Nintendo stellt Produktion des NES Classic Mini in Amerika, Japan, Australien, Italien ein

Vor zwei Monaten berichteten wir von einem Gerücht, wonach Nintendo die Produktion des seit seiner Veröffentlichung dauerausverkauften Nintendo Classic Mini: NES bereits einstellen werde. Bei unseren Lesern wurde das Gerücht damals sehr kritisch beäugt und überwiegend für unwahr gehalten. Das offizielle Dementi von Nintendo of Europe ließ dann auch nicht lange warten.

Doch nun hat sich das Blatt gewendet. Nintendo hat für den Großteil des Weltmarktes bestätigt, dass die Produktion des NES Classic Mini eingestellt wird. Den Anfang machte Nintendo of America, das über einen Unternehmenssprecher gegenüber IGN mitteilte, dass die letzten Einheiten der Retro-Konsole im April ausgeliefert würden. Der Sprecher erklärte, dass das Nintendo Classic Mini: NES von Anfang an überhaupt nicht als dauerhaftes Produkt geplant gewesen sei, wegen der hohen Nachfrage aber dennoch für einen etwas längeren Zeitraum hergestellt wurde.

Kurz darauf kündigte Nintendo über die Homepage zur japanische Konsole auch die Produktionseinstellung der Famicom Classic Edition an, dem japanischen Äquivalent zum Nintendo Classic Mini: NES. Gegenüber Vooks ließ ein Sprecher von Nintendo Australia ebenfalls mitteilen, dass das NES Classic Mini nicht weiter hergestellt würde.

Nintendo of Europe hat für den gesamten europäischen Raum dazu zwar noch nichts bestätigt, doch scheint dies bloß noch eine Frage der Zeit zu sein. Für Italien nämlich ist das Ende des NES Classic Mini auch schon offiziell.

Es sieht also aus, als sei nun wirklich das weltweite Herstellungsende offiziell. Dabei war das Nintendo Classic Mini: NES unerwartet beliebt, hat bei Nintendo für hohe Verkaufszahlen gesorgt und sehr viele Fans haben noch kein eigenes Exemplar ergattern können. Vielleicht sollte man die Hoffnung aber nicht ganz aufgeben, denn in den bisher publizierten Statements hielt sich Nintendo stets die Möglichkeit offen, die Produktion zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufzunehmen. Ob dies tatsächlich einmal geschehen wird oder ob dies bloß eher der Vertröstung gilt, bleibt abzuwarten.

Weiterführende Links: Forum-Thread
Weitere Infos im Hub

Nintendo Classic Mini NES

30 Jahre, 30 Spiele - Alle Informationen zur Mini-Konsole und ihren Spielen

Bisher gibt es 21 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von TheMcMaster1999
    TheMcMaster1999 19.04.2017, 15:14
    Oh mann, ich hab noch keines, will aber unbedingt noch eines haben. :'(
  • Avatar von tiki22
    tiki22 17.04.2017, 21:54
    Zitat Zitat von mod4 Beitrag anzeigen
    Damit hat sich meine Vermutung bestätigt. Die Lagerbestände an Wiimote Technik scheinen aufgebraucht
    Genau das hab ich mir auch gedacht. Anders kann ich es mir nicht erklären warum man die Produktion einstellt.
  • Avatar von mod4
    mod4 17.04.2017, 20:32
    Damit hat sich meine Vermutung bestätigt. Die Lagerbestände an Wiimote Technik scheinen aufgebraucht
  • Avatar von Morbus
    Morbus 16.04.2017, 22:27
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Nintendo hat das Ding von vorne herein als Sonderedition in begrenzter Stückzahl angekündigt.
    Das ist ja sowas von falsch. Das haben sie nie und ich frage mich bis heute wie sich dieses Gerücht halten konnte.
    Am Tag der Erscheinung gab es eine Folge Retro Club auf RocketBeans TV, zu Gast war Harald Ebert von Nintendo und hat auf Nachfrage dieser Aussage eine klare Absage erteilt.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 16.04.2017, 21:19
    Zitat Zitat von tiki22 Beitrag anzeigen
    Nein, genau das Gegenteil ist der Fall. Amazon und auch Saturn/Mediamarkt sind dafür bekannt, nur so viele Bestellungen anzunehmen, wie sie auch liefern können.
    Ich habe bei beiden Läden bereits mehrmals nachträgliche Stornierungen erhalten, weil man "unerwartet" weniger Exemplare zugesichert bekommen habe als vorbestellt seien. Wobei die Ware dann bei Amazon kurz darauf doch wieder verfügbar ist.

    Meine Vermutung ist, dass Amazon und Mediamarkt-Saturn absichtlich mehr verkaufen, als sie zugesichert bekommen haben, damit sie dann bei Nintendo / beim Großhändler Druck aufbauen können ("Man müsse sonst treue Fans/Kunden enttäuschen").

    Die Konsequenz ist, dass Limited Editions von Nintendo-Artikeln lokal häufig gar nicht verkauft werden, weil die Chargen komplett an große Versandhäuser / Ketten gehen.
  • Avatar von tiki22
    tiki22 16.04.2017, 12:43
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Bei diesen Händlern ist nunmal bekannt, dass sie mehr Vorbestellungen entgegen nehmen als sie Ware bekommen.
    Nein, genau das Gegenteil ist der Fall. Amazon und auch Saturn/Mediamarkt sind dafür bekannt, nur so viele Bestellungen anzunehmen, wie sie auch liefern können.
  • Avatar von Karltoffel
    Karltoffel 16.04.2017, 12:14
    Nintendo hat das Ding von vorne herein als Sonderedition in begrenzter Stückzahl angekündigt. Insofern ist es nur richtig, die Produktion jetzt auch einzustellen.

    Ehrlich gesagt fand ich schon ziemlich scheiße, dass Nintendo die Produktionsmenge überhaupt nochmal vergrößert hat. Wer ein Gerät haben wollte, hat es auch bekommen, solange er sich nicht auf Amazon oder Mediamarkt/Saturn verlassen hat. Bei diesen Händlern ist nunmal bekannt, dass sie mehr Vorbestellungen entgegen nehmen als sie Ware bekommen.
  • Avatar von KaiserGaius
    KaiserGaius 16.04.2017, 10:45
    Ich kann rational keinen Grund dafür erkennen, weshalb Nintendo die Produktion einstellt. Lizenzen als Grund halte ich für Unsinn, denn der Profit der hiermit gemacht werden kann übersteigt jegliche Lizenzkosten um das vielfache. Zu geringe Produktionskapazität beim Hersteller? Dann sucht man sich einen weiteren. Vom finanziellen Standpunkt aus kann ich es nicht nachvollziehen. Mal ganz davon abgesehen, dass viele potentielle Käufer jetzt blöd aus der Wäsche gucken, weil sie niemals ein Gerät bekommen werden. Als negative Image Kampagne kann es wiederum gut herhalten.
  • Avatar von matzesu
    matzesu 16.04.2017, 09:33
    Ich muss mein 69€ MiniNES auch mal wieder benutzen,
    Momentan macht sich das Ding ziemlich gut neben Switch und PS2 auf meinem TV Tischchen..
    Ich wollte mir irgendwann mal diesen 8Bitdo Bluetooth Adapter bestellen mit dem ich das Ding mit den Joycon oder Switch Pro Controller benutzten kann..
    Damit ist das zwar nicht mehr so schön originalgetreu wie mit dem NES Mini Controller aber immerhin hab ich damit nicht das Problem mit dem zu kürzen Kabel..
  • Avatar von Taurin
    Taurin 16.04.2017, 03:03
    wie geil leute!!! Danke für den Kommentar Virus ^^ Hab gerade noch n paar extra Spiele drauf... bin gar nicht auf die Idee gekommen nach nem Hack zu suchen...
  • Avatar von tiki22
    tiki22 15.04.2017, 22:34
    Zitat Zitat von Morbus Beitrag anzeigen
    Eine sehr schöne Kolumne über ein mögliches Warum findet sich hier
    http://mag.shock2.info/kolumne-ninte...ini-ein-warum/
    Danke für den Link zum Artikel. War sehr informativ
  • Avatar von Duplikator
    Duplikator 15.04.2017, 20:17
    Zitat Zitat von Sepp91 Beitrag anzeigen
    Dann in 2 Jahren mal die ebay Preise checken xD
    Bei Ebay war die Konsole nie billiger als 140 Taken. Hab auch eine damals für sogar für 5k gesehen. War aber eine ausnahme.
  • Avatar von Sepp91
    Sepp91 15.04.2017, 17:38
    Dann in 2 Jahren mal die ebay Preise checken xD
  • Avatar von 1UP-Maschine
    1UP-Maschine 15.04.2017, 17:37
    Denke mal, man räumt möglichst viele Manufakturstellen für die Switch ein. Wird bestimmt irgendwann mal wieder produziert.
  • Avatar von Greg
    Greg 15.04.2017, 16:36
    Dann verstehe ich nicht, wieso Nintendo soviel überflüssigen Speicherplatz darauf verbaut hat, sodass sowas überhaupt erst möglich wurde. Selbst schuld ^^
  • Avatar von virus34
    virus34 15.04.2017, 16:02
    Man sollte natürlich nicht außer Acht lassen, dass die Konsole sehr schnell gehackt war und man einfach NES-Roms aufspielen kann um sich somit die perfekte NES-Roms-konsole hinzustellen.
  • Avatar von Greg
    Greg 15.04.2017, 15:26
    Der Werdegang dieser Konsole ist ein einziger Witz.
  • Avatar von Morbus
    Morbus 15.04.2017, 14:48
    Eine sehr schöne Kolumne über ein mögliches Warum findet sich hier
    http://mag.shock2.info/kolumne-nintendo-stellt-das-nes-classic-mini-ein-warum/
  • Avatar von Rayray
    Rayray 15.04.2017, 14:29
    O.o ein Produkt, dass ständig ausverkauft ist und dem Produzenten aus den Händen gerissen wird, wird eingestellt? Verrückt. Wieso macht man so was? Kann ich nicht nachvollziehen
  • Avatar von tiki22
    tiki22 15.04.2017, 13:55
    Schade, dann wird es wohl tatsächlich keine weiteren Controller mehr geben. Dann muss doch ein Dritthersteller Controller gekauft werden.

    Ich vermute der Grund für die Einstellung ist der, dass keine Teile mehr verfügbar sind. Die Controller Anschlüsse sind beispielsweise die selben wie von der Wii. Vermutlich hat man einfach noch die Restbestände benutzt und nun sind die eben aufgebraucht und weiter nachproduzieren möchte man wohl nicht.
  • Avatar von Lehtis
    Lehtis 15.04.2017, 13:33
    "Nintendo stellt Produktion des NES Classic Mini in Amerika, Japan, Australien, Italien ein"

    *und Italien

    Nintendo stellt Produktion des NES Classic Mini in Amerika, Japan, Australien und Italien ein