Spiele • Switch

Super Mario Odyssey

Die Nominierten für The Game Awards 2017 sind da

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Branchen-Tausendsasser Geoff Keighly wieder seine The Game Awards. Diese finden am 8. Dezember um 3 Uhr deutscher Zeit statt und kann über die verschiedenen Services, wie Twitch, YouTube, Facebook, Twitter und Co. verfolgt werden. Jetzt wurden die Nominierten bekannt gegeben, die in insgesamt 28 Kategorien gegeneinander um eine begehrte Trophäe antreten. Dabei sind auch von uns hoch gelobte Spiele, wie Super Mario Odyssey, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Horizon Zero Dawn, NieR: Automata oder Persona 5 sehr heiße Anwärter für einen Preis und zeigen, wie vollgepackt mit Hochkarätern dieses Jahr war.

Eine Auflistung findet ihr im Folgenden:


Game of the Year

  • Horizon: Zero Dawn (Guerrilla Games / Sony Interactive Entertainment)
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Persona 5 (Atlus)
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG Corp.)
  • Super Mario Odyssey (Nintendo EPD / Nintendo)

Best Game Direction

  • Horizon: Zero Dawn (Guerrilla Games / Sony Interactive Entertainment)
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Resident Evil 7: biohazard (Capcom)
  • Super Mario Odyssey (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Wolfenstein II: The New Colossus (MachineGames / Bethesda Softworks)

Best Narrative

  • Hellblade: Senua’s Sacrifice (Ninja Theory)
  • Horizon: Zero Dawn (Guerrilla Games / Sony Interactive Entertainment)
  • NieR: Automata (Platinum Games / Square Enix)
  • What Remains of Edith Finch (Giant Sparrow / Annapurna Interactive)
  • Wolfenstein II: The New Colossus (MachineGames / Bethesda Softworks)

Best Art Direction

  • Cuphead (Studio MDHR)
  • Destiny 2 (Bungie / Activision)
  • Horizon: Zero Dawn (Guerrilla Games / Sony Interactive Entertainment)
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Persona 5 (Atlus)

Best Score / Music

  • Cuphead (Studio MDHR)
  • Destiny 2 (Bungie / Activision)
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo EPD / Nintendo)
  • NieR: Automata (Platinum Games / Square Enix)
  • Persona 5 (Atlus)
  • Super Mario Odyssey (Nintendo EPD / Nintendo)

Best Audio Design

  • Destiny 2 (Bungie / Activision)
  • Hellblade: Senua’s Sacrifice (Ninja Theory)
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Resident Evil 7: biohazard (Capcom)
  • Super Mario Odyssey (Nintendo EPD / Nintendo)

Best Performance

  • Ashly Burch as Aloy in Horizon: Zero Dawn
  • Brian Bloom as BJ Blazkowicz in Wolfenstein II: The New Colossus
  • Claudia Black as Chloe Frazer in Uncharted: The Lost Legacy
  • Laura Bailey as Nadine Ross in Uncharted: The Lost Legacy
  • Melina Juergens as Senua in Hellblade: Senua’s Sacrifice

Games for Impact Award

  • Bury Me, My Love (The Pixel Hunt / Figs, ARTE)
  • Hellblade: Senua’s Sacrifice (Ninja Theory)
  • Life is Strange: Before the Storm (Deck Nine / Square Enix)
  • Night in the Woods (Infinite Fall)
  • Please Knock on my Door (Levall Games)
  • What Remains of Edith Finch (Giant Sparrow / Annapurna Interactive)

Best Ongoing Game

  • Destiny 2 (Bungie / Activision)
  • Grand Theft Auto Online (Rockstar Games)
  • Overwatch (Blizzard)
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG Corp.)
  • Rainbow Six: Siege (Ubisoft Montreal / Ubisoft)
  • Warframe (Digital Extremes)

Best Mobile Game

  • Fire Emblem Heroes (Intelligent Systems / Nintendo)
  • Hidden Folks (Adriaan de Jongh / Sylvain Tegroeg)
  • Monument Valley 2 (Ustwo Games)
  • Old Man’s Journey (Broken Rules)
  • Super Mario Run (Nintendo)

Best Handheld Game

  • Ever Oasis (Grezzo / Nintendo)
  • Fire Emblem Echoes: Shadows of Valentia (Intelligent Systems / Nintendo)
  • Metroid: Samus Returns (MercurySteam / Nintendo)
  • Monster Hunter Stories (Capcom / Nintendo)
  • Poochy and Yoshi’s Woolly World (Good-Feel / Nintendo)

Best VR Game

  • Farpoint (Impulse Gear / Sony Interactive Entertainment)
  • Lone Echo / Echo Arena (Ready at Dawn / Oculus Studios)
  • Resident Evil 7: biohazard (Capcom)
  • Star Trek: Bridge Crew (Red Storm Entertainment / Ubisoft)
  • Superhot VR (Superhot Team)

Best Action Game

  • Cuphead (Studio MDHR)
  • Destiny 2 (Bungie / Activison)
  • Nioh (Team Ninja / Sony Interactive Entertainment)
  • Prey (Arkane Studios / Bethesda Softworks)
  • Wolfenstein II: The New Colossus (MachineGames / Bethesda Softworks)

Best Action/Adventure Game

  • Assassin’s Creed: Origins (Ubisoft Montreal / Ubisoft)
  • Horizon: Zero Dawn (Guerrilla Games / Sony Interactive Entertainment)
  • The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Super Mario Odyssey (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Uncharted: The Lost Legacy (Naughty Dog / Sony Interactive Entertainment)

Best RPG

  • Divinity: Original Sin 2 (Larian Studios)
  • Final Fantasy XV (Square Enix Business Division 2 / Square Enix)
  • NieR: Automata (Platinum Games / Square Enix)
  • Persona 5 (Atlus)
  • South Park: The Fractured But Whole (Ubisoft San Francisco / Ubisoft)

Best Fighting Game

  • ARMS (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Injustice 2 (NetherRealm Studios / Warner Bros. Interactive Entertainment)
  • Marvel vs. Capcom: Infinite (Capcom)
  • Nidhogg 2 (Messhof Games)
  • Tekken 7 (Bandai Namco Studios / Bandai Namco Entertainment)

Best Family Game

  • Mario Kart 8 Deluxe (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Mario + Rabbids Kingdom Battle (Ubisoft Paris + Milan / Ubisoft)
  • Sonic Mania (PagodaWest Games + Headcannon / Sega)
  • Splatoon 2 (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Super Mario Odyssey (Nintendo EPD / Nintendo)

Best Strategy Game

  • Halo Wars 2 (Creative Assembly + 343 Industries / Microsoft Studios)
  • Mario + Rabbids Kingdom Battle (Ubisoft Paris + Milan / Ubisoft)
  • Total War: Warhammer II (Creative Assembly / Sega)
  • Tooth and Tail (Pocketwatch Games)
  • XCOM 2: War of the Chosen (Firaxis Games / 2K Games)

Best Sports / Racing Game

  • Gran Turismo Sport (Polyphony Digital / Sony Interactive Entertainment)
  • FIFA 18 (EA Vancouver / EA)
  • Forza Motorsport 7 (Turn 10 Studios / Microsoft Studios)
  • NBA 2K18 (Visual Concepts / 2K Sports)
  • Pro Evolution Soccer 2018 (PES Productions / Konami)
  • Project Cars 2 (Slightly Mad Studios / Bandai Namco Entertainment)

Best Multiplayer Game

  • Call of Duty: WWII (Sledgehammer Games / Activision)
  • Destiny 2 (Bungie / Activision)
  • Fortnite (Epic Games)
  • Mario Kart 8 Deluxe (Nintendo EPD / Nintendo)
  • PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG Corp.)
  • Splatoon 2 (Nintendo EPD / Nintendo)

Most Anticipated Game

  • God of War (SIE Santa Monica Studio / Sony Interactive Entertainment)
  • The Last of Us Part II (Naughty Dog / Sony Interactive Entertainment)
  • Monster Hunter: World (Capcom)
  • Red Dead Redemption II (Rockstar Games)
  • Spider-Man (Insomniac Games / Sony Interactive Entertainment)

Best Independent Game

  • Cuphead (Studio MDHR)
  • Hellblade: Senua’s Sacrifice (Ninja Theory)
  • Night in the Woods (Infinite Fall)
  • Pyre (Supergiant Games)
  • What Remains of Edith Finch (Giant Sparrow / Annapurna Interactive)

Best Student Game

  • Falling Sky (Jonathan Nielssen, Nikolay Savov, Mohsen Shah; National Film and Television School)
  • From Light (Alejandro Grossman, Steven Li, Sherveen Uduwana; University of Southern California)
  • Hollowed (Erin Marek, Jerrick Flores, Charley Choucard; University of Central Florida – Florida Interactive Entertainment Academy)
  • Impulsuon (Hugo Verger, Rémi Bertrand, Maxime Lupinski; IIM – Institut de l’Internet et du Multimédia)
  • Level Squared (Kip Brennan, Stephen Scoglio, Dane Perry Svendsen; Swinburne University of Technology)
  • Meaning (Hariz Yet; DigiPen Institute of Technology Singapore)

Trending Gamer

  • Andrea Rene (What’s Good Games)
  • Clint Lexa (“Halfcoordinated”)
  • Guy Beahm (Dr. Disrespect)
  • Mike Grzesiek (Shroud)
  • Steve Spohn (AbleGamers)

Best eSports Game

  • Counter-Strike: Global Offensive (Valve)
  • Dota 2 (Valve)
  • League of Legends (Riot)
  • Overwatch (Blizzard)
  • Rocket League (Psyonix)

Best eSports Player

  • Je-hong “ryujehong” Ryu (Seoul Dynasty, Overwatch)
  • Kuro “KuroKy” Salehi Takhasomi (Team Liquid, Dota 2)
  • Lee sang-hyeok “Faker” (SK Telecom 1, League of Legends)
  • Marcelo ‘coldzera’ David (SK Gaming, Counter-Strike: Global Offensive)
  • Nikola ‘NiKo’ Kovac (FaZE Clan, Counter-Strike: Global Offensive)

Best eSports Team

  • Cloud 9
  • FaZE Clan
  • Lunatic-Hai
  • SK Telecom 1
  • Team Liquid

Best Debut Indie Game

  • Cuphead (Studio MDHR)
  • Golf Story (Sidebar Games)
  • Hollow Knight (Team Cherry)
  • Mr. Shifty (Team Shifty)
  • Slime Rancher (Monomi Park)

Best Chinese Game

  • Gumballs (QcPlay Limited)
  • Icey (FantaBlade Network)
  • Jx3 HD (Kingsoft Corporation)
  • King of Glory (Timi Studio Group)
  • Monument Valley 2 (Ustwo)
Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 35 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Naska
    Naska 16.11.2017, 15:01
    Musik ist aber fair game um es im Auto laufen zu lassen und mein Anspruch dran, grade im Auto, ist schon VIEL geringer als daheim.
    Die Musik von BotW sollte Audio Design gewinnen können, einfach weil es sich perfekt in das Design des Spiels baut aber nicht einen Preis als Musik für sich weil es als Musik nicht das beste ist.

    Was mir bei Musik noch fehlt ist der Soundtrack von Etrian Oyssey V, einfach mal rein hören wer Interesse hat (4 ist auch gut).
  • Avatar von Garo
    Garo 15.11.2017, 22:32
    Zitat Zitat von Sepp91 Beitrag anzeigen
    Da bin ich auch ganz bei dir. Aber ich persönlich steh einfach auf diese epischen Soundtracks und von denen gibt es in BotW mit Ausnahme des Schlosses (da ist die Musik einfach spitze) leider nichts oder nicht viel. Ich persönlich fand das Piano-Geklimper irgendwann nach 70 Stunden auch eher nervig muss ich gestehen. Der Soundtrack an sich ist mit Sicherheit nicht schlecht, das wollte ich mit meinem ersten Post auch gar nicht sagen und funktioniert als Untermahlung auch ganz gut, aber wie Naska schreibt: im Auto würd ich mir den BotW-Soundtrack nie reinziehen.

