Wenn es jemand schafft, den App Store innerhalb weniger Stunden gründlich zu stürmen, dann sind das wohl die Pokémon. Am Wochenende veröffentlichte der Publisher Home of Anime ein Spiel in Apples App Store, das auf den Namen Pokémon Yellow hörte und durch einige zusammengeklaute Bilder und Texte den Eindruck vermitteln wollte, eine offizielle Nintendo-App zu sein.

Für nur 79 Cents sollte der geneigte Fan also die gelbe Edition der Monsterreihe erhalten und ab sofort immer unterwegs auf dem iOS-Gerät spielen können. Sobald der Käufer das Geld dann allerdings aus dem Fenster geworfen hat, musste der Kunde feststellen, dass das gekaufte Programm nach dem Startbildschirm immer wieder abstürzt.

Seit heute Nacht ist die App auch schon wieder aus dem App Store verschwunden. Erfolgreich war das Spiel aber nichtsdestotrotz. So erreichte Pokémon Yellow die Top 5 der deutschen Charts und auch im Rest der Welt wurde die Top Ten geknackt.

Es bleibt abzuwarten, ob Nintendo diese nicht-genehmigte Fassung als Zeichen sieht, sich selbst an eigenen iOS-Apps zu versuchen. Der mögliche Erfolg liegt hingegen jetzt schon auf der Hand.

Bild