Im Zuge der DS-Ära wurden nicht nur neue Videospielserien wie beispielsweise die Professor Layton-Reihe etabliert, sondern auch alteingesessene Franchise kamen wieder zum Zug. Als Erfolgsgarant haben sich die Pokémon-Titel, welche immer wieder für erfreuliche Absatzzahlen sorgten, bewiesen. Auch die neuesten Ableger der Serie, die sich Pokémon Schwarz & Weiß nennen, machen dabei keine Ausnahme und mischen sogar zum jetzigen Zeitpunkt noch die deutschen Software-Charts auf.

Für Interessierte veröffentlichte Nintendo nun die weltweiten Gesamtverkaufszahlen aller Editionen, die für den DS erschienen sind. Dabei fällt auf, dass insgesamt drei Mal eine Zahl vorliegt, die sich jenseits der Marke von zehn Millionen Einheiten befindet. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die Verkäufe von Titeln mit gleichem Erscheinungsdatum zusammengezählt wurden.

Pokémon Diamant & Perl: 17,57 Millionen (Erscheinungsjahr: 2006)
Pokémon Platin: 7,43 Millionen (2008)
Pokémon HeartGold & SoulSilver: 11,90 Millionen (2009)
Pokémon Schwarz & Weiß: 11,51 Millionen (2010)

Bild