12311 ... »
  1. #1
    Avatar von Synthoras
    Registriert seit
    24.03.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.293
    Spielt gerade
    fire emblem fates, the witcher 3, Rocket league
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii DS PS3 GB
    new nintendo 3ds XL und jetzt auch eine PS4.

    Grab 'em by the pussy - Donald Trump wird Präsident

    Trump oder Clinton das ist Not gegen Elend.
    Egal wer da kommende Woche gewinnt die Menschen verlieren auf jeden Fall.


  2. #2
    Avatar von KaiserGaius
    Registriert seit
    18.10.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.970
    Konsolen
    Switch Xbox One Wii U 3DS Wii PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Ich wäre in der Tat für Trump. Allein schon, weil die Medien hier so ein krasses Feindbild aufgebaut haben und die USA ja eigentlich unser Busenfreund ist. Was passiert aber mit der Medienblase, wenn er gewinnt?

    Nintendo ID: Kaiser-Gaius

  3. #3
    Avatar von MBF
    Registriert seit
    19.10.2003
    Ort
    München
    Beiträge
    5.382
    Spielt gerade
    Super Smash Bros. for 3DS, Hyrule Warriors (WiiU)
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii PSP DS PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    PS4, PSV, DC, PS2
    Zitat Zitat von KaiserGaius Beitrag anzeigen
    Ich wäre in der Tat für Trump. Allein schon, weil die Medien hier so ein krasses Feindbild aufgebaut haben und die USA ja eigentlich unser Busenfreund ist. Was passiert aber mit der Medienblase, wenn er gewinnt?
    Und genau diese Art von blindem Protest gegen "das Establishment", egal welchem Bauernfänger man hinterherläuft und egal, welche Art von Ideologie man damit unterstützt ist gerade dabei Großbrittanien kaputt zu machen.
    Nicht nur, weil die Signalwirkung des gelungenen Brexit-Referendums, genauso wie positive Wahlergebnisse der AfD oder in diesem Fall Trumps dazu führen, dass sich quasi alles, das stolz und laut rassistische, sexistische, xenophobe oder homophobe Ansichten vor sich rumträgt das Gefühl hat, im Recht zu sein.
    Allein die Tatsache, dass man diese Art faschistischen Denkens nicht fördern darf sollte eigentlich für jeden offensichtlich machen, wie groß die Gefahr ist, die von solchen Demagogen ausgeht, die damit an die Macht kommen wollen, indem sie die niedrigsten Instinkte der Menschen ansprechen.
    Aber auch in der Türkei gibt's ja immernoch genügend Leute, die denken Erdogan wäre der "frische Wind", den ihr Land gebraucht hat. Wozu braucht man dann noch Menschenrechte, Pluralismus oder Demokratie?
    <div style=text-align: center;><img src=http://img15.imageshack.us/img15/2333/3minsig.jpg border=0 alt= /></div>

  4. #4
    Avatar von matzesu
    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    3.091
    Spielt gerade
    Dragonquest 8 3DS, verschiedene Retrogames auf der Pandora, bald Zelda, Bomberman, etc auf Switch
    Konsolen
    Switch 3DS PSP DS GBA GB NES
    Sony PS2, Openpandora Homebrewhandheld Sony PSVITA 3DS XL
    Also wenn es nur die 2 zur Auswahl gibt, dann kann es mit der Demokratie in US Amerika nicht so weit hersein..
    In einer echten Demokratie gäbe es viel mehr Kandidaten, ich mein in Deutschland gibt es ja auch mehr Kandidaten als nur Merkel und den anderen..
    Aber was soll man schon von einer Demokratie halten, bei der nur ein Kandidat Demokrat ist, und der andere nicht..
    Morgen wissen wir mehr...

