123 »
  1. #1

    Ubisoft hält Überraschungen für Mario + Rabbids Kingdom Battle bereit: DLC möglich?


  2. #2

    Registriert seit
    16.01.2017
    Beiträge
    158
    Spielt gerade
    Disgaea 5, Dragon Quest Builders und Has-Been-Heroes (ab und an).
    Konsolen
    Switch Wii U PS Vita 3DS PSP PS3 GB
    Playstation und Playstation 2
    Da das Spiel etwas kurz sein soll für das genre von der Spielzeit her kann ich mir etwas DLC (solange es ein fairer Preis ist) durchaus vorstellen.

    Besonders toll wenn es z.B. mehrere Crossover chars wären die man über das entsprechende Amiibo alternativ freischalten könnte (ggbf auch mehrere Amiibos innerhalb einer gewissen Zeit oder sowas).

  3. #3

    Registriert seit
    19.01.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    347
    Spielt gerade
    Heroes of the Storm
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii DS
    Für mich klingt das Ganze mehr wie eine Drohung statt etwas Tollem.
    Und @Naska: ein fairer Preis wäre ausschließlich kostenlos. Alles darüber ist kein fairer Preis.

  4. #4
    Avatar von theflo
    Registriert seit
    30.03.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    30
    Spielt gerade
    Zelda: BotW, Mario Kart 8 DX
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS DS GBA SNES GB
    Warum kostenlos?

  5. #5
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    16.152
    Network ID
    Garo263
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    virus kam halt nur meckern. Wird langsam langweilig.


  6. #6

    Registriert seit
    19.01.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    347
    Spielt gerade
    Heroes of the Storm
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii DS
    Zitat Zitat von theflo Beitrag anzeigen
    Warum kostenlos?
    1. Da bisherige Reviews mitteilen, dass das Spiel sehr kurz zu sein scheint, scheint somit auch Content zu fehlen.
    2. bis vor ca. 10 Jahren war es normal, dass diese "DLC"´s kostenlos waren, sowas nannte man "Kundenservice". Ist ziemlich verloren gegangen, da einige anscheinend bereit sind alles für die Droge "Videospiele" zu machen. Anders kann ich mir das Verhalten nicht erklären.
    3. Alle großen Spielepublisher machen Gewinne ohne Ende. Renditen von 10-20% sind keine Seltenheit, durch die Verschiebung von Retailmarkt auf Digitalverkauf ist die Tendenz auch weiter steigend. Das heißt zusätzliche Geldeinnahmen sind nichtmal gerechtfertigt sondern dienen nur dazu, den Banken als Großaktionäre noch mehr Geld in die Hand zu geben. Das führt langfristig dazu, dass immer mehr Leute in der Spieleentwicklung mitreden, die da eigentlich nichts verloren haben, worunter die Diversität der großen Spiele leiden wird.

  7. #7

    Registriert seit
    16.01.2017
    Beiträge
    158
    Spielt gerade
    Disgaea 5, Dragon Quest Builders und Has-Been-Heroes (ab und an).
    Konsolen
    Switch Wii U PS Vita 3DS PSP PS3 GB
    Playstation und Playstation 2
    1. Viele sogenannte Tripple A Spiele sind irre kurz (und meistens auch ohne wiederspielwert)... das wohl kein Grund dafür. Klar Nintendos eigene Spiele sind da um einiges besser aber die meisten Firmen machen das dauernd.
    2. Nein, das nannte man Add On und war ein Packet voller netter Dinge für einen stark reduzierten Preis aber nicht umsonst.
    3. Und geben immer größere Unmengen aus, hast du jemals nachgelesen was die letzten Tomb Raider Spiele so verkaufen müssen damit sie +/- 0 sind? War eine riesen Problematik damals.

    Virus redet mal wieder Mist, nichts neues.
    Geändert von Naska (04.08.2017 um 14:40 Uhr)

  8. #8

    Registriert seit
    19.01.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    347
    Spielt gerade
    Heroes of the Storm
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii DS
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    1. Viele sogenannte Tripple A Spiele sind irre kurz (und meistens auch ohne wiederspielwert)... das wohl kein Grund dafür. Klar Nintendos eigene Spiele sind da um einiges besser aber die meisten Firmen machen das dauernd.
    2. Nein, das nannte man Add On und war ein Packet voller netter Dinge für einen stark reduzierten Preis aber nicht umsonst.
    3. Und geben immer größere Unmengen aus, hast du jemals nachgelesen was die letzten Tomb Raider Spiele so verkaufen müssen damit sie +/- 0 sind? War eine riesen Problematik damals.

    Virus redet mal wieder Mist, nichts neues.
    1. Ok wir reden hier immernoch über Strategiespiele - bitte nenne mir nur 3 Strategiespiele im Vollpreissegment (also mindestens 50€) die "irre kurz" sind.
    2. Achso wusste ich gar nicht, dass ich für Q3-Arena die Maps zusätzlich kaufen musste, oder für HL-Deathmatch, oder Counter Strike 1.6, oder Projekt IGI, oder die klassischen NFS, oder oder oder oder
    3. Fakt ist - was steht unter dem Strich? Gejammert wird immer, wie gehaltvoll das jammern ist, sieht man in der Jahresbilanz - da steht auch SqareEnix sehr gut da. Deshalb bitte mal einfach selber die Glubschäuglein aufmachen, Hirn anschalten und nicht immer das gejammere der Publisher für bare Münze nehmen.
    Fakt ist, der Spieleindustrie geht es wunderbar, die Gewinne steigen kontinuierlich. Immer mehr Investoren dringen in den Spielemarkt vor - was ja selbst Ubisoft spürt.

    Deine unreflektierten Aussagen kannst du dir somit sparen.

  9. #9
    Avatar von Dodoran
    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    4.351
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii DS GC GBA N64 SNES NES
    Zitat Zitat von virus34 Beitrag anzeigen
    1. Da bisherige Reviews mitteilen, dass das Spiel sehr kurz zu sein scheint, scheint somit auch Content zu fehlen.
    2. bis vor ca. 10 Jahren war es normal, dass diese "DLC"´s kostenlos waren, sowas nannte man "Kundenservice". Ist ziemlich verloren gegangen, da einige anscheinend bereit sind alles für die Droge "Videospiele" zu machen. Anders kann ich mir das Verhalten nicht erklären.
    3. Alle großen Spielepublisher machen Gewinne ohne Ende. Renditen von 10-20% sind keine Seltenheit, durch die Verschiebung von Retailmarkt auf Digitalverkauf ist die Tendenz auch weiter steigend. Das heißt zusätzliche Geldeinnahmen sind nichtmal gerechtfertigt sondern dienen nur dazu, den Banken als Großaktionäre noch mehr Geld in die Hand zu geben. Das führt langfristig dazu, dass immer mehr Leute in der Spieleentwicklung mitreden, die da eigentlich nichts verloren haben, worunter die Diversität der großen Spiele leiden wird.
    Ist schon ziemlich heftig, was die Kunden wieder verlangen.

    Soweit ich weiß, soll das Spiel 20 Stunden lang sein. Zusätzlich besitzt es noch Coop Missionen, die man zusammen spielen kann und die auch nochmal schwerer sein sollen. Somit denke ich ist man mit 25 - 30 Stunden beschäftigt. Zudem gibt es noch absolut keine Review dazu. Zumindest würde ich ganz gerne mal die Quelle sehen wo "kurz" auch definiert ist.

    Aber das Preis/leistungs Verhältnis ist hier doch alles andere als unfair. Und wieso nicht per DLC noch zusätzlichen Cointent bringen? Wo wäre das Problem?

    Spieler heutzutage wollen einfach immer alles. 15€ ist ihnen schon zu teuer für ein Spiel was 2 - 3 Jahre in Entwicklung gewesen ist, dazu wollen sie noch alle DLCs obendrauf und umsonst. Sollte allen klar sein, dass das einfach utopisch ist, und dass man da nicht mehr realistisch die Sache btrachtet. Besonders wenn man bedenkt wie viel Menpower und Entwicklungskosten dann der DLC doch kostet.

    Damals hat man für manche Spiele 140 DM bezahlt (z.B. Conkers Bad Fur Day) und man hat sich nicht drüber geärgert. Nun ist einem schon 5€ zu teuer für ein Produkt welches Jahrelang in Entwicklung war. Zudem waren damals DLCs nicht kostenlos. AddOns haben damals auch gut ihre 30€ gekostet oder früher 40 DM.

    Und vielleicht daran gedacht, dass Computerspiele damals viel einfacher und schneller zu programmieren waren und man auch noch nicht so viel Werbung brauchte? Zudem nicht so viele Menschen die an einem Projekt gearbeitet haben. Mittlerweile sind es halt hohe Entwickjlungskosten. Und wenn man bei Steam schaut, dann bekommt man doch fast alles hinterher geschmissen. Wieso sträubt man sich denn für ein gutes Spiel auch mal nicht 50€ zu bezahlen??

  10. #10

    Registriert seit
    16.01.2017
    Beiträge
    158
    Spielt gerade
    Disgaea 5, Dragon Quest Builders und Has-Been-Heroes (ab und an).
    Konsolen
    Switch Wii U PS Vita 3DS PSP PS3 GB
    Playstation und Playstation 2
    1. Ob ein Preis ok ist für den Content bzw. die Spielzeit das ist so eine Sache. Das es für ein Strategie Spiel kurz ist sagte ich in meinem ersten Post, laber mich also nicht mit so einem Mist zu. Wenn es wirklich "nur" 30 Stunden sind gibt es aber weit schlechtere Spiele in der Hinsicht die Leute wie bescheuert kaufen und dennoch DLC haben.
    2. Sagtest du nicht eben das es um Strategie geht? Wie wär es wenn du dann auch Strategie Spiele auflistest? Heroes of Might and Magic, Star Craft, Warcraft ect pepe, alle hatten Add Ons und auch bei sowas wie Baldurs Gate oder Icewind Dale gab es das.
    3. Dude nur weil sie Gewinn machen heißt es nicht das ein Spiel nicht immer auch ein Risiko ist. Große Teile des Gewinns müssen aufgewendet werden für das nächste Spiel das wieder teurer ist als das letzte, sowas geht unter Risk/Reward, must du dich dringent mal reinlesen was das ist.

123 »

Ähnliche Themen

  1. Mario + Rabbids Kingdom Battle
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2017, 16:07
  2. Mario + Rabbids Kingdom Battle
    Von Garo im Forum Nintendo Switch-Software
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 11.08.2017, 19:34
  3. Mario + Rabbids Kingdom Battle
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.06.2017, 09:29
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2017, 08:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden