Spiele • 3DS

Pokémon Ultrasonne

Mehr zum Spiel:

Der große Adventskalender von NO und PS-NOW – Tür 5

Jeden Tag neue Gewinne lautet die Devise bei unserem Adventskalender. Deshalb verbirgt sich hinter Tür 5 was zu den beliebten Taschenmonster, die seit über 20 Jahren die Handheld-Konsolen von Nintendo unsicher machen. In Zusammenarbeit mit Nintendo und The Pokémon Company verlosen wir zwei Pakete bestehend aus entweder Pokémon Ultrasonne oder Pokémon Ultramond und ein Pokémon-Kartenset mit Starter-Paket und mehreren Booster-Packs. Dafür müsst ihr die folgende Frage im Kommentar-Bereich oder bei Facebook beantworten:

Was ist eure erste Erfahrung, die ihr mit der Pokémon-Reihe gemacht habt?

Das Gewinnspiel endet am Mittwoch, dem 6. Dezember um 08:00 Uhr. Die Gewinner werden durch ein Losverfahren bestimmt. Die Gewinne können weder bar ausgezahlt werden, noch besteht ein Rechtsanspruch auf einen Gewinn. Die Teilnahme ist nur mit einem Kommentar nach den obigen Bedingungen abgeschlossen. Mehrere Gewinnspieleinsendungen sind nicht zulässig aber die Teilnahme kann bis zum Schluss editiert werden. Die Teilnahme von Mitarbeitern von Nintendo-Online.de, PS-NOW.de oder beteiligter Partner ist ausgeschlossen. Teilnahme auch via Facebook möglich.

Weiterführende Links: Forum-Thread
Weitere Infos im Hub

Der Nintendo-Online & PS-NOW Adventskalender 2017

Die große Gewinnspielaktion von Nintendo-Online & PS-NOW

Bisher gibt es 101 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von Emnet
    Emnet 06.12.2017, 23:09
    Die erste Erfahrung war irgendwie in der Schule, wo einige ihren Game Boy dabei hatten, um ind en Pausen zu spielen - und dann hat man selbst damit angefangen.
  • Avatar von Fanjaria
    Fanjaria 06.12.2017, 06:36
    So viel zu sammeln, zu leveln und man konnte die Pokemon sogar tauschen! Bin seit dem Deutschland-release der blauen Edition dabei.
    Ein Spiel was auch heute noch fasziniert und Dank VC auf dem 3ds spielbar ist.
  • Avatar von Frankro
    Frankro 06.12.2017, 01:08
    Ich hätte damals nie gedacht, das so viel Abenteuer auf eine Game Boy Spielekassette passt! Klasse Leistungen!
  • Avatar von Brixo125
    Brixo125 06.12.2017, 00:23
    Ob das meine aller erste Erfahrung mit Pokemon ist, weiß ich nicht, aber die erste, an die ich mich kann, ist folgende:

    Als ich noch ein kleines Kind war, haben meine Schulkameraden alle Pokemon in der Schulpause gespielt, sodass ich immer gespannt neben ihnen saß und zuguckte. Irgendwann habe ich es nicht mehr ausgehalten und wollte unbedingt selber Pokemon zocken, sodass ich meine Mutter angebettelt habe, dass sie mir ebenfalls eine Edition kaufen soll, bis sie es auch endlich getan hat. Und seit dem zocke ich bis heute Pokemon.
  • Avatar von fayer3
    fayer3 05.12.2017, 23:27
    Meine erste Erfahrung mit der Pokémon-Reihe war um die 2000 mit der Pokémon Rote Edition, als ich und einer meiner Brüder zu Weihnachten die vertauschten Spiele bekommen hatten.
  • Avatar von Seraphi
    Seraphi 05.12.2017, 22:42
    Meine erste Erfahrung mit der Pokemon-Reihe war tatsächlich auch die erste TV-Folge, die bei uns in Deutschland ausgestrahlt wurde. Mein Bruder und ich waren ganz infiziert und seither musste alles Pokemon sein... Die Dekoration an den Fenstern, die Spiele im Freien, jeden Nachmittag die entsprechende Folge gucken und sogar meine Mutter hat damals mitgemacht - sie gestaltete uns mit Stoffmalfarben Pokemon-T-Shirts, die in der Grundschule damals der echte Renner waren
  • Avatar von Fabian
    Fabian 05.12.2017, 22:41
    Meine erste Erfahrung mit Pokemon war damals die Werbung zu Rot/Blau. Als dieses Pikachu in den Bus einsteigt, der dann zu einem GameBoy zusammengepresst wird. Das hat mir damals gut gefallen, darum wollte ich unbedingt eine der Editionen.
  • Avatar von Agent DD
    Agent DD 05.12.2017, 22:20
    Die erste Pokemonedition, die ich je gespielt habe, war Kristall. Mein Tornupto war auch ziemlich das einzige Pokemon, dass ich trainiert habe und mit dem ich alles weggehauen habe
  • Avatar von ArgonauticDX
    ArgonauticDX 05.12.2017, 22:18
    Ich habe mit Pokemon Rot angefangen, das ich damals sogar zwei Tage früher bekommen hatte. Direkt im Vertania Wald aus Versehen das Pikachu besiegt, das ich eigentlich fangen wollte...
  • Avatar von Florian98
    Florian98 05.12.2017, 21:28
    Meine erste Pokémon Erfahrung waren die uralt-Fernsehsendungen mit Ash, Misty und Rocko, die ich schaute, als ich noch im Kindergarten war. Damals ahnte ich nicht, dass ich erst Jahre später feststellen würde, dass Pokémon mit Nintendo großgeworden ist und mit Mario, Zelda und Animal Crossing unter einem Dach gehören würde. Das war für mich echt überraschend festzustellen.
  • Avatar von Chester
    Chester 05.12.2017, 21:23
    Meine Erste Erfahrung mit Pokemon war ein Geschenk zu Weihnachten für mein kindliches Ich - die Rote Edition!
  • Avatar von biobanane
    biobanane 05.12.2017, 21:18
    Meine erste Erfahrung mit Pokemon hab ich in der Grundschule gemacht, dort habe ich eine "Ancient Mew" Karte gefunden und fande sie total toll! Als ich herausgefunden habe, dass diese Karte von Pokemon stammt, wollte ich sofort mehr davon und bis heute bin ich ein treuer Pokemon Fan
  • Avatar von Mizunezumi
    Mizunezumi 05.12.2017, 20:38
    Meine erste Pokémon-Erfahrung hatte ich, als das Internet noch nicht flächendeckend Einzug in die Haushalte gehalten hatte, weshalb wir uns über das kommende Erscheinen von Pokémon Rot/Blau mittels seriöser Medien wie der "MausKlick" und der TV-Werbung informierten.

    Und um uns die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, haben wir unsere eigenen Pokémon-Sammelkarten (ja, mit Papier und Buntstiften) und unsere eigenen Pokébälle aus roten Nesquik-Schokokugeln gebastelt, in die wir Zettel mit den Namen von Pokémon darauf gesteckt hatten. Inspiriert von der TV-Serie haben wir diese dann gegeneinandergeworfen und durch eine eigens erstellte Stärke/Schwäche-Tabelle bestimmt, wer der Sieger ist und einen Punkt bekam. Mit dem System haben wir sogar Turniere durchgeführt.

    Als dann Pokémon Rot/Blau erschien, habe ich Rot mit meinem lange gesparten Taschengeld gleich am ersten Wochenende beim Wochenendeinkauf mit meiner Mutter im Elektroregal des großen Lebensmittelmarktes gekauft. Aber ein Kumpel von mir hatte es schon vorher und hat mir sein Pokémon gezeigt und stolz das, was er schon gefangen hatte, woraufhin ich sagte: "Boah, cool, ein Rattfratz. Wie hast du das geschafft? War es schwer, das zu fangen?"

    Nein, war es nicht, aber schwer, zu vergessen, wie kreativ und begeistert man damals war.
  • Avatar von hobbies
    hobbies 05.12.2017, 20:32
    Ich bin damals immer gern zum Karstadt mit dem Rad gefahren und hatte mich dort immer gerne in der Spielwarenabteilung bei den Videospielen umgesehen. Zu der Zeit hatte Nintendo immer wieder in regelmässigen Abständen kostenlos die Nintendo Zeitschrift (Club Nintendo?) herausgebracht. Und eines Tages war daneben zusätzlich die Pokemon Comics ausgelegen die ich gerne gelesen hatte danach kam erst für mich Pokemon Rot für den Gameboy)
  • Avatar von tiki22
    tiki22 05.12.2017, 20:14
    Ich habe schon als kleines Kind Pokemon auf dem Gameboy gespielt, da konnte ich nichtmal lesen Die TV Serie hab ich natürlich auch schon zu der Zeit geguckt ^^
  • Avatar von Peach
    Peach 05.12.2017, 20:00
    Meine erste Erfahrung mit Pokémon war die TV-Serie, dann kamen die rote Edition und die Sammelkarten hinzu. Der Rest nahm seinen Lauf und weitere Editionen folgten...
  • Avatar von KitsuLeif
    KitsuLeif 05.12.2017, 19:50
    Im Kindergarten, als ein paar Kinder von sich selbst behaupteten, sie seien Glumanda, Schiggy und Pikachu. Hab dann mal Freunde gefragt, was das soll. Ein paar Monate später hatte ich dann einen Game Boy Pocket mit Pokémon Blau
  • Avatar von BlauerFalke
    BlauerFalke 05.12.2017, 19:32
    Das war vor einer Theaterauführung, haben gewartet bis man dran war und jemand hat auf seinen Game Boy Pokemon Gelb gespielt... hab gegen Lorelei von der Top4 gekämpft und Haushoch verloren .
  • Avatar von JaggiJäger
    JaggiJäger 05.12.2017, 19:14
    Ich habe Pokemon Silber gespielt bevor ich überhaupt lesen konnte... was zu einigen Schwierigkeiten geführt hat. Jedoch konnten meine Brüder immer für mich Speichern und mit meinem overpowerten Imperfator stellte nichts ein Problem für mich da.
  • Avatar von Berni11
    Berni11 05.12.2017, 19:12
    Meine erste Erfahrung war Pokémon Blaue Edition auf dem Game Boy
  • Avatar von Mick 2605
    Mick 2605 05.12.2017, 18:48
    Hab erst relativ spät mit S2/W2 angefangen zu spielen. Vorher hatte ich noch Super Pokemon Rumble auf dem 3DS gespielt, wenn man das als richtiges Pokemon Spiel zählen kann.
  • Avatar von mithos630
    mithos630 05.12.2017, 18:25
    Meine erste Begegnung war die Pokemon Serie und dann 99 zu Weihnachten Pokemon Blau und dazwischen alles an Figuren und Sammelkarten.
  • Avatar von Sindri78
    Sindri78 05.12.2017, 18:21
    Durch meinen Sohn habe ich mit seinen Spielständen immer mal wieder einen Blick riskiert und die Serie habe ich immer mit Ohm zusammen genossen... ein eigenes Pokemon Spiel (außer Pokemon Go) hatte ich bisher noch nicht.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 05.12.2017, 18:18
    Pokémon Blau im Hort. Wir wussten nicht, dass man a) dann doch die Wiese im Norden betreten kann und b) speichern kann.
  • Avatar von _Alucard_
    _Alucard_ 05.12.2017, 17:56
    Bei mir war es auch zuerst die TV Serie und dann Pokémon Gelb.
  • Avatar von Minana
    Minana 05.12.2017, 17:32
    Die Gelbe Edition damals auf dem Game Boy. Das Spiel war für mich damals eine absolute Sensation!
  • Avatar von padlord
    padlord 05.12.2017, 17:15
    Erst kam die TV Serie dann Pokemon Rot auf den Game Boy.
  • Avatar von YU-GI-OH!
    YU-GI-OH! 05.12.2017, 17:11
    In der Grundschule mit den Karten
  • Avatar von K.K
    K.K 05.12.2017, 16:07
    Bei mir war es PKMN gelb..
  • Avatar von Olliko
    Olliko 05.12.2017, 15:53
    Tja. Gar keinen. Ich bin vermutlich der einzige Mensch, der noch nie ein Pokemon der Hauptreihe gespielt hat..aber meine erste Pokemon Erfahrung hatte ich doch..Pokemon Pinball auf dem GBC mit eingebautem Rumble..das war schon cool...
  • Avatar von JapormS
    JapormS 05.12.2017, 15:48
    Ich hatte damals den ersten Kontakt mit Pokémon mit der Serie die auf RTL2 lief. Erste Staffel, immer schnell von der Schule nach Hause sprinten um pünktlich zu Pokémon und Tsubasa zu Hause zu sein.
    Ach herrlich - früher war alles besser
  • Avatar von Hodaime
    Hodaime 05.12.2017, 15:22
    Mein erster Kontakt mit Pokemon war im Toys´R`Us. Mein Papa hat mich unter dem Vorwand ein Geschenk für meine Schwester zu besorgen mit dahin genommen und kam auf einmal mit einem durchsichtigem Gameboy Poket und einer Roten Edition um die Ecke
  • Avatar von Gorone
    Gorone 05.12.2017, 15:09
    Meine erste Erfahrung mit der Pokemon-Reihe hatte ich erst auf dem Nintendo 3DS. Da ich viel gutes über die Reihe gehört habe, habe ich mir Pokemon Gelb gekauft und gespielt. Es hat zwar Spaß gemacht, aber Pokemon Sonne hat das ganze noch mal getoppt. Ist eine echt schöne Reihe für Zwischendruch
  • Avatar von Enipeus
    Enipeus 05.12.2017, 15:01
    Pokemon Kristall war mein erstes Spiel auf dem Gameboy Color Da habe ich viele schöne Erinnerungen dran
  • Avatar von Masterpice
    Masterpice 05.12.2017, 14:50
    Alle hatten damals die Rote oder Blaue Edition ich bekam die Gelbe
    Dann haben wir über das Link kabel Pokemon getauscht.
    Ich hatte alle nur 1 nicht da mir das Fosil fehlte.
    :(
  • Avatar von Semako
    Semako 05.12.2017, 14:31
    Das war damals, als ich noch in die Grundschule ging. Da liefen zu Mittag, genau nach Schulschluss, auf RTL2 zwei Folgen des Pokemon-Animes, die ich gerne ansah. In der Schule selbst kam ich allerdings nicht mit Pokemon in Berührung, da alle Burschen von Yu-Gi-Oh und die Mädchen von Diddl-Blöcken besessen waren...
    Da ich aber damals, so wie heute, die Spiele der Mario-Serie bevorzugte, kaufte ich erst letztes Jahr mit Sonne meine erste Pokemon-Edition. Seitdem spiele ich recht aktiv auch online auf Pokemon Showdown..
  • Avatar von SasukeTheRipper
    SasukeTheRipper 05.12.2017, 14:18
    Ich habe mit 6 Jahren die Rote Edition zusammen mit einem GameBoy Color bekommen - tolle Zeit <3
  • Avatar von Schiggus
    Schiggus 05.12.2017, 14:18
    Da man damals noch den ersten GameBoy hatte, war der erste Kontakt mit Pokémon Blau recht grau und düster. Licht war damals so wichtig zum zocken, wie viele Batterien oder die Überlegung welche Items man dabei haben mag und die Erkenntnis, dass die Box voll ist, während man vor Mewtu stand.
    Es war tatsächlich genauso spaßig, wie der Einstieg in das TCG, wo eine seltene Karte mehr gefeiert worden ist, als ein kritischer Treffer in der GameBoy Version.
  • Avatar von Peter Penero
    Peter Penero 05.12.2017, 14:14
    Pokemon Diamant, mit 10 oder 11. Ich liebe dieses Spiel bis heute und will umbedingt ein Remake.
  • Avatar von Link1
    Link1 05.12.2017, 14:10
    Bei mir wars die Silberne Edition, vll liegt´s auch daran dass ich HG/SS heute am besten finde
  • Avatar von Dark-Nothing
    Dark-Nothing 05.12.2017, 13:59
    Die erste Erfahrung ist mit mal abgesehen von der ersten Folge der Serie mit 10 oder so xD die Gelbe Edition gewesen die ich mir heimlich kaufen musste weil meine Eltern mir Pokemon spielen verboten hatten. Das war das beste Spiel für den Anfang weil man alle drei Starterpokemon bekommen und hat und ein spezielles Pikachu dabei hatte das einem hinterher gelaufen ist. =D
  • Avatar von dexter96pkmn
    dexter96pkmn 05.12.2017, 13:42
    Ich hatte als erste Pokemon-Spiele Saphir und Rubin auf Englisch. Ich hatte damals noch keine deutschen Spiele, so musste ich Pokemon auf englisch spielen. Aber ich habs gepackt und alle 8 Orden geholt und die Top 4 besiegt. Aber irgendwann haben sich die Daten von selbst gelöscht. In den späteren Editionen, die auf deutsch waren, war das nicht so.
  • Avatar von jjriddler
    jjriddler 05.12.2017, 13:40
    Pokemon Blau. Hab ich damals zum Geburtstag bekommen. Zusammen mit Schiggy sind wir auf Abenteuer in Kanto aufgebrochen. Seitdem habe ich immer den neusten Abenteuer ausprobiert. Mein Lieblingspokemon
    Kam bei Silber dazu, Iksbat.
  • Avatar von WiinDSk8ter
    WiinDSk8ter 05.12.2017, 13:27
    Pokemon Gelb war mein erstes Eintauchen in die Welt. Wenn man im Winter mit seinem Gameboy Color sich auf das Pokemon-Abenteuer begeben konnte, das sind schöne Erinnerungen.
  • Avatar von Baer
    Baer 05.12.2017, 13:26
    Damals hatten wir uns "blind" für 3 Brüder nur eine Pokemon Rot Edition gekauft. Dauerte nicht lange bis wir nochmal los mussten und uns immerhin eine zweite (die Blaue Edition) geholt hatten. Hatte damals was mit 3 Mann auf dem GB Adapter für die SNES auf dem großen Bildschirm zu zocken.
  • Avatar von Baskase
    Baskase 05.12.2017, 13:26
    Pokemon Rot, war damals so klein, dass ich wenig bis nichts begriffen habe, habe mich aber trotzdem irgendwie durchgeboxt ^^
  • Avatar von Prof. Eibe
    Prof. Eibe 05.12.2017, 13:25
    Ich hab damals mal Pokémon Gold bei einem Freund von mir gespielt. Mit der Erfahrung bin ich eingetaucht und habe seit dem alle Spiele gespielt (auch die 1. Gen nachgeholt).

    Nur für die neuesten war noch keine Zeit, deshalb wäre der Gewinn ja ideal!
  • Avatar von bluepotion
    bluepotion 05.12.2017, 13:11
    Pokemon Rot hat mich großgezogen!
  • Avatar von Rief
    Rief 05.12.2017, 13:08
    Die rote Edition, die ich damals dank meiner Oma kaufen konnte^^
  • Avatar von mobychan
    mobychan 05.12.2017, 13:07
    Pokémon Rot^^
  • Avatar von Kirito
    Kirito 05.12.2017, 12:53
    Meine erste Erfahrung mit der Pokemon-Reihe war die Gelbe Edition, welche auch das erste Videospiel war, das ich mir als Kind mit meinem eigenen Geld gekauft habe.
    Hatte das Spiel dann in kurzer Zeit durch und hatte anschließend nach Möglichkeiten gesucht das Pikachu zu entwickeln. Damals war ich fest davon überzeugt, dass es sich entwickelt, wenn es Level 100 erreicht
  • Avatar von RealHeffer
    RealHeffer 05.12.2017, 12:51
    Wen ich mich so recht daran erinnere könnte Pokémon Blau daran Schuld sein das ich mehr Zeit zuhause als an der Uni verbracht hatte ;-)
    Aber mal Spaß beiseite, Pokémon Blau versüßte mir die lange, fast einstündige Fahrt zur Uni hin und zurück jeden Tag und wurde somit mein einziges Pokémon-Spiel bei dem ich jedes Exemplar auf Level 100 hatte.
    Ja, leider hatte weil mittlerweile von "Freunden" der Speicherstand überschrieben wurde...
  • Avatar von Bachi
    Bachi 05.12.2017, 12:48
    Noch bevor ich die Spiele wirklich in der Hand hatte hatte ich die Karten meiner Brüder gefunden und es hatte nicht lange gedauert da habe ich den halben Tag Karten mit meinen Freunden gespielt. Ich hatte zu dem Zeitpunkt zwar keine Ahnung wie das Spiel eigentlich funktioniert, aber dass war mir damals auch egal
  • Avatar von Jessi-L.93
    Jessi-L.93 05.12.2017, 12:30
    Mein Bruder ist älter als ich und hatte die aller ersten Spiele für Nintendo Color. Natürlich durfte ich nur die Spielen, an denen mein Bruder in dem Moment nicht gespielt hat
  • Avatar von Astorax
    Astorax 05.12.2017, 12:26
    Ich hatte schon vorher Kontakt mit der Serie, vor Allem mit Feuerrot und Blattgrün. Mein erstes eigenes Spiel war aber Pokémon Perl. Das ist auch der Grund, warum ich unbedingt ein Remake der Generation möchte.
  • Avatar von Super-m
    Super-m 05.12.2017, 12:20
    Ich hab damals erst mal paar Minuten in Rot´s Haus verbracht, weil ich nicht wusste wie man da raus kam.
  • Avatar von mod4
    mod4 05.12.2017, 11:47
    Ich war 14 zum Release von Rot und Blau. Ich hörte zum ersten mal in der Schule von einem neuen Spiel in dem man 151 Kreaturen sammeln kann. Zeitgleich wurde die Serie auf RTL2 immer populärer und damit der Hype.