  5. #5
    Avatar von NinMon
    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    445
    Konsolen
    3DS Wii DS GC GBA N64 SNES GB
    PC
    Zitat Zitat von matzesu Beitrag anzeigen
    Also wenn es nur die 2 zur Auswahl gibt, dann kann es mit der Demokratie in US Amerika nicht so weit hersein..
    In einer echten Demokratie gäbe es viel mehr Kandidaten, ich mein in Deutschland gibt es ja auch mehr Kandidaten als nur Merkel und den anderen..
    Aber was soll man schon von einer Demokratie halten, bei der nur ein Kandidat Demokrat ist, und der andere nicht..
    Morgen wissen wir mehr...
    Na ja, ganz so einfach ist das wohl nicht. Das politische und das entsprechende Wahlsystem in den USA sind anders als hierzulande, das stimmt. "Anders" ist aber nicht gleich "weniger echt" oder "schlechter". Es mutet uns angesichts unseres eigenen Systems vielleicht ungewohnt an, aber nicht jede Demokratie ist gleich, da sie eben mit den jeweiligen kulturellen Gegebenheiten wächst.

  6. #6
    Avatar von rowdy007
    Registriert seit
    11.05.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    27.552
    Spielt gerade
    The Legend of Zelda Breath of the Wild, Fire Emblem Fates
    Es gibt übrigens vier Kanditaten. Über die Außenseiter wird aber nicht viel berichtet.

  7. #7
    Avatar von KaiserGaius
    Registriert seit
    18.10.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.970
    Konsolen
    Switch Xbox One Wii U 3DS Wii PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Zitat Zitat von MBF Beitrag anzeigen
    Und genau diese Art von blindem Protest gegen "das Establishment", egal welchem Bauernfänger man hinterherläuft und egal, welche Art von Ideologie man damit unterstützt ist gerade dabei Großbrittanien kaputt zu machen.
    Nicht nur, weil die Signalwirkung des gelungenen Brexit-Referendums, genauso wie positive Wahlergebnisse der AfD oder in diesem Fall Trumps dazu führen, dass sich quasi alles, das stolz und laut rassistische, sexistische, xenophobe oder homophobe Ansichten vor sich rumträgt das Gefühl hat, im Recht zu sein.
    Allein die Tatsache, dass man diese Art faschistischen Denkens nicht fördern darf sollte eigentlich für jeden offensichtlich machen, wie groß die Gefahr ist, die von solchen Demagogen ausgeht, die damit an die Macht kommen wollen, indem sie die niedrigsten Instinkte der Menschen ansprechen.
    Aber auch in der Türkei gibt's ja immernoch genügend Leute, die denken Erdogan wäre der "frische Wind", den ihr Land gebraucht hat. Wozu braucht man dann noch Menschenrechte, Pluralismus oder Demokratie?
    Wieso unterstützen Menschen die Ziele von Politikern, obwohl diese den eigenen Zielen und Bedürfnissen widersprechen? Bei dieser Frage muss man nicht mal in eine radikale Ecke schauen, sondern kann sich den Durchschnittsmenschen zur Brust nehmen. Menschen sind Gewohnheitstiere und träge, sie folgen also der Masse. In Bezug auf die USA: Der Präsident ist nur der Repräsentant der Partei und was der Repräsentant sagt ist nicht zwingend gleich mit dem wofür die Partei steht. Es gibt bestimmt auf beiden Seiten unmengen von Menschen, die für einen Kandidaten stimmen, obwohl sie ihn/sie nicht mögen oder unterstützen aber eben die Werte der Partei unterstützen oder einfach nicht wollen, dass der andere Kandidat gewinnt. Was in der Türkei gerade abgeht weiß ich nicht. Ich kann mir echt nicht vorstellen, dass die Mehrzahl der Bürger die Entwicklung gut findet. Aber genau wie bei uns: Wenn die Regierung Mist baut, was willst du machen? Demonstrieren? In der Türkei kommst du dafür gerade ins Gefängnis und politsche Alternativen zum Wählen hast du da auch keine.

    Es waren sechs Partein in den USA 2012 am Start aber abgesehen von den zwei Großen haben die restlichen eine untergeordnete Rolle gespielt. Wäre mal bloß Bernie an den Drücker gekommen. Aber wie sagte doch der US Experte auf Arte "Diese Bewegung kann auch eine Clinton nicht ungeschehen machen".

    Nintendo ID: Kaiser-Gaius

  8. #8
    Avatar von Fabian
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Dasing
    Beiträge
    1.242
    Konsolen
    3DS Wii DS PS3 XBOX 360 GC GB NES
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    Es gibt übrigens vier Kanditaten. Über die Außenseiter wird aber nicht viel berichtet.
    Stimmt auch nicht ganz. Es gibt drei Kandidaten, die in allen Bundesstaaten auf dem Wahlzettel stehen: Clinton, Trump und Gary Johnson (Libertarian Party). Dann gibts noch Jill Stein von den Grünen, die auf fast allen Zetteln steht.

    Daneben gibt es aber noch Parteien wie die Constitution Party (Darrell Castle), die ihren jeweiligen Kandidaten nur in wenigen Bundesstaaten direkt auf dem Wahlzettel haben. Jedoch gibt es auch die Möglichkeit einen Kandidaten, der auf einer Write-In Liste steht, handschriftlich auf dem Wahlzettel einzutragen. Dementsprechend gibt es sehr viel mehr Kandidaten als die, die man so kennt. Aber natürlich sind die ohne Chance.
    Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie ~Immanuel Kant

  9. #9
    Avatar von Specialist
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    1.024
    Spielt gerade
    Super Smash Bros. 4, Monster Hunter 4
    Network ID
    Megasascha
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii PS3 GC N64 GB
    Zitat Zitat von KaiserGaius Beitrag anzeigen
    Ich wäre in der Tat für Trump. Allein schon, weil die Medien hier so ein krasses Feindbild aufgebaut haben und die USA ja eigentlich unser Busenfreund ist. Was passiert aber mit der Medienblase, wenn er gewinnt?
    Das hab ich mir heute auch durch den Kopf gehen lassen. Selbst wenn sie eine korrupte Politikerin und ist all ihre finanziellen Mittel benutzt (inkl. der Medien), um den Wahlkampf zu gewinnen, ändert das nichts an Trump oder den Zielen der Republikanischen Partei (auch wenn es negativ zu bewerten ist).
    Ich finde der Medienzirkus um die beiden wird zu groß aufgeschaukelt, man achtet weniger auf die Parteiprogramme und macht eine Art TV-Event daraus (Team Clinton vs. Team Trump).

    In Deutschland ist man da zum Glück noch sachlicher und liefert dem Volk nicht nur einen Entertainer, der die Gedanken einer breiten ungebildeten Schicht aufgreift und herausposaunt. Auch wenn einige Politiker (speziell aus der CSU und AfD) schon einige Dinger vom Zaun gelassen haben, so kassieren sie dafür eien Schelte in den Medien (damit dann auch meist im Volk).

  10. #10
    Avatar von KaiserGaius
    Registriert seit
    18.10.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.970
    Konsolen
    Switch Xbox One Wii U 3DS Wii PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    In Deutschland ist man da zum Glück noch sachlicher und liefert dem Volk nicht nur einen Entertainer, der die Gedanken einer breiten ungebildeten Schicht aufgreift und herausposaunt.
    Auf der einen Seite ja, ganz klar wird hier sachlicher Argumentiert. Auf der anderen Seite gab es beim letzten Bundeswahlkampf auch schon Shows,bei denen es eindeutig um die Glorifizierung der Frau Merkel ging und nicht um die Inhalte des Wahlprogramms (Sendug auf RTL, wo wirklich so dämliche Publikumsfragen gestellt wurden wie "Frau Merkel, würden Sie meine Tochter ins Bett bringen"?) geschweigedenn eine sachliche Analyse der aktuellen Regierung in Bezug auf die Einhaltung und des Erfolges des vorherigen Wahlprogramms.

    Nintendo ID: Kaiser-Gaius

12311 ... »

Ähnliche Themen

  1. Alles Gute: Nintendo-Präsident wird 66
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.04.2016, 21:25
  2. E3 2014: Nintendo-Präsident Iwata wird nicht vor Ort dabei sein
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 06.06.2014, 21:19
  3. Obama wird Präsident der Vereinigten Staaten
    Von babyluigi im Forum Off Topic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.11.2008, 12:06
  4. Mc Donald's Monopoly
    Von neogeoman im Forum Off Topic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.09.2003, 17:15
  5. Boxing Klitschko vs. Donald
    Von K Dawg im Forum Off Topic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.11.2002, 23:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden