1. #1

    Registriert seit
    24.03.2017
    Beiträge
    33
    Konsolen
    Switch Xbox One Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES

    Mario Kart 8 Deluxe Multiplayersetup

    Hallo zusammen!

    Da Mario Kart schon seit dem SNES eine meiner liebsten Spielereihen ist, freue ich mich natürlich schon sehr auf die Neuauflage der letzten Version. Dass es keine neuen Rennstrecken gibt, ist natürlich extrem enttäuschend, aber diese werden wir dann vermutlich per kostenpflichtigem DLC nachgereicht bekommen und ich möchte hier auch nicht weiter darauf eingehen, was ich darüber denke.

    Ich habe aktuell ein ganz anderes Anliegen: Die möglichen Multiplayersetups.
    Nach allem, was ich bisher gesehen habe, wird es folgende Möglichkeiten geben:
    1. Im TV-Modus 1-4 Spieler im Splitscreen
    2. Im Tabletop Mode 1-2 Spieler im Splitscreen
    3. Per lokalem Datenaustausch 2-8 Spieler (aber nur 1 Spieler je Switch )
    4. Online bis zu 12 Spieler (aber maximal 2 je Switch )

    Weiß zufällig jemand, ob das wirklich so ist?
    Ich kann es mir so gut vorstellen, zwei oder drei Switches über lokalen Datenaustausch zu verbinden und dann mit je vier Spielern pro Konsole zu spielen. Wird das wirklich nicht möglich sein? Und funktioniert der lokale Datenaustausch eigentlich auch im TV-Modus oder nur im Handheld-Modus?

    Es wär imho wirklich extrem enttäuschend, wenn Nintendo die Multiplayersetups so massiv einschränken würde. Wie denkt ihr darüber?

    Viele Grüße
    derGarv

  2. #2
    Avatar von Ascaron809
    Registriert seit
    09.02.2015
    Beiträge
    468
    Spielt gerade
    so viele Spiele, die kann ich hier nicht alle aufzählen
    Network ID
    Ascaron809
    Konsolen
    Wii U 3DS DS GC GBA GB
    PC
    http://www.nintendo.de/News/2017/Mar...--1205749.html in dieser Pressemitteilung sind die verschiedenen Multiplayersetups aufgelistet. Hier die Passage:

    Mit einer einzigen Nintendo Switch können bis zu vier Spieler um die Wette rasen, entweder im TV-Modus, in dem sie sich dank Splitscreen gegenseitig im Auge behalten oder im Tisch-Modus, in dem sie die Konsole mit Hilfe des integrierten Aufstellers vor sich platzieren.

    Online können sich zwei Freunde, die eine Nintendo Switch gemeinsam nutzen, mit weiteren Nintendo-Fans aus aller Welt in 12-Spieler-Rennen messen.

    Bis zu acht Kartpiloten können ihre Nintendo Switch-Konsolen über die lokale, kabellose Verbindung zusammenschließen und sich im Tisch-Modus heiße Rennen liefern.

    Im TV-Modus lassen sich zudem zwei bis zwölf Konsolen via LAN-Party miteinander verbinden. Jede Nintendo Switch kann dabei von einem oder zwei Spielern genutzt werden. Jede Konsole benötigt dabei ihren eigenen, separat erhältlichen LAN-Adapter.

  3. #3

    Registriert seit
    24.03.2017
    Beiträge
    33
    Konsolen
    Switch Xbox One Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Ah, die News habe ich so noch gar nicht gelesen. Vielen Dank dafür!

    Leider sieht es ja tatsächlich so aus, als könnten im TV-Modus maximal zwei Spieler je Konsole spielen und das auch nur mit LAN-Adapter. Stellt sich die Frage, wieso das so ist. Und zwar zu beiden Punkten. Wieso kann ich mit einer Konsole zu weit über WLAN online spielen und brauche für die Partie zwei gegen zwei dann plötzlich LAN-Adapter? Und wieso geht das nur zu zweit je Konsole?
    Ich bin selbst Spieleentwickler und technisch fallen mir hierfür keine Gründe ein. Das muss so gewollt sein. Aber wieso? Klar, zwölf Konsolen im WLAN wäre je nach Router vermutlich doch etwas laggy, aber zwei Konsolen mit je vier Spielern dürfte kein Problem sein. Damit verliert das Spiel für mich extrem an Reiz.

    4 vs. 4 mit zwei TVs wär wirklich mal was gewesen. Wenn ich ehrlich bin, macht mich das tatsächlich ein bisschen wütend - einfach, weil ich keinen Grund für diese Einschränkungen sehe.
    Aber ich bin auch ehrlich: Nicht viele werden zwei Konsolen mit Dock und zwei entsprechend große TVs haben, um dieses Setup nutzen zu können. Bei mir sieht es aber anders aus und ich hätte mich wirklich darüber gefreut.

    Wie ist es bei euch? Würde sich noch jemand dieses Setup wünschen?

  4. #4
    Avatar von Ascaron809
    Registriert seit
    09.02.2015
    Beiträge
    468
    Spielt gerade
    so viele Spiele, die kann ich hier nicht alle aufzählen
    Network ID
    Ascaron809
    Konsolen
    Wii U 3DS DS GC GBA GB
    PC
    Ich nehme mal an, dass die Begrenzung mit der Rechenleistung zu tun hat. Es werden einfach zu viele Daten bei 4 Spielern pro Konsole sein, als dass sie schnell genug per WLAN oder per LAN ausgetauscht werden können, um die 1080p 30FPS hinzukriegen.

    Ich bin mit 4 am TV eigentlich zufrieden. Der LAN Party Modus hört sich gut an, jedoch fehlt mir dazu ein bisschen Equipment.

  5. #5

    Registriert seit
    24.03.2017
    Beiträge
    33
    Konsolen
    Switch Xbox One Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Hmm... Das ist natürlich der erste Gedanke, aber es ergibt technisch keinen Sinn.

    Was macht man denn, um Netzwerk-Multiplayer zu gewährleisten? Hier mal ein kurzer Abriss (extrem vereinfacht) eines Beispiels für 1 vs. 1:
    1. P1 (Player 1) muss seinen Status an P2 übermitteln und umgekehrt. Dazu werden i.d.R. aktuelle Position, Ausrichtung, Geschwindigkeit und weitere Zustände des jeweiligen Spielers in ein Datenpaket gepackt und zu der jeweils anderen Konsole geschickt.
    2. Während die Daten unterwegs sind wird auf dem System von P1 einfach "vermutet", wie sich P2 weiter verhält (und umgekehrt). Das ist nötig, da die anderen Spieler sich auf einem Bildschirm sonst extrem sprunghaft verhalten würden
    3. Bei P2 kommen die Daten von P1 an und umgekehrt. Diese Daten werden nun überprüft (macht das Sinn oder wurde vielleicht gecheatet) und umgesetzt. Dann wird P2 auf der Konsole von P1 anhand der empfangenen Daten in den richtigen Zustand versetzt und umgekehrt.

    Und was kostet hier die Rechenleistung?
    Punkt 1 ist absolut nicht aufwendig. Selbst wenn an der Konsole 100 Spieler säßen, wäre das absolut kein Problem und würde sich nicht merklich auf die Performance auswirken.
    Punkt 2 ist vermutlich der aufwendigste, da hier interpoliert werden muss und vermutlich einige komplexere Algorithmen zum Einsatz kommen.
    Punkt 3 ist ebenfalls recht aufwendig, da eine Plausibilitätsprüfung der Daten durchgeführt werden muss.

    Wir sehen also:
    Mehr Spieler an anderen Konsolen beeinflussen die Performance negativ.
    Mehr Spieler an der eigenen Konsole und weniger an anderen beeinflusst die Performance positiv.
    Demnach macht es aus Sicht der Rechenleistung keinen Sinn, weniger Spieler auf einer Konsole zuzulassen.

    Und wie sieht es mit der Netzwerklast aus?
    Die Daten, die im LAN bei 12 x 1 Spieler übertragen werden müssen, sind die selben wie bei 3 x 4 Spielern. Im Grunde sind sie sogar weniger und auch einfacher zu verarbeiten, da es immer nur 3 statt 12 Pakete sind und der Overhead kleiner ausfällt.

    Es macht aus technischer Sicht also absolut keinen Sinn, dies so einzuschränken. Im Gegenteil!

    Falls jemand etwas nicht verstanden hat fragt einfach nach. Vielleicht hab ich das so auf die Schnell auch nicht wirklich verständlich erklärt.

    Viele Grüße
    derGarv
    Geändert von derGarv (24.03.2017 um 15:58 Uhr)

  6. #6
    Avatar von mod4
    Registriert seit
    31.07.2012
    Beiträge
    666
    Spielt gerade
    Dragon Quest VIII (3DS), One Piece: Unlimited World Red - Deluxe Edition (Switch), Super Princess Peach(DS)
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB
    Caanoo, PSX, Ps2, Xbox 1, 360, One
    Zitat Zitat von derGarv Beitrag anzeigen
    Ich bin selbst Spieleentwickler und technisch fallen mir hierfür keine Gründe ein. Das muss so gewollt sein. Aber wieso?
    Bei 12 Switch Exemplaren auf einem Haufen verknoten sich sicher die Wlan-Kabel
    Würde gerne mal erleben wie/ob das JoyCon pairing da noch funktioniert.
    3DS: 0216-1974-5368
    Nick: m0d4

    einfach PN mit eurem FC an mich wenn ihr mich added

  7. #7

    Registriert seit
    24.03.2017
    Beiträge
    33
    Konsolen
    Switch Xbox One Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Zitat Zitat von mod4 Beitrag anzeigen
    Bei 12 Switch Exemplaren auf einem Haufen verknoten sich sicher die Wlan-Kabel
    Würde gerne mal erleben wie/ob das JoyCon pairing da noch funktioniert.
    Der war gut
    Aber 12 Switches lässt Nintendo ja zu. Zwölf mal ein Spieler scheint kein Problem zu sein. Aber allein zwei mal drei Spieler ist schon nicht möglich, und das ist halt unsinnig.

    Der einzige Grund, der mir für diese Entscheidung einfällt ist, dass sie die Kunden zum Kauf mehrerer Konsolen drängen wollen. Wenn man mit zwei Switches schon zu zwölft spielen könnte, würde man sich ja keine dritte, vierte, fünfte ... zwölfte Konsole kaufen

  8. #8
    Avatar von Kadji
    Registriert seit
    01.12.2002
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    1.563
    Spielt gerade
    Siehe Signatur
    Network ID
    EspRaDe
    Konsolen
    Wii U 3DS PSP PS3 XBOX 360
    einen Sega Naomi
    Warscheinlich ist der Networkstack der sowohl bei Online und auch per LAN verbindung genutzt wird, ein und der selbe. Und wenn die implementierung auf 60FPS zum Syncen von Daten ausgelegt ist können halt nur maximal 2 pro Konsole spielen, da ab 3 auf 30FPS gedrosselt wird und das ggf. probleme mit Nintendos implementierung macht (zu 4. an einem Fernseher fällt das Problem ja weg)

    Warum man dann aber im Handheld-Mode nur jeweils eine Person pro Switch haben kann? Nun, keine Ahnung um erlich zu sein. Mögliche gründe:
    - Ad-Hoc Mode vom WLAN Modul schaft nicht mehr oder es wird mehr Rechenleistung vom "Host" benötigt (für den lokalen Multiplayer mit mehreren Switches wird man sich ja wohl kaum zusammen in einem Netzwerk befinden müssen - ich rechne eher damit das einer "Host" spielt und die anderen joinen können, Ad-Hoc halt).
    - Nintendo denkt das man keinen Tisch oder ähnliches zur Verfügung hat und somit eh jeder eine eigene Switch "halten" muss
    - Im Handheld-Mode kann vom Entwickler die Taktrate vom Prozessor verringert werden um etwas mehr Akkulaufzeit rauszuholen. Mit geringerer Tacktrate sind ggf. nicht mehr genug Resourcen vorhanden, aber die höhere Akkulaufzeit war es in Nintendos Augen wert.
    - Nintendo will mehr Geld verdienen
    Geändert von Kadji (20.04.2017 um 11:48 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Mario Kart 8 Deluxe
    Von Garo im Forum Mario Kart 8 Deluxe
    Antworten: 438
    Letzter Beitrag: 16.11.2017, 14:06
  2. Details zur Auflösung und Bildrate von Mario Kart 8 Deluxe
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.03.2017, 23:35
  3. Mario Kart 8 Deluxe für Switch bestätigt
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 29.01.2017, 15:17
  4. Mario Kart 8 Deluxe besitzt keine neuen Rennstrecken
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.01.2017, 21:15
  5. Angespielt: Mario Kart 8 Deluxe
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.01.2017, 20:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden