Spiele • Switch

Super Mario Odyssey

Mehr zum Spiel:

Nintendos Pläne zur E3 2017: Videopräsentation, Treehouse-Livestream & Turniere

Nachdem seit geraumer Zeit bekannt ist, dass Nintendo erneut keine herkömmliche Pressekonferenz zur diesjährigen E3 halten wird, enthüllte das japanische Unternehmen nun genauere Details zum geplanten Ablauf.

Das E3-Programm beginnt am Dienstag, den 13. Juni um 18:00 Uhr mit einer Videopräsentation. Im Fokus der Präsentation stehen Nintendo Switch-Spiele, die noch in diesem Jahr erscheinen werden. Allen voran natürlich Super Mario Odyssey, welches zudem auf der Messe erstmals spielbar sein wird.

Im Anschluss auf das „Nintendo Spotlight: E3 2017“ folgt der altbekannte Livestream des Nintendo Treehouse-Teams, bei dem Neugierigen tiefere Einblicke in kommende Nintendo Switch- sowie Nintendo 3DS-Spiele gewährt werden.

Außerdem werden zwei Turniere veranstaltet, welche ebenfalls live übertragen werden. Das erste Turnier findet am 13. Juni statt und lässt die Inklinge in Splatoon 2 erneut in Farbschlachten gegeneinander antreten. Am Tag darauf, den 14. Juni, fliegen euch dann die Fäuste – oder Arme – um die Ohren, beim ARMS-Turnier.

In der nachfolgenden Mitteilung findet ihr alle weiteren Informationen zu den geplanten Veranstaltungen.

11. Mai 2017 – Es werden Tage voller Action und Enthüllungen. Vom 13. bis 15. Juni wird Nintendo auf der Spielemesse E3 in Los Angeles ein regelrechtes Feuerwerk zünden.

Die Besucher der E3 erhalten zum Beispiel als Erste die Gelegenheit, das riesige Sandbox-Abenteuer Super Mario Odyssey und andere Titel anzuspielen, die noch 2017 für Nintendo Switch erscheinen. Zu den weiteren Highlights der Messe gehört die Videopräsentation „Nintendo Spotlight: E3 2017“ mit aktuellen News zu den kommenden Nintendo Switch-Spielen. Wer es nicht nach L.A. schafft, kann über „Nintendo Treehouse: Live at E3“ wieder alle Aktivitäten am Messestand miterleben – zum Beispiel die packenden Turniere mit den Spieleneuheiten ARMS und Splatoon 2.

Nintendo startet sein E3-Programm am Dienstag, dem 13. Juni um 18:00 Uhr (MESZ) mit der Videopräsentation „Nintendo Spotlight: E3 2017“. Alle, die Lust und Laune haben, können diese Präsentation auf der Webseite von Nintendo of Europe zur E3 2017 in ihrer Landessprache verfolgen. Sie erfahren die neuesten Details zu dem mit Spannung erwarteten „Super Mario Odyssey“ sowie zu weiteren Nintendo Switch-Titeln. Im Fokus der Präsentation stehen die Spiele, die noch 2017 auf den Markt kommen.

Unmittelbar auf die Videopräsentation „Nintendo Spotlight: E3 2017“ folgt die nächste von „Nintendo Treehouse Live at E3“ in englischer Sprache. Dieser Livestream erlaubt erste, neugierige Blicke auf die kommenden Neuheiten für Nintendo Switch und für die mobilen Konsolen der Nintendo 3DS-Familie. Alle diese Spiele werden vom 13. bis 15. Juni auf der Nintendo-Bühne live vorgeführt. Wer einen Eindruck vom fesselnden Gameplay gewinnen möchte, sollte in diesen Tagen unbedingt Nintendos Twitch-Kanal im Auge behalten. Dort gibt es auch Chatrooms in den jeweiligen Landessprachen. Darüber hinaus bieten die Livestreams Hintergrundinformationen sowie Kommentare von Spieleentwicklern und Mitgliedern des Nintendo Treehouse-Teams.

Wenn der Nintendo-Messestand in Los Angeles am 13. Juni seine Pforten öffnet, können die Besucher der E3 als erste Videospieler überhaupt in die Welt von „Super Mario Odyssey“ eintauchen, dem ersten Titel der Jump & Run-Kultserie im Sandbox-Stil seit „Super Mario 64“ und „Super Mario Sunshine“. Neben „Super Mario Odyssey“ feiern auf der E3 weitere Nintendo Switch-Titel ihre Premiere als spielbare Versionen.

Für zusätzliche Unterhaltung sorgt Nintendo mit zwei spannenden Turnieren, die ebenfalls als Livestreams direkt von der E3-Bühne übertragen werden. Einen ersten dicken Farbtupfer setzt am 13. Juni das „2017 Splatoon 2 World Inkling Invitational“. Dabei handelt es sich um den ersten internationalen Wettkampf in „Splatoon 2“ für Nintendo Switch. Die turbulenten Farbschlachten werden unter vier Teams aus Europa, den USA, Japan und Australien/Neuseeland ausgetragen, die sich zuvor dafür qualifiziert haben. Das zweite Turnier, das „2017 ARMS Open Invitational“, findet am 14. Juni statt. Zwei Tage später dürfen sich alle Nintendo-Fans in die Arena stürzen. Denn am 16. Juni kommt das neuartige Action-Spektakel „ARMS“ in den Handel.

Bevor der Startschuss zur E3 fällt, wird Nintendo noch weitere Einzelheiten über seine Aktivitäten auf der Spielemesse bekanntgeben. Wer stets auf dem Laufenden sein möchte, sollte also in den kommenden Wochen öfter einmal die Webseite von Nintendo of Europe zur E3 2017 besuchen.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread
Weitere Infos im Hub

Nintendo Switch

Preis, Termin, Hardware & Spiele der neuen Heimkonsole von Nintendo

Bisher gibt es 24 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Hidalgo
    Hidalgo 15.05.2017, 15:43
    Zitat Zitat von Puddies Beitrag anzeigen
    Dein Argument würde ja eher gegen ein D/P Remake sprechen, weil man ohne Nationaldex nicht zwischen Sonne/Mond und D/P tauschen könnte (bzw. zum Füllen des Dex würde das Tauschen keinen Vorteil bringen).
    Das stimmt, deshalb schrieb ich ja davon, dass GameFreak eventuell damit die 8. Gen einleitet, obwohl man noch nie Remakes als Start für eine neue Generation eingeführt hat. Aufgrund der aufgebrauchten Verteilungen macht eine dritte Edition eigentlich keinen Sinn, da etwas "Spezielles" fehlen würde um Kaufanreize zu schaffen. Traditionell verkauften sich die dritten Editionen immer etwas schlechter, weil außer ein paar Gameplay-Veränderungen und einer kleinen Abwandlung der Story, sonst keine großen Veränderungen gab.

    Nach der bisherigen Veröffentlichungsstrategie müsste die Remakes noch zu 7. Generation einzustufen sein, aber GameFreak hat ja mit der aktuellen Reihe auch ein wenig mit den Traditionen gebrochen, indem sie viele Neues probiert haben (Inselwanderschaft, Prüfungen, keine Arenen mehr, die Welt ist nicht mehr nach Kästchensystem konzipiert.


    Der Nationaldex ist nun in Pokebank verankert, deswegen fehlt er in den neuen Spielen. Hat nichts mit potentiellen neuen Titeln zu tun.
    Die Pokebank ist mir entfallen, hat aber den Vorteil, dass man seine mühevoll trainierten Pokis aus älteren Editionen dort hochlädt, gegen eine kleine Gebühr, und so ganz praktisch seine Pokemon in neueren Spiele übertragen kann. So gesehen hat Neino recht, dass der fehlende Nationaldex jetzt in Form der Pokebank weiter lebt.
  • Avatar von Neino
    Neino 15.05.2017, 12:23
    Der Nationaldex ist nun in Pokebank verankert, deswegen fehlt er in den neuen Spielen. Hat nichts mit potentiellen neuen Titeln zu tun.
  • Avatar von Puddies
    Puddies 15.05.2017, 09:21
    Mir erschließt sich noch nicht, warum der fehlende Nationaldex darauf hindeutet, dass es keine 3. Edition geben wird. Warum kann man ohne Nationaldex nicht tauschen? In 3 Editionen gab es, wenn ich mich nicht irre, meistens die gleichen Pokemon, in diesem Fall wären dann alle Pokemon aus dem Alola-Dex, warum wäre dann der Nationaldex zum Tauschen nötig?

    Dein Argument würde ja eher gegen ein D/P Remake sprechen, weil man ohne Nationaldex nicht zwischen Sonne/Mond und D/P tauschen könnte (bzw. zum Füllen des Dex würde das Tauschen keinen Vorteil bringen).

    Und mal ganz davon abgesehen: So einen Nationaldex kann man auch per Patch mit dem Release der neuen Edition(en) nachreichen.

    Bei dem Argument mit der Leistungsgrenze gebe ich dir völlig recht. Eigentlich wäre es da schöner, aufgrund der schlechten Performance auf dem New 3DS eine Edition auf der Switch zu haben. Mein Gefühl sagt mir aber, dass man den New 2DS XL nochmal mit einem Systemseller (und eine Pokemon Edition wäre das ohne Zweifel) pushen möchte. Für Nintendo lohnt es sich einfach nicht, ein neues Stück Hardware herauszubringen, ohne einen Systemseller mit herauszubringen. Die Switch ist noch nicht auf Pokemon angewiesen, da kann es noch genug andere Systemseller, die nichts mit Pokemon zu tun haben, geben. Da würde es wohl auch reichen, Gen8 für die Switch in 1-2 Jahren herauszubringen.
  • Avatar von Hidalgo
    Hidalgo 14.05.2017, 02:46
    Zitat Zitat von Puddies Beitrag anzeigen
    Gehe bei den Gen7 Spielen DP und/oder Sterne stark von 3ds Versionen aus. Sonst hätten sie wohl nicht den new 2DS xl angekündigt.

    Habe aber große Hoffnung, dass gen 8 für die Switch kommt. Das Interview gibt Anlass zur Hoffnung, dass da irgendwann was für die Switch kommen könnte.
    Aber für gen 7 ist es da wohl noch zu früh.
    Zitat Zitat von Puddies Beitrag anzeigen
    Gehe bei den Gen7 Spielen DP und/oder Sterne stark von 3ds Versionen aus. Sonst hätten sie wohl nicht den new 2DS xl angekündigt.

    Habe aber große Hoffnung, dass gen 8 für die Switch kommt. Das Interview gibt Anlass zur Hoffnung, dass da irgendwann was für die Switch kommen könnte.
    Aber für gen 7 ist es da wohl noch zu früh.
    Nur weil Nintendo den New2DXL neu rausbringt, ist das nicht gleichbedeutend, dass hierfür wieder Pokemon Editionen erscheinen. Einerseits wird der 3DS 7 Jahre alt, was bisher der längste Konsolenzyklus darstellt. Solange hat Nintendo nie ein System unterstützt. Andererseits hat man bei Sonne und Mond gesehen, dass der New3DS an seinen Leistungsgrenze gekommen ist. Es wäre nun nicht gut überlegt, wenn man die Switch nicht mit einbezieht. Scheinbar hatte man vor in Sonne und Mond Dreierkämpfe einzubauen, was allerdings wegen der geringen Rechenleistung wegfiel und auch ein altes Feature aus den Johto-Remakes, welche einen ermöglichte sein Lieblingspokemon hinter sich her laufen zu lassen, strich man wegen gleicher Gründe. Dann kommt der fehlenden Nationaldex. Schonmal keine dritte Edition, ohne Nationaldex bringt eine dritte Edition nichts, wenn man nicht tauschen kann. Also kann es sich nur um eine Remake der 4. Generation handeln oder GameFreak leitet gleich die 8.Gen ein. Denn es sind bereits alle Eventpokemon verteilt bzw. für die Filme aufgebraucht.
    Es könnte tatsächlich sein, dass man gleich mit den Remakes die 8. Gen einleitet und das Gerücht, mit Stars, sich auf Diamant und Perl bezieht und es nur der Arbeitstitel ist. In der Sinnoh-Region ging es doch um Raum und Zeit, eine Verbrecher-Organisation namens Team Galactic, welche starke Hinweise darauf gibt, dass Stars das sein könnte. Im neusten Film spielen Plinfa und Lucario eine große Rolle, beides beliebte Sinnoh-Pokemon. Oder man verschmilzt Alola und Sinnoh zu einem Spiel, so wären wieder zwei Regionen die man bereisen könnte. Auf jeden Fall kann man D/P noch auf dem 3DS spielen, und bisher kamen die Remakes immer auf das zweitnächste System heraus. Insofern spricht ziemlich viel für dafür, dass die Reihe zukünftig auf der Switch fortgeführt wird. Aber zunächst gehe ich auch davon aus, dass man vielleicht einen Doppelrelease anstrebt und beide Systeme bedient fürs Erste.
  • Avatar von 1UP-Maschine
    1UP-Maschine 13.05.2017, 22:20
    Fokus auf 2017 hört sich doch mal gut an. Rechne, was die Switch betrifft, mit Story-Trailer zu Xenoblade 2, dann Pikmin 4, Smash, vielleicht noch ein anderer Wii U-Port, irgendwas komplett unerwartetes neues, dann Indie und die Thirds ohne eigene PK. Vielleicht noch Retro's Projekt, aber das dann als Outlook auf nächstes Jahr. Der 3DS-Part wird sicherlich auch nice werden.
  • Avatar von Naska
    Naska 13.05.2017, 12:46
    Wie kommt man dadrauf das für 2017 keine neuen größeren mehr angekündigt werden können?
    Ergibt doch gar keinen Sinn und ganz ohne was neues wird es sicher nicht werden, die Frage ist nur was für einen umfang die Titel haben werden.

    Nintendo hatte Zeit um für die Switch Spiele vorzubereiten und könnte sicherlich noch 1 bis 2 für 2017 in der Hand haben... zu viel würde ich aber auch nicht erwarten zumal noch ein paar größere ausstehen.
    Von Thirds würde ich aber nur dann mehr erwarten wenn Nintendo mit dennen eine gute Verbindung hat, das liegt dadran das Nintendo dennen eher die Dev Kits brachte und so eine Entwicklung die in dieses jahr fallen kann warscheinlicher ist. Ubisoft ist da der primäre Partner für, die haben auch als ziemlich einziger westlicher Third die Switch wirklich unterstützt.
    Retro Studios ist auch ein super Gedanke dafür, fraglich ist nur was es dann wird... ein DonkeyKong weil das schon lange bei Ihnen gut läuft? Ein Metroid was die Fans suchen? Was ist mit F-Zero, wobei da die Fans nach Shin'en rufen als Entwickler!?

    Abwarten und Tee trinken, es kommt am Ende ohnehin nichts was nicht schon feststeht und es wird nicht eher da sein durch die Ankündigungen.
  • Avatar von Darkmask
    Darkmask 12.05.2017, 17:39
    Ich denke, dass Nintendo das neue Spiel der Retro Studios auf der E3 enthüllen wird. Außerdem gehe ich von einem diesjährigem Release aus, da sie schon seit drei Jahren an besagtem Spiel arbeiten.
  • Avatar von Garo
    Garo 12.05.2017, 16:48
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    *versprüht etwas E3 Feenstaub*
    *bittet dich um weniger inhaltsleere Beiträge*
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 12.05.2017, 15:25
    *versprüht etwas E3 Feenstaub*
  • Avatar von Puddies
    Puddies 12.05.2017, 11:55
    Gehe bei den Gen7 Spielen DP und/oder Sterne stark von 3ds Versionen aus. Sonst hätten sie wohl nicht den new 2DS xl angekündigt.

    Habe aber große Hoffnung, dass gen 8 für die Switch kommt. Das Interview gibt Anlass zur Hoffnung, dass da irgendwann was für die Switch kommen könnte.
    Aber für gen 7 ist es da wohl noch zu früh.
  • Avatar von Balki
    Balki 12.05.2017, 11:49
    Was Pokémon angeht, könnte ich mir vorstellen, dass es (wenn real) für Switch und New(!) 3DS/2DS erscheint (ähnlich wie FE Warriors). Zumindest falls eine erweiterte Version, der bekannten Spiele erscheint. Die neue Generation kommt dann eventuell Switch-exklusiv.
  • Avatar von Garo
    Garo 12.05.2017, 10:53
    Zitat Zitat von lasagne Beitrag anzeigen
    Was macht dich bei den Pokémon Diamant/Perl-Remakes so sicher? Einerseits glaube ich den Leaks und setze auf Pokémon Sterne für die Switch, andererseits wurde noch nie ein Pokémon-Hauptspiel während einer E3 angekündigt. Vor allem wenn man bedenkt, dass sich die Hauptpräsentation auf Switch-Spiele konzentrieren soll, erscheint mir die Ankündigung eines 3DS-Pokémon für sehr unwahrscheinlich, da man es ja wohl kaum nebenbei beim Treehouse ankündigen wird.
    Stimmt! Die E3-Präsentation bezieht sich nur auf Switch.
    Pokémon Diamant/perl ist nur logisch. Der Alola-Dex lässt Pokémon dieser Editionen vermissen. Es gibt nur 15 Gen IV-Pokémon aus 7 Entwicklungsreihen in Sonne und Mond, die keine Entwicklungen von Gen I-III-Pokémon (Wonneira, Kramsheff, ...) sind. Jeder andere Gen ist viel prominenter vertreten.
    Den Pokémon Stars-Leak kann man vollkommen als Wunschdenken abtun, da dieser schon von einem GameFreak-Vertreter indirekt dementiert wurde.
  • Avatar von Daniel
    Daniel 12.05.2017, 07:38
    Zitat Zitat von Puddies Beitrag anzeigen
    Was mich etwas stutzig macht: Sie kündigen an, über Switch Spiele für 2017 zu sprechen. Glaube kaum, dass noch große, unangekündigte Kracher 2017 herauskommen werden.
    Ist doch nicht so ungewöhnlich, dass auf der E3 noch Spiele für das letzte Quartal angekündigt werden.
  • Avatar von lasagne
    lasagne 12.05.2017, 06:59
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Glaubst du echt dass Nintendo zwischen Juli (Splatoon 2) und Dezember (Super Mario Odyssey) gar keine Games bringen wird.
    Eine große Ankündigung werden ziemlich sicher die Pokémon Diamant/Perl-Remakes für 3DS sein.
    Was macht dich bei den Pokémon Diamant/Perl-Remakes so sicher? Einerseits glaube ich den Leaks und setze auf Pokémon Sterne für die Switch, andererseits wurde noch nie ein Pokémon-Hauptspiel während einer E3 angekündigt. Vor allem wenn man bedenkt, dass sich die Hauptpräsentation auf Switch-Spiele konzentrieren soll, erscheint mir die Ankündigung eines 3DS-Pokémon für sehr unwahrscheinlich, da man es ja wohl kaum nebenbei beim Treehouse ankündigen wird.
  • Avatar von Taurin
    Taurin 12.05.2017, 06:41
    Mal sehen was die E17 bringt..
    bin sehr gespannt. Xbox scorpio ps5 evtl. switch ..... naja viel erwarte ich nicht bei Nintendo
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 11.05.2017, 23:41
    Zitat Zitat von Balki Beitrag anzeigen
    Nachtrag:
    War eigentlich schon bekannt, wann Ubisoft mit der PK dran ist? Wäre ja auch nicht unspannend in Bezug auf Nintendo.
    Laut meiner Liste sind Square Enix und Ubisoft die einzigen beiden Unternehmen, die noch keine Infos verraten haben.
  • Avatar von Balki
    Balki 11.05.2017, 23:36
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Glaubst du echt dass Nintendo zwischen Juli (Splatoon 2) und Dezember (Super Mario Odyssey) gar keine Games bringen wird. [...]
    Fire Emblem Warriors soll im Herbst kommen und Xenoblade 2 wäre da ja auch noch – vielleicht?!

    Nachtrag:
    War eigentlich schon bekannt, wann Ubisoft mit der PK dran ist? Wäre ja auch nicht unspannend in Bezug auf Nintendo.
  • Avatar von Neino
    Neino 11.05.2017, 22:57
    Zitat Zitat von Puddies Beitrag anzeigen
    Sie werden in diesem Zeitraum sicher keinen großen Titel wie Super Smash Bros herausbringen. So etwas wäre eine Ankündigung für 2018.

    Dass da noch kleinere Titel wie dieses Rabbits Spiel kommen können, ist schon klar. Hatte mir aber noch 1-2 größere Titel für die E3 erhofft. Wie 2013, als mk8, ssb und smw3d angekündigt wurden. Nur wird es eine solche Ankündigung für 2017 nicht geben, da Mario Odyssey schon für Dezember bekannt ist.
    Für Smash werden sie sicher ne Deluxe Variante machen a la Mario Kart. Warum auch nicht? Als ob wir schon Smash 5 bekommen werden. Sie könnten genauso gut einfach nur Smash 4 porten, würde sich auch wieder gut verkaufen.
    Ansonsten dass was Sasuke sagt, außer noch das mit den Rabbits. Da wissen wir zwar dass da sicher was kommt, wissen aber nicht ob es was kleines oder großes ist.
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 11.05.2017, 22:24
    2013 war das aber auch bitter nötig, um allen zu zeigen, dass da doch noch ein paar gute Games kommen, da mache ich mir aktuell keine Sorgen. Derzeit kommt jeden Monat ein mehr oder weniger interessantes Spiel. Bei der U war nach dem Release erstmal tote Hose und das hat man auch sehr deutlich an den Verkaufszahlen und der allgemeinen Resonanz aus der Community gemerkt.
  • Avatar von Puddies
    Puddies 11.05.2017, 22:14
    Sie werden in diesem Zeitraum sicher keinen großen Titel wie Super Smash Bros herausbringen. So etwas wäre eine Ankündigung für 2018.

    Dass da noch kleinere Titel wie dieses Rabbits Spiel kommen können, ist schon klar. Hatte mir aber noch 1-2 größere Titel für die E3 erhofft. Wie 2013, als mk8, ssb und smw3d angekündigt wurden. Nur wird es eine solche Ankündigung für 2017 nicht geben, da Mario Odyssey schon für Dezember bekannt ist.
  • Avatar von Garo
    Garo 11.05.2017, 22:04
    Zitat Zitat von Puddies Beitrag anzeigen
    Was mich etwas stutzig macht: Sie kündigen an, über Switch Spiele für 2017 zu sprechen. Glaube kaum, dass noch große, unangekündigte Kracher 2017 herauskommen werden.
    Glaubst du echt dass Nintendo zwischen Juli (Splatoon 2) und Dezember (Super Mario Odyssey) gar keine Games bringen wird.
    Eine große Ankündigung werden ziemlich sicher die Pokémon Diamant/Perl-Remakes für 3DS sein.
  • Avatar von KaiserGaius
    KaiserGaius 11.05.2017, 21:38
    Was wird Nintendo auf der e3 zeigen: Mario, Splatoon 2, Zelda Story DLC. Was wird Nintendo nicht zeigen: Metroid, F-Zero, Star Fox, Virtual Console, Online-Konzept.
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 11.05.2017, 21:26
    Ich hätte zwar auch nichts gegen große Neuankündigungen, aber wenigstens ist es dann nicht so nervig wie bei Sony, die Spiele ankündigen, die erst in 2-3 Jahren erscheinen - siehe Final Fantasy VII.
  • Avatar von Puddies
    Puddies 11.05.2017, 21:15
    Was mich etwas stutzig macht: Sie kündigen an, über Switch Spiele für 2017 zu sprechen. Glaube kaum, dass noch große, unangekündigte Kracher 2017 herauskommen werden.

    Mit denen rechne ich eigentlich erst wieder 2018. Wäre schon schade, wenn auf dieser E3 nur Kleinkrams für Switch neu angekündigt wird. Hatte gehofft, sie kündigen noch 1-2 richtig große Titel für nächstes Jahr an.