Nachdem Disney Infinity 2.0 sowohl bei Fans als auch bei Kritikern aufgrund seiner uninspirierten PlaySets durchfiel, wollten die Entwickler mit dem Nachfolger alles besser machen. Und tatsächlich waren sowohl die drei Abenteuer zu Star Wars als auch das bunte Jump and Run zu Alles steht Kopf durchaus spaßig und konnten bei Fans punkten. Dennoch soll das nicht alles bleiben, weshalb nach der Veröffentlichung das Marvel-Schlachtfelder-PlaySet angekündigt wurde. Dieses erhält nun ein genaues Datum.

Wer das neue PlaySet haben möchte, muss dieses zwangsläufig zusammen mit der neuen Captain America-Figur erwerben. Diese zeigt den Helden nicht nur in einer neuen Position, sondern auch ohne Maske, anders als sein Disney Infinity 2.0-Äquivalent. Trotzdem werden sich alle bisher erschienenen Marvel-Figuren aus den letzten beiden Ablegern nutzen lassen. Das sind 24 Charaktere, die sich über 12 Level in acht neuen Arenen prügeln dürfen, während Loki und Ultron Roboter in Form von Helden und Schurken auf den Spieler loslassen, um den Infinity Stein aus Asgard zu ergaunern. Das Prügel-Set soll sich stark von den bisherigen Abenteuern unterscheiden und vor allem im lokalen Mehrspieler-Modus kompetitiven Spaß bringen. Ob es auch einen Online-Modus geben wird, wie in den Toybox-Abenteuern, ist noch unbekannt.

Zu den Arenen sollen beliebte Orte des Marvel-Universums gehören, wie zum Beispiel Knowhere, S.H.I.E.L.D.s Mondbasis, Brooklyn und sogar Wakanda. Letzteres ist die Heimat von Black Panther, der nicht nur sein Kino-Debüt mit The First Avenger: Civil War feiern wird, sondern möglicherweise auch als Figur erscheint. Dem nun noch wahrscheinlicherem Leak zufolge sollen nämlich Ant-Man, Vision, Black Panther, Spider-Man in seinem schwarzen Anzug und Disney-Liebling Baloo in den kommenden Monaten ihren Weg in die Händler-Regale finden. Bilder zu diesen Figuren, sowie zu einem neuen Power Disc Pack, findet ihr in der Galerie.

Das Marvel-Schlachtfelder-PlaySet zu Disney Infintiy 3.0 soll am 25. März in Europa erscheinen. Wer das Set oder die möglicherweise neuen Figuren nutzen möchte, muss jedoch ein Update ausführen, weshalb auf den Verpackungen auch ein entsprechendes Zeichen zu finden ist. Eine Ausnahme stellt der neue Spider-Man dar, da er bisher exklusiv in den PlayStation Vita-Version von Disney Infinity 2.0 enthalten war und somit bereits im neuesten Ableger spielbar ist.