    Anfang November 1999 hatte ich dann endlich die 80DM (oder 100DM?) für die Blaue-Version zusammen. Bis zum Millennium verbrachte ich ab da jede freie Sekunde in der Safari-Zone um ein *!#x($§** Tauros zu fangen.
  • Avatar von Bongus
    Bongus 05.12.2017, 11:44
    habe als erstes pokemon mond gespielt muss sagen war ein tolles spiel
  • Avatar von Minato
    Minato 05.12.2017, 11:38
    Ach das waren noch Zeiten. Damals habe ich zusammen mit meinem Freund das erste Mal Pokemon kennengelernt. Wir haben es immer über seinem Gameboy gespielt, den er mir dann auch geliehen hat. Zusätzlich zu den genialen Pokemon Statium-Spielen auf der N64 und dem Pokemon Anime war ich vom Pokemon Fieber gepackt.
  • Avatar von Shoashi
    Shoashi 05.12.2017, 11:33
    Kennen gelernt habe ich Pokemon damals als Kind durch den Anime. Irgendwann lief die Werbung von der roten und blauen Edition und ich war ganz baff. Damals hatte ich noch keinen Gameboy, mein Bruder aber schon, er kaufte sich alle Editionen.
    Zu Weihnachten (Keine Ahnung wie viele Jahre da schon vergangen waren) bekam ich meinen ersten Gameboy, den Gameboy Color in transparenten Lila, aber ohne Spiel, da mein Bruder ja die Spiele hatte und mir eines borgen konnte, nämlich die blaue Edition. Meine erste eigene Edition war dann allerdings die rote.
  • Avatar von enefel
    enefel 05.12.2017, 11:13
    Ich weiß nicht mehr genau wann es war, es war aber ein Weihnachtsgeschenk. Pokemon rot für den Game Boy
  • Avatar von BIGBen
    BIGBen 05.12.2017, 11:07
    Meine erste Erfahrung war tatsächlich einfach das Spiel auf dem Ur-Gameboy (Pokemon rot hatte ich), welches ich bekommen habe. Meine beste Erinnerung an diese Zeit ist, dass alle im Dorf bei uns das gezockt haben und wir uns draußen oft mit Link-Kabel an Orten getroffen haben, um Pokemon-Kämpfe zu machen oder Pokemon zu tauschen. War ne geile Zeit.
  • Avatar von KaiserGaius
    KaiserGaius 05.12.2017, 11:02
    Meine erste Erfahrung war der Artikel im Club Nintendo Magazin, welcher die Pokemon Wellt angekündigt hat. Danach folgte natürlich das obligatorische Spielen von Pokemon Blau und Rot.
  • Avatar von Lyana
    Lyana 05.12.2017, 11:02
    Mein erstes Pokemon Spiel war Pokemon Perl für den Nintendo DS. Ich kannte Pokemon vorher überhaupt nicht und war total begeistert vom Spiel. Ich weiß noch, dass ich mit Panflam gestartet bin und Ewigkeiten in der Wettbewerbsarena verbracht habe
  • Avatar von AlyBubsen
    AlyBubsen 05.12.2017, 10:56
    Damals noch in der Schule Pokemon Blau gespielt und hatte alle 150 Pokemon habe mir dann ein Action replay für GameBoy gekauft um auch Mew zu bekommen . Habe dann an andere Kids Mew für 10 Mark verkauft so konnte ich mir dann Stadium fürs N64 leisten .
  • Avatar von 3dCR
    3dCR 05.12.2017, 10:53
    Damals Pokemon Gelb. Hatte fast alle Pokemom gefangen da hat mein Opa ein neues Spiel gestartet und meins überspeichert. lol
  • Avatar von danzel
    danzel 05.12.2017, 10:47
    Pokémon Blau, damals auf dem Game Boy. Alle 151 Pokémon habe ich geschafft. Lange her...
  • Avatar von KING_VRSE
    KING_VRSE 05.12.2017, 10:44
    Entweder die Serie oder das Spiel (Blau & Gelb) auf dem GameBoy meines Bruders waren mein Start ins Pokemon Universum. Seitdem wurde jede Generation bis auf die neueste mindestens einmal durchgespielt.
  • Avatar von Yasmin
    Yasmin 05.12.2017, 10:38
    In muslimischen Ländern, unter anderem auch Iran, gibt es bestimmte Feste, die man Eid (gesprochen äid) nennt. Sie sind dazu da, um die Gwburtstage der Propheten zu feiern. Als ich 6 Jahre alt war, haben der beste Freund meines Vaters und sein Sohn meiner Schwester und mir die Limited Esirions von Pokemon HeartGold und SoulSilver geschenkt. Seit dem habe ich Pokemon Weiß, X,Y, AlphaSaphir und Mond gespielt. Aber davor habe ich schon öfters mit den Nachbarskindern mit Sammelkarten gespielt, auch wenn keinee von uns die Regeln kannte. :tja:
  • Avatar von Mc_Rib
    Mc_Rib 05.12.2017, 10:25
    Damals gab es für mich zu Weihnachten den neuen Gameboy Color in Gelb mit Pokémon Rot und ich war leicht angepasst als klar wurde, dass man nicht per Infrarot tauschen konnte sondern nur mit Kabel, welches man dann natürlich vorerst nicht bekommen konnte.
    Wir hatten dann trotzdem Spass damit.
  • Avatar von Starkirby
    Starkirby 05.12.2017, 10:21
    Oh Gott, wenn ich das noch wüsste. Das Problem ist, dass ich schon Pokemon kannte, bevor ich richtig denken konnte. Ich erinnere mich an Pokemon-Magazine mit Rätseln und Comics und Postern, die habe ich geliebt. An die erste Pokémon-Staffel im Fernsehen/auf Kasette, an Kartensammeln mit meinen Brüdern, an die Gelbe Edition, die ich zu dumm war durchzuspielen... Das wär's so im wesentlichen.
  • Avatar von Todo
    Todo 05.12.2017, 10:21
    Ich glaub Ende der 90er lief ein Bericht im Fernsehen über einen gewissen Film in Japan, bei dem bei mehreren Menschen ein Epilepsie-Anfall ausgelöst wurde, weil es in so einer Mauzi Szene ganz oft geblinkt hat. Da wusste ich, dass ich das sehen möchte und als es noch hieß, dass die Marke in Japan sehr beliebt ist und es Gameboy-Spiele dazu gibt, die auch in Deutschland erscheinen sollen, da musste ich Pokemon blaue Edition natürlich unbedingt haben. Weihnachten hielt ich es dann in Händen und hab es nur zu meinen Tobsuchtsanfällen weggelegt, wenn meine Attacken wieder daneben gingen oder das Pokemon sich aus Verwirrung selbst verletzt hat.

    P.S.: Bisasam is beste, auch wenn den alle scheiße fanden.
  • Avatar von Netking
    Netking 05.12.2017, 10:12
    Damals habe ich mir noch die "Club Nintendo" gratis aus Kaufhof mitgenommen und Nintendoneuigkeiten so erfahren. Auf einer Seite, eines der Magazine, war dann ein Bild von einem gelben mausähnlichen Tier und dazu nur ein kleiner Text, welcher (aus der Erinnerung raus) ungefähr so lautete: "Die Pokémon kommen. Sie verstecken sich überall und ihr müsst sie finden und einsammeln." Ich überlegte mir damals, wie das gemeint war... Will Nintendo jetzt irgendwelche Figürchen auf der ganzen Welt verstecken..!? Irgendwann kam dann Rot und Blau raus. Mein Bruder holte sich Rot und ich Blau... Wir suchteten das Spiel und recherchierten in Internetcafés nach Cheats und Hints. Es gab viele Kuriositäten, welche nur erfunden waren... Aber Missingno hatte tatsächlich funktioniert und ne Menge Bonbons und Meisterbälle gebracht... Ich habe dieses Modul inkl. Verpackung und Anleitung noch heute. Vielleicht sollte ich mal nachschauen, ob ich alle dort gesammelt hatte. Ich vermute eher nicht... Mew habe ich jedenfalls nie ergattern können.
  • Avatar von _m.b.ruffy_
    _m.b.ruffy_ 05.12.2017, 10:05
    Ich war 11 und glaube ich habe das alle erste mal in einem Comic zur Anime gelesen den es umsonst gab. Kurz darauf bekam ich die blaue Edition und ich wählt schiggi weil ich turtok damals so toll fand mit seinen Kanonen. Ja ab da an könnte man mich nicht mehr halten und ich spiele pokemon bis heute.
  • Avatar von Monty
    Monty 05.12.2017, 10:05
    Eine Freundin meiner Freundin hatte ein Plüschpikachu. Den hatte sie eine ganze Zeitlang mit sich herumgeschleppt und immer "pika, pika, pika" gerufen. Das Mädel war da 20 Jahre alt :-D
  • Avatar von Demon
    Demon 05.12.2017, 10:01
    Die erste Erfahrung mit Pokémon habe ich auch mit dem Anime und den Pokémon Karten irgendwo im Jahre 1999 gemacht. Damals stand neben meinem Kindergarten noch ein Kiosk, der quasi mein Lieferant war.
    Kann mich noch erinnern ein paar Mews gehabt zu haben. Hab mich wie ein König gefühlt.
    Mit den Games kam ich als allererstes mit Pokémon Rot und Pokémon Stadium im Warenhaus in Kontakt. War schon eine geile Zeit, weil dort jeglichster Scheiss war, den man spielen konnte.
    Selbst habe ich aber erst Rubin besessen und den Rest, welche ich verpasst habe, habe ich mit einem Emulator nachgeholt.
  • Avatar von pgoeri
    pgoeri 05.12.2017, 09:49
    Ich habe als erstes Pokemon Blau am PC in einem Emulator (~1999) gespielt.
  • Avatar von MOSFET
    MOSFET 05.12.2017, 09:38
    Ich kann es nicht mehr wirklich rekonstruieren... Wenn ich in meine Erinnerung zurückschaue sehe ich vor allem meine Schulklasse mit GameBoys mit Linkkabeln und Rot/Blau, Pokemon-Stadium und das Anime.
  • Avatar von Anbu
    Anbu 05.12.2017, 09:35
    Für mich war der Erstkontakt mit der blauen Edition und der TV Serie. Die Edition habe ich heute noch und vor kurzem nochmal auf meinem alten Gameboy angespielt.
  • Avatar von Naska
    Naska 05.12.2017, 09:35
    Erstemal gesehen in dem Nintendo Magazin?
    Oder war es eine andere Zeitschrift?
    Da stand drin das man in dem Spiel alle Monster haben kann die es auch als Gegner gibt und das hat mich damals derbe gehypet dafür.

    Später dann als der Anime kam vom Tag 1 an geschaut sowie das Spiel direkt beim rauskommen gekauft.
    Die Gelbe Edition hatte ich sogar extra aus den USA importiert .
  • Avatar von AnubiZ
    AnubiZ 05.12.2017, 09:33
    Mein erster Kontakt war mit 9 Jahren mit der blauen Edition auf dem alten Gameboy. Mein Bruder hatte die rote Edition. Man haben wir beide das bis zum Exzess gespielt. Es wurden alle 150 Pokemon gefangen. Das Spiel wurde auch des Öfteren neugestartet, damit der andere alle Starterpokemon hatte usw. (Einer musste damals sein 50h dabehalte dafür opfern. Hat ewig gedauert das Opfer zwischen uns beiden ausfindig zu machen) Nachdem paar glitches bekannt wurden, wurde wie verrückt nach Mew gesucht. Leider erfolglos. Ein Kumpel hatte dann ein cheat Modul mit welchem man es fangen konnte. Mir war es damals nicht möglich an einem der Verteilerevents dran teilzunehmen. Man war das eine aufregende Zeit ganz ohne Internet und wenn man dann Geheimnisse im Freundeskreis gelüftet hatte.
    Als die Serie groß im kommen war, hatte ich auch viele der Sammelkarten. In Hannover in einem Comicshop wurden dann Events abgehalten wo man sich selber Orden als Anstecker verdienen konnte. Also hat man da auch fleißig gespielt und gesammelt. Faszination Pokemon sage ich da.
    Auch heute schaue ich gerne mal wieder rein. Zuletzt in der Edition Sonne.
  • Avatar von Laritou
    Laritou 05.12.2017, 09:32
    Damals als ich ca. vier Jahre alt war hat meine Schwester mir ihren grünen Gameboy Color zusammen mit Pokemon Gelb geschenkt. Ich habe das Spiel so geliebt und kam dadurch auch auf die Anime Serie und die Karten. Später habe ich mir dann Silber geholt und spätestens danach war ich ein absoluter Pokemon Fan. Eine schöne Zeit und dank meiner Schwester bin ich bis heute Gamer
  • Avatar von Pikiandpoko
    Pikiandpoko 05.12.2017, 09:23
    Ich habe die Serie dank meines Alters von Anfang an mitverfolgen können. Habe jedoch noch nie ein Spiel beendet. Vielleicht würde mich dieser Gewinn ja dazu bringen!?
  • Avatar von Poys
    Poys 05.12.2017, 09:13
    Meine ersten Erlebnisse war die Gelbe Edition. Damals war ich aber noch so klein und habe es nicht verstanden.Habe natürlich auch nicht gelesen und bin bis nach Lavendia gekommen, nie weiter.
  • Avatar von Spade
    Spade 05.12.2017, 09:02
    Meine erste Pokemon Erfahrung war von Importberichten über Pokemon Stadium und Snap in einem Magazin... 64Power? Irgendwas in der Richtung, zu lange her. Gerade Snap hat mich sehr interessiert. Dann war es lange still.

    Dann bin ich zufällig über den Pokemon Anime gestolpert. Ich hab das Intro gesehen und sofort gedacht: "Ist das Pikachu?". Anmerkung: Den Namen habe ich Pikaschuh ausgesprochen, weil ich ihn bis dato nur gelesen und nie gehört habe.

    Es war nicht irgendeine Folge. Ich bin zufällig an den Beginn der Erstaustrahlung der allerersten Folge gezappt. Es war Schicksal. Ich wurde sofort Fan und konnte den Release der GameBoy Spiele nicht abwarten.
  • Avatar von Deschain92
    Deschain92 05.12.2017, 09:00
    Meine erste Pokémon-Erfahrung kann ich noch ganz genau rekonstruieren, ist sie doch für mein Gamer-Leben eine ganz essenzielle: Pokémon Gelb war das allererste Videospiel, das ich mir damals komplett selbst von meinem Taschengeld gekauft hatte.
    Ich erinnere mich noch ganz genau an den Tag, an dem das Paket kam. Ich saß auf dem Fußboden im Wohnzimmer, habe es ausgepackt und war völlig aus dem Häuschen, als ich das gelbe GameBoy-Modul sah. Natürlich habe ich meinen GameBoy Pocket danach kaum wieder aus der Hand gelegt. Was das Spiel damals für mich ganz besonders gemacht hat, war die Tatsache, dass es auf dem Handheld das erste "ernsthafte" Spiel war - zumindest kam es mir damals so vor. Klar hatte ich bereits Super Mario Land und Kirby's Dream Land 2 gespielt, aber Pokémon war als mein allererstes RPG eine so große Abkehr von allem, was ich bisher kannte, dass es großen Eindruck hinterlassen hat.
    Nach Pokémon Gelb war ich zwar nie wieder so gefesselt von einem Pokémon-Spiel; der Einfluss, den die kleine gelbe Cartridge aber auf meine Zukunft als passionierter Gamer und Nintendo-Fan hatte, ist immens.
  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 05.12.2017, 08:58
    Meine Schwester und ich hatten damals jeweils einen Gameboy geschenkt bekommen und welches Spiel war dabei? Na klar, Pokémon! Ich hatte die blaue und sie die rote Edition. Natürlich haben wir uns immer gegenseitig gepusht und waren in bitterer, geschwisterlicher Rivalität, wer die tollsten und stärksten Pokémon hat

    Ich weiß bis heute noch, wie ich mit meinem Schiggy spielend leicht den ersten Orden geholt habe und sie mit ihrem Glumanda da verzweifelt ist
  • Avatar von LetsGameDev
    LetsGameDev 05.12.2017, 08:50
    Das erste Mal hörte ich von Pokemon Mitte der 90er in einer Zeitschrift mit dem Namen "TOTAL!". Ein Bericht aus dem neuen GameBoy Trend aus Japan. Und ich hatte mich sofort in den Art Stiel die Idee und das es ein RPG war verliebt und habe tierisch gefreut als es dann schleßlich hieß, dass Pokemon auch bei uns erscheinen wird.
  • Avatar von Ralf
    Ralf 05.12.2017, 08:45
    Damals die blaue Edition auf dem Gameboy. Mein damaliger Nachbar hatte es an Weihnachten bekommen und mir ausgeliehen. Leider konnte ich nicht speichern, weil sonst sein Spielstand überschrieben wurde und durfte somit den Gameboy nicht ausschalten.
    Bin denke ich bis nach Lavandia gekommen. Glumanda war damals mein erstes Starterpokemon.
    Kurze Zeit später bekam ich dann selbst die rote Edition geschenkt.
    Unzählige Stunden und Tausch-Sessions mit Linkkabel vergingen.
    Seitdem hab ich sie unzählige Male durchgespielt. Das alte Modul mit allen 151 Pokemon habe ich sogar noch herum liegen.
    Danach folgte die silberne Edition, die ich mit einem Kumpel gemeinsam durchgespielt hatte. Wir haben uns dabei immer abgewechselt am Super Nintendo mit Super Gameboy.

    Die neuen Editionen seit Rubin/Saphir kenne ich noch gar nicht und würden mich daher sehr interessieren.
  • Avatar von Shodan
    Shodan 05.12.2017, 08:44
    Als Fan der ersten Stunde habe ich den Pokémon-Bus in Hannover besucht und die Editionen auf dem SuperGameboy angespielt. Später dann mit meinem besten Kumpel blau und rot gezockt und bis zum Abwinken Teams zusammengestellt. Man hatte noch Zeit!
  • Avatar von urmel64
    urmel64 05.12.2017, 08:40
    Feuerrot und Blattgrün auf dem klobigen Ur-DS mit zarten 40 Jahren, danach Pokemon-Colosseum und XD-der dunkle Sturm auf dem GameCube
  • Avatar von TheSonicinator
    TheSonicinator 05.12.2017, 08:39
    Hab meinem Bruder damals den Gameboy geklaut und da war Pokemon drin - hab es 5min ausprobiert und fand es scheiße Aber mittlerweile bin ich ein paar jährchen älter und froh, dass ich Pokémon eine weitere Chance gegeben habe ^^
  • Avatar von Schlotti
    Schlotti 05.12.2017, 08:34
    meine erste Erfahrung mit Pokemon war die gelbe Edition meiner Brüdee die ich unbedingt auch spielen wollte als 3 Jährige, weshalb ich seine Datei gelöscht habe um auch eine zu haben.
    Das wird mir bis heute vorgehalten xD
    Naja das war auch nicht das einzige gemeine was ich gemacht hab, ich habe sogar das Pikachu freigelassen o.O
  • Avatar von HeilGilead
    HeilGilead 05.12.2017, 08:27
    Es war ein Spontankauf mit meinem Kumpel damals zu Pokemon Rot und Blau Zeiten.
    Sind in den erstbesten Laden gefahren, wo es aber schon ausverkauft war. Im zweiten Laden war es dann verfügbar und ich kaufte mir Rot, mein Kumpel Blau. Die nächsten Tage bestanden zu 85% nur aus Zocken (wir hatten beide den GB Color).
    Ein sehr prägendes, schönes Erlebnis. Und ich bin bis heute am Ball geblieben.
  • Avatar von ViskyF
    ViskyF 05.12.2017, 08:23
    Begonnen habe ich mit Pokemon rot und einem Game Boy Pocket.
    Die Serie habe ich als Kind auch gesuchtet bevor es zur Schule ging und dabei oft beinahe zu spät gekommen.
    Später folgte dann die silberne Edition usw. Die Meisten Sympathien geniessen immer noch die ersten 250 Pokemon.
    Ich kann mir bis heute nicht erklären, woher wir herausgefunden haben, wie wir Missingno finden. Ach herrlich.. Freu mich dermassen auf die Switch-Fassung von Pokemon.
  • Avatar von Garo
    Garo 05.12.2017, 08:09
    Eine super interessante Frage auch abseits des Gewinnspiels, an dem ich eh nicht teilnehmen kann.
    Meine erste Erfahrung war der Anime und eine ewig lange Anspielsession in irgendeinem Kaufhaus, nach der ich aufgrund des ewig langen Stehens zusammenbrach. Da ich nie einen Game Boy besaß, war mein erstes Spiel Pokémon Snap. Als ich die Wunder der Emulation entdeckte wurde ich besessen von der dritten Generation. Dank der Link-Funktionen des Emulators konnte ich sogar mit zwischen den Editionen und (nach einem Save-Transfer auf meinen Rechner) mit einem Kumpel tauschen.
    Das erste Haupt-Pokémon, das ich wirklich besaß, war HeartGold.
  • Avatar von demubede
    demubede 05.12.2017, 08:07
    Ich habe damals mit Rot und Blau angefangen, kannte Pokemon aber schon vorher durch einen Kumpel, weil er einen japanischen Brieffreund hat und somit schon viele Figuren und Comics zuhause hatte.
  • Avatar von Phondrason
    Phondrason 05.12.2017, 08:06
    Ewigkeiten damals mit 5 oder 6 Jahren versucht Sandan in Pkmn Rot zu fangen bzw. zu finden.... Bis endlich ein Bekannter ihn getauscht hat mit mir.
  • Avatar von Aninok
    Aninok 05.12.2017, 07:50
    Meine erste Pokémon-Edition war die Silberne Edition auf dem Game Boy Color meines Nachbarn. Ich weiss noch, wie wir stundenlang einfach im Nationalpark standen, um die wunderschöne Musik zu geniessen ^^
  • Avatar von Monoton
    Monoton 05.12.2017, 07:47
    Meine erste Erfahrung war tatsächlich die Anime Serie und Pokemon Karten damals in der Grundschule. Die Spiele selbst kamen bei mir erst sehr spät.
  • Avatar von Belowo
    Belowo 05.12.2017, 07:43
    Damals auf dem Schulhof das erste mal mit Link-kabel auf dem Ur-GameBoy gespielt und zig Stunden dabei verbracht.

    Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk