Spiele • Switch

TumbleSeed (eShop)

Mehr zum Spiel:

Nintendo wird bald über die Zusammenarbeit mit Indies reden

Nintendo und unabhängige Entwickler - nicht umsonst hat sich der Begriff "Nindies" geprägt. Nintendo möchte viele unabhängige Entwickler an Bord der eigenen Konsolen holen, da sie unter vielen Videospielern immer noch hohes Ansehen genießen. Ohne Einschränkungen bei Genre, Setting, Termin und mehr können sie ihren Ideen freien Lauf lassen und so Spiele hervorbringen, die man von keinem der großen Entwickler je erwarten könnte.

Ein Vertreter Nintendos bestätigte nun nochmals, dass man die Zusammenarbeit mit den Indies sehr schätze. Man arbeite sehr eng mit ihnen zusammen und habe im Moment viele Projekte. Sobald die Games Developers Conference 2017 vor der Tür stehe würde man mehr berichten können.

Die GDC findet in diesem Jahr vom 27. Februar bis zum 3. März statt, man kann also schon in Kürze mit neuen neuen Informationen über Nintendos Zusammenarbeit mit den unabhängigen Entwicklern rechnen.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 16 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von mod4
    mod4 09.02.2017, 13:18
    Zitat Zitat von smario66 Beitrag anzeigen
    Du hast zwar recht, aber an deiner Stelle wäre ich vorsichtig mit dem Zitieren von der Seite. Bei der Anmeldung hast du einer Geheimhaltungsverpflichtung zugestimmt, die es dir untersagt, irgendwelche Infos von der Seite mit anderen Personen zu teilen geschweigeden hier zu veröffentlichen. Nur so als Tipp ^^
    Danke für den Hinweis, dachte das steht noch ausserhalb im FAQ.

    EDIT: Hab die freien FAQ Text mal eingefügt.
  • Avatar von Greg
    Greg 09.02.2017, 12:59
    @Balki: gut, das sind wirklich gute Argumente, hat mich überzeugt.
  • Avatar von smario66
    smario66 09.02.2017, 12:54
    Zitat Zitat von mod4 Beitrag anzeigen
    Als Einzelentwickler stehen unter https://developer.nintendo.com/ nur 3DS und WiiU zur Verfügung. Für beide Systeme wird extra Hardware benötigt um zu testen. Für die benötigte Hardware werden noch mal Lizenskosten fällig.
    [...]
    Solltest du andere Information haben immer her damit
    Du hast zwar recht, aber an deiner Stelle wäre ich vorsichtig mit dem Zitieren von der Seite. Bei der Anmeldung hast du einer Geheimhaltungsverpflichtung zugestimmt, die es dir untersagt, irgendwelche Infos von der Seite mit anderen Personen zu teilen geschweigeden hier zu veröffentlichen. Nur so als Tipp ^^
  • Avatar von mod4
    mod4 09.02.2017, 09:15
    Zitat Zitat von Link1 Beitrag anzeigen
    Man kann sich seit Monaten komplett kostenlos als Entwickler registrieren und bekommt alle nötigen Tools zur Entwicklung
    Als Einzelentwickler stehen unter https://developer.nintendo.com/ nur 3DS und WiiU zur Verfügung. Für beide Systeme wird extra Hardware benötigt um zu testen. Für die benötigte Hardware werden noch mal Lizenskosten fällig.

    • How much does it cost to develop on Nintendo platforms?
      Registering for the portal and downloading the tools is completely free, and if you’re releasing a digital title you can use the IARC system for age rating for no fee. All that’s left is the cost of acquiring development hardware which you can find out about inside of the portal.
    Solltest du andere Information haben immer her damit
  • Avatar von Link1
    Link1 09.02.2017, 08:34
    Zitat Zitat von mod4 Beitrag anzeigen
    Nintendo darf der Entwickler erstmal Hardware für mehrere tausend Dollar kaufen, sowie Softwarelizensen um diese überhaupt nutzen zu können.
    Man kann sich seit Monaten komplett kostenlos als Entwickler registrieren und bekommt alle nötigen Tools zur Entwicklung
  • Avatar von Balki
    Balki 09.02.2017, 07:58
    @Greg
    Doch lockt man damit die Spieler an. Zum einen achten Durchschnittsspieler, die sich nicht großartig mit Entwicklerstudios auskennen, nicht auf solche Begriffe wie „Indie“. Zum anderen kaufen sich Spieler eine Konsole, um einfach nur damit zu spielen. Es wird sich wohl niemand eine Konsole kaufen, nur um bspw. TumbleSeed zu spielen. Das soll mit den Titeln auch nicht erreicht werden. Sie dienen eher als zusätzliches Angebot, aus dem gewählt werden kann.

    Indies machen einen großen Teil der Industrie aus, liefern eine Vielzahl unterschiedlichster Spiele und Erfahrungen, die man sonst nicht bekommen würde. Eines der besten Wii U Beispiele ist Affordable Space Adventures oder auch FAST, kein großes Studio konnte ähnliches bieten. Indies sind wichtig, für jede Plattform. Daher sind sie auch für Nintendo sehr wichtig. Gäbe es Meldungen wie „Isaac Afterbirth nicht für Switch“ oder „Nur Isaac Rebirth für Switch“ hinterließe das insgesamt einen sehr schlechten Eindruck, unabhängig davon, ob es Indie ist oder nicht. Zudem ist der portable Faktor gerade bei vielen Indie Spielen sehr interessant und ein Argument, für die Switch-Version, anstelle einer anderen Version.
  • Avatar von mod4
    mod4 09.02.2017, 07:48
    Ja, mit Indie-Titel allein verkauft man keine Konsolen. Aber wenn man schon auf Indies setzt dann sollte man diesen auch etwas bieten. Sony hat mit der Vita bewiesen wie es geht. Einfach ne Vita kaufen, bei Sony registrieren für 99$ und Anfangen zu experimentieren, fertig. Viel Indies die auf der Vita Entwickelt wurden laufen jetzt auf der PS4 und haben solide Verkaufszahlen. Bei Nintendo darf der Entwickler erstmal Hardware für mehrere tausend Dollar kaufen, sowie Softwarelizensen um diese überhaupt nutzen zu können.
  • Avatar von Greg
    Greg 09.02.2017, 01:20
    Ne, will sagen: mit Indiegames lockt man niemand auf seine neue Plattform! Was Nintendo auf der Switch braucht, sind die üblichen Multiplattform Titel, ganz normal, wie auch bei PSONE, ohne Verzögerung, ohne abgespeckte Inhalte, am selben Releasetag. Das ist zumindest das, was viele der Durchschnittskonsumenten sehen wollen, da bin ich mir recht sicher. Die Situation mit der Wii U sollte diese Annahme weitgehend bestätigen.
    Die Zusammenarbeit mit den Indies ist sicher nice und auch ganz nett, für eingefleischte Gamer, die ohnehin eine Switch kaufen. Aber den meisten Leuten, die einfach nur Bock auf Blockbuster haben, ist dieses ganze Indie Thema schlichtweg egal.
  • Avatar von Balki
    Balki 09.02.2017, 00:56
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Auf Wii U und 3DS sind leider viele Multiplatform-Indie-Titel für Nintendo immer mit Verspätung und öfters auch mal in abgespeckter Form erschienen.[...]
    Oft mit Neuerungen und exklusiven Funktionen meinst du.

    Aber Déj*-vu. Ich meine mich zu erinnern, dass du das so in etwa alles schon mal geschrieben hattest. Und auch da war's Quatsch. Die Humble-Bundle sind dir wohl entgangen, Nindies@Night (2 oder 3 Mal), Nintendos Indieprogramm mit welchem unter anderem Shovel Knight entstand/unterstützt wurde (unabhängig von der Plattform), Shovel Knight-amiibo (der übrigens ein Zeichen für die gute Zusammenarbeit ist), zig Interviews mit Indies, die über die Zusammenarbeit mit Nintendo sprachen usw. usf.

    Wenn du beim ersten Mal, aus Unwissenheit Unfug schreibst, dann kannst du doch wenigstens beim nächsten Mal bei den Tatsachen bleiben. Die wurden immerhin sicherlich auch damals schon dargelegt. Da das für dich aber offenbar ein wichtiges Thema ist, könnte man ja auch meinen, du hättest all das schon selbst mal mitbekommen und dich informiert.

    Zitat Zitat von Greg Beitrag anzeigen
    Und der Durschnittsgamer hat kein Interesse an irgendwelchen Indiegames auf einer 330€ Konsole in 2017.
    Aha. Lieber auf'm 600€ PC oder wie?
  • Avatar von smario66
    smario66 09.02.2017, 00:24
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Dafür notwendig ist, dass die digitale Distribution einen höheren Stellenwert erhält, als es bei den bisherigen Nintendo-Konsolen der Fall ist. Dafür bedarf es aber einen digitalen Vertrieb auch aller Retail-Games, und natürlich ein Speichermedium das auch bei Schreibzugriffen während des Downloads / der Installation schnell genug ist.
    Letztlich sollte Nintendo sich aktiv um Indies bemühen, und diese entsprechend fördern, damit für Indies "Nintendo first" gilt.
    Davon war Nintendo bei der letzten Konsolengeneration weit entfernt. Gefühlt habe ich im PS-Store ein Spiel häufig runtergeladen, bevor ich es im eShop überhaupt gefunden habe.
    Hast du die letzten 4 Jahre unter einem Stein gelebt? Der erste Punkt ist doch bereits seit Erscheinen der Wii U Realität. Und der Flash-Speicher von Wii U bzw. Switch sind doch schon schnelle Speichermedien. Was willst du denn da noch schneller haben?
    Auch hat sich Nintendo die letzten Jahren sehr aktiv um Indies bemüht (Stichwort "Nindies" und die dazugehörigen Marketingkampagnen) und es gab einige (zeit-)exklusive Veröffentlichungen auf Wii U/(New)3DS von Indie-Entwicklern.

    Das es auf dem PC ein sehr viel größeres Angebot gibt, liegt halt daran, dass es für Indies prinzipiell einfacher ist, erstmal für den PC zu Entwicklern und z.B. Steam Greenlight oder sowas zu nutzen. Und wenn es dann an Konsolen-Ports geht, gewinnt halt auch bei denen meist die erfolgreichste Plattform. Am Ende des Tages müssen auch Indies erstmal Geld verdienen.
    Gerade Indie-Spiele, die von Nintendo-Fans entwickelt wurden und/oder sich an Nintendo-Spieler richteten, gab es aber bereits sehr viele auf Wii U und 3DS. Und es sind ja auch schon viele für Switch angekündigt und das Interesse an der neuen Plattform unter Indies scheint sehr groß zu sein.
  • Avatar von Greg
    Greg 08.02.2017, 23:56
    Und der Durschnittsgamer hat kein Interesse an irgendwelchen Indiegames auf einer 330€ Konsole in 2017.
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 08.02.2017, 23:31
    Zitat Zitat von Greg Beitrag anzeigen
    Nintendo sollte wirklich mehr Augenmerk auf AAA-Ports und generell große Entwickler legen, als auf Indies. Die Wii U war bereits stärker mit Indies, als mit großen Studios versorgt, zumindest gegen Ende hatte ich das Gefühl.
    Der Unterschied ist aber, dass ein großes Studio kein Interesse daran hat, sein Battlefield oder sein Fallout auf die Wii U zu bringen, weil sie daran nichts verdienen, bei den Indies ist das eine andere Sache - zumal die ganz großen Titel auch nicht auf dem gewünschten Niveau auf der U laufen würden.
  • Avatar von Greg
    Greg 08.02.2017, 23:28
    Nintendo sollte wirklich mehr Augenmerk auf AAA-Ports und generell große Entwickler legen, als auf Indies. Die Wii U war bereits stärker mit Indies, als mit großen Studios versorgt, zumindest gegen Ende hatte ich das Gefühl.
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 08.02.2017, 22:51
    Auf der Wii U und dem 3DS war die Indie-Szene für mich persönlich tot. Ich habe viel lieber auf der Vita und der PS4 gespielt - durch PS+ gab es da regelmäßig Nachschub und Sony setzte viel daran, sich gute Spiele zu sichern.

    Von Nintendo würde ich mir ein paar exklusive Deals mit westlichen Entwicklern, die UNABHÄNGIG(!) von Nintendo und ohne Mario sind, wünschen.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 08.02.2017, 22:47
    Auf Wii U und 3DS sind leider viele Multiplatform-Indie-Titel für Nintendo immer mit Verspätung und öfters auch mal in abgespeckter Form erschienen.

    Wenn Nintendo das Thema "Indie" wirklich wichtig ist, müssen sie dafür sorgen dass Indie-Entwickler und -Spieler den Switch als gleichwertige Platform zu PS4, XBox und Steam wahrnehmen.

    Dafür notwendig ist, dass die digitale Distribution einen höheren Stellenwert erhält, als es bei den bisherigen Nintendo-Konsolen der Fall ist. Dafür bedarf es aber einen digitalen Vertrieb auch aller Retail-Games, und natürlich ein Speichermedium das auch bei Schreibzugriffen während des Downloads / der Installation schnell genug ist.

    Letztlich sollte Nintendo sich aktiv um Indies bemühen, und diese entsprechend fördern, damit für Indies "Nintendo first" gilt.

    Davon war Nintendo bei der letzten Konsolengeneration weit entfernt. Gefühlt habe ich im PS-Store ein Spiel häufig runtergeladen, bevor ich es im eShop überhaupt gefunden habe.
  • Avatar von mod4
    mod4 08.02.2017, 19:28
    Wie unabhängig sind die Indies? Registriert man sich als privater Einzelentwickler hat man nur die Optionen für WiiU und die 3DS-Familie zu entwickeln. Gibt es für Switch ein spezielles Indieprogramm?