Die Entwicklung von Nintendos erster Smartphone-App Miitomo, die vor kurzem an den Start ging und bald auch in Deutschland verfügbar sein wird, wurde von Yoshio Sakamoto geleitet. Dies wurde im Nintendo Voice Chat-Podcast von IGN bekanntgegeben. Sakamoto ist besonders als Produzent einiger Metroid-Teile bekannt, doch sein Lebenslauf umfasst noch viele weitere Projekte. So etwa war er Produzent von Tomodachi Life und dessen Japan-exklusiven Vorgänger. Da Miitomo das Konzept der erfolgreichen Lebenssimulation grob aufgreift, verwundert Sakamotos Beteiligung am Projekt kaum.

Wie groß das Entwicklerteam von Miitomo war und wie lange die Arbeiten an der App dauerten, wollte Nintendo indes nicht bekanntgeben. Welche Nintendo-Abteilung das Programm entwickelt hat, ist auch noch unklar – vor wenigen Monaten wurden Nintendos R&D-Abteilungen umstrukturiert (wir berichteten), und welche Abteilung für die App-Entwicklung zuständig ist und bei welcher Sakamoto jetzt arbeitet, wissen wir noch nicht.