Spiele • PS4

Wolfenstein II: The New Colossus

Mehr zum Spiel:

Wolfenstein II erhält eine USK-Freigabe ab 18 Jahren

Auch wenn es klar war, dass Wolfenstein II abseits der verfassungswidrigen Symbolen und Anspielungen in Deutschland unzensiert erscheinen soll, bringt die jetzige Ankündigung Sicherheit. Denn der Shooter wurde mit einer Altersfreigabe ab 18 Jahren eingestuft ohne weitere Zensierungen vornehmen zu müssen. Dadurch wird der Gewaltgrad des Spiels identisch sein mit dem der internationalen Fassung.

Wolfenstein II: The New Colossus erscheint am 27. Oktober für die PlayStation 4, Xbox One sowie dem PC. Eine Switch-Version folgt im nächsten Jahr.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 22 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 11.10.2017, 15:43
    Naska hat eingangs vollkommen Recht gehabt - null Diskussionsbedarf.

    Ich bin ja großer Fan der Szenarien, aber leider sind straighte, "arcadigere" Shooter meist nichts für mich.
  • Avatar von Garo
    Garo 11.10.2017, 14:22
    Sorry, dass ich darauf nicht antworten möchte, aber ich hab gerade keine Lust, erneut Nazi-Diskussionen zu führen. Tausch meinetwegen das Wort Nazi in meinem Satz durch Rassisten oder Faschisten aus. Mir einerlei. Aber in die Diskussion will ich mich gerade nicht verstricken.
  • Avatar von MOSFET
    MOSFET 11.10.2017, 12:06
    Wie gesagt, das was du als gleich sieht: https://de.wikipedia.org/wiki/Totalitarismus
    Man muss die Umsetzung des Kommunismus von seiner Ideologie (Marx u. Engels) trennen. Die haben bisweilen wenig miteinander zu tun. Die Idee des Kommunismus ist eine sehr interessante und wenig destruktive.
    Auf der anderen Seite gibt es den Nationalsozialismus. Wenn man hier eine Trennung von Umsetzung von Ideologie und Umsetzung vornimmt, bleibt vor allem Adolf Hitler's mein Kampf. Schon allein die Intention Hitler's war ein Gegenentwurf zum marxistischen Denken, rausgekommen ist ein krudes Buch über völkisches Denken und Antisemitismus.

    Letztlich muss jeder selbst für sich entscheiden was er davon hält. Ich finde die Utopie des Kommunismus aber weitaus besser als die Idee des Nationalsozialismus. Die totalitären Umsetzungen beider Ideologien waren alle menschenverachtend, wobei die des Nationalsozialismus sicherlich eine andere Dimension der Schlechtigkeit innehatte.
  • Avatar von Naska
    Naska 11.10.2017, 11:55
    "Aber zu Behaupten die Ideologie des Nationalsozialismus und des Kommunismus sind gleich - ist falsch. "
    Ich sagte die sind gleich? Wo?

    Kommunismus hat keine Klassenlose Gesellschaft oder willst du sagen das Stalin und Mao Zedong auf der selben Stufe standen wie normale Bürger?
    Privat Eigentum wurde bei beiden unterwandert, so ließen Nazis Fabriken in den Händen privater entschieden aber für selbige was damit produziert wird, sie waren wenn effektiver.
    Rassen, macht es da einen so großen Unterschied ob man direkt aufgrund von weißer Hautfarbe, Jude oder kommt aus einem anderen Land die Rechte von jemanden wegnimmt?
    Breche hier erstmal ab, würde mich damit auch etwas näher notfalls noch beschäftigen müssen in ein paar Sachen.

    Wie gesagt, es ist sich doch sehr viel ähnlicher als den meisten klar ist.
    Wenn du dadrüber weiter reden möchtest per PM.
  • Avatar von MOSFET
    MOSFET 11.10.2017, 11:36
    Wie gesagt es gibt strukturelle Ähnlichkeiten, gerade in Bezug der Technik wie sie Macht erhalten haben und behalten haben. Es gibt sicherlich auch Ähnlichkeiten in der Form wie die Ideologie der jeweiligen Strömung ausgelebt wurde. Aber vieles davon was ich meine und was du da beschreibst findet man in allen totalitären Systemen wieder:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Totalitarismus
    Aber zu Behaupten die Ideologie des Nationalsozialismus und des Kommunismus sind gleich - ist falsch.
    Ein paar Anreize:
    K: klassenlose Gesellschaft, Rolle von Privateigentum, Umverteilung, international
    N:Elitengesellschaft(Recht des Stärkeren), Großindustrielle,Rassenlehre,national

    Sry - Nun Back to Topic
  • Avatar von Naska
    Naska 11.10.2017, 11:08
    Doch genau das ist es was es ist.
    Es ist der Wille jedes Mittel zu nutzen um sein Ziel zu erreichen was wir den Nazis vorwerfen, weil genau das zu den Menschen verachtenden Taten geführt hat.

    ---------
    Einfache Menschen reden über einzelne Personen.
    Normale Menschen besprechen Ereignisse.
    Kluge Menschen diskutieren Ideen.
    ---------
    Ich bin nicht der klügste Mensch, um Ideen zu diskutieren bräuchte ich mehr Zeit als ich auf der Arbeit aufbringen kann, daher mag es mit Ereignissen etwas vereinfacht sein aber es sollte reichen um den drüber stehenden Gedanken sehen zu können.

    Menschen aufgrund der Rasse, des Geschlechtes oder der Religion pauschal zu be- und verurteilen ist schlicht falsch.
    Was nicht bedeuten darf das eine Gruppe sich hinter diesen Dingen verstecken darf, egal wie groß Ihr Anteil in einer dieser Klassen sein mag, wie zB derzeit gerne bei Moslems, es gibt gute Moslems aber ein erschreckend großer Teil findet die Gräueltaten die da begangen werden ok, das ist nicht in Ordnung!

    Zu China die anders denkende töteten als kommunistisches Land. Das selbe passierte in Russland, auf Cuba und auch bei Diktaturen, dies ist ein deutliches Zeichen von autoritären Strukturen einer Gesellschaft.

    Beispiel für Idee, Ereignis und Person
    Idee ist Unterdrückung der "richtigen Person" um seine eigene Position zu stärken.
    Ereignis ist Protest mit Gewalttaten/Schwule an einer Wand erschießen/Konzentrationslager.
    Person ist Yvette Felarca/Fidel Castro/Hitler.

    PS: Kommt da noch wieso die gewählten nun alle Nazis sein sollen?
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 11.10.2017, 10:52
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Aber es ist eine veränderte Version. Muss Zensur, um sich als solche zu bezeichnen vom Staat aus erfolgen?
    Ich finde schon. Ich würde es eher als "geschnitten" oder so bezeichnen, aber nicht als zensiert.
  • Avatar von MOSFET
    MOSFET 11.10.2017, 10:51
    Mhh, also das was du da beschreibst sind aktive Handlungen, die eingesetzt wurden um ihr Ziel Durchzusetzten. Natürlich gibt es auch strukturelle Ähnlichkeiten auch bezogen auf die Ideologie. Aber das hat aber doch nichts mit der Ideologie bzw. Weltanschauungen dieser beiden Strömungen, als solches zu tun? (Die eher diametral zueinander standen/stehen)
    Aber genug Offtopic
  • Avatar von Naska
    Naska 11.10.2017, 10:42
    zB
    Beide Seiten geben Rechte nicht an jeden einzelnen Bürger sondern machen sie davon abhängig wer/was man ist. Sei es der David Stern oder das man weiße männliche Personen benachteiligen darf weil sie... weiß und männlich sind , beides sind willkürliche Merkmale die man sich nicht direkt aussucht sondern erstmal bei der Geburt bekommt.

    Beide Seiten nutzen Gewalt gegen politische Opposition. Sowas zeigte sich bereits sehr deutlich in den USA wo die AntiFa bereits als Terroristen gesehen werden und auch in Europa hatten wir das erst vor kurzem in Hamburg (von dem Verstoß gegen das Vermummungsverbot mal abgesehen).

    Beide Seiten sind sehr autoritär und nutzen auch hier Gewalt um es durch zu setzen.
    China zB hat für den Kommunismus Bürger die nicht spurten und genau so arbeiteten und dachten wie sie es wollten große Teile der Bevölkerung umgebracht und bei den Nazis kennen wir ja alle die Gruselmärchen.
    "Fun Fact" Kommunismus hat mehr getötet als Nazis, ist halt nicht gut für das kollektive voranschreiten einer Nation wenn es frei denkende Menschen gibt.

    Gibt sicher noch mehr aber hoffe das hilft dir es zu verstehen.
  • Avatar von MOSFET
    MOSFET 11.10.2017, 10:17
    Wow, hier geht es um Wolfenstein?
    Aber eine Frage zum geschriebenen hätte ich ja doch:
    Inwiefern waren die Nationalsozialisten, von ihrer Ideologie her, sehr nahe am Kommunismus? Wenn man solche Behauptungen aufstellt solle man die auch untermauern... finde ich.
  • Avatar von Naska
    Naska 11.10.2017, 07:25
    Quexlaw hat es begriffen, danke.
    Von der Ideologie her waren die National SOZIALISTEN, etwas das sehr nahe am Kommunismus (aka die heutigen, selbsternannten, Anti-Faschisten) ist!
    Aber wenn man der Meinung ist das jemandes Politik "falsch" ist muss man nicht sagen wieso, einfach nur erklären "der ist Nazi" und man kann den ja gar nicht mehr wählen.
    Das verwässert was Nazis so schlimm machte und sorgt sehr schnell dafür das die Leute solch eine Anschuldigung nicht mehr ernst nehmen, die Wahlergebnisse wurden von genau solchen Aussagen erzeugt.

    Daher noch einmal Garo, was genau macht sorgt dafür das es sich um Nazis handelt in den von dir genannten Fällen?
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 10.10.2017, 22:57
    @Garo
    Genau diese "Hetze", dass "Nazis" nicht erwünscht sind ist doch genau die Ursache des Problems.
    Teils berechtigte Einwände oder Bedenken werden mit den Extremisten generalisiert und schon scherst du einen Haufen Menschen über den Kamm, der sich anschließend leider, so anscheinend die Natur des Menschen, dann immer mehr stark macht gegen die Leute, die sie über den Kamm geschert haben.

    Das sorgt genauso zum Entzweien wie die Hetze von manchen gegen Flüchtlinge und die Lagerbildung wird immer stärker. Solchen Erscheinungen muss man mit Bildung und Toleranz begegnen, ansonsten ist man wie das Kind das härter zuschlägt mit der Begründung "aber er hat angefangen", was eventuell sogar wahr ist, aber eben nicht zur Konfliktlösung führt. Ist zwar offtopic, aber naja, musste ich loswerden.
  • Avatar von Mc_Rib
    Mc_Rib 10.10.2017, 17:05
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Wieso nicht? Gerade jetzt, wo doch ein Rechtsruck nicht nur durch Deutschland, sondern auch andere Länder geht, sollte jeder seine Reichweite nutzen, um den Nazis zu zeigen, dass sie nicht erwünscht sind.
    Das war sarkastisch.
    Ging eher darum dass sich im Netz Mal wieder welche aufgeregt haben, die wahrscheinlich nie was von Wolfenstein gehört haben, weil Bethesda u.a. #MakeAmericaNaziFreeAgain etc genutzt hat...worum es ja im Spiel eben geht
  • Avatar von Jinjo
    Jinjo 10.10.2017, 16:56
    Ich glaube es geht dadrum, dass politisch rechts eingestellte nicht gleich Nazis sind?
  • Avatar von Garo
    Garo 10.10.2017, 16:03
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    Ein Rechtsdruck? Kannst du erläutern was und wen du alles meinst? Und womit es bewiesen ist das es sich um Nazis handelt?
    Echt jetzt? Hast du irgendwie die Wahlergebnisse verpasst?
    Oder in Polen, wo die Rechten sogar die absolute Mehrheit erhielten?
    Oder in den USA, wo Trump zum Präsidenten gewählt wurde?
  • Avatar von Naska
    Naska 10.10.2017, 16:01
    Ein Rechtsdruck? Kannst du erläutern was und wen du alles meinst? Und womit es bewiesen ist das es sich um Nazis handelt?
  • Avatar von Garo
    Garo 10.10.2017, 15:26
    Zitat Zitat von SasukeTheRipper Beitrag anzeigen
    "Unzensiert" ist meiner Meinung nach das falsche Wort, da keine staatliche Zensur erfolgt, sondern die Änderungen von Bethesda ausgehen. (wenn ich richtig informiert bin )
    Aber es ist eine veränderte Version. Muss Zensur, um sich als solche zu bezeichnen vom Staat aus erfolgen?

    Zitat Zitat von Mc_Rib Beitrag anzeigen
    Werde ich eh nicht kaufen weil die es politisch gemacht haben mit dem "No Nazis" die ganze Zeit
    Wieso nicht? Gerade jetzt, wo doch ein Rechtsruck nicht nur durch Deutschland, sondern auch andere Länder geht, sollte jeder seine Reichweite nutzen, um den Nazis zu zeigen, dass sie nicht erwünscht sind.

    Nichtsdestotrotz geht es mir auf den Sack, dass Bethesda uns mal wieder unsere eigene Geschichte nicht zugesteht.
  • Avatar von bananenbär
    bananenbär 10.10.2017, 07:58
    Die 18er-Einstufung war gewiss.
    Ähnlich wie viele andere hier ist das Spiel aber auch für mich nicht von Interesse.
  • Avatar von mod4
    mod4 10.10.2017, 07:32
    Ich denke ich bleibe bei der PC Version. Ob mit verfassungswidrigen Symbolen oder ohne ist mir gleich.
    Das es eine Switch Version geben wird ist gut. Ist mir leider doch zu spät.
    Würde ich zu einem späteren Zeitpunkt für den halben Preis aber nochmals kaufen.
  • Avatar von Mc_Rib
    Mc_Rib 10.10.2017, 01:26
    Werde ich eh nicht kaufen weil die es politisch gemacht haben mit dem "No Nazis" die ganze Zeit
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 10.10.2017, 00:38
    "Unzensiert" ist meiner Meinung nach das falsche Wort, da keine staatliche Zensur erfolgt, sondern die Änderungen von Bethesda ausgehen. (wenn ich richtig informiert bin )
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 09.10.2017, 20:11
    How obvious