    Ein guter Soundtrack heißt für mich einfach, dass er mir in positiver Art und Weise im Ohr bleibt und wenn ich da an BotW denke, dann denke ich eben hauptsächlich an die dezente Klavieruntermahlung. Sachen wie Cuphead oder auch Persona haben da für mich viel viel mehr positive Ohrwürmer, deshalb würde mein Award "bester Soundtrack" eher an eines dieser beiden Spiele gehen.

    BotW hat einen guten Soundtrack aber für mich keinen Herausragenden.
    Ein Spielsoundtrack ist nicht dazu da, im Auto gehört zu werden. Er ist dafür da, das Spiel passend zu untermalen. Das ist seine Hauptaufgabe und das macht der OST von BotW besser als viele andere Spiele.
  • Avatar von Deschain92
    Deschain92 15.11.2017, 21:43
    Insgesamt bin ich extremst zufrieden mit fast allen Nominierungen; da hat die Jury wirklich gute Arbeit geleistet. Was dabei auch deutlich wird: 2017 war eines der besten Jahre für Videospiele!

    Meine Votes:

    Game of the Year: The Legend of Zelda: Breath of the Wild
    Best Game Direction: Resident Evil 7: biohazard
    Best Narrative: What Remains of Edith Finch
    Best Art Direction: Persona 5
    Best Score/Music: Persona 5
    Best Audio Design: Hellblade: Senua's Sacrifice
    Best Performance: Melina Juergens as Senua in Hellblade: Senua's Sacrifice
    Games for Impact Award: Hellblade: Senua's Sacrifice
    Best Mobile Game: Fire Emblem Heroes
    Best Handheld Game: Metroid: Samus Returns
    Best VR Game: Resident Evil 7: biohazard
    Best Action Game: Cuphead
    Best Action/Adventure Game: The Legend of Zelda: Breath of the Wild
    Best RPG: Persona 5
    Best Fighting Game: ARMS
    Best Family Game: Mario Kart 8 Deluxe
    Best Strategy Game: Mario + Rabbids Kingdom Battle
    Best Multiplayer Game: Splatoon 2
    Most Anticipated Game: The Last of Us Part II
    Best Independent Game: Hellblade: Senua's Sacrifice
    Trending Gamer: Andrea Rene
    Best Debut Indie Game: Cuphead
  • Avatar von Darkmask
    Darkmask 15.11.2017, 20:54
    Nintendo-Online? Zelda-Online trifft es wohl eher... -.-
  • Avatar von Poys
    Poys 15.11.2017, 20:20
    Das Pubg dabei ist, ist logisch, schließlich lieben es die Spieler.Trotzdem ist es echt sehr schlecht programmiert und hat Fps Probleme. Deshalb sollten meiner Meinung lieber andere Spiele gewinnen.
    Best eSports Team

    • Cloud 9
    • FaZE Clan
    • Lunatic-Hai
    • SK Telecom 1
    • Team Liquid
    Warum wird der zweitplazierte bei der Weltmeisterschaft (Plus Liga) als bestes Esport Team vorgeschlagen?
  • Avatar von Demon
    Demon 15.11.2017, 17:37
    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Für mich persönlich leider eher ein schwaches Jahr :/.
    True, bro.

    Die Nominierungen finde ich auch etwas komisch. Aber was soll's. Geschmäcker sind verschieden.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 15.11.2017, 16:15
    Manche nominierungen sind komisch.

    Best Narrative


    • NieR: Automata (Platinum Games / Square Enix)
    Die Story ist auf jeden Fall wirklich außergewöhnlich, aber unter "Narrative" verstehe ich eigentlich die Art und Weise, wie die Geschichte rübergebracht wird und da finde ich nicht, dass Nier sooo sehr überzeugt.

    Best Action/Adventure Game


    • Horizon: Zero Dawn (Guerrilla Games / Sony Interactive Entertainment)

    Best RPG

    • NieR: Automata (Platinum Games / Square Enix)
    Das wirkt so willkürlich. Nier ist meines Erachtens nach noch weniger RPG, als es Horizon ist. Dennoch ist Horizon als Action Adventure gelistet und Nier als RPG.

    Die Zelda-Nominierung bei der Musik ist auch etwas eigen, wie hier schon zu genüge gesagt. Sie ist sicherlich nicht schlecht, aber ob es SO gut ist? Ist halt kein Persona 5, wo die Musik wirklich extrem auffällt. Oder Nier.
  • Avatar von Naska
    Naska 15.11.2017, 12:15
    PlayerUnknown's Battleground?
    Mangas haben das Szenario schon lange (zB Btoom), ist ein cooles Szenario aber nicht mein Spiel.
    Dennoch sehe ich das ein Spiel das irre beliebt ist und viele Spieler hat nominiert wird, wobei ich nicht sicher bin was es vom Rest abhebt, kann da jemand was zu sagen?
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 15.11.2017, 11:53
    naja das early access Spiel hat die Steamcharts dominiert wie wohl kaum ein anderes in den letzten Jahren

    warum ist diese News eigentlich nicht im Nintendo Sektor ? BotW gewinnt doch eh alles . Soundtrack , best Story, best voice acting ,best season pass , best 4k graphics ... ^^
  • Avatar von DureaL
    DureaL 15.11.2017, 11:43
    Ein Early Access Spiel als GOTY...hahahhahah...ha.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 15.11.2017, 11:36
    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    In puncto Musik fand ich Persona 5 in diesem Jahr doch sehr einzigartig. Vor allem, weil das Spiel dadurch eine herausragend eigene Stimmung und Identität geschaffen hat.
    Volle Zustimmung!
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 15.11.2017, 09:57
    In puncto Musik fand ich Persona 5 in diesem Jahr doch sehr einzigartig. Vor allem, weil das Spiel dadurch eine herausragend eigene Stimmung und Identität geschaffen hat.
  • Avatar von Taurin
    Taurin 15.11.2017, 09:47
    Zelda hat die Musik perfekt genutzt um die Stimmung der jeweiligen Landschaft zu untermalen. Spiel und Musik fliessen so gut zusammen in einem Fluss, dass es gar nicht so krass auffällt. Verdient nominiert aber gewinnen in der kategorie.. jein?
  • Avatar von Sepp91
    Sepp91 15.11.2017, 08:30
    Zitat Zitat von Heavydog Beitrag anzeigen
    Nun, Musik umfasst ja auch die leisen Töne und die Stille - so empfinde ich das jedenfalls. Unter dem Gesichtspunkt finde ich die musikalische Untermalung von Zelda auch stets als passend. Finde also schon, dass die Nominierung zumindest nicht abwegig ist.

    Ob Zelda in der Kategorie auch einen Preis verdient hat, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Bei Musik sind die Geschmäcker soooo unterschiedlich und so individuell, dass man darüber kaum streiten kann, aber das schrieb ich ja neulich schon im Odyssey-Thread.
    Da bin ich auch ganz bei dir. Aber ich persönlich steh einfach auf diese epischen Soundtracks und von denen gibt es in BotW mit Ausnahme des Schlosses (da ist die Musik einfach spitze) leider nichts oder nicht viel. Ich persönlich fand das Piano-Geklimper irgendwann nach 70 Stunden auch eher nervig muss ich gestehen. Der Soundtrack an sich ist mit Sicherheit nicht schlecht, das wollte ich mit meinem ersten Post auch gar nicht sagen und funktioniert als Untermahlung auch ganz gut, aber wie Naska schreibt: im Auto würd ich mir den BotW-Soundtrack nie reinziehen.

    Ein guter Soundtrack heißt für mich einfach, dass er mir in positiver Art und Weise im Ohr bleibt und wenn ich da an BotW denke, dann denke ich eben hauptsächlich an die dezente Klavieruntermahlung. Sachen wie Cuphead oder auch Persona haben da für mich viel viel mehr positive Ohrwürmer, deshalb würde mein Award "bester Soundtrack" eher an eines dieser beiden Spiele gehen.

    BotW hat einen guten Soundtrack aber für mich keinen Herausragenden.
  • Avatar von Garo
    Garo 15.11.2017, 08:10
    Zitat Zitat von Daniel Beitrag anzeigen
    Ich finde es wirklich sehr schön, dass Hellblade gleich fünf Mal vertreten ist bin gespannt, wie viele davon auch wirklich an das Spiel gehen. Best Performance kann eigentlich nur Hellblade sein imo. Wer das Spiel gespielt hat wird wissen, warum!
    Kann ich nachvollziehen. Alter, war die Athmo dicht, die konnte man schneiden. Pflicht: Kopfhörer + Dunkelheit + deaktivierte Untertitel (gute Englischkentnisse vorausgesetzt)
  • Avatar von Daniel
    Daniel 15.11.2017, 07:50
    Ich finde es wirklich sehr schön, dass Hellblade gleich fünf Mal vertreten ist bin gespannt, wie viele davon auch wirklich an das Spiel gehen. Best Performance kann eigentlich nur Hellblade sein imo. Wer das Spiel gespielt hat wird wissen, warum!
  • Avatar von Naska
    Naska 15.11.2017, 06:04
    BotW nutzt Musik als Untermalung statt als Lied.
    Denke durchaus das hier hohe Qualität ist wenn es darum geht das Spiel zu unterstützen aber im Auto hatte ich die CD noch nie, meine FEW CDs sind es aber derzeit sehr viel.
    Denke das es Musik als Lied icht verdient aber als Audio Design wär da durchaus etwas gerechtfertigt.
  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 15.11.2017, 04:29
    Zitat Zitat von Sepp91 Beitrag anzeigen
    Mein Lacher des Tages: BotW und beste Musik.
    Nun, Musik umfasst ja auch die leisen Töne und die Stille - so empfinde ich das jedenfalls. Unter dem Gesichtspunkt finde ich die musikalische Untermalung von Zelda auch stets als passend. Finde also schon, dass die Nominierung zumindest nicht abwegig ist.

    Ob Zelda in der Kategorie auch einen Preis verdient hat, das muss jeder für sich selbst entscheiden. Bei Musik sind die Geschmäcker soooo unterschiedlich und so individuell, dass man darüber kaum streiten kann, aber das schrieb ich ja neulich schon im Odyssey-Thread.

    Hab von den Nominierten in dieser Kategorie auch nicht alle Spiele gespielt und würde daher keinen Vote abgeben. Persönlich mochte ich die charmante Odyssey-Musik dieses Jahr am liebsten <3
  • Avatar von Parker
    Parker 15.11.2017, 02:03
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    ...Breath of the Wild...
    Wenn du deine Frau nur halb so sehr liebst, wie dieses Spiel, kann sie sich wirklich glücklich schätzen [emoji51]

    Aber bei dem Thema bin ich völlig bei dir. Ich finde an dem Spiel nichts grundlegend schlechtes.
    Der Soundtrack war zu Beginn „gewöhnungsbedürftig“.
    Sonst wird man ja praktisch sofort mit Musik zugeschmissen. Dagegen wirkt BotW anfangs etwas still. Aber, wie du bestens erläutert hast, einfach IMMER passend.
    Weniger ist manchmal mehr.
  • Avatar von Starkirby
    Starkirby 15.11.2017, 00:46
    Zitat Zitat von Laritou Beitrag anzeigen
    Der Soundtrack von BotW war super, aber es waren zu wenige Tracks und an besonderen Orten (z.B. die drei Quellen oder hohe, schöne Orte, besondere Landschaften etc.) hätte es auch besondere Musik geben sollen. Der Umfang war zu gering und deshalb finde auch ich, dass BotW es nicht verdient hätte einen Award zu Musik zu kriegen. Qualität = top, Quantität = flop
    Das unterschreibe ich so.

    Ich will ja gar nicht bestreiten, dass die Musik stellenweise sehr gut war. Die Musik im Dorf der Orni, die du ansprichst Garo, hat mir zum Beispiel genauso gut gefallen wie dir, aber insgesamt fand ich die musikalische Darbietung eben nicht weltbewegend, weshalb ich so:
    Und Hyrule Castle... OH MEIN GOTT FUCKING HYRULE CASTLE.

    ...nicht reagieren kann. Persona 5 beispielsweise hat ein Haufen Songs mit Ohrwurm-Potenzial. Bei Zelda fehlt mir sowas eben. Letztendlich sind Geschmäcker aber ohnehin verschieden.
  • Avatar von Mc_Rib
    Mc_Rib 14.11.2017, 23:58
    Ist halt alles kein Persona OST
  • Avatar von Laritou
    Laritou 14.11.2017, 23:53
    Der Soundtrack von BotW war super, aber es waren zu wenige Tracks und an besonderen Orten (z.B. die drei Quellen oder hohe, schöne Orte, besondere Landschaften etc.) hätte es auch besondere Musik geben sollen. Der Umfang war zu gering und deshalb finde auch ich, dass BotW es nicht verdient hätte einen Award zu Musik zu kriegen. Qualität = top, Quantität = flop

    Mmn hätte es Nier:Automata verdient.
  • Avatar von Garo
    Garo 14.11.2017, 23:43
    Ich finde es sehr unfair, wie ihr euch über Breath of the Wilds Musik lustig macht. Breath of the Wild ist fantastisch durchdesignet. Alles passt vorn und hinten und die Musik ist keine Ausnahme.
    Was ist die Grund-Prämisse? Hyrule ist untergegangen und Link hat sein Gedächtnis verloren. Das Spiel will melancholisch sein und das ist es auch. Die Musik spielt im Hintergrund und ist nicht so in the face wie in OoT z.B.
    Und trotzdem passt sie sich jedem Gebiet toll an und das ist eher selten in Open World-Spielen. Außerdem hat jeder Ort sein eigenes Thema, dass sich sogar anpasst wenn es Nacht ist. Denkt nur mal an die Musik im Dorf der Orni, die wunderbar auf dem fantastischen Drakonia-Thema aufbaut und das flippige Thema so umbaut, dass man es zwar wieder erkennt, aber sich dem melanchonischen Ton des Spiels anpasst. Oder denkt an den famosen Soundtrack im Taburasa, wo mit jedem neuen Einwohner ein Musikinstrument dem Thema beigesteuert wird. Ich kann jetzt noch den Jingle summen, der erklingt, wenn sich wieder eine Person nach Taburasa aufmacht.
    Hinzu kommt die subtil eingebaute, man kann fast sagen versteckte Musik beim Reiten. Ist euch aufgefallen, dass, wenn ihr nachts reitet das Heldenlied (Zelda-Theme) wie ein geisterhaftes Echo hinter dem "Klaviergeklimper" (@Starkirby) spielt oder am Tag Zeldas Wiegenlied gaaaaanz langsam spielt.
    Und dann natürlich die Musik auf dem Todesberg (Level 9 - Zelda 1), die Schreine (Lichtwelt-Dungeons ALttP), die Feenquellen oder der Wald der Krogs (sooo schöööön).
    Und dann denken wir mal an Kashiwa, dessen Akkordeon man schon aus der Ferne hört und man so versteckte Schreine finden kann.
    Dann denke ich noch an diese Gänsehaut-erregende Thema sobald ein Wächter Link im Visir hat.
    Und Hyrule Castle... OH MEIN GOTT FUCKING HYRULE CASTLE.

    Wenn ihr denkt, Breath of the Wild wäre unverdient hier, solltet ihr echt nochmal nachdenken, ob ihr dem nicht Unrecht tut. Ich habe dieses Jahr keinen besseren Soundtrack als den von Breath of the Wild erlebt. Tut mir Leid, Super Mario Odyssey!
  • Avatar von Kojiro
    Kojiro 14.11.2017, 23:09
    Ich frage mich was Destiny 2 bei den Nominierungen verloren hat...
  • Avatar von Peter Penero
    Peter Penero 14.11.2017, 22:53
    Nintendo wird dieses Jahr der große Gewinner sein. Mit Zelda BotW und Mario Odyssey hat man 2 absolute Giganten ins Rennen geschickt. Glückwunsch!

    Zum Thema Zeldas Musik: Ich finde es echt eine Frechheit wie auf dem BotW Soundtrack rumgehackt wird. Nur weil er sehr unkoventionell und im Vergleich zu anderen Zeldas vielleicht unspektakulär ausfällt, ist er nicht gleich schlecht. Einen Sieg in dieser Kategorie hat der Soundtrack zwar nicht verdient, aber noch weniger verdient er es belächelt oder gar verspottet zu werden. Wenn ich mir die Nominees anschaue muss ich auch einfach sagen dass ich den Zelda Soundtrack deutlich besser und vielseitiger finde als z.b. Cupheads. Es gibt echt ein paar supertolle Tracks. Die Nominierung im Sound Design ist aber passender, und hier sehe ich Zelda auch als Gewinner. Dennoch: BotWs Soundtrack ist hochwertiger als der von 90% der Spiele. Ich habe einfach das Gefühl dass alle sauer sind dass es keine echte Overworld Theme gab.
  • Avatar von fearly
    fearly 14.11.2017, 22:30
    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Für mich persönlich leider eher ein schwaches Jahr :/.
    Was stimmt den mit Dir nicht?
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 14.11.2017, 22:22
    Für mich persönlich leider eher ein schwaches Jahr :/.
  • Avatar von G-Brothers
    G-Brothers 14.11.2017, 22:18
    Zitat Zitat von Sepp91 Beitrag anzeigen
    Mein Lacher des Tages: BotW und beste Musik.
    Hey, das Theme (bzw. die Themes) bei Schloss Hyrule macht einiges wett.
    Und die Musik des Trailers, die... nicht im Spiel ist... o_o
    Hast ja recht.
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 14.11.2017, 21:41
    Ich habe mal ein paar Votes abgegeben. Mein Game of the Year ist Super Mario Odyssey.
  • Avatar von Sepp91
    Sepp91 14.11.2017, 21:40
    Mein Lacher des Tages: BotW und beste Musik.
  • Avatar von Darkmask
    Darkmask 14.11.2017, 20:51
    Meine Reaktion zur Nominierung von BotW für Best Score / Music:



    Cuphead sollte wirklich einen Award bekommen, denn die Musik und das Artdesign sind umwerfend gut.

    Achja, die Organisatoren haben auf ihrer offiziellen Seite die Bilder von Fire Emblem Heroes mit der von Fire Emblem SoV vertauscht.

    Anhang 21674Anhang 21675
  • Avatar von Link1
    Link1 14.11.2017, 20:46
    Wird auf jeden Fall interessant werden, bei so vielen richtig guten Spielen
  • Avatar von Starkirby
    Starkirby 14.11.2017, 20:35
    BotW hat Musik? o.0

    Klar, in den Schreinen, bei Kämpfen, in Titanen, Städten, bei Zwischensequenzen, am Ende... das war schon ganz nett. Aber größtenteils war das Spiel sehr sehr ruhig. Das bisschen Klaviergeklimper während man durch die Welt grast, hat jetzt echt keinen Award verdient...
  • Avatar von Soren
    Soren 14.11.2017, 20:23
    Wenn Nier bei Best Music nicht gewinnt, dann stimmt etwas mit dieser Award-Show nicht. Und wenn sich FF15 gegen P5 bei Best RPG durchsetzt, wird es gruselig.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 14.11.2017, 20:15
    sieht auf dem ersten Blick überraschend fair aus ... schön das Titel wie Cuphead , Hollow Knight , Pyre und sogar Golf Story vertreten sind
    da wird Big N ordentlich abräumen