Spiele • 3DS

Pokémon Sonne

Mehr zum Spiel:

Nintendo: Auch im kommenden Jahr wird der Nintendo 3DS weiterhin unterstützt

Wie Nintendo-Präsident Tatsumi Kimishima bereits mehrfach erwähnte, solle die Nintendo Switch den Nintendo 3DS nicht ablösen. Während der gestrigen Pressekonferenz betonte er dies erneut und untermauerte diese Aussage zum einen damit, dass sich die Nintendo Switch stark vom Nintendo 3DS unterscheide und die Kunden dies schnell realisieren würden. Zum anderen wolle Nintendo auch im nächsten Jahr die Unterstützung des Handhelds mit der Veröffentlichung neuer Spiele fortsetzen.

Mit Pokémon Sonne & Mond, Super Mario Maker for Nintendo 3DS sowie dem „Welcome amiibo-Update“ für Animal Crossing: New Leaf ist bereits jetzt ein Teil dieser fortlaufenden Unterstützung erkennbar. Und auch für das nächste Jahr sind schon einige Hochkaräter angekündigt. Titel wie Poochy & Yoshi's Woolly World, Ever Oasis, Pikmin, Dragon Quest VIII, Mario Sports Superstars und YO-KAI Watch 2 bedienen ein recht breites Spektrum unterschiedlicher Genres und Spieler.

Es bleibt abzuwarten, ob nach der Veröffentlichung dieser Spiele noch weitere folgen werden oder aber, ob es diese genannten Titel sind, auf die sich Kimishima mit seiner Aussage bezog. Auch ist unklar um welche Art Spiele es sich hierbei handeln könnte. Da Nintendo mit der Nintendo Switch wieder verstärkt versucht klassische wie auch ältere Spieler anzusprechen, wäre ein Fokus auf jüngere Spieler für den Nintendo 3DS durchaus denkbar.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 19 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von foobar
    foobar 27.10.2016, 16:59
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    Letztendlich wird es so wie immer laufen. Der 3DS bekommt noch die bereits angekündigten Titel und dann wars das im Großen und Ganzen.
    Dito. Natürlich bringt man noch die Spiele, die bereits (fast) fertig sind oder es in naher Zukunft werden. Aber die Entwickler werden danach natürlich für neue Switch-Projekte abgezogen, denn da wird für alle Nintendospiele-Hersteller die größte Gewinnwahrscheinlichkeit sein.

    Selbst wenn man nicht aktiv plant, den 3DS zu beerdigen, wird das einfach ganz "natürlich" passieren. "Marktwirtschaft" nennt sich das.
  • Avatar von Balki
    Balki 27.10.2016, 16:51
    @rowdy007
    Kann ich mir auch gut vorstellen. Daher habe ich auch die bereits bekannten Titel für 2017 genannt. Um Kimishimas Aussage vielleicht etwas ins rechte Licht zu rücken. Denn vielmehr muss diese „Unterstützung“ ja nicht bedeuten.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 27.10.2016, 16:25
    Letztendlich wird es so wie immer laufen. Der 3DS bekommt noch die bereits angekündigten Titel und dann wars das im Großen und Ganzen.
  • Avatar von Mjyrn
    Mjyrn 27.10.2016, 15:51
    Ich glaube, ich bin die einzige, die sich über die Nachricht freut!
    Ich mag meinen DS und ich kann mir jetzt auch nicht wirklich vorstellen, dass ein weiterer (vllt etwas eingecschränkter) Support gleich zum Untergang der Switch führen würde.
    Immer diese Schwarzseherei auch.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 27.10.2016, 13:44
    Ach krass ich dachte Mario Maker, Yoshi, dieses Mario-Sportspiel und Pikmin kommen alle noch 2016

    diese news hat wohl Captain Obvious rausgeschickt
  • Avatar von Balki
    Balki 27.10.2016, 13:34
    @rowdy007
    Ein Jahr weiter und die Technik ist auch wieder einen großen Schritt weiter. Da könnten sie die gleiche Leistung bei geringerer Größe erreichen.
  • Avatar von Lehtis
    Lehtis 27.10.2016, 13:24
    Naja gut der Nintendo DS wurde auch noch lange nach dem Release des 3DS unterstützt.
    Von dem hier sagt diese News mal gar nix aus.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 27.10.2016, 12:58
    Zitat Zitat von virus34 Beitrag anzeigen
    Vermutlich hauen sie als mobilen Nachfolger ne Switch mit kleinerem Bildschirm raus und ohne Dock. Ist preiswerter und mobiler, hat aber den Vorteil von kompatibler Software
    Vielleicht auch mit weniger Leistung, weil die Leistung der Switch unterwegs sowieso nicht komplett abgerufen werden kann.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 27.10.2016, 12:57
    Wobei verschiedene PS2- und PS3-Versionen abwärtskompatibel zu (fast) allen PS1-Spielen waren (Regionlocks ausgenommen).
  • Avatar von virus34
    virus34 27.10.2016, 12:55
    Vermutlich hauen sie als mobilen Nachfolger ne Switch mit kleinerem Bildschirm raus und ohne Dock. Ist preiswerter und mobiler, hat aber den Vorteil von kompatibler Software
  • Avatar von Balki
    Balki 27.10.2016, 12:48
    Zitat Zitat von Metroidlarve Beitrag anzeigen
    @Balki
    "Trifft ja auch zu -> keine Abwärtskompatibilität"

    Demnach wurde die PS One auch nicht abgelöst. Die PS4 unterstützt die alten CDs nicht
    Wurde sie ja auch nicht. Wer PS1 Spiele spielen will (Original) braucht 'ne PS1. Nachfolger und Vorgänger können gemeinsam existieren/Bestand haben, auch wenn die Vorgänger keine neuen Spiele mehr bekommen.
  • Avatar von Metroidlarve
    Metroidlarve 27.10.2016, 11:41
    @Balki
    "Trifft ja auch zu -> keine Abwärtskompatibilität"

    Demnach wurde die PS One auch nicht abgelöst. Die PS4 unterstützt die alten CDs nicht

    Nintendo wird (hoffentlich) die Wii U und den 3DS auslaufen lassen - ansonsten wird die Switch schlechter abschneiden als die Wii U und dann wärs leider mit Nintendo. Der gute Ruf lässt sich nicht auf ewig strapazieren...
  • Avatar von Rayray
    Rayray 27.10.2016, 11:30
    Das letzte Wort hat da wohl der konsument. Wenn der 3DS unterstützt wird, es kauft aber keiner mehr die Konsoken und Spiele, wars das.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 27.10.2016, 10:56
    Was ihr für Probleme habt...
    Ich hab keine WiiU, also wird für mich die Switch meine 2te Konsole nach der PS2, und kann auch problemlos neben New3DSXL/PSVITA/Pyra und GBA koexistieren..
    Wenn ich wirklich mobil sein will, ist die Switch etwas zu groß, deshalb ist der Handheld den ich immer dabei hab ja auch die Pandora/Pyra

    Das der DS den Gameboy nicht ablösen sollte war ja ein Plan der aber nicht aufging..

    Zumindest war der DS am Anfang noch kompatibel zu den GBA Modulen, So hab ich dann Yoshis Island auf dem DS Light durchgezockt
  • Avatar von Balki
    Balki 27.10.2016, 10:55
    @Ruki
    Trifft ja auch zu -> keine Abwärtskompatibilität. Leute interpretieren in manche Aussagen zu viel hinein. Teilweise nachvollziehbar, da manche Aussagen einfach zu vage sind. Ich dachte bei der „wird Wii U/3DS nicht ablösen“-Aussage jedenfalls direkt an Abwärtskompatibilität.
  • Avatar von Ruki
    Ruki 27.10.2016, 10:47
    Switch wird ja auch die Wii U nicht ablösen. Alle 3 Geräte werden koexistieren.
    Und morgen ist übrigens auch Weihnachten.
  • Avatar von DarkRain
    DarkRain 27.10.2016, 10:34
    Ich habe so langsam das Gefühl das die Switch kein Hybrid im Sinne von Handheld und Heimkonsolenmarkt verschmelzen ist sondern einfach nur die Fähigkeit besitzen soll Heimkonsolen Spiele auch unterwegs spielen zu können. Würde also heißen das wirklich ein 3DS Nachfolger kommen könnte was mir dann aber echt nicht gefallen würde.
  • Avatar von Sepp91
    Sepp91 27.10.2016, 10:31
    Klaro, der DS hat ja auch nicht den GBA abgelöst.
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 27.10.2016, 10:17
    Ich hoffe Nintendo lässt den 3DS im Laufe des Jahres 2017 langsam sterben.
    Ansonsten wird die Switch eine weitere Wii U. Als ob Nintendo auf einmal Games für zwei Systeme liefern könnte...