123 ... »
  1. #1
    Avatar von Tiago
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Irgendwo in den unendlichen Weiten der Pixel und Polygone
    Beiträge
    17.655
    Spielt gerade
    Tales of Berseria, Mass Effect 1, Pokémon Sonne, Ace Attorney 6
    Network ID
    DonTiago
    Konsolen
    PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 GC GBA N64 SNES GB
    PC, PlayStation, iPod Touch 3G, iPad Air und iPhone 6S

    Mass Effect: Andromeda



    Infos
    • Genre: Action(-Rollenspiel)
    • Entwickler: Bioware
    • Publisher: EA
    • System: Voraussichtlich Playstation 4, Xbox One und PC
    • Releasetermin: Nicht bekannt. 2015?


    Genaueres zum Spiel ist noch nicht bekannt. Die Entwickler äußerten lediglich in einem Video, dass man sich nach den Wünschen der Fans richten möchte, dass man weiter voranschreiten möchte, mit neuen Charakteren. Außerdem soll die Welt, bzw. das Universum verblüffend riesig ausfallen und das Erkunden fremder Planeten einen großen Teil ausmachen.

    Features
    • Noch realistischer
    • Unendliche Weiten
    • Neue Charaktere




    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


    Bei der Gelegenheit fällt mir ein, dass ich Mass Effect 3 noch nachholen muss! Ich bin froh, dass sie Sheppard mal ruhen lassen (zumindest klingt es danach) und das riesige Universum für neue Geschichten nutzen werden.

    Ist Mass Effect ein Must-Have für euch?

  2. #2
    Avatar von Real Mansons
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Gelsenkirchen, NRW
    Beiträge
    3.134
    Konsolen
    Wii DS PS3 XBOX 360 GC
    Meiner Meinung nach musst du Mass Effect 3 wirklich nicht nachholen, zumindest nicht, wenn du einen vernünftigen Abschluss der Serie erwartest.

    Grundsätzlich fände ich mehr Sachen im ME-Universum klasse. Da ist BioWare echt was gelungen, die haben ein super interessantes Setting erschaffen, das in sich griffig ist und wie gute ScienceFiction im eigenen Rahmen Sinn macht (bis man zum dritten Spiel kommt, zumindest). GLeichzeitig gehört BioWare aber immer noch EA, hat immer noch Mass Effect 3 auf dem Gewissen und gehört immer noch EA, von daher stehe ich dem ganzen eher skeptisch gegenüber.

  3. #3
    Avatar von Cleese
    Registriert seit
    24.02.2003
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.284
    Konsolen
    ME3 war imho der beste Teil der Triologie. Das Ende konnte einfach die hohen Erwartungen nicht befriedigen, aber bis dahin ist es nur einfach ein super Spiel.

    Ich finds schade, dass ME4 ohne Shepard geplant ist. Ich mochte ihn bzw. meinen Char.

  4. #4
    Avatar von Real Mansons
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Gelsenkirchen, NRW
    Beiträge
    3.134
    Konsolen
    Wii DS PS3 XBOX 360 GC
    Zitat Zitat von Cleese Beitrag anzeigen
    ME3 war imho der beste Teil der Triologie. Das Ende konnte einfach die hohen Erwartungen nicht befriedigen, aber bis dahin ist es nur einfach ein super Spiel.
    "Die Erwartungen nicht erfüllt" finde ich sehr blumig und untertrieben ausgedrückt, wo es doch schließlich die gesamte Reihe in ihrem Kern untergräbt. Und das Ende ist bei weitem nicht das einzige Problem mit dem Spiel. Das Gameplay ist eintönig und abwechlungslos, es gibt keine einzige interessante Sidequest im Spiel, Kai Leng ist sowohl als Rivale, als auch Charakter allgemein absolut unpassend, die besten Charaktere der Reihe werden zu Nebendarstellern degradiert und, sollten sie schonn verreckt sein, schlichtweg ersetzt, während großartige Charaktere wie "Dudebro" und "Die eine von IGN" eingeführt werden, um die besten Enden zu erreichen wird man in einem Singleplayer-Spiel praktisch dazu gezwungen, den MP zu spielen, die Entscheidungen, die man im Laufe der Serie getroffen hat, tun letzten Endes nichts anderes, als eine einzige %-Zahl zu erhöhen und das schlimmste: Selbst dann sind sie vollkommen egal.

    (Spoiler für alle 3 Teile)
    Spoiler
    Oh, du hast die Rachni-Königin umgebracht, um sicherzugehen, dass sowas wie Noveria nie wieder passiert? Schöne Scheiße, hier ist einfach noch eine! Mordin, der, wie er selbst sagte "einzige, der die Genophage beseitigen kann" ist abgekratzt? Hey, wir haben noch irgendjemanden gefunden, der das irgendwie macht.
    Und es geht noch weiter: Die ganzen Charaktere, die man über die ersten beiden Spiele kennengelernt hat? Die haben absolut keinen Einfluss auf das Ende, obwohl der Kern der Reihe immer schon war, dass nicht Shepard der Hauptcharakter ist, sondern die gesamte Crew der Normandy. Und was ist? Im wichtigsten Moment der gesamten Reihe erfahren wir nichts darüber, was mit ihnen geschieht. Anstatt einem letzten Kampf um die Hoffnung der Galaxie, in dem man mit all seinen Verbündeten Seite an Seite kämpft, darf man sich am Ende eine von 3 Farben aussuchen, die einem von irgendeinem Charakter, zu dem es niemals auch nur einen Hinweiß gab, der ohne Grund aussieht wie irgendein Kind, zu dem wir ohne irgendwelche Basis eine emotionale Bindung haben sollen, präsentiert werden. Ein Kind ohne jegliche Relevanz zu Shepard, um den im Laufe der Serie tausende und aber tausende Leute verreckt sind, darunter Leute, die ihm und damit uns Nahe standen. Es hätte das Ende nicht weniger sinnlos und von der gesamten Serie abgeschnitten gemacht, aber stell dir mal vor, man hätte da oben in der Citadel den getroffen, den man auf Virmire hat opfern müssen. Oder warum nicht auch gleich alle, die in der Selbstmordmission umgekommen sind? Aber nein, der durch den Tod eines einzigen Kindes komplett traumatisierte Shepard, trifft diesen Rotzbengel, weil Kindestod ja sofort Drama erschafft, ohne, dass man sich Mühe geben muss.


    Ich könnt noch so weiter machen, aber was bringt es? BioWare hat ein schlichtweg atemberaubendes Universum erschaffen und es mit großartigen Charakteren gefüllt, die einem im Laufe der Reihe richtig and Herz gewachsen sind. Mass Effect 2 ist eines der besten Spiele, die ich je gespielt habe und eines meiner Lieblingsspiele überhaupt. Mass Effect 3 hätte großartig werden können und es hat auch so angefangen. Tuchanka war ganz großes Kaliber (wenn man nicht weiß, wie es abläuft, wenn Mordin nicht da ist) und das Ende des geth-Konflickt hat auch gut angefangen. Aber daraus wurde nichts und so ist ME3 einfach nur eins: Die größte Enttäuschung seit Fahrenheit. Fuck Mass Effect 3.

    /rant

    Es interessiert mich wirklich (und das ist nichtmal negativ oder sonst wie gemeint, es interessiert mich aufrichtig) warum du Teil 3 am besten findest.

  5. #5
    Avatar von Saradis
    Registriert seit
    22.06.2013
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.285
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii PS3 GC GBA N64 SNES NES
    Neben dem Ende von Mass Effect 3 hatte ich irgendwie ein großes Problem damit wie die Reaper dargestellt wurden. Irgendwie wirkten diese weit weniger bedrohlich als das Bild was von diesen in den ersten beiden Teilen aufgebaut wurde. Gerade im ersten Teil wusste man im endeffekt nix über die Reaper, nix über die Protheaner und wusste zum Ende nur dass diese richtig stark sind. Was ist eigentlich aus diesem ganzen Gehirnverbiegungsgedöns der Reaper geworden? Plötzlich sind es nur hunderte komischer Tripods die auf den Planeten rumhüpfen und alles langsam kaputtlasern.
    Spoiler
    Vorher hat ein Reaper gereicht um die Welt in Schrecken zu versetzen und man hat diesen auch gerade so besiegt (auch wenn er die Gethschiffe als Unterstützung hatte) Und plötzlich haben wir genug Zeit quer durch das Universum zu gondeln, alle möglichen kleinen Nebenaufgaben zu erledigen, noch etwas im Multiplayer rumzugeistern während 10000 von den Dingern auf der Erde und einigen anderen Planeten ganz langsam rumwühlen...aber die haben ja auch Zeit, bloß nix überstürzen. Irgendwie fehlte mir die Brisanz dieses Konfliktes plötzlich. Klar, es war immer noch alles dringend aber das fühlte sich irgendwie anders an. Und das die Figuren zum Ende teils gar keine Relevanz mehr hatten....ich hätte mir sowas wie zum Ende von Teil 2 gewünscht wo wirklich jedes Crewmitglied einen großen Beitrag leistet. Ohne die Hilfe hätte selbst Mister Universum (Shepard) ganz schön alt ausgesehen. Ich war mit dem letzten Teil wirklich nicht zufrieden ^^°

    Umso besser finde ich die Entscheidung Shepard ruhen zu lassen und wieder mit einem leeren Blatt in diesem Universum anzufangen.
    Denn das Grundsetting ist super, die Welt ist super, die Völker....ich hoffe man besinnt sich wieder ein wenig zurück zu den Wurzeln und bietet das was Mass Effect groß gemacht hat. Interessante Figuren, gewichtige Entscheidungen und das Gefühl am Ende genau da zu stehen wo man ist (im Bezug auf das Ende) weil man sich für den einen bestimmten Weg entschieden hat. Das fehlte am Ende von Teil 3 nämlich auch, am Ende machte es kaum einen Unterschied was man die 150 Stunden der 3 Teile vorher gemacht hat....
    Na ja, mal sehen wann wir wirklich was vom Spiel zu sehen bekommen....^^

  6. #6
    Avatar von Rincewind
    Registriert seit
    04.08.2002
    Beiträge
    13.623
    Spielt gerade
    Mass Effect Andromeda und Raketenliga ...
    Konsolen
    PS4 PS Vita DS PS3 XBOX 360 GC N64 SNES GB
    ich fand ME 1 und 2 mit Abstand besser als Teil 3 .
    warum ?
    Teil 1 war damals Groundbreaking in Sachen Storytelling
    Teil 2 hatte für mich die stärksten Charaktere

    most wanted games : Persona V und Cyberpunk 2077

  7. #7
    Avatar von KaiserGaius
    Registriert seit
    18.10.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.741
    Konsolen
    Switch Xbox One Wii U 3DS Wii PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Ich kann mich der vorherrschenden Meinung hier anschließen. Teil 3 war in meinen Augen ein Shooter der ein Rollenspiel sein wollte, dabei war der Rollenspielteil aber kaum erwähnenswert und anstelle eines "Geh und entdecke-Gameplays" muss man sich durch Schlauchlevel von A nach B kämpfen, wobei man a la Horde-Mode Gegnerwellen besiegen musste. Türen/Safes/Objekte hacken? Gabs nicht mehr. Planeten scannen um Rohstoffe zu sammeln? Runtergebrochen auf ein Minimum. Wirklich schlimm fand ich aber diesen wirlich dämliches Stereotypen-Soldaten von der Alianz. Da bekommt man mit Teil 1 Alenco und mit Teil 2 Jacob zur Seite gestellt, Charaktere die wirklich interessant sind und Hintergrundstories bieten und dann kommt in Teil 3 so ein 08/15 Typ. Wo ich mir aber wirklich an den Kopf gefasst habe, war bei der "Entscheidung", welche Volk überleben darf. Geht oder Quairaner. A oder B, was anderes gibt es nicht.

    Im Video zu Teil 4 haben die gesagt, dass sie auf die Spieler hören und das tun, was diese wollen. Macht mir schon Sorgen, denn wer sagt, dass es nicht ein First Person Shooter wird und die Rollenspiefans in der Unterzahl sind? Aber vielleicht besinnen sie sich ja auf ihre Wurzeln (bei EA mag ich aber nicht wirklich daran glauben) und es kommt wieder ein Universum voller Völker, Kulturen und Entscheidungsmöglichkeiten. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

    Nintendo ID: Kaiser-Gaius

  8. #8
    Avatar von Saradis
    Registriert seit
    22.06.2013
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    1.285
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii PS3 GC GBA N64 SNES NES
    Ich habe ja noch Hoffnung da auch Dragon Age Inquisition bisher besser aussieht als der zweite Teil. Also muss das Spiel nicht unbedingt noch schlechter werden nur weil EA hinter dem ganzen steht^^
    Es ist ja eigentlich noch etwas früh darüber zu spekulieren; in dem Video sah man ja dass die Programmierer bisher eigentlich...na ja...gar nix zum zeigen haben außer grobe Züge der Engine.
    Dauert sicher noch 3 Jahre bis das Spiel aufn Markt kommt und bis dahin kann sich viel tun....

  9. #9
    Avatar von Rincewind
    Registriert seit
    04.08.2002
    Beiträge
    13.623
    Spielt gerade
    Mass Effect Andromeda und Raketenliga ...
    Konsolen
    PS4 PS Vita DS PS3 XBOX 360 GC N64 SNES GB
    zur Comic-Con in San Diego (24.-27.Juli) soll es neue Infos über Gameplay und Story geben bestätigt Bioware

    most wanted games : Persona V und Cyberpunk 2077

  10. #10

    Registriert seit
    02.01.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.686
    Spielt gerade
    The Wind Waker HD, Monster Hunter 3U, Mario Kart 8, Pokemon Y
    Network ID
    Jango-182
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii XBOX 360
    Playstation 4
    Zitat Zitat von KaiserGaius Beitrag anzeigen
    Wo ich mir aber wirklich an den Kopf gefasst habe, war bei der "Entscheidung", welche Volk überleben darf. Geht oder Quairaner. A oder B, was anderes gibt es nicht.
    Sonst gebe ich dir jarecht, aber du hättest auch beide Völker leben lassen können. Entscheidungsfreiheit gab es in der Situation genug, außer du hast jetzt gehofft eine Super Rasse erschaffen zu können. :P

    @Rince
    Da freuen wir uns schon drauf!

123 ... »

Ähnliche Themen

  1. Teaser-Trailer zu Mass Effect: Andromeda veröffentlicht
    Von Nintendo-Online im Forum PS-NOW.de News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.11.2015, 10:53
  2. Trailer zu Mass Effect: Andromeda veröffentlicht
    Von Nintendo-Online im Forum PS-NOW.de News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.06.2015, 22:23
  3. Mass Effect 3
    Von Philipp im Forum Allgemeines Videospiele-Forum
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 22:27
  4. Mass Effect 2
    Von Knacht im Forum Microsoft-Konsolen
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 27.11.2010, 11:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden