« 123 »
  1. #11
    Avatar von tiki22
    Registriert seit
    17.11.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    15.095
    Spielt gerade
    Divinity Original Sin 2, Cuphead, Pokémon Gold, Forza Motorsport 7
    Network ID
    Tiki22
    PSN-ID
    Tiki_222
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS PS3 XBOX 360 GC GBA N64 GB
    Mini NES, PS2, Sega MD, iPad, PC (i5-4570 4x3.20GHz | ASUS GTX 1080 11Gbps | 16GB RAM)
    Also ich habe erstmal nichts gegen Microtransaktionen, solange man nur belangloses freischaltet wie z.B. irgendwelche Skins. Wenn es aber so wie in Battlefront II umgesetzt ist, bei der man alles nur noch über Lootboxen freischaltet, dann geht das für mich definitiv zu weit.

    Aktuell spiele ich Forza Motorsport 7 und dort kann man auch Lootboxen kaufen mit Credits, also der normalen In-Game Währung, die man durch Rennen fahren bekommt. In den Lootboxen selber gibt es aber nur Skins, Autos und Mods. Die Skins sind mir egal, weil wer interessiert sich in einem Rennspiel wie der Fahrer angezogen ist. Bei den Autos ist es mir auch egal, da man die Autos auch ganz normal kaufen kann. Die Mods hingegen sind nur über die Lootboxen zu bekommen. Erst hatte ich mich darüber aufgeregt aber eigentlich ist auch das nicht schlimm. Diese Mods kann man nämlich für ein Rennen aktivieren um mehr Credits zu bekommen. Daher bekommt man seine ausgegeben Credits für die Lootboxen meistens ohnehin wieder und macht meistens noch Gewinn.

    Es kommt also auf die Umsetzung an. Während ich es bei FM7 völlig ok finde, ist das System von Battlefront II einfach nur scheiße. Aus diesem Grund werde ich auch erstmal, oder sogar ganz, auf das Spiel verzichten. Sobald das Spiel in The Vault bei EA Access verfügbar sein wird, werde ich auf jeden Fall mal wegen dem Singleplayer reinschauen.


    @Garo
    Man muss da aber auch ein wenig unterscheiden. Es gibt einmal die Lootboxen, die man tatsächlich nur mit Echtgeld kaufen kann. Dann gibt es aber auch noch das andere System, bei dem man die Lootboxen mit In-Game Währung bezahlen kann, die man ohnehin durchs spielen bekommt, man aber trotzdem die Option hat, In-Game Währung mit Echtgeld zu kaufen.
    Geändert von tiki22 (12.10.2017 um 11:03 Uhr)

  2. #12
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    16.738
    Network ID
    Garo263
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Zitat Zitat von Link1 Beitrag anzeigen
    @Garo
    Klar ist's doof, aber du meintest doch sogar selbst, das man eigentlich nur boykottieren kann, indem man das Spiel nicht kauft. Würdest du dann auf Odyssee verzichten, wenn man sich Skins kaufen könnte?
    Leider nein. :(
    Aber zumindest auf Assassin's Creed Origins und Mordor: Shadow of War, zwei Spiele, die mich durchaus interessierten, werde ich nun gar nicht mehr oder erst sehr spät mit einem ordentlichen Preisnachlass kaufen.

    Zitat Zitat von tiki22 Beitrag anzeigen
    @Garo
    Man muss da aber auch ein wenig unterscheiden. Es gibt einmal die Lootboxen, die man tatsächlich nur mit Echtgeld kaufen kann. Dann gibt es aber auch noch das andere System, bei dem man die Lootboxen mit In-Game Währung bezahlen kann, die man ohnehin durchs spielen bekommt, man aber trotzdem die Option hat, In-Game Währung mit Echtgeld zu kaufen.
    Wichtig wäre halt, dass man alles in normaler Spielzeit bekommt. Bei A Hat in Time (um das nochmal vorzuschieben, aber die Slot-Machine kommt dem nun mal am nächsten) kriegt man, sofern man wirklich alle Rift Coins findet auch alle über freischaltbaren Sachen.
    Wenn ich (angenommen man kann Sachen mit In-Game-Währung kaufen) aber auch nach Komplettierung irgendwelchen langweiligen Crap machen müsste, um die weiteren Gegenstände freizuschalten oder gar nicht die Möglichkeit hätte, dann wäre es für mich verdammt kacke.


  3. #13
    Avatar von KaiserGaius
    Registriert seit
    18.10.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.932
    Konsolen
    Switch Xbox One Wii U 3DS Wii PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Was ich schade finde ist, dass der Verbraucher so tickt, dass er Dinge und Situationen, die länger anwähren irgendwann als normal empfindet. Was gab es damals für einen Shit Storm als Bethesda in Oblivion eine Rüstung für das Pferd anbot, welche man kaufen konnte. Was gab es für einen Shit Storm als die ersten DLC rauskamen, die eindeutig Inhalte in dem bereits gekauftem Spiel freischalteten. Was gab es für einen Shit Storm als der Season Pass angekündigt wurde und man keine DLC mehr einzeln kaufen konnte. Heute sind diese Dinge irgendwie "normal". Morgen wird es das gleiche sein mit der Gamification.

    Ich finde es auch erschreckend, dass es in der Videospielbranche den Tripple A Verlauf gibt. Habe mir vorhin ein paar Videos von Jim Sterling angeschaut, in dem er das Konzept von AAA Spielen erklärt. Im Video anhand des Spiels We Happy Few, welches als indipendence Spiel angekündigt wurde und 30 Dollar kosten sollte. Dann haben sich die Entwickler einen großen Publisher hinzugeholt, in diesem Fall Gearbox, und über Nacht stieg der Preis des Spiels von 30 auf 60 Dollar, es wurde eine Limited/Special/Gold Edition für 150 Dollar angekündigt, sowie DLC und Season Pass.

    Aber was soll man groß machen? Man kann Dinge nicht kaufen aber mir juckt es bei Star Wars dann doch n bisschen in den Fingern. Vor allem auch, weil ich bereit bin die Demütigungen über mich ergehen zu lassen mich von Pay2Win-Nutzern über den Haufen schießen zu lassen, weil ich es nicht nutze. Oder wartet man in einem solchen Fall auf die GOTY Edition, die alles inklusive hat für den gleichen Preis wie das Standardspiel?

    Nintendo ID: Kaiser-Gaius

  4. #14
    Avatar von Ryumaou
    Registriert seit
    09.09.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.087
    Konsolen
    PS4 Wii U 3DS Wii DS GC GBA N64 SNES GB
    andere: PSX, PS2
    Zitat Zitat von KaiserGaius Beitrag anzeigen
    Oder wartet man in einem solchen Fall auf die GOTY Edition, die alles inklusive hat für den gleichen Preis wie das Standardspiel?
    Eine wirkliche "All Inclusive" - Version wird es bei diesem System niemals geben. Zusatzinhalte wie neue Maps wird es soweiso für alle Spieler als Gratisupdates geben. Eine GOTY - Version wird eher gewisse zusätzliche Boni, wie z.B. 20 Bonus - Loot Crates oder dergleichen bieten.


  5. #15
    Avatar von tiki22
    Registriert seit
    17.11.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    15.095
    Spielt gerade
    Divinity Original Sin 2, Cuphead, Pokémon Gold, Forza Motorsport 7
    Network ID
    Tiki22
    PSN-ID
    Tiki_222
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS PS3 XBOX 360 GC GBA N64 GB
    Mini NES, PS2, Sega MD, iPad, PC (i5-4570 4x3.20GHz | ASUS GTX 1080 11Gbps | 16GB RAM)
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Aber zumindest auf Assassin's Creed Origins und Mordor: Shadow of War, zwei Spiele, die mich durchaus interessierten, werde ich nun gar nicht mehr oder erst sehr spät mit einem ordentlichen Preisnachlass kaufen.
    Bei Assassins Creed Origins finde ich es auch sehr schade, dass es Lootboxen geben wird. Zum Glück sind es nur Skins, soweit ich das mitbekommen habe.

  6. #16
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    16.738
    Network ID
    Garo263
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Zitat Zitat von tiki22 Beitrag anzeigen
    Bei Assassins Creed Origins finde ich es auch sehr schade, dass es Lootboxen geben wird. Zum Glück sind es nur Skins, soweit ich das mitbekommen habe.
    Ich sehe gerade, dass es bei AC:O doch nicht schon schlimm ist:
    http://www.pcgameshardware.de/Assass...tions-1240801/

    Ingame-Shop-Items können auch so gefunden werden und Lootboxen werden mit Ingame-Währung gekauft.


  7. #17
    Avatar von tiki22
    Registriert seit
    17.11.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    15.095
    Spielt gerade
    Divinity Original Sin 2, Cuphead, Pokémon Gold, Forza Motorsport 7
    Network ID
    Tiki22
    PSN-ID
    Tiki_222
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS PS3 XBOX 360 GC GBA N64 GB
    Mini NES, PS2, Sega MD, iPad, PC (i5-4570 4x3.20GHz | ASUS GTX 1080 11Gbps | 16GB RAM)
    So finde ich das ganze noch in Ordnung. Solange man alles auch regulär freispielen kann, kann ich die Lootboxen einfach ignorieren.

  8. #18
    Avatar von xzarrus
    Registriert seit
    21.07.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.487
    Spielt gerade
    Bravely Default | Fire Emblem: Awakening | Pillars Of Eternity
    Konsolen
    Xbox One PS4 3DS PSP PS3
    Hat das neue ASScreed wirklich Lootboxen ? Dachte das wäre nur ne bait aktion seitens Ubischrott gewesen.

  9. #19
    Avatar von MOSFET
    Registriert seit
    23.12.2013
    Ort
    Ministry of Silly Walks
    Beiträge
    1.039
    Spielt gerade
    Battlefield 1 (PC), Overwatch (PC), Mario Kart 8 (Switch), Witcher 3 (PC)
    Konsolen
    Switch Xbox One Wii U 3DS N64 GB
    Also in kostenpflichtigen Einzelspieler-Spielen sind Lootboxen totaler Schwachsinn, das ist einfach nur ein Armutszeugnis des Entwicklers/Publishers. So wird ja selbst aus dem Kauf einer Horse-Armor ein attraktives Angebot, da immerhin zielgerichtet.

    Bei Multiplayer-Shootern ist ja inzwischen fast jeder neue Release mit einem solchen System ausgestattet.
    Die Variante mit dem kosmetischen Loot lasse ich mir gerne gefallen. Zuweilen ist es halbwegs motivierend in Overwatch neue Skins zu bekommen oder auch gezielt über die (ingame) verdienten Credits zu kaufen.
    Bei Variante_2 mit Lootboxen die Einfluss auf das Gameplay und das Balancing haben bin ich zwiegespalten. Einerseits führt es jedes Multiplayer-Spiel Balancing ad absurdum wenn man das Gameplay nachhaltig mit seinem Portmonee beeinflussen kann. Andererseits kommt mir die aktuelle Situation um Battlefront aber auch etwas zu reißerisch vor. In den 5h Stunden der Beta habe ich bei jeder Klasse relativ schnell die Verbesserungen freispielen können, die wirklich unfair sind wenn man sie nicht hat. Zum Vergleich: in Battlefront 1 hat man teilweise unzählige Stunden ins Spiel investieren müssen um einige Top-Waffen/Items freizuschalten - das war wesentlich schlechter fürs Balancing gerade für Neueinsteiger.
    Letztlich favorisiere ich aber Systeme wie in Battlefield 1 wo man Credits verdient und sich so relativ zügig mit den Waffen/Items eindecken kann auf die man Bock hat - da macht es auch keinen Unterschied, dass es Echtgeld-Pakete gibt wo man direkt alles freischalten kann, denn mehr als eine Waffe kann der Gegenüber auch nicht tragen...

    Abschließend ist es sicherlich ein guter Gedanke sich gegen diese Lootboxen lautstark zur Wehr zu setzen, bevor es irgendwann doch mal einen Totalschaden im Balancing nimmt. Aber ich habe bei Halo5 mit Leuten gezockt die 600Euro in solche Lootboxen gepumpt hatten - ein groß des Gewinns wird inzwischen über die Teile gemacht, deshalb sehe ich bei den Bemühungen eher schwarz...
    Geändert von MOSFET (12.10.2017 um 22:12 Uhr)

  10. #20
    Avatar von Sepp91
    Registriert seit
    04.01.2012
    Ort
    Kleines Kaff in der schönen Oberpfalz
    Beiträge
    3.220
    Spielt gerade
    Dies und Das
    Network ID
    The_Real_Sepp
    Konsolen
    PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS GC GBA GB
    PC
    Zitat Zitat von KaiserGaius Beitrag anzeigen
    Was ich schade finde ist, dass der Verbraucher so tickt, dass er Dinge und Situationen, die länger anwähren irgendwann als normal empfindet. Was gab es damals für einen Shit Storm als Bethesda in Oblivion eine Rüstung für das Pferd anbot, welche man kaufen konnte. Was gab es für einen Shit Storm als die ersten DLC rauskamen, die eindeutig Inhalte in dem bereits gekauftem Spiel freischalteten. Was gab es für einen Shit Storm als der Season Pass angekündigt wurde und man keine DLC mehr einzeln kaufen konnte. Heute sind diese Dinge irgendwie "normal". Morgen wird es das gleiche sein mit der Gamification.
    Das ist leider der Punkt: wir bekommen irgendeine Scheiße serviert und löffeln die nach nem kurzen Aufschrei bereitwillig aus. Und meistens kommt dann als Begründung "Jaa, Lootboxen für Skins sind doof, aber es könnte noch viel schlimmer sein, weil man könnte sich bessere Waffen erkaufen können". Ich bin mal gespannt, was sie sich als nächstes Einfallen lassen...

    Bin leider sehr desillusioniert, dass sich was ändern wird.


« 123 »

Ähnliche Themen

  1. No Man's Sky erscheint wohl zum Vollpreis
    Von Nintendo-Online im Forum PS-NOW.de News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.03.2016, 07:22
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.04.2014, 06:33
  3. Peter Moore: Vorerst keine Vollpreis-Titel als Download
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.11.2012, 20:34
  4. Übersicht: Wie viel Speicherplatz belegen Vollpreis-Spiele?
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 11:01
  5. Nintendo: Vollpreis-Titel künftig auch als Download
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 10:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden