« ... 235285325333334335
  1. #3341

    Registriert seit
    02.11.2017
    Beiträge
    3
    Okay. Dann schau ich mal, ob es nicht dran liegt.
    Danke für die Antwort.

  2. #3342
    Avatar von MamoChan
    Registriert seit
    08.05.2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    1.226
    Konsolen
    Wii
    Inzwischen habe ich "Breath of the Wild" auch durgespielt und finde es rückblickend.... Hm, ganz gut. Am besten gefiel mir persönlich der Einstieg. Da die Wii meine letzte Konsole war, kannte ich bis dahin auch keine NexGen-Spiele. Wenn man nun das erste Mal aus dem Schrein des Lebens tritt, ist es ein gewaltiger epische Moment diese Welt zum ersten Mal zu sehen. Und während ich anfangs noch begeistert die Grafik bewunderte, machte ich meine ersten Schritte durch diese gewaltige Welt. Gerade der Reiz dieses Neuen war einfach toll, auch wenn ich sehr unbeholfen durch die Welt stapfte. Fragt lieber nicht, wie lange ich auf der Spitze des ersten Turms stand, weil ich nicht wusste, was ich dort machen soll, da ich mich von der falschen Seite genähert hatte und darum die Konsole nicht sah. Aber irgendwann konnte ich den Turm dennoch aktivieren und das Spiel konnte so richtig losgehen.
    Kurz gesagt, das Spiel hat wirklich Spaß gemacht, aber dennoch fehlte mir so das gewisse "Etwas". Der nichtlinieare Storyverlauf hat mir gefallen und es war wirklich großartig diese Welt zu erkunden. Aber auf der anderen Seite gab es auch einige Dinge, die mich gestört haben.
    Die "Dungeons" waren meiner Meinung nach fürn Arsch. Beim ersten Titan dachte ich noch, beim ersten Dungeon ist halt alles noch etwas einfacher, aber man ist dennoch viel zu schnell durch. Leider hat sich das auch bei den anderen Titanen nicht großartig geändert. Zum einen waren sie viel zu einfach, und außerdem gab es mir zu wenig Abwechslung. Sie sahen ja doch irgendwie alle gleich aus.
    Die Bosgegner in den Dungeons waren mir auch zu einfach. Obwohl ich mich nun eigentlich mehr als Gelegenheitsspieler bezeichnen würde, habe ich sämtliche Bossgegner beim ersten Versuch besiegen können, selbst den Endgegner. :(

    Wie gesagt, schlecht ist das Spiel nicht, aber mir fehlen hier und da so einige bekannte Elemente.

  3. #3343
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    17.151
    Network ID
    Garo263
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Zitat Zitat von MamoChan Beitrag anzeigen
    Inzwischen habe ich "Breath of the Wild" auch durgespielt und finde es rückblickend.... Hm, ganz gut. Am besten gefiel mir persönlich der Einstieg. Da die Wii meine letzte Konsole war, kannte ich bis dahin auch keine NexGen-Spiele. Wenn man nun das erste Mal aus dem Schrein des Lebens tritt, ist es ein gewaltiger epische Moment diese Welt zum ersten Mal zu sehen. Und während ich anfangs noch begeistert die Grafik bewunderte, machte ich meine ersten Schritte durch diese gewaltige Welt. Gerade der Reiz dieses Neuen war einfach toll, auch wenn ich sehr unbeholfen durch die Welt stapfte. Fragt lieber nicht, wie lange ich auf der Spitze des ersten Turms stand, weil ich nicht wusste, was ich dort machen soll, da ich mich von der falschen Seite genähert hatte und darum die Konsole nicht sah. Aber irgendwann konnte ich den Turm dennoch aktivieren und das Spiel konnte so richtig losgehen.
    Kurz gesagt, das Spiel hat wirklich Spaß gemacht, aber dennoch fehlte mir so das gewisse "Etwas". Der nichtlinieare Storyverlauf hat mir gefallen und es war wirklich großartig diese Welt zu erkunden. Aber auf der anderen Seite gab es auch einige Dinge, die mich gestört haben.
    Die "Dungeons" waren meiner Meinung nach fürn Arsch. Beim ersten Titan dachte ich noch, beim ersten Dungeon ist halt alles noch etwas einfacher, aber man ist dennoch viel zu schnell durch. Leider hat sich das auch bei den anderen Titanen nicht großartig geändert. Zum einen waren sie viel zu einfach, und außerdem gab es mir zu wenig Abwechslung. Sie sahen ja doch irgendwie alle gleich aus.
    Die Bosgegner in den Dungeons waren mir auch zu einfach. Obwohl ich mich nun eigentlich mehr als Gelegenheitsspieler bezeichnen würde, habe ich sämtliche Bossgegner beim ersten Versuch besiegen können, selbst den Endgegner. :(

    Wie gesagt, schlecht ist das Spiel nicht, aber mir fehlen hier und da so einige bekannte Elemente.
    Ich empfehle den Master-Modus. Da darfst du den Bossen keine Pause gönnen, sonst heilen die sich wieder hoch. Gerade an Ganon hab ich mir da die Zähne ausgebissen.
    Außerdem bewegt man sich bei dieser Todesangst ganz anders durch die Welt. Man wägt ab, ob man jetzt Monster-Lager XYZ wirklich angreifen sollte, vllt bis zur Nacht warten sollte, oder es sogar ganz auslassen sollte.


  4. #3344

    Registriert seit
    25.02.2017
    Beiträge
    247
    Spielt gerade
    SMOdyssey
    Konsolen
    Switch Wii U
    Zitat Zitat von MamoChan Beitrag anzeigen
    Die "Dungeons" waren meiner Meinung nach fürn Arsch. Beim ersten Titan dachte ich noch, beim ersten Dungeon ist halt alles noch etwas einfacher, aber man ist dennoch viel zu schnell durch. Leider hat sich das auch bei den anderen Titanen nicht großartig geändert. Zum einen waren sie viel zu einfach, und außerdem gab es mir zu wenig Abwechslung. Sie sahen ja doch irgendwie alle gleich aus.
    Ja, ging mir auch so. Es sind eben keine Dungeons, sondern vier Maschinen die auf der gleichen Technologie basieren und somit auch nach dem gleichen Prinzip aufgebaut sind. Von der Story her macht das eben alles Sinn so, und den "ersten" Dungeon gibts im Spiel halt nicht so wirklich, da du dir die Reihenfolge frei aussuchen kannst, [auch wenn man doch sehr stark in Richtung Zoras gestupst wird].

    Man findet sich irgendwann damit ab, daß dieses Spiel eben einfach nicht die klassischen Dungeons hat bzw. das Schloss selbst käme dem noch am nächsten, aber das muss man ja auch nicht unbedingt erkunden wenn man nicht will.

    Die tolle Welt hat das wieder wett gemacht. Ich hatte das "Glück" auf Eventide zum ersten Mal einem Hinox zu begegnen, das war ein Erlebnis für mich, allein dafür hat sich das Spiel gelohnt. Und wer wieder linearer spielen möchte legt sich eben ein altes Zelda ein.

  5. #3345
    Avatar von padlord
    Registriert seit
    06.07.2012
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    3.877
    Spielt gerade
    siehe Signatur
    Network ID
    padlord
    PSN-ID
    padlord
    Konsolen
    Wii U DS PS3
    PS4, PS Vita
    Zitat Zitat von Ede29 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute,

    da ich ziemlich neu in dem Spiel bin, wollte ich euch fragen, ob ich alle vier Titan erobern muss.
    Nein, es ist möglich auch mit weniger Titanen das Spiel zu beenden. Es macht den Bosskampf aber einfacher mit allen Titanen.

    Spiele zur Zeit: Breath of the Wild
    Mache sonst: Joggen 5 km die Woche

« ... 235285325333334335

Ähnliche Themen

  1. Nintendo kündigt The Legend of Zelda: Breath of the Wild mit erstem Trailer an
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 24.06.2016, 20:21
  2. Wild Sheep Studio zeigt weitere Szenen von WiLD
    Von Nintendo-Online im Forum PS-NOW.de News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.10.2015, 12:03
  3. The legend of Zelda
    Von Midna im Forum GameCube-Soft- und -Hardware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 15:40
  4. Neues Zelda soll The Legend of Zelda: Gates of the Realm heißen!
    Von Link58 im Forum GameCube-Soft- und -Hardware
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 18:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden