Spiele • Switch

Super Mario Odyssey

Mehr zum Spiel:

Reggie Fils-Aimé spricht über Nintendos E3 Spotlight: Viele Asse im Ärmel

Die E3 ist in vollem Gange und zum Beispiel Electronic Arts und Bethesda haben ihre Präsentationen bereits abgehalten. Auch Nintendo wird am Dienstag um 18 Uhr mitteleuropäischer Zeit in einer 25-minütigen Präsentation sein kommendes Portfolio vorstellen. Nintendo US-Präsident Reggie Fils-Aimé deutete nun erste Details innerhalb von „Youtube live at E3“ an.

Demnach wird Nintendos E3 Spotlight die Messewoche lostreten. Die Show soll einige Ankündigungen und Einblicke auf Schlüssel-Spiele geben. Super Mario Odyssey soll dabei auch einen großen Teil in Anspruch nehmen. Weitere Ankündigungen folgen dann bereits in der ersten Stunde des Treehouse Streams. Weiterhin bestätigte Fils-Aimé, dass der 3DS auf der E3 „[...] viel Liebe bekommen werde“. Zuletzt sagte Reggie noch folgenden Satz: „Lots of tricks up our sleeves“, der soviel heißt wie, „Wir haben einige Asse im Ärmel“.

Am Dienstag, 13. Juni 2017, 18 Uhr könnt ihr gemeinsam mit uns Nintendo Spotlight mit verfolgen. Darüber hinaus laden wir euch zu den anderen Veranstaltungen ebenso ein.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 41 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 13.06.2017, 13:31
    Um mal das Thema in eine andere Richtung zu lenken: Nintendo ist ganz schön unter Zugzwang auf der E3 oder? Auf der Switch passiert im Moment nicht allzu viel und die Konkurrenz überrascht zwar nicht unbedingt aber liefert absolut solide (und grafisch aufwendig) ab.

    Ich muss gestehen, dass ich da ein bisschen was anderes erwartet habe, da Nintendo mit der Switch ja quasi allein auf dem mobilen Markt dasteht.
  • Avatar von Puddies
    Puddies 13.06.2017, 13:21
    Zitat Zitat von Ronin Beitrag anzeigen
    Wer so etwas sagt, ist einfach kein Fan.
    Sondern eine neidische, missgünstige, kleine Wurst.

    ...

    Wie kann man nur so unempathisch sein?!
    Dein Anfang sagt schon eine ganze Menge über dich aus. Eigentlich sollte man mit dir gar nicht mehr diskutieren, weil du das Niveau hiermit sowieso schon unters Tischbein gezogen hast.

    Trotzdem versuche ich es mal: Zusätzlicher 3DS-Support bedeutet zwangsläufig eine Einschränkung des Switch-Supports. Das hat nichts mit Gönnen zu tun. Der 3DS hatte nun 6 Jahre lang regelmäßig neue Spiele. Nun sollte Nintendo es nicht wegen des 3DS verpassen, der Switch ein starkes Line-Up zu bieten.

    Empathie bedeutet übrigens auch, sich auf Meinungen anderer Personen einzulassen. Vor allem die Meinungen, die nicht der eigenen entsprechen. Da gehst du natürlich mit gutem Beispiel voran.
  • Avatar von Mizunezumi
    Mizunezumi 13.06.2017, 10:52
    An diesem Switch-vs.-3DS-Streit werden sich sicher noch eine ganze Weile die Gemüter erhitzen, bis der 3DS eines Tages tatsächlich in der Bedeutungslosigkeit versunken sein und von Nintendo nicht mehr bedient werden wird.

    Ich mag ihn noch immer und spiele noch immer sehr gern darauf, finde aber auch, dass sich Nintendo jetzt voll und ganz auf die Switch konzentrieren sollte. Selbst wenn jetzt noch jemand neu mit der neuen Bauart des 2DS einsteigt, gibt es an Spielen mehr als genug Auswahl.
    Worüber ich mich allerdings tatsächlich freuen würde, wäre, wenn die Nintendo Selects-Auswahl für den 3DS noch etwas erweitert würde. Ich warte ja immer noch auf Luigi's Mansion als Selects-Titel. Vielleicht dieses Mal. Das wäre für mich jedenfalls schon genug "viel Liebe" für den 3DS.
  • Avatar von Soren
    Soren 13.06.2017, 02:44
    Zitat Zitat von Quexlaw Beitrag anzeigen
    Das ist aber der springende Punkt: Optimierungen sind natürlich immer schön und gut, aber deutlich besser ist es, wenn Entwickler einfach mit brute force ihr Zeug auf die Konsole klatschen können. Das kostet die Entwickler nämlicher weniger Zeit und damit auch weniger Geld. Und das Ergebnis ist direkt gleich gut, wenn nicht sogar besser.

    Die wenigsten Games kombinieren beides auf dem höchsten Level.
    Also, selbst wenn man sich rein theoretisch 3DS Spiele geben könnte: wieso sollte man das noch wollen? Wieso sollte man nicht die gleichen Games lieber auf der Switch spielen wollen, wo man selbst bei gleichbleibender Assets zumindest die Auflösung deutlich schärfer ist (abseits von bspw. Batterie etc.)? Der 3DS gehört abgelöst und zwar durch die Switch. Nintendo hat bewiesen, dass sie zwei Konsolen gleichzeitig nicht mehr stemmen können und jetzt, wo die Switch wiederum höhere technische Ansprüche stellt als die Wii U, weniger denn je.

    Nintendo könnte im Heimkonsolengeschäft weiterhin so hart sucken wie bei der Wii U; wenn die "would-be-3DS" games auf der Switch erscheinen würden hätte niemand mehr etwas zu meckern, library-technisch. Ich fände deswegen eine Kategorisierung eigentlich gar nicht verkehrt. Spiele mit niedrigerem technischen Anspruch (handheld games) würden weniger kosten und gekennzeichnet sein und dennoch deutlich besser aussehen als auf dem 3DS. Die großen Games hätte man weiterhin für den Vollpreis.
    Da hast du natürlich recht. Ich wollte auch sicher nicht den 3DS in Schutz nehmen. Wenn wir die gleichen Spiele für Switch, anstatt für 3DS bekommen würden, wäre das natürlich noch besser. Ich wollte damit auch eher sagen, dass ich mich nicht zu sehr daran störe, wenn sie noch mehr dafür bringen, weil ich mit der Grafik doch noch etwas anfangen kann. Der 3DS gehört sicher langsam abgelöst und Nintendo tut sich schwer 2 Geräte gleichzeitig zu bedienen...Allerdings glaube ich, das wird sie nicht davon abhalten, irgendwann einen weiteren Handheld zu bringen. Auch wenn ich lieber die Switch allein für Handheld + Konsolen Spiele sehen will.
  • Avatar von Ryumaou
    Ryumaou 12.06.2017, 21:58
    Zitat Zitat von Ronin Beitrag anzeigen
    Wie kann man anderen Spielern, die (noch) keine Switch haben, keine neuen Spiele für Ihre Konsole gönnen?!
    Immer nur "Ich, ich, ich! Ich und meine Switch!"
    Ehrlich gesagt gehöre ich ebenfalls dazu - und das, obwohl ich keine Switch, aber einen 3DS besitze.
    Ich würde einfach ungern die Switch irgendwann auf Grund von Spielemangel den Bach runtergehen sehen.
    Bislang gibt es leider nur 1 Publisher, der die Konsole regelmäßig mit aufwendigeren Spielen unterstützt - und das ist Nintendo selbst. Und da das eigentlich zu wenig ist, darf sich bigN gerne möglichst stark auf das Teil konzentrieren, damit anspruchsvolle Spieler pro Jahr vielleicht bald aus 4 statt aus 2 interessanten Switch-Titeln wählen oder das Ding gar irgendwann von der Zweit- zur Hauptkonsole aufwerten dürfen.
    In erster Linie hoffe ich aber einfach, dass in den nächsten Tagen noch das eine oder andere 3rd-Party-Game angekündigt wird.
  • Avatar von Garo
    Garo 12.06.2017, 21:24
    Zitat Zitat von Ronin Beitrag anzeigen
    Wer so etwas sagt, ist einfach kein Fan.
    Sondern eine neidische, missgünstige, kleine Wurst.

    Wie kann man anderen Spielern, die (noch) keine Switch haben, keine neuen Spiele für Ihre Konsole gönnen?!
    Immer nur "Ich, ich, ich! Ich und meine Switch!"

    Ja, ich gönne Euch alle möglichen Spiele für Eure schöne neue Konsole. Ich werde mir ja Anfang nächsten Jahres, wenn es genug Spiele für die Switch gibt, die mich interessieren, auch eine Switch kaufen.
    Aber bis dahin, und sogar darüber hinaus, gönne ich jedem 3DS-Besitzer noch möglichst langen Support von Nintendo für seine Konsole. Und ich würde sogar dann noch weiter Spiele für den 3DS kaufen, wenn welche veröffentlicht werden, die gut sind.

    Wie kann man nur so unempathisch sein?!
    Oh ja, wie unempathisch von mir. Ihr armen 3DS-Spieler mit euren wenigen Spielen. Ihr seht richtig unterernährt aus.
  • Avatar von Hidalgo
    Hidalgo 12.06.2017, 21:09
    Zitat Zitat von Ronin Beitrag anzeigen
    Wer so etwas sagt, ist einfach kein Fan.
    Sondern eine neidische, missgünstige, kleine Wurst.

    Wie kann man anderen Spielern, die (noch) keine Switch haben, keine neuen Spiele für Ihre Konsole gönnen?!
    Immer nur "Ich, ich, ich! Ich und meine Switch!"

    Ja, ich gönne Euch alle möglichen Spiele für Eure schöne neue Konsole. Ich werde mir ja Anfang nächsten Jahres, wenn es genug Spiele für die Switch gibt, die mich interessieren, auch eine Switch kaufen.
    Aber bis dahin, und sogar darüber hinaus, gönne ich jedem 3DS-Besitzer noch möglichst langen Support von Nintendo für seine Konsole. Und ich würde sogar dann noch weiter Spiele für den 3DS kaufen, wenn welche veröffentlicht werden, die gut sind.

    Wie kann man nur so unempathisch sein?!
    Wie kann man nur so bierernst sein?
  • Avatar von Ronin
    Ronin 12.06.2017, 21:08
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Wirkt so, als würden Nintendo und die Fans aneinander vorbeireden.
    Nintendo: "Aber keine Angst, auch mit Switch lassen wir den 3DS nicht fallen."
    Fans: "Bitte lasst ihn einfach sterben."
    Nintendo: "Guckt mal: New 2DS XL"
    Fans: "Bitte lasst ihn einfach sterben."
    Nintendo: "Guckt mal: Pokémon für 3DS."
    Fans: "Bitte lasst ihn einfach sterben."
    Nintendo: "Auf der E3 gibt's much of 3DS love."
    Fans: "LASST DAS TEIL ENDLICH VERRECKEN!"
    Wer so etwas sagt, ist einfach kein Fan.
    Sondern eine neidische, missgünstige, kleine Wurst.

    Wie kann man anderen Spielern, die (noch) keine Switch haben, keine neuen Spiele für Ihre Konsole gönnen?!
    Immer nur "Ich, ich, ich! Ich und meine Switch!"

    Ja, ich gönne Euch alle möglichen Spiele für Eure schöne neue Konsole. Ich werde mir ja Anfang nächsten Jahres, wenn es genug Spiele für die Switch gibt, die mich interessieren, auch eine Switch kaufen.
    Aber bis dahin, und sogar darüber hinaus, gönne ich jedem 3DS-Besitzer noch möglichst langen Support von Nintendo für seine Konsole. Und ich würde sogar dann noch weiter Spiele für den 3DS kaufen, wenn welche veröffentlicht werden, die gut sind.

    Wie kann man nur so unempathisch sein?!
  • Avatar von Hidalgo
    Hidalgo 12.06.2017, 20:44
    Zitat Zitat von Br1ind31d Beitrag anzeigen
    Bin auch dafür dass der 3DS in Rente gehen darf oder die Games dann N3DS Exklusiv werden, damit die vllt doch noch etwas besser laufen
    Dann rennen die Leute bei Nintendo die Türen ein, wenn die das so machen, exklusiv für den N3DS Spiele rauszubringen. Insofern wäre es besser den 3DS aufzugeben und von jetzt an voll auf die Switch zu setzen.
  • Avatar von Br1ind31d
    Br1ind31d 12.06.2017, 20:38
    Habe immer noch keine Erwartungen an die E3 naja bis auf Pikmin 4.

    Lass es dieses mal einfach auf mich zukommen und schaue was da noch so kommen mag.

    Bin auch dafür dass der 3DS in Rente gehen darf oder die Games dann N3DS Exklusiv werden, damit die vllt doch noch etwas besser laufen (wobei Pokémon S/M selbst meinen N3DSXL an seine Grenzen brachten und in den meisten Kämpfen die FPS stark nachlassen, dabei fehlt das 3D ja im Prinzip komplett)
  • Avatar von Greg
    Greg 12.06.2017, 19:02
    Zitat Zitat von A.Einstein Beitrag anzeigen
    Man darf mich nicht falsch verstehen. Ich will ein besseres Lineup für die Switch und bete praktisch, dass Mario etwas wird. Ich bin auch der Meinung, dass der 3DS mit Sun/Moon ganz schön überfordert schien und die Routen deswegen wohl auch so klein erschienen (dazu lästige Ladezeiten etc.).
    Das ist aber kein Grund den 3DS sterben zu lassen, eher einer auf etwas Grafik für eine flüssiges Spielerlebnis zu verzichten
    ...und Grafik war auch noch nie das Aushängeschild des 3DS, insofern ist das kein großes Manko.
    So ein Quatsch. Nach 6 Jahren ist doch mal gut. Hast du dir mal angeschaut, wieviele Spiele es für den 3DS gibt? Wieviele sollen denn noch rauskommen?!

    So viele Games wie es aktuell hat, kannst du weder alle kaufen, noch zocken. Also lasst Nintendo lieber mal ihre Ressourcen in neue Switch Games (nein, keine Ports!) investieren, als die ohnehin schon riesige 3DS-Library weiter zu füllen!
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 12.06.2017, 18:11
    Zitat Zitat von Soren Beitrag anzeigen
    Ne, meinte es umgedreht. Wenn die Entwickler sich Mühe geben. ^^
    Nintendo Spiele sehen z.b. meist ganz gut aus. Bei einigen anderen Entwicklern sieht es aber manchmal einfach nur nach Pixelbrei aus.
    Das ist aber der springende Punkt: Optimierungen sind natürlich immer schön und gut, aber deutlich besser ist es, wenn Entwickler einfach mit brute force ihr Zeug auf die Konsole klatschen können. Das kostet die Entwickler nämlicher weniger Zeit und damit auch weniger Geld. Und das Ergebnis ist direkt gleich gut, wenn nicht sogar besser.

    Die wenigsten Games kombinieren beides auf dem höchsten Level.
    Also, selbst wenn man sich rein theoretisch 3DS Spiele geben könnte: wieso sollte man das noch wollen? Wieso sollte man nicht die gleichen Games lieber auf der Switch spielen wollen, wo man selbst bei gleichbleibender Assets zumindest die Auflösung deutlich schärfer ist (abseits von bspw. Batterie etc.)? Der 3DS gehört abgelöst und zwar durch die Switch. Nintendo hat bewiesen, dass sie zwei Konsolen gleichzeitig nicht mehr stemmen können und jetzt, wo die Switch wiederum höhere technische Ansprüche stellt als die Wii U, weniger denn je.

    Nintendo könnte im Heimkonsolengeschäft weiterhin so hart sucken wie bei der Wii U; wenn die "would-be-3DS" games auf der Switch erscheinen würden hätte niemand mehr etwas zu meckern, library-technisch. Ich fände deswegen eine Kategorisierung eigentlich gar nicht verkehrt. Spiele mit niedrigerem technischen Anspruch (handheld games) würden weniger kosten und gekennzeichnet sein und dennoch deutlich besser aussehen als auf dem 3DS. Die großen Games hätte man weiterhin für den Vollpreis.
  • Avatar von Soren
    Soren 12.06.2017, 17:49
    Zitat Zitat von Puddies Beitrag anzeigen
    "Wenn man sich Mühe gibt" heißt "wenn man beide Augen ganz feste zukneift"?
    Ne, meinte es umgedreht. Wenn die Entwickler sich Mühe geben. ^^
    Nintendo Spiele sehen z.b. meist ganz gut aus. Bei einigen anderen Entwicklern sieht es aber manchmal einfach nur nach Pixelbrei aus.
  • Avatar von Puddies
    Puddies 12.06.2017, 17:43
    "Wenn man sich Mühe gibt" heißt "wenn man beide Augen ganz feste zukneift"?
  • Avatar von Soren
    Soren 12.06.2017, 17:37
    Vor einer Weile war ich auch noch sehr gegen den 3DS, aber nachdem ich wieder eine Weile darauf gespielt habe, bin ich dieser Aussage gegenüber doch ganz positiv gestimmt. Wenn man sich Mühe gibt, sehen die Spiele auf dem Gerät auch gar nicht so schlimm aus....Was natürlich nicht heißt, dass ich nicht auch viel lieber Switch Spiele sehen will.
  • Avatar von Lehtis
    Lehtis 12.06.2017, 14:38
    Ich hoffe sie machen es wieder wie 2014 und 2015.
    Also mit irgend einer lustigen Idee. (Knetmasse, Puppen oder CEOs die gegeneinander Kämpfen)
    Ich hoffe das und die Selbstironie ist nicht mit Iwata gestorben :(
  • Avatar von Daniel
    Daniel 12.06.2017, 13:06
    Ich bin mal gespannt, was Reggie unter "viel" versteht.
  • Avatar von Dodoran
    Dodoran 12.06.2017, 12:54
    Zitat Zitat von Heavydog Beitrag anzeigen
    Dieser Punkt ist vielleicht auch der entscheidende. Nintendo arbeitet ja nicht nur für seine Fans. Für Nintendo könnte es betriebswirtschaftlich äußerst sinnvoll sein, den 3DS weiter zu supporten.

    Ein New Nintendo 2DS XL wird mit dem neuen Hey Pikmin 200€ kosten. Eine Switch kostet mit Spiel knapp 400€. Während Switch Spiele 59,99€ kosten, sind Spiele für den 3DS nur 39,99€ teuer.

    Nintendo spricht mit dieser Produktdifferenzierung unterschiedliche Zielgruppen an, mit dem 2DS kann man sich allein aufgrund des Preises einer viel größeren Käuferschicht zuwenden.

    Deswegen glaube ich, dass der 3DS noch lange nicht gestorben ist. Und wenn er mal stirbt, dann würde es mich nicht wundern, wenn Nintendo eine neue Handheldgeneration ausruft. Das Nintendo seine Sparten zusammenlegt, das glaube ich jedenfalls erst wenn es soweit ist.
    Das Problem daran ist aber, dass Nintendo alleine den First Party Software Nachschub nicht schaffen wird. Dazu brauchen sie thirds die interessante Spiele bieten. Würde Nintendo sich auf eine Plattform konzentrieren, dann würde diese mit der Zeit auch jeder kaufen der die Spiele auf dem 3DS gemocht hat.

    Ich weiß dass es momentan noch eine Hinterhand für Nintendo ist, den 3DS am Leben zu halten, aber so werden sie wieder zu wenige Software liefern für Spieler auf der Switch. Beides schafft Nintendo leider nicht.
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 12.06.2017, 12:31
    Zitat Zitat von Taurin Beitrag anzeigen
    Früher oder später wird die 4k xbox geholt.
    Gratuliere. Du hast am Thema nicht nur vorbei geredet, nein du hast es geschafft das Thema komplett zu ignorieren . ist ein Xbox Konsument ähnlich einem Vegetarier?

    Ich persönlich erwarte trotz dieser Aussage nicht allzuviel von Nintendo was die E3 betrifft. Es steht derzeit einfach schon zuviel in den Startlöchern für die nächsten 6-8 Monate. Zumindest was die Switch betrifft.
  • Avatar von Taurin
    Taurin 12.06.2017, 12:13
    Früher oder später wird die 4k xbox geholt.
  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 12.06.2017, 12:04
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Man darf dabei nie aus der Acht lassen, dass wir als Spiele-Nerds in einem kleinen Mikrokosmos leben, der nicht unbedingt dem breiten Konsumentenverhalten entsprechen muss. Aber ja, ist schon was Wahres dran.
    Dieser Punkt ist vielleicht auch der entscheidende. Nintendo arbeitet ja nicht nur für seine Fans. Für Nintendo könnte es betriebswirtschaftlich äußerst sinnvoll sein, den 3DS weiter zu supporten.

    Ein New Nintendo 2DS XL wird mit dem neuen Hey Pikmin 200€ kosten. Eine Switch kostet mit Spiel knapp 400€. Während Switch Spiele 59,99€ kosten, sind Spiele für den 3DS nur 39,99€ teuer.

    Nintendo spricht mit dieser Produktdifferenzierung unterschiedliche Zielgruppen an, mit dem 2DS kann man sich allein aufgrund des Preises einer viel größeren Käuferschicht zuwenden.

    Deswegen glaube ich, dass der 3DS noch lange nicht gestorben ist. Und wenn er mal stirbt, dann würde es mich nicht wundern, wenn Nintendo eine neue Handheldgeneration ausruft. Das Nintendo seine Sparten zusammenlegt, das glaube ich jedenfalls erst wenn es soweit ist.
  • Avatar von A.Einstein
    A.Einstein 12.06.2017, 11:34
    Man darf mich nicht falsch verstehen. Ich will ein besseres Lineup für die Switch und bete praktisch, dass Mario etwas wird. Ich bin auch der Meinung, dass der 3DS mit Sun/Moon ganz schön überfordert schien und die Routen deswegen wohl auch so klein erschienen (dazu lästige Ladezeiten etc.).
    Das ist aber kein Grund den 3DS sterben zu lassen, eher einer auf etwas Grafik für eine flüssiges Spielerlebnis zu verzichten
    ...und Grafik war auch noch nie das Aushängeschild des 3DS, insofern ist das kein großes Manko.
  • Avatar von Tigerheli
    Tigerheli 12.06.2017, 11:18
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Versagt? So wie ich das gesehen haben, haben die einen Trailer nach dem anderen rausgehauen. Einiges zwar nur eingekauft, aber trotzdem...
    Aber kein einziges AAA Spiel oder sonstiges Spiel was nur annähernd mit einem Zelda BotW gleichkommt. Wer soll sich denn bitte dafür ne 500 Euro Konsole holen? Sorry das war kompletter Mist von Microsoft gestern.
  • Avatar von 1UP-Maschine
    1UP-Maschine 12.06.2017, 11:17
    Oh, kein Clip dazu? War ein großartiges Cringefest, dieser Auftritt bei YouTube.

    Aber ja, ich hoffe, er wird Recht behalten.
  • Avatar von Garo
    Garo 12.06.2017, 11:03
    Zitat Zitat von A.Einstein Beitrag anzeigen
    Ich persönlich habe mit erst dieses Jahr einen New 3DS XL geholt und wäre ziemlich verärgert, wenn nun ausschließlich Switch Support geben würde, zumal mein Haushalt (wie vermutlich viele), beim Erscheinen eines Titels wie Pokemon plötzlich mehrere der nicht unbedingt preiswerten Konsolen benötigen würde.
    Die Switch ist kein 3DS-Nachfolger, das wurde doch immer beteuert also verstehe ich auch die Verwunderung nicht wirklich!
    Ich denke Nintendo weiß schlicht, dass ein Großteil der "Fans" noch nicht in eine (oder gar mehr) Switch(es) investiert hat während eine Menge Menschen eine Version des 3DS besitzen. Macht also durchaus Sinn Spiele für den 3DS zu entwickeln und finde ich auch gut.
    Der 3DS ist aber nun mal bereits sechs Jahre alt und er war schon zu seinem Erscheinen technisch veraltet. Das Teil stößt mittlerweile an seine Grenzen (Pokémon) und darf in meinen Augen echt einschlafen. Außerdem: Warum muckst du rum, wenn du dir sechs Jahre nach Release ein System kaufst? Du hast eine riesige Spielebibliothek, auf die du zugreifen kannst. Selbst wenn der 3DS abgesägt werden sollte, hast du mehr Spiele als du als Durchschnittsspieler zocken kannst.
  • Avatar von Zael
    Zael 12.06.2017, 11:03
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Versagt? So wie ich das gesehen haben, haben die einen Trailer nach dem anderen rausgehauen. Einiges zwar nur eingekauft, aber trotzdem...
    Das waren allerdings fast ausschließlich Third Party Spiele, die auch auf anderen Plattformen erscheinen.
  • Avatar von KaiserGaius
    KaiserGaius 12.06.2017, 11:01
    Regie ist n netter Kerl aber immer noch n PR Mensch. Was für ihn Asse sind, können in der realen Welt Ässchen sein, mehr aber nicht. Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen aber außer Mario, Splatoon, Skyrim, Mario Crossover und vielleicht ein bis zwei kleinere Titel a la Toads Treasure Tracker glaube ich nicht, dass da was kommen wird. Weitere AddOns für Mario Kart wären fein aber auch das glaube ich nicht. Aber vielleicht meint er wirklich 3DS Spiele, die noch nicht angekündigt wurden.
  • Avatar von Garo
    Garo 12.06.2017, 10:57
    Zitat Zitat von Tigerheli Beitrag anzeigen
    Und Microsoft hat gestern komplett versagt und Sony wird dieses Jahr wohl auch eine etwas ruhigere Kugel schieben, also auch auf dem Feld steht man nicht jnter Zugzwang.
    Versagt? So wie ich das gesehen haben, haben die einen Trailer nach dem anderen rausgehauen. Einiges zwar nur eingekauft, aber trotzdem...
  • Avatar von Tigerheli
    Tigerheli 12.06.2017, 10:53
    Also ich erwarte sehr wenig von Nintendo bei dieser e3. Das Line Up bis Februar ist jetzt schon sehr gut, und Nintendo kommt nicht hinterher mit dem Herstellen der Switch - Konsolen. Waum sollen sie das Feuer dann noch mehr anheizen? Dann doch lieber die Ässe im Ärmel behalten und alles auf Mario setzen.

    Und Microsoft hat gestern komplett versagt und Sony wird dieses Jahr wohl auch eine etwas ruhigere Kugel schieben, also auch auf dem Feld steht man nicht jnter Zugzwang.

    Also Leute, freut euch an Mario und co., Ankündigungen wird es mit ziemlicher Sicherheit keine großen geben
  • Avatar von Puddies
    Puddies 12.06.2017, 10:51
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Wirkt so, als würden Nintendo und die Fans aneinander vorbeireden.
    Nintendo: "Aber keine Angst, auch mit Switch lassen wir den 3DS nicht fallen."
    Fans: "Bitte lasst ihn einfach sterben."
    Nintendo: "Guckt mal: New 2DS XL"
    Fans: "Bitte lasst ihn einfach sterben."
    Nintendo: "Guckt mal: Pokémon für 3DS."
    Fans: "Bitte lasst ihn einfach sterben."
    Nintendo: "Auf der E3 gibt's much of 3DS love."
    Fans: "LASST DAS TEIL ENDLICH VERRECKEN!"
    Ich erkenne mich wieder.

    Aber möglicherweise sehen die Japaner das anders als wir Europäer.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 12.06.2017, 10:49
    Man darf dabei nie aus der Acht lassen, dass wir als Spiele-Nerds in einem kleinen Mikrokosmos leben, der nicht unbedingt dem breiten Konsumentenverhalten entsprechen muss. Aber ja, ist schon was Wahres dran.
  • Avatar von A.Einstein
    A.Einstein 12.06.2017, 10:48
    Ich persönlich habe mit erst dieses Jahr einen New 3DS XL geholt und wäre ziemlich verärgert, wenn nun ausschließlich Switch Support geben würde, zumal mein Haushalt (wie vermutlich viele), beim Erscheinen eines Titels wie Pokemon plötzlich mehrere der nicht unbedingt preiswerten Konsolen benötigen würde.
    Die Switch ist kein 3DS-Nachfolger, das wurde doch immer beteuert also verstehe ich auch die Verwunderung nicht wirklich!
    Ich denke Nintendo weiß schlicht, dass ein Großteil der "Fans" noch nicht in eine (oder gar mehr) Switch(es) investiert hat während eine Menge Menschen eine Version des 3DS besitzen. Macht also durchaus Sinn Spiele für den 3DS zu entwickeln und finde ich auch gut.
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 12.06.2017, 10:39
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Wirkt so, als würden Nintendo und die Fans aneinander vorbeireden.
    Nintendo: "Aber keine Angst, auch mit Switch lassen wir den 3DS nicht fallen."
    Fans: "Bitte lasst ihn einfach sterben."
    Nintendo: "Guckt mal: New 2DS XL"
    Fans: "Bitte lasst ihn einfach sterben."
    Nintendo: "Guckt mal: Pokémon für 3DS."
    Fans: "Bitte lasst ihn einfach sterben."
    Nintendo: "Auf der E3 gibt's much of 3DS love."
    Fans: "LASST DAS TEIL ENDLICH VERRECKEN!"
    Musste ganz sanft und lautlos lachen.
  • Avatar von Garo
    Garo 12.06.2017, 10:37
    Zitat Zitat von Darkmask Beitrag anzeigen
    Der 3DS soll viel Liebe bekommen? Klingt wie eine Drohung.
    Wirkt so, als würden Nintendo und die Fans aneinander vorbeireden.
    Nintendo: "Aber keine Angst, auch mit Switch lassen wir den 3DS nicht fallen."
    Fans: "Bitte lasst ihn einfach sterben."
    Nintendo: "Guckt mal: New 2DS XL"
    Fans: "Bitte lasst ihn einfach sterben."
    Nintendo: "Guckt mal: Pokémon für 3DS."
    Fans: "Bitte lasst ihn einfach sterben."
    Nintendo: "Auf der E3 gibt's much of 3DS love."
    Fans: "LASST DAS TEIL ENDLICH VERRECKEN!"
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 12.06.2017, 10:35
    Zitat Zitat von Darkmask Beitrag anzeigen
    Der 3DS soll viel Liebe bekommen? Klingt wie eine Drohung.
    Wohl wahr..
    Hoffe er übertreibt wie immer und es handelt sich um 1-2 Games maximal. Das Ding muss langsam mal ausbluten.
  • Avatar von Darkmask
    Darkmask 12.06.2017, 10:26
    Der 3DS soll viel Liebe bekommen? Klingt wie eine Drohung.
  • Avatar von Puddies
    Puddies 12.06.2017, 10:08
    Erinnere mich auch daran, dass auf der E3 2014 im Treehouse Stream damals für die Wii U Star Fox (später Star Fox Zero), Project Giants (wurde nie veröffentlicht) und Project Guards (später Star Fox Guards) zum ersten mal gezeigt/angeteasert wurden.

    Das war die gleiche E3, in der vorher in der Direct Splatoon zum ersten mal gezeigt wurde. In der Direct wurden Star Fox und die beiden anderen Projekte mit keiner Silbe erwähnt.

    Also hoffe ich mal, dass wir nach den (inzwischen leider nur noch) 25 Minuten noch etwas Neues zu sehen bekommen. Ich bezweifle nämlich, dass wir in 25 Minuten neben Mario Odyssey, dem blöden Pokemon Tekken, wahrscheinlich auch noch Arms und Splatoon 2 noch viel Neues zu sehen bekommen. Meine Hoffnungen liegen also gänzlich im Treehouse Stream.
  • Avatar von Garo
    Garo 12.06.2017, 08:53
    Da scheien die echt was vorzuhaben. Ich rechne ja eigentlich nicht mit viel, also hör auf, meine Erwartungen zu erhöhen, Reggie!
  • Avatar von fearly
    fearly 12.06.2017, 08:46
    Devil's third wurde damals auch erst im Treehouse angekündigt. Und da das Spotlight nur 25min geht, werden wohl kleinere Titel eher im Treehouse vorgestellt..

    Im Endeffekt ist es egal wo die Spiele angekündigt werden, Hauptsache es kommt etwas.
  • Avatar von Balki
    Balki 12.06.2017, 08:46
    Kam schon hin und wieder vor. Letztes Jahr wurden einige Dinge beim Treehouse angekündigt und ich glaube in den Jahren davor auch. Kann sich hier aber auch einfach nur um Ankündigungen zu bekannten Spielen handeln (Demos, Rabatt, Features).
  • Avatar von Garo
    Garo 12.06.2017, 08:40
    Seit wann wird das Treehouse für Ankündigungen herhalten?