Produzent von The LEGO Movie würde am liebsten einen Nintendo-Film drehen

Roy Lee, der Präsident von Vertigo Entertainment und Produzent des 2014 veröffentlichten Kinoschlagers The LEGO Movie, ließ kürzlich in einem Interview verlauten, gerne einen Nintendo-Film drehen zu wollen. Das ganze Nintendo-Universum sei perfekt für einen vergleichbaren Film, erklärte er. Deswegen sei ein solches Projekt sein persönlicher „heiliger Gral“.

Momentan handelt es sich dabei um nicht mehr als eine Wunschäußerung. Denn Lee ergänzte, dass er die notwendigen Rechte für ein solches Projekt nicht habe. Doch auch Adrian Askarieh, Präsident von Prime Universe Films und Produzent der Hitman-Filme, stimmt ihm zu und meint, das Nintendo-Universum sei prädestiniert für einen erfolgreichen Kinofilm – Nintendo müsse nur die richtigen Leute dazu finden.

Um Missverständnissen vorzubeugen: Von einem Nintendo-LEGO-Crossover als Film ist dabei nicht die Rede. Es handelt sich bloß um die Äußerung eines der Produzenten von The LEGO Movie.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 22 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von TheMcMaster1999
    TheMcMaster1999 23.02.2016, 06:53
    Wenn ein solcher Nintendo Film von fähigen Leuten gemacht wird, dann kann ich mir durch aus vorstellen, dass dee echt super wäre und wahrscheinlich auch finanziell gut aussteigen würde. ^^
  • Avatar von ahixd
    ahixd 21.02.2016, 04:04
    Ich finde Nintendo sollte es selbst ausprobieren ob ein char eine richtige Stimme braucht oder nicht.
    Nicht dass man sie eine Stimme gibt ohne dass sie auch zur der Art passt.
  • Avatar von Sanku
    Sanku 19.02.2016, 15:14
    Oder der Film würde das Schweigen brechen und ab den Punkt können dann alle Charaktere in den nachfolgenden Spielen richtig sprechen. Das wäre doch das richtige Pilotprojekt für einige Spiele aus dem Hause Nintendo. Anhand der Reaktionen wissen sie doch dann. Ob die Charaktere dann stumm bleiben sollten oder wirklich alle reden.
  • Avatar von Garo
    Garo 19.02.2016, 14:59
    Zitat Zitat von Chrischii Beitrag anzeigen
    Erstmal müssen die Charaktere sprechen können..
    Die Charaktere aus Starfox, F-Zero, Fire Emblem und Metroid können es, Pokémon können eh nur komische Schreie von sich geben und manchmal noch ihren Namen sagen, Mario sagt zumindest "Here We Go!" und "So long, King Bowser." rufen und Link konnte man auch schon ein "Come on!" entlocken.
    Aber Brawl hat uns gezeigt, dass man eine Story auch ohne Worte erzählen kann.
  • Avatar von Chrischii
    Chrischii 19.02.2016, 14:40
    Erstmal müssen die Charaktere sprechen können..
  • Avatar von Galactico
    Galactico 19.02.2016, 11:54
    @Tiago
    Also die Pikmin Filme kann man sich schonmal ansehen, als Fan der Serie finde ich die natürlich sowieso gut und technisch sind die auch ziemlich solide.
  • Avatar von Tobias
    Tobias 19.02.2016, 11:30
    Mir hat der Lego Movie jetzt nicht so sehr gefallen. War zwar wirklich nicht schlecht, aber auch weit entfernt vom besten Animationsfilm der letzten Jahre. Trotzdem denke ich, dass die Macher einen guten Nintendo-Film hinbekämen. Und dass das Universum großes Potenzial hat, ist ja unbestreitbar
  • Avatar von Tiago
    Tiago 19.02.2016, 09:41
    Das wäre natürlich der Worstcase.

    Aber ist halt die Frage ob eine Firma wie Nintendo die Herausforderung scheuen muss.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 19.02.2016, 08:56
    Ich fänds gut wenn Nintendo über all sprich Kinos, Smartphones, Tablets, Serien etc., vertreten ist.
    So wird sicher mMn auch alles andere besser verkaufen.
    Ist halt auch eine gute Möglichkeit, die Qualität der Marken auf Dauer zu entwerten, mit schlechten Animationsfilmen, furchtbaren P2W-Mobilegames und peinlichen Kinderserien. Kann auf jeden Fall so oder so laufen.
  • Avatar von Jango
    Jango 19.02.2016, 08:27
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    Jo ich denke auch, dass Nintendo ihre Marken jetzt auch abseits der Spiele in die Köpfe der Leute bringen will. Der Hardwareabsatz wird ja immer geringer.
    Wäre auf jeden Fall nicht verkehrt und Ich glaube auch dass Nintendo etwas in der Richtung plant.

    Vor 2-3 Jahren wollte Nintendo nicht mal etwas mit Smartphones zu tun haben, aber nachdem auch das altmodischste Unternehmen gemerkt hat, "aha da ist ja ein haufen Geld im SP Sektor", rudern sie zurück bzw. mit dem Strom.

    Ich fänds gut wenn Nintendo über all sprich Kinos, Smartphones, Tablets, Serien etc., vertreten ist.
    So wird sicher mMn auch alles andere besser verkaufen.

    Als gutes Beispiel für Nintendo Serie wäre Kid Icarus Uprising, die Kurzvideos auf der alten Nintendo Video App für den 3DS.

    Also bitte Nintendo macht mehr aus euch als ihr seit!
  • Avatar von Tiago
    Tiago 18.02.2016, 21:54
    Auch wenn die Charaktere wenig bis nichts sagen oder der Plot meist nicht so viel hergibt, so haben wir doch aber schon ein Bild davon, wie Mario und Co. so drauf sind. Spiele wie Mario Sunshine, Mario & Luigi oder Paper Mario zeigen ja auch oft genug, dass die Welt groß und bunt genug sind um da allerlei Klamauk anzustellen und witzige Geschichten zu erzählen.
  • Avatar von lasagne
    lasagne 18.02.2016, 21:43
    Interessant, ntower spricht GERADE von einem "LEGO-Film [...], in dem Nintendo-Charaktere die Hauptrolle übernehmen". Da hier aber explizit verneint wird, dass er von einem solchen Crossover gesprochen hat, glaube ich diesem Artikel hier.
    So oder so würde ich mich wirklich über einen solchen Film mit Nintendo-Charakteren freuen. Und wenn jemand, der schon einige Erfahrungen mit Animationsfilmen wie The LEGO Movie hat, meint, dass das Nintendo-Universum sich perfekt für einen solchen Film eignen würde, vertraue ich dem. Wenn er so etwas behauptet, hat er sicher schon ein paar Ideen für einen Nintendo-Film. Nur weil man sich einen solchen Film nur schwer vorstellen kann, da Nintendo-Spiele oft eine recht simple Geschichte und stumme Hauptcharaktere bieten, heißt das nicht, dass ein guter Film unmöglich ist. Lego hat ja eigentlich gar keine Geschichte und Charaktere mit viel Tiefe und trotzdem konnte man einen sehr guten Film aus der Sache machen.
  • Avatar von Rattle-Kalimba
    Rattle-Kalimba 18.02.2016, 21:12
    Kreativ und Mut haben sicher einige Regisseure. Fragt sich nur, ob Nintendo und die Fans da auch mit machen würde. Immerhin ist der Ruf ihrer Marken ihr wichtiges Standbein.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 18.02.2016, 19:55
    Miyamoto war doch schon einmal für so Pikmin-Kurzfilme Regisseur. Hab ich nur leider nie gesehen. Waren die eigentlich sehenswert?

    Alternativ eignet sich aber auch fast jede Nintendo-Franchise als Filmbasis. Von Metroid, welches ja durch Alien inspiriert wurde bis hin zu Mario, für den man sicherlich auch ein paar schöne Geschichten schreiben kann.

    Edit: Witzig, dass ich genau das Gegenteil zu meinem Vorredner geschrieben habe. Ich denke schon, dass es sich eignet. Man muss nur eben ein bisschen Kreativität und Mut beweisen.
  • Avatar von Rattle-Kalimba
    Rattle-Kalimba 18.02.2016, 19:55
    Der Legofilm war Hammer. Einer der besten Animationsfilme der letzten Jahre. Aber ich glaube nicht, dass die Nintendo-Figuren sich dafür gut eigenen würden
    Oder für einen Film generell, ausser die Machenr machen es so wie mit ihrer Version von Batman und ziehen die Nintendo-Figuren einwenig durch den Kakao.

    Aber, ich glaube, dass da Nintendo noch ein Wörtchen mit zu reden hat. So wie ich es einschätze, liegen den Japanern die alten Traditionen sehr am Herzen und bei einem Film wie dem Lego-Movie, würden die Machern eher ihre eigene Version der Nintendo-Figuren und deren Universen in ihren Film umsetzen. Und ich denke nicht, dass Nintendo damit einverstanden wäre.

    Ich meine, nur schon weil viele Nintendo-Universen stumme Protagonisten und Antagonisten haben, wird es schwer werden, ihnen passende Persönlichkeiten und Stimmen zu geben. Und auch mit der Story wird es nicht einfach werden, da die meisten Nintendo-Games bloss zwei Stories in ihren Spielen haben. Ein Person (meist die Freundin des Helden) wird entführt und man muss sie retten gehen oder der Held muss das Böse besiegen, indem er Gegenstände dafür sammeln muss.
    Nintendo ist, was das angeht, ziemlich begrenzt. Als richtige Langfilme eigenen sich hier bloss Starfox, Fire Emblem und Kid Icarus, und letztere beiden eigenen sich mehr als Anime/OVs für Japan und weniger als grosse CGI- oder Liveaction Filme für den Westen. Ich muss euch ja nicht an das Debakel mit dem DB-Film erinnern.
    DK könnte auch noch knapp als CGI Comedy im Stil von diversen Dreamworks-Filmen gehen, aber auch hier ist das Problem vorhanden, dass der Grossteil der Figuren zu neutral ist und kaum bis gar keine Persönlichkeiten haben. DK ist einfach nur ein Gorilla mit einer Krawatte und Diddy nur ein Affe mit einer Mütze. Cranky, Funky und K. Rool sind die einzigen, denen man noch so etwas Persönlichkeit anrechnen könnte, und letzterer ist nicht einmal mehr Teil der DK-Reihe.

    Was ich einfach sagen will, ist, so gut wie keine Nintendo-Reihe eignet sich gut, als grossen Langfilm, egal ob animiert oder mit echten Schauspielern, da die Universen und die Nintendo-Figuren immer schön neutral sind, ohne grosse Inszenierungen in Story und Charakterdarstellung und somit eigentlich nur in einem Spiel wirklich funktionieren.
  • Avatar von Neino
    Neino 18.02.2016, 19:01
    Hat Kimishima nicht neulich was von Anime Anbindungen gesprochen? Oder hat er einfach nur die Option nicht verneint?

    Jedenfalls kann ich mich da nur anschließen an die Vorredner. So ein Nintendo Film wäre geil. Nintendo sollte mal einen auf Disney der Videospielbranche machen. Freizeitparks kommen ja schon, fehlt nur der der Rest bis zur Weltherrschaft
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 18.02.2016, 18:01
    Jo ich denke auch, dass Nintendo ihre Marken jetzt auch abseits der Spiele in die Köpfe der Leute bringen will. Der Hardwareabsatz wird ja immer geringer.
  • Avatar von Minato
    Minato 18.02.2016, 17:54
    Betrachtet man die letzten Äußerungen von Nintendo, so klingt das für mich plausibel, dass uns in naher Zukunft auch ein Film erwarten könnte. Ich persönlich fand die animierten Smash Filmchen extrem gut und wünsche mir seitdem eine Serie/Film in diesem Stil
  • Avatar von Shaiger
    Shaiger 18.02.2016, 16:29
    Ich fand ja schon die Idee von dem Film "Pixels" super. Auch wenn ich Adam Sandler Filme zum größten Teil nicht ausstehen kann. Ich wäre auf jeden Fall für einen Nintendo Film!
  • Avatar von Tiago
    Tiago 18.02.2016, 16:26
    Wer will das nicht? Sind ja auch zig super starke Lizenzen.
  • Avatar von Garo
    Garo 18.02.2016, 16:10
    Zitat Zitat von FallenDevil Beitrag anzeigen
    Joa so ein multiverse film hätte was. Fand die interaktion der figuren in den brawl-zwischensequenzen eigentlich ganz geil. Vorallem weils nich ins Lächerliche gezogen wurde
    Jup, so was wie die Brawl Zwischensequenzen könnte ich mir richtig gut als einen vollständigen Film vorstellen. LEGO Movie war einer der besten Animationsfilme überhaupt. Dem Produzenten dessen kann ich es damit wirklich zutrauen.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 18.02.2016, 15:26
    Joa so ein multiverse film hätte was. Fand die interaktion der figuren in den brawl-zwischensequenzen eigentlich ganz geil. Vorallem weils nich ins Lächerliche gezogen wurde