E3 2017: Unsere Berichterstattung & alle Termine in der Übersicht

Das größte Videospielereignis des Jahres öffnet seine Tore und wir liefern euch auch in diesem Jahr an dieser Stelle einen kompakten Überblick über alle Shows, Livestreams und Ereignisse. Für die Live-Übertragungen haben wir abermals unsere Liveseiten herausgeputzt, um euch einen perfekten Überblick über Stream, Chat und die aktuellsten Neuigkeiten des jeweiligen Events zu geben.

Schon jetzt könnt ihr euch  im Forum über eure Erwartungen an die Messe austauschen. Während der E3-Woche und darüber hinaus versorgen wir euch dann mit sämtlichen News, Berichterstattungen und einigen Anspielberichten im Nintendo-Bereich. Unser Podcast-Team wird sich außerdem zusammensetzen, um die Präsentationen von Sony und Nintendo zusammenzufassen und einzuschätzen.

Freut euch zusammen mit uns auf eine aufregende Messe.


E3 2017: Die Pressekonferenzen im Überblick

  • EA: Samstag, 10. Juni 2017 – 21:00 Uhr MEZ Livestream: YoutubeLiveseite
  • Microsoft: Sonntag, 11. Juni 2017 – 23:00 Uhr MEZ Livestream: YoutubeLiveseite
  • Bethesda: Montag, 12. Juni 2017 – 06:00 Uhr MEZ Livestream: YoutubeLiveseite
  • Devolver Digital: Montag, 12. Juni 2017 – 07:00 Uhr MEZ Livestream: Twitch | Liveseite
  • PC Gaming Show Montag, 12. Juni 2017 – 19:00 Uhr MEZ Livestream: YoutubeLiveseite
  • Ubisoft: Montag, 12. Juni 2017 – 22:00 Uhr MEZ Livestream: YoutubeLiveseite
  • Sony: Dienstag, 13. Juni 2017 – 03.00 Uhr MEZ Livestream: YoutubeLiveseite
  • Nintendo: Dienstag, 13. Juni 2017 – 18.00 Uhr MEZ Livestream: YoutubeLiveseite

News-Übersicht

Electronic Arts-Pressekonferenz

Bethesda E3-Showcase

Microsoft-Pressekonferenz

Devolver Digital-Pressekonferenz

Ubisoft-Pressekonferenz

Sony-Pressekonferenz

Nintendo Spotlight

Weiterführende Links: Forum-Thread

Bisher gibt es 34 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 13.06.2017, 17:35
    Zitat Zitat von 1UP-Maschine Beitrag anzeigen
    Ja wow, als würden die Buttons nicht ausreichen. Wenn es ein interaktiver Spielfilm werden soll, wird keine vollständige Shooter-Steuerung von Nöten sein.
    Es ist aber kein interaktiver Spielfilm. Man hat einige Szenen gesehen die mehr einem Third-Person Adventure gleichen. Zumindest sah es so aus, als hätte man in einigen Szenen deutlich mehr Kontrolle als ein Mario Kart 8 überhaupt benötigt. Alleine die Kameraführung wäre eine Katastrophe.
  • Avatar von 1UP-Maschine
    1UP-Maschine 13.06.2017, 16:49
    Zitat Zitat von Quexlaw Beitrag anzeigen
    Die einzelnen Joy-Con sind keine vollwertigen Controller, ergo würde sich das nicht anbieten; zumindest nicht für eine Konsole. Für unterwegs mit zwei Konsolen aber auf jeden Fall. Schätze mal man hat keine Lust/Zeit sich in die Switch reinzuarbeiten.
    Ja wow, als würden die Buttons nicht ausreichen. Wenn es ein interaktiver Spielfilm werden soll, wird keine vollständige Shooter-Steuerung von Nöten sein.
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 12.06.2017, 10:38
    Zitat Zitat von Lehtis Beitrag anzeigen
    Hmm komisch, dass "A way out" nicht auch für Switch kommt.
    Würde sich doch total anbieten.
    Die einzelnen Joy-Con sind keine vollwertigen Controller, ergo würde sich das nicht anbieten; zumindest nicht für eine Konsole. Für unterwegs mit zwei Konsolen aber auf jeden Fall. Schätze mal man hat keine Lust/Zeit sich in die Switch reinzuarbeiten.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 12.06.2017, 08:01
    Passt für nicht in's Universum, weshalb ich da schon die Mods ausgelassen habe.
  • Avatar von Garo
    Garo 12.06.2017, 07:58
    Zitat Zitat von Lifh Beitrag anzeigen
    Die amiibo Unterstützung bei Skyrim gefällt mir.
    Ist lustig. Master-Schwert und Hylia-Schild hab ich schon seit rund vier Jahren in Skyrim. Aber ja, ist schon charmant.
  • Avatar von Lifh
    Lifh 12.06.2017, 07:12
    Die amiibo Unterstützung bei Skyrim gefällt mir.
  • Avatar von Lehtis
    Lehtis 11.06.2017, 13:21
    Hmm komisch, dass "A way out" nicht auch für Switch kommt.
    Würde sich doch total anbieten.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 10.06.2017, 19:50
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Ja, meinte eher einen Hauptteil. Ein Spinoff könnte kommen. Schrieb ich ja oben schon.
    War auch nicht auf deinen Beitrag bezogen, sondern allgemein gesprochen.
  • Avatar von Garo
    Garo 10.06.2017, 19:45
    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Wow, ich dachte, das wird jetzt wieder eine ellenlange Diskussion, aber hier sind wir uns tatsächlich einmal einig.

    Mich würde ja am meisten erst einmal ein neues Fallout in Fallout: New Vegas-Manier freuen. Fallout: New Vegas erschien zwei Jahre nach Fallout 3 und nachdem Fallout 4 auch im selben Jahr erschien, in dem es auch angekündigt wurde, sind die Chancen nicht einmal inexistent, dass es auch dieses Jahr schon so weit sein könnte, wenn doch eher unwahrscheinlich. Obsidian Entertainment scheint aus dem Rennen zu sein.
    Ja, meinte eher einen Hauptteil. Ein Spinoff könnte kommen. Schrieb ich ja oben schon.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 10.06.2017, 19:21
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Ich denke, du hast Recht. Und selbst wenn ESO erfolgreicher wäre als Skyrim (was ich für gar nicht so unwahrscheinlich halte), ist das ja dafür, was BGS macht unergeblich. Es geht es ja in des Augen von BSW darum, was BGS erfolgreiches machen kann und TES und Fallout sind das einzige, was die in den letzten Jahren gemacht haben und Dive beide super erfolgreich.
    Trotzdem ist es noch zu früh für einen Hauptteil beider Reihen.
    Wow, ich dachte, das wird jetzt wieder eine ellenlange Diskussion, aber hier sind wir uns tatsächlich einmal einig.

    Mich würde ja am meisten erst einmal ein neues Fallout in Fallout: New Vegas-Manier freuen. Fallout: New Vegas erschien zwei Jahre nach Fallout 3 und nachdem Fallout 4 auch im selben Jahr erschien, in dem es auch angekündigt wurde, sind die Chancen nicht einmal inexistent, dass es auch dieses Jahr schon so weit sein könnte, wenn doch eher unwahrscheinlich. Obsidian Entertainment scheint aus dem Rennen zu sein.
  • Avatar von Garo
    Garo 10.06.2017, 19:07
    Ich denke, du hast Recht. Und selbst wenn ESO erfolgreicher wäre als Skyrim (was ich für gar nicht so unwahrscheinlich halte), ist das ja dafür, was BGS macht unergeblich. Es geht es ja in des Augen von BSW darum, was BGS erfolgreiches machen kann und TES und Fallout sind das einzige, was die in den letzten Jahren gemacht haben und Dive beide super erfolgreich.
    Trotzdem ist es noch zu früh für einen Hauptteil beider Reihen.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 10.06.2017, 13:14
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Ich rede von Bethesda Softworks. Howard und Bethesda Game Studios können viel wollen, aber Softworks fällt die Entscheidungen.
    Was genau willst du mir sagen? TES VI wird erscheinen und ich denke, dass das Team relativ freie Hand hat - ich hätte zumindest noch nichts gegenteiliges gelesen. Oder meinst du, dass es für Softworks dasselbe ist? Mach dich nicht lächerlich, Skyrim ist eines der am meisten verkauften Spiele und meilenweit vor TESO, so viele Microtransactions kann man gar nicht in TESO pumpen, um das aufzuwiegen. Softworks reibt sich jetzt schon die Hände nach den Sales von TES VI und hätte es vermutlich auch lieber früher, als später, aber dazu wird sich Howard und das Team kaum drängen lassen. It's done when it's done.
  • Avatar von Garo
    Garo 10.06.2017, 13:02
    Ich rede von Bethesda Softworks. Howard und Bethesda Game Studios können viel wollen, aber Softworks fällt die Entscheidungen.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 10.06.2017, 12:48
    So wie ich das Studio einschätze, würde ich diese Meinung nicht teilen. Ich denke, TESO dient fast ausschließlich dazu, mit der Marke weiter Geld zu verdienen, ohne sich die Mammut-Arbeit eines "richtigen" TES unter Zeitdruck antun zu müssen. Was ja auch okay ist, TESO ist ja mittlerweile ein cooles Spiel geworden, nach dem es ursprünglich ziemlich crappy war. Aber was ich aus Interviews von Todd Howard und Co. herauslese, ist einfach, dass die Kern-TES-Reihe ein absolutes Herzprojekt ist und man eine sehr große und ambitionierte Vision davon hat, was TES VI werden soll, vielleicht sogar deren Magnum Opus. Deswegen kan nich schon verstehen, dass man hier nichts dem Zufall überlässt.
  • Avatar von Garo
    Garo 10.06.2017, 12:39
    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    und lol @ "Wozu TES VI? Gibt ja TESO!" . Sehr süß.
    Beschreibt aber denke ich ganz gut wie Bethesda Softworks über das Thema denkt.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 10.06.2017, 12:21
    Ich bezweifle, dass wird vor 2019/2020 mit einem Release rechnen können, eher noch später. In Zukunft stehen eher Fallout VR, "Starfield" (?) etc. im Fokus.

    und lol @ "Wozu TES VI? Gibt ja TESO!" . Sehr süß.
  • Avatar von Garo
    Garo 10.06.2017, 10:54
    Zitat Zitat von lasagne Beitrag anzeigen
    The Elder Scrolls Online: Morrowind wird wohl keines dieser Spiele sein, da TESO nicht von Bethesda Game Studios, sondern vom ausschließlich damit beschäftigten Entwicklerstudio ZeniMax Online Studios entwickelt, beziehungsweise erweitert und betreut wird. Bethesda Game Studios hat bislang fast ausschließlich die Hauptableger der TES-Reihe und der Fallout-Reihe (ab Fallout 3) sowie all deren DLCs/Erweiterungen entwickelt. Außerdem haben sie die Skyrim: Special Edition entwickelt und an Fallout Shelter mitgearbeitet. Wenn ich die Zukunftspläne von Todd Howard richtig verstanden habe, wollen sie in Zukunft aber auch mal ein paar andere Spiele und nicht wie bisher abwechselnd ein TES- und Fallout-Open World-Rollenspiel entwickeln. Es ist möglich, dass sie sich an einer neuen IP versuchen, sie könnten aber auch eine neue Art Spiel aus einem ihrer bisherigen Franchises machen. Auch ein aufwendigeres Mobile-Spiel wie Fallout Shelter, das auf The Elder Scrolls basiert, kann ich mir gut vorstellen. Ich bin jedenfalls sehr gespannt, was sie auf der diesjährigen E3 ankündigen werden, und hoffe auf ein TES VI (was meiner Meinung nach zwar möglich, aber nicht besonders wahrscheinlich ist).
    Ach so, aber auch ein Spiel von Bethesda Studios ist sehr unwahrscheinlich. Fallout 4 hat vier Jahre Entwicklungszeit verschlungen und ist noch nicht mal zwei Jahre her. Vor 2018, wohl aber eher 2019 werden wir nix von BGS hören. Aber vllt erbarmt sich ja wie früher jemand und macht ein Fallout 4 Spinoff in verbuggt aber geil.
  • Avatar von Kasuje
    Kasuje 10.06.2017, 10:25
    Zitat Zitat von Laritou Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich mit Square Enix? Haben die garkeine Präsentation? :(
    http://na.square-enix.com/us/blog/sq...gram-schedule#
  • Avatar von lasagne
    lasagne 10.06.2017, 10:19
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Glaub ich weniger. Die haben doch gerade erst Morrowind fertiggestellt.
    Geplant ist, dass ab jetzt jedes Jahr im jeweils zweiten Quartal ein sogenanntes Kapitel wie Morrowind zu The Elder Scrolls Online hinzugefügt wird. Also könnte man mit dieser Begründung in jedem der kommenden Jahre argumentieren, dass wahrscheinlich kein The Elder Scrolls VI auf der E3 vorgestellt wird.
    Zitat Zitat von MrAsano Beitrag anzeigen
    The Elder Scrolls VI wird noch nicht kommen - Todd Howard hatte nach dem Fallout 4 Launch gesagt, dass vor dem nächsten großen Elder Scrolls zwei Spiele mit einer ähnlichen Größe wie Fallout erscheinen würden.
    Falls ESO - Morrowind eines davon ist, fehlt da noch ein Spiel vergleichbarer Größe. Elder Scrolls VI dürfte dementsprechend also noch nicht vorgestellt werden.
    The Elder Scrolls Online: Morrowind wird wohl keines dieser Spiele sein, da TESO nicht von Bethesda Game Studios, sondern vom ausschließlich damit beschäftigten Entwicklerstudio ZeniMax Online Studios entwickelt, beziehungsweise erweitert und betreut wird. Bethesda Game Studios hat bislang fast ausschließlich die Hauptableger der TES-Reihe und der Fallout-Reihe (ab Fallout 3) sowie all deren DLCs/Erweiterungen entwickelt. Außerdem haben sie die Skyrim: Special Edition entwickelt und an Fallout Shelter mitgearbeitet. Wenn ich die Zukunftspläne von Todd Howard richtig verstanden habe, wollen sie in Zukunft aber auch mal ein paar andere Spiele und nicht wie bisher abwechselnd ein TES- und Fallout-Open World-Rollenspiel entwickeln. Es ist möglich, dass sie sich an einer neuen IP versuchen, sie könnten aber auch eine neue Art Spiel aus einem ihrer bisherigen Franchises machen. Auch ein aufwendigeres Mobile-Spiel wie Fallout Shelter, das auf The Elder Scrolls basiert, kann ich mir gut vorstellen. Ich bin jedenfalls sehr gespannt, was sie auf der diesjährigen E3 ankündigen werden, und hoffe auf ein TES VI (was meiner Meinung nach zwar möglich, aber nicht besonders wahrscheinlich ist).
  • Avatar von attilarw
    attilarw 10.06.2017, 10:07
    Zitat Zitat von Peter Penero Beitrag anzeigen
    TESO ist lame. Elder Scrolls VI wäre aber in der Tat der Hammer.
    Vllt wird es auch Murks.
  • Avatar von MrAsano
    MrAsano 10.06.2017, 09:37
    The Elder Scrolls VI wird noch nicht kommen - Todd Howard hatte nach dem Fallout 4 Launch gesagt, dass vor dem nächsten großen Elder Scrolls zwei Spiele mit einer ähnlichen Größe wie Fallout erscheinen würden.
    Falls ESO - Morrowind eines davon ist, fehlt da noch ein Spiel vergleichbarer Größe. Elder Scrolls VI dürfte dementsprechend also noch nicht vorgestellt werden.
  • Avatar von Garo
    Garo 10.06.2017, 09:01
    Zitat Zitat von Quexlaw Beitrag anzeigen
    Ich ebenfalls. Wäre mal Zeit für ein Elder Scrolls VI.
    Glaub ich weniger. Die haben doch gerade erst Morrowind fertiggestellt.
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 10.06.2017, 01:01
    Zitat Zitat von JokelSchorsch Beitrag anzeigen
    Na ja ich spiele es grade.
    Deswegen brauch ich jetzt nicht unbediingt einen 6ten Teil.
    Du vielleicht nicht... ich hätte schon gerne einen.
  • Avatar von JokelSchorsch
    JokelSchorsch 10.06.2017, 00:55
    Zitat Zitat von Quexlaw Beitrag anzeigen
    Was will ich mit TESO?
    Na ja ich spiele es grade.
    Deswegen brauch ich jetzt nicht unbediingt einen 6ten Teil.
  • Avatar von Peter Penero
    Peter Penero 10.06.2017, 00:50
    TESO ist lame. Elder Scrolls VI wäre aber in der Tat der Hammer.
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 10.06.2017, 00:41
    Zitat Zitat von JokelSchorsch Beitrag anzeigen
    Wozu?
    Es gibt doch schon TESO.
    Was will ich mit TESO?
  • Avatar von JokelSchorsch
    JokelSchorsch 10.06.2017, 00:25
    Zitat Zitat von Quexlaw Beitrag anzeigen
    Ich ebenfalls. Wäre mal Zeit für ein Elder Scrolls VI.
    Wozu?
    Es gibt doch schon TESO.
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 10.06.2017, 00:11
    Auf Bethesda bin ich auch sehr gespannt. Ich erhoffe mir einen Nachfolger zu The Evil Within.
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 09.06.2017, 22:52
    Zitat Zitat von Mjyrn Beitrag anzeigen
    Na dann schauen wir einmal, was uns dieses Jahr erwartet.
    Ich bin auf Bethesda gspannt.
    Ich ebenfalls. Wäre mal Zeit für ein Elder Scrolls VI.
  • Avatar von Mjyrn
    Mjyrn 09.06.2017, 21:53
    Na dann schauen wir einmal, was uns dieses Jahr erwartet.
    Ich bin auf Bethesda gspannt.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 09.06.2017, 21:43
    Wir sind totally excited, die Berichterstattung wird epic, changes everything und lots of fun und eine geradezu brandnew experience. Wir können nicht waiten ehe wir euch mehr showen können.
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 09.06.2017, 21:20
    Zitat Zitat von Laritou Beitrag anzeigen
    Was ist eigentlich mit Square Enix? Haben die garkeine Präsentation? :(
    Anscheinend nicht, wundert mich aber auch nicht, immerhin dauert es noch eine halbe Ewigkeiten bis Final Fantasy VII und Kingdom Heart III erscheinen. Das Remake zu FF XII erscheint bereits in wenigen Wochen, Lost Sphere kann man auch zusammen mit Nintendo zeigen, sofern man dazu auf der E3 überhaupt etwas zu sehen bekommen sollte, ...
  • Avatar von Laritou
    Laritou 09.06.2017, 21:00
    Was ist eigentlich mit Square Enix? Haben die garkeine Präsentation? :(
  • Avatar von Starkirby
    Starkirby 09.06.2017, 20:38
    Pokkén soll ja, wie aus der Pokémon-Direct hervor ging, ebenfalls anspielbar sein. Ein Turnier ist glaube ich auch geplant.