« ... 297347387395396397
  1. #3961
    Avatar von Hidalgo
    Registriert seit
    12.05.2017
    Ort
    In nem beschaulichen Städtchen
    Beiträge
    886
    Spielt gerade
    Final Fantasy X HD (PS4 Pro)
    Konsolen
    Switch PS4 SNES
    Gaming-PC
    Wolfenstein: The New Order

    Nun, es ist abgeschlossen. Es war von Anfang an bis zum Ende spannend und die Story hatte für Shooter-Verhältnisse tiefe, die Charaktere allerdings waren zwar irgendwie da aber nicht so, dass sie mir im Gedächtnis blieben, wirklich cool war nur Blazkowicz. Dafür war die Inszenierung umso geiler, die Waffen fühlten sich wuchtig an und der Gore kam auch nicht zu kurz.
    Streckenweise fühlten sich die Shooterpassagen jedoch gestreckt an, wodurch etwas Tempo verloren ging, aber mir gefiel die Möglichkeit leise und bedacht vorzugehen, gelang mir persönlich aber nur selten, dass ich nicht entdeckt wurde. xD Einerseits waren die KI-Gegner deppert aber auf der anderen Seite suchten sie gekonnt Deckungen und schauten um Ecken oder, wenn ich mich hinter irgendwas versteckt habe, überrumpelten die mich plötzlich, sowie es menschliche Gegner machen, wenn man hinter einer Deckung ist. xD Durch die Wucht der Waffen fühlte man sich ein wenig übermächtig aber das ist das Tolle daran, es machte so viel Spaß die Nazis "wegzunatzen" oder sie mit dem Messer hinterrücks abzustechen. Das Ende allerdings war ja mal komplett unrealistisch
    Spoiler
    dass Blazkowicz die Handgranate aus kürzester Entfernung überlebt hat, der hätte in allen Körperteilen zerfallen müssen, aber selbst General Totenkopf ist nur der Kopf geplatzt. ^^

    Ich freu mich wie Bolle auf die Fortsetzung und kann The New Order nur wärmsten empfehlen, kein Shooter hat mich seit Half-Life 2 so gut unterhalten. The New Order bekommt von mir eine 9.0.

  2. #3962
    Avatar von kingm
    Registriert seit
    26.11.2015
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    809
    Spielt gerade
    Persona 4 Golden, RE VII
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PS3 GBA GB
    PS2
    Shovel Knight: Specter of Torment

    ich habe gerade die Kampagne rund um Specter Knight angeschlossen und die hat mir sehr gut gefallen. Mit der Steuerung kommt man nach kurzer Eingewöhnungsphase super zurecht, die Level sind fast komplett neu und die nette kleine Story ist als Prequell sehr gut in die Hauptkampagne eingebaut. Hat richtig Spaß gemacht. Vor allem wenn man bedenkt, dass hier drei Jahre nach der ersten Version 4-5 Stunden Spielspaß kostenlos nachgeliefert wurden. Da können sich viele inkl. Nintendo eine große Scheibe von abschneiden.


  3. #3963
    Avatar von Mjyrn
    Registriert seit
    20.02.2016
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    677
    Spielt gerade
    Rim World, Xenoblade Chronicles 3DS
    Konsolen
    3DS
    Xenoblade Chronicles (3DS)

    Endlich! nach 75h habe ich die Story beendet. Dabei habe ich noch nicht einmal annähernd alle Nebenquests gemacht, die verfügbar waren.
    Die Geschichte war wirklich gut erzählt, mit vielen Wendungen und Überraschungen. Leider zwiscehndurch auch mit einigen Längen, bei denen man sich gefragt hat, warum man dann nun wirklich noch in dieses oder jenes Gebiet reisen muss.
    Zum Soundtrack gibt es nicht viel zu sagen, der hatte mich schon begeistert, bevor ich das Spiel überhaupt in Besitz hatte.

    Was mich am meisten gestört hat, waren die besonders zum Ende hin, häufigen Leistungseinbrüche des 3DS. Stellenweise war das ruckeln und laggen doch sehr heftig und haben mir regelmäßig ein Ableben beschert.

    Beim Kampfsystem bin ich gespalten. Einerseits hat es großen Spaß gemacht die Zukunft vorherzusehen und diese durch Skills etc zu verändern. Andererseits haben die ständigen Visionen auch genervt, besonders in hektischen Momenten. Den "Visionssound" konnte ich zum Ende hin nicht mehr ertragen.

    Alles in allem aber ein sehr schönes, riesiges RPG. Wenn man wirklich alle Trophäen und alle Extramonster besiegen möchte, hat man weit über 100h Spaß daran.
    Für mich ist jetzt aber erstmal Xenoblade Pause.

    9/10
    J-RPGs <3

  4. #3964
    Avatar von Rincewind
    Registriert seit
    04.08.2002
    Beiträge
    14.028
    Spielt gerade
    WoFF und Raketenliga ...
    Konsolen
    PS4 PS Vita DS PS3 XBOX 360 GC N64 SNES GB
    krass wie sowas in der niedrigen Auflösung überhaupt so ruckeln kann :(


    so heute beendet nach ca 6,5 Std :

    Assassins Creed - Freedom Cry (ps4)

    och joah . das war doch ein ganz netter Snack für Zwischendurch
    kann dem Spielchen eigentlich gar nicht böse sein weil man nun mal ein Assa Black Flag Szenario spielt

    insgesamt aber auch schade das Sklaven dann irgendwie als "Zahlungsmittel" dienen (damit man z.B. Quests freischalten kann ... irgendwie nicht so gaaaanz optimal . auch viel zu selten hat man wirklich Bezug zum Thema .. hach da wäre viel mehr Potential drin gewesen)

    schön : kein Animus Quatsch das einem die Immersion raubt und die Naval Battles gehen immer noch spaßig ab

    ganz klare 6/10 . echt solides Black Flag Gefühl bei dem dann aber auch die frischen Ideen ausgegangen sind

  5. #3965
    Avatar von tiki22
    Registriert seit
    17.11.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    14.828
    Spielt gerade
    Splatoon 2, Hey Pikmin
    Network ID
    Tiki22
    PSN-ID
    Tiki_222
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS PS3 XBOX 360 GC GBA N64 GB
    Mini NES, PS2, Sega MD, iPad, PC (i5-4570 4x3.20GHz | KFA2 GTX 1070 HoF 8GB | 16GB RAM)
    Layton’s Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre (iOS)

    Das Spiel ist echt schwierig einzuschätzen. Einerseits hat es mir total gut gefallen, die Musik, die Charaktere, die Rätsel.. Alles ist wie bei den Prof. Layton Spielen. Trotzdem kam beim Spiele nicht dasselbe Spielgefühl rüber und der Funke ist nicht über gesprungen. Ich vermute das lag daran, dass es nicht wie sonst immer ein großes Mysterium zu lüften gab, sondern das Spiel diesmal in einzelne Fälle eingeteilt ist, die auch in sich abgeschlossen sind. Jeder Fall benötigt ungefähr 2-3 Stunden Spielzeit. Daher konnte sich nie ein richtiger Spannungsbogen aufbauen.

    Insgesamt gab es 12 Fälle und auch wieder einige Minispiele. Auch die Geschichten der einzelnen Fälle haben mich nicht mehr so umgehauen, wie bei der ersten Prof. Layton Trilogie (1-3), aber das hab ich auch schon bei Teil 4-6 bemängelt. Mag vielleicht auch daran liegen, dass sich das Spielprinzip mittlerweile abgenutzt hat.


    6/10

  6. #3966
    Avatar von Rincewind
    Registriert seit
    04.08.2002
    Beiträge
    14.028
    Spielt gerade
    WoFF und Raketenliga ...
    Konsolen
    PS4 PS Vita DS PS3 XBOX 360 GC N64 SNES GB
    telltale Batman Season 1 (steam)

    also insgesamt bin ich positiv überrascht
    hat mich echt gut unterhalten das Teil

    natürlich gibt es einige Mängel wie :
    - natürlich sind die Tatort/Rätsel sehr simpel . klar möchte ich nicht minutenlang festhängen ala Sherlock Holmes aber etwas kniffliger/kreativer hätt ich es mir dann doch gewünscht
    - Storyabläufe teils aus anderen (telltale) games gnadenlos abgekupfert z.B. :
    Spoiler
    Eifersuchtsszene 1:1 aus Wolf , "aggro lost control" Szene vom Wolf , Macht entkräftet aus GoT usw

    - klar hatte auch ich technische Problems (kleine Ruckler) aber nicht so schlimm wie befürchtet
    - viel zu kurz und viel zu wenig "Erkundung"

    Randnotiz : hach diese Nerds ... ich gehöre zu den ... :
    Spoiler
    8% die Catwoman natürlich gefriendzoned und als Dieb bezeichnet haben . anscheinend wollen 92% lieber eine Traumhochzeit sehen ... lol


    für mich eine klare 6-7/10 . würde ich mal in die "telltale Tabelle" ins gesicherte Mittelfeld setzen

« ... 297347387395396397

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden