Kid Icarus: Uprising war das allererste Spiel, welches für den 3DS angekündigt wurde. Allein das zeigt schon, wie viel Nintendo an diesem Spiel liegt und begründet auch die lange Entwicklungszeit. So begannen die Entwicklungsarbeiten an Kid Icarus: Uprising schon bevor eine Entwickler-Version des 3DS vorlag.

Der leitende Entwickler Masahiro Sakurai gab kürzlich im Rahmen der Iwata fragt-Reihe bekannt, dass man das Spiel zunächst auf dem PC und später dann sogar auf der Wii entwickelt habe. Das Ganze ist von daher besonders interessant, weil von vielen Seiten die Steuerung des Spiels erheblich kritisiert wurde. Die Leute von IGN scheinen jedoch vor wenigen Tagen bereits unwissend den Nagel auf dem Kopf getroffen zu haben.

Bild



Während eines Podcasts äußerte IGN, dass sich die Steuerung so anfühle, als sei das Spiel für die Wii entwickelt worden. Das Team begründete dies anhand der starken Parallelen der Steuerung zu Sin and Punishment 2. Zu diesem Zeitpunkt kann IGN noch gar nicht davon gewusst haben, dass das Team von Sakurai zunächst mit der Wii arbeitete.

Resultiert die von vielen kritisierte und stark umstrittene Steuerung tatsächlich daraus, dass Kid Icaurs: Uprising zunächst auf der Wii entwickelt wurde? Wie kommt ihr mit der Steuerung zurecht? Wir sind gespannt auf eure Kommentare.