Spiele • 3DS

Proun+ (eShop)

Mehr zum Spiel:

Proun+ (eShop)

Mittlerweile erscheint im eShop häufiger das eine oder andere Spiel, welches auch wir nicht auf dem Schirm haben. Seit letzter Woche ist beispielsweise das Rennspiel „Proun+“ vom niederländischen Entwickler Engine Software für den 3DS im eShop erhältlich, welches der eine oder andere vielleicht schon aus dem AppleStore kennen dürfte. Das hält uns allerdings nicht davon ab, einmal einen Blick auf das Spiel zu werfen.

Rennen auf der Trasse

Einige Spielkonzepte sind schnell erklärt: „Proun+“ sieht sich selbst als abgefahrenes Rennspiel in einer Welt voller geometrischer Objekte. Nur wer schnell reagiert, um auf der Trasse befindlichen Quadraten, Dreiecken und Kreisen auszuweichen, kann die notwendige Geschwindigkeit aufnehmen, um vor den Gegnern im Ziel zu sein. Oben und unten existieren nicht, da man seine Kugel auf der Trasse ständig bewegt, um nicht gegen die auf der Strecke befindlichen geometrischen Hindernissen zu stoßen. Anfänger können sich mit dem Entspannt-Schwierigkeitsgrad zumindest teilweise an die hohe Spielgeschwindigkeit gewöhnen, die in den späteren Schwierigkeitsgraden Schnell, Schall, Überschall und Licht auf einen zukommt.

Natürlich sind nicht alle Schwierigkeitsgrade am Anfang spielbar. Zu Beginn sind nur die beiden Schwierigkeitsgrade Entspannt und Schnell verfügbar. In den jeweils 33 Levels kann man insgesamt 99 Sterne holen, mit denen man dann auch die anderen Schwierigkeitsgrade freischaltet. Bei den Levels gibt es drei Arten von Strecken: Bei Rennen ist das Ziel eine Platzierung unter den ersten Dreien. Jede Rennstrecke kann auch für Zeitrennen verwendet werden. Im Punktemodus müssen so viele Tore wie möglich durchfahren werden und im Endlosmodus muss man so lange wie möglich überleben bis es zur Kollision kommt.

Technik

Es gibt eShop-Spiele, die sind technisch absolute Minimalisten und es gibt solche, die den Minimalismus auf die Spitze treiben. Den Versuch, die Level optisch und akustisch abwechslungsreich zu gestalten erkennen wir an, aber wenn einem im Rennen geometrische Objekte entgegenkommen, die man selbst in Paint hätte entwerfen können, hört die Akzeptanz für den Minimalismus auch bei uns auf. Zum Thema Steuerung: Entweder steuert man das eigene Fahrzeug mit dem Steuerkreuz oder dem Schiebepad oder über den Bewegungssensor des Handhelds, wobei wir die letzte Steuerungsvariante schon aufgrund der fehlenden Reaktionsgeschwindigkeit Niemandem ans Herz legen können.

Weiterführende Links: Forum-Thread

Fazit & Wertung

Auch wenn wir ein Herz für kleine eShop-Spiele haben, können wir „Proun+“ nicht allzu viel abgewinnen. Das Spielkonzept ist zwar einfach, allerdings wird das Spiel durch die hohe Spielgeschwindigkeit sehr schnell richtig knackig und wirkliche Begeisterungsstürme kamen zudem in den grafisch minimalistischen Rennen nur bedingt auf. Am Ende bleibt es bei einer durchschnittlichen Wertung. Schade drum.

Bisher gibt es zwei Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 16.03.2015, 19:23
    Die Grafik sieht auf dem 3DS echt wesentlich schlechter aus als auf dem iphone. Auch dem iphone finde ich die Grafik schon beeindruckend und auch der Stil ist nice imo.
  • Avatar von Synthoras
    Synthoras 16.03.2015, 16:01
    Ich habs mir geholt weil ich dachte sowas gutes wie diese SpeedX Spiele vorgesetzt zu bekommen. Aber so toll war es wirklich nicht. Hätte ich mein Geld lieber für "citizen of earth" oder wie das heißt ausgegeben.