Auf der Internetseite des japanischen Gaming-Magazins Famitsu wurden jetzt die japanischen Jahrescharts veröffentlicht. Das Unternehmen Enterbrain Data sammelte die Daten vom 27.12.2010 bis zum 25.12.2011. Daraus ergaben sich jeweils die zehn erfolgreichsten Software-Titel und die am meisten verkaufte Hardware in Japan.

In beiden Hitlisten konnte sich der Nintendo 3DS die vordersten Plätze sichern. So erlangten die beiden Mario-Titel für den Handheld die Spitzenplätze, obwohl sie erst Ende des Jahres das Licht der Welt erblickten.

01. [3DS] Mario Kart 7 – 1,082,391
02. [3DS] Super Mario 3D Land – 1,042,511

03. [PSP] Monster Hunter Portable 3rd – 1,021,457
04. [3DS] Monster Hunter Tri G – 809,322
05. [PS3] Final Fantasy XIII-2 – 697,146
06. [PSP] Final Fantasy Type-0 – 696,428
07. [Wii] Rhythm Heaven Fever – 633,429
08. [PS3] Tales of Xillia – 632,151
09. [Wii] Wii Sports Resort – 612,807
10. [Wii] Wii Party – 584,545


In den Hardware-Charts des Jahres konnte sich der 3DS ebenfalls mit deutlichem Abstand den ersten Platz sichern. Die Angst vor einem Flop der neuen Konsole dürfte damit wohl endgültig der Vergangenheit angehören.

3DS – 4,135,739
PSP – 1,960,177
PlayStation 3 – 1,467,261
Wii – 937,451
Nintendo DS – 711,204

PlayStation Vita – 402,794
Xbox 360 – 114,075

Bild