Spiele • N64

Star Wars: Rogue Squadron

Mehr zum Spiel:

Factor 5 ist wieder da & äußert sich zur Leistungsfähigkeit der Nintendo Switch

Bild: Adrian Pingstone

Neben unserem eigenen Podcast gibt es tatsächlich noch viele weitere. Einer der besten und derjenige mit den wohl erfahrensten Moderatoren ist der Spieleveteranen-Podcast. Jener beschäftigt sich mit allerhand Themen aus der Videospielwelt und in der aktuellen Folge unter anderem mit Nintendo Switch. Als Gast fungiert diesmal Julian Eggebrecht, der die deutsche und später auch deutsch-amerikanische Entwicklerschmiede Factor 5 leitete. Jene war zu Nintendo 64-Zeiten bekannt für die Star Wars: Rogue Squadron-Reihe, die auch auf dem Gamecube fortgesetzt wurde.

Eggebrecht ordnet innerhalb des Podcast die Leistungsfähigkeit von Nintendo Switch irgendwo zwischen Wii U und Xbox One ein. Außerdem bestätigte er, dass die Factor 5 GmbH seit einigen Tagen wieder offiziell existiert. Damit einher geht die Rückgewinnung der Rechte an zahlreichen Spielen die ursprünglich zu Rainbow Arts und Softgold gehörten. Hierzu zählt zum Beispiel auch Turrican, ein C64-Klassiker der später auch auf dem Game Boy erschien.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread
Weitere Infos im Hub

Nintendo Switch

Preis, Termin, Hardware & Spiele der neuen Heimkonsole von Nintendo

Bisher gibt es 13 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 18.03.2017, 08:24
    Immerhin konnte man den Ableger auch auf dem 3DS spielen. Ich glaube nicht, dass das beim 3DS Nachfolger auch der Fall sein wird (Abwärtskompatibilität).
  • Avatar von Garo
    Garo 18.03.2017, 01:12
    Zitat Zitat von smario66 Beitrag anzeigen
    Auch wenn es nichts mehr mit der eigentlichen News zu tun hat...
    Warum sollte Nintendo den 3DS - die schlecht verkaufteste Nintendo-Handheld-Serie aller Zeiten - denn jetzt krampfhaft festhalten, wo alle anderen Nintendo-Geräten in der Vergangenheit auch unabhängig von ihrer Verbreitung immer direkt beerdigt wurden? Ich kann diese Schlussfolgerung nicht im geringsten nachvollziehen...
    Zwar nicht direkt Nintendo, aber die Pokémon-Reihe brachte selbst zweieinhalb Jahre nach dem 3DS-Launch noch einen Hauptableger auf den Vorgänger.
  • Avatar von smario66
    smario66 16.03.2017, 20:09
    Zitat Zitat von jeegeek Beitrag anzeigen
    @s4ikman Ich denke nicht das Nintendo mittelfristig den 3DS aufgeben wird, dafür ist die Verbreitung einfach zu groß [...]
    Auch wenn es nichts mehr mit der eigentlichen News zu tun hat...
    Warum sollte Nintendo den 3DS - die schlecht verkaufteste Nintendo-Handheld-Serie aller Zeiten - denn jetzt krampfhaft festhalten, wo alle anderen Nintendo-Geräten in der Vergangenheit auch unabhängig von ihrer Verbreitung immer direkt beerdigt wurden? Ich kann diese Schlussfolgerung nicht im geringsten nachvollziehen...
  • Avatar von mod4
    mod4 16.03.2017, 15:17
    Zitat Zitat von jeegeek Beitrag anzeigen
    @s4ikman Ich denke nicht das Nintendo mittelfristig den 3DS aufgeben wird, dafür ist die Verbreitung einfach zu groß und viele Dinge sprechen auch für den 3DS weiterhin. Ich würde vermuten das man beide Plattformen näher aneinander bringen könnte. Bedeutet z.B online gekaufte 3DS Spiele laufen auf dem Handheld und gleichzeitig auf der Switch mit verbesserter Auflösung. Oder die Portierung für die Entwickler wird einfacher. Grundsätzlich sollte so etwas ja möglich sein, 3DS Emulatoren zeigen z.B das ein 3DS Zelda OoT selbst in FullHD traumhaft aussieht.

    Zumindest aktuell wäre es für Nintendo Irrsinn sich vom 3DS abzuwenden, nach ein paar Tage Switch Launch weiß man nicht wie es sich entwickelt und auch bei der Wii U war der 3DS ja eine Art rettendes Ufer. Wenn die Switch aber in ein oder zwei Jahren noch blendend läuft, dann wäre es natürlich Sinnvoll über weitere Schritte nachzudenken.
    Nintendo wird auf lange Sicht den 3DS aufgeben müssen. Alles andere wäre grob fahrlässig für die Switch.
    An einen 3DS-Support für Switch glaube ich nicht, dafür hat der Switch Screen das falsche Format und Nintendo fürchtet sicher um das Spielerlebnis.
  • Avatar von jeegeek
    jeegeek 16.03.2017, 14:47
    @s4ikman Ich denke nicht das Nintendo mittelfristig den 3DS aufgeben wird, dafür ist die Verbreitung einfach zu groß und viele Dinge sprechen auch für den 3DS weiterhin. Ich würde vermuten das man beide Plattformen näher aneinander bringen könnte. Bedeutet z.B online gekaufte 3DS Spiele laufen auf dem Handheld und gleichzeitig auf der Switch mit verbesserter Auflösung. Oder die Portierung für die Entwickler wird einfacher. Grundsätzlich sollte so etwas ja möglich sein, 3DS Emulatoren zeigen z.B das ein 3DS Zelda OoT selbst in FullHD traumhaft aussieht.

    Zumindest aktuell wäre es für Nintendo Irrsinn sich vom 3DS abzuwenden, nach ein paar Tage Switch Launch weiß man nicht wie es sich entwickelt und auch bei der Wii U war der 3DS ja eine Art rettendes Ufer. Wenn die Switch aber in ein oder zwei Jahren noch blendend läuft, dann wäre es natürlich Sinnvoll über weitere Schritte nachzudenken.
  • Avatar von s4ikman
    s4ikman 16.03.2017, 11:00
    Ein neues Turrican für Switch wäre der Hammer!

    @rowdy007, Ryumaou:
    Iwata selbst sagte schon 2014 in einem Q&A, dass sie mit Switch ein Modell analog zu Apple/Android anstreben wollen. Dasselbe OS auf mehreren Geräten wie bspw. iPod/iPhone etc.

    Switch wird also mittelfristig die einzige Nintendo-Plattform sein. Nicht ohne Grund hat Nintendo ja auch die internen Handheld- und Home Console-Devs in eine Einheit zusammengefasst.

    D.h. also mehr Spiele für Switch und künftig vermutlich auch Switch-Hardware, welche ausschließlich für unterwegs gedacht ist. Im Umkehrschluss kann das aber auch heißen, dass es eine Switch Pro geben könnte, welche stärkere Hardware hat und bspw. nur als Heimkonsole fungiert.

    Wir werden sehen.
  • Avatar von KaiserGaius
    KaiserGaius 16.03.2017, 09:37
    Factor 5 hat früher wirklich eine Reihe guter Spiele gemacht. Aber das letzte was ich von ihnen gehört habe waren ausbleibende Zahlungen an die Mitarbeiter und der Vorwurf der Insolvenzverschleppung. Und das letzte Spiel war ein Schlag ins Klo. Keine Ahnung, vielleicht kommt was sinnvolles vielleicht bleibt es beim großen Namen mit kleinem Output.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 16.03.2017, 06:55
    Zitat Zitat von Ryumaou Beitrag anzeigen
    Umso wichtiger, dass Switch ab diesem Zeitpunkt tatsächlich offiziell den Platz vom 3DS einnimmt, also nicht mehr primär als Heimkonsole vermarktet wird.
    Richtig und deswegen rechne ich mit einer Switch Revision mit längerer Akkulaufzeit als 3DS Nachfolger. Vielleicht schon 2018?
  • Avatar von Ryumaou
    Ryumaou 16.03.2017, 06:24
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    Leistungsmäßig als Konsole auf höhe des Jahres 2013. Falls 2018 wirklich eine PS5 kommt wegen der Scorpio wars das definitiv mit Multikonsolentiteln. Dann würden wieder Wii zu PS3 Verhältnisse herschen für die restliche Gen.
    Umso wichtiger, dass Switch ab diesem Zeitpunkt tatsächlich offiziell den Platz vom 3DS einnimmt, also nicht mehr primär als Heimkonsole vermarktet wird.
  • Avatar von Shoashi
    Shoashi 15.03.2017, 23:50
    rogue squadron
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 15.03.2017, 21:13
    Die haben damals beim Gamecube einen Launchtitel geliefert der grafisch bis zum Ende als Referenz diente.

    @ news
    Leistungsmäßig als Konsole auf höhe des Jahres 2013. Falls 2018 wirklich eine PS5 kommt wegen der Scorpio wars das definitiv mit Multikonsolentiteln. Dann würden wieder Wii zu PS3 Verhältnisse herschen für die restliche Gen.
  • Avatar von fearly
    fearly 15.03.2017, 20:55
    Super Turrican, Super Indiana Jones so wie Rogue Squadron fand ich klasse.

    Schöne News.
  • Avatar von Scr@t81
    Scr@t81 15.03.2017, 20:46
    Ach Factor 5 ... Waren das noch Zeiten zu C64 und Amiga Zeiten. Auch wenn Rogue squadron ganz okay war, an die Zeiten davor kannst du nicht mehr heran reichen. Vielleicht kommt die Wende... Ich würde es euch wünschen.