Spiele • Switch

Project Octopath Traveler

Mehr zum Spiel:

Project Octopath Traveler erhält heute eine Demoversion

Square Enix hat auf dem Nintendo 3DS mit Bravely Default und dem Nachfolger Bravely Second zwei erfolgreiche Rollenspiele veröffentlicht, die weltweit viele Fans gefunden haben. Auf Nintendo Switch ist der japanische Publisher bereits im ersten Monat mit I am Setsuna präsent gewesen und stellte während der aktuellen Nintendo Direct-Präsentation gleich zwei weitere Titel vor.

Eines der beiden Spiele von Square Enix ist Project Octopath Traveler, das 2018 exklusiv für Nintendo Switch erscheinen soll. Bei dem Titel handelt es sich um ein rundenbasiertes Rollenspiel, das jedoch in vielerlei Hinsicht Neuerungen wagt.

In der Optik haben sich die Entwickler für detaillierte 2D-Pixel-Grafiken entschieden. Rollenspiel-typisch bietet der Titel auch zahlreiche Charaktere, doch man müsse sich in diesem Abenteuer anfangs für einen der acht verfügbaren entscheiden. Diese acht Charaktere stammen allesamt aus verschiedenen Gebieten und besitzen unterschiedliche Fähigkeiten, die sich entsprechend auf das Gameplay auswirken sollen. Während ein Kämpfer beispielsweise eher zum Verhandeln neigt, nutzt die Tänzerin unter den acht ihren Charme, um andere zu betören. Außerdem werde das rundenbasierte Kampfsystem durch verschiedene Mechaniken wie das Boost-System erweitert, das pro Runde der Spielerin beziehungsweise dem Spieler Boost-Punkte spendiert, die für stärkere Attacken oder Heilfähigkeiten genutzt werden können.

Project Octopath Traveler wird zwar erst 2018 erhältlich sein, doch wer gerne bereits heute in die HD-2D-Welt eintauchen möchte, kann im Nintendo eShop die Demoversion zum Spiel herunterladen, die nach der Präsentation veröffentlicht werden soll.

Weiterführende Links: Forum-Thread
Weitere Infos im Hub

Nintendo Switch

Preis, Termin, Hardware & Spiele der neuen Heimkonsole von Nintendo

Bisher gibt es 30 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von bartimäus
    bartimäus 15.09.2017, 20:31
    Zitat Zitat von Quexlaw Beitrag anzeigen
    So hab jetzt Olberics erstes Kapitel abgeschlossen.
    Tolles Spiel! Ich fühle mich gleich in die Kindheit zurückversetzt, ohne tatsächlich auf die alte Technik zu bauen.

    Wenn ich etwas an Kritik hätte, dann sind das wohl: random encounters (nicht schlimm per se, ich hätte aber lieber umherziehende Gegner), aber vor allem die Linearität; das kann dem ersten Chapter geschuldet sein, aber ich mag es, wenn RPGs versuchen, den Spieler eher unbewusst zu lenken und ihm Freiheiten zu geben. Beispielsweise fand ich es interessant, dass Olberic nach dem Betreten der Höhle sofort mit Lampe herumlief; ich hätte es lieber, wenn man sich eine Lampe für etwas Geld kaufen könnte.
    Ich finde es gut, dass die neu gekaufte Rüstung nicht sofort vom Spiel automatisch angezogen wird. Man muss es selbst machen.
  • Avatar von Zeraslight
    Zeraslight 15.09.2017, 06:29
    Muss ich mir auch unbedingt holen. Sieht sehr gut aus bis jetzt
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 15.09.2017, 01:13
    So hab jetzt Olberics erstes Kapitel abgeschlossen.
    Tolles Spiel! Ich fühle mich gleich in die Kindheit zurückversetzt, ohne tatsächlich auf die alte Technik zu bauen.

    Wenn ich etwas an Kritik hätte, dann sind das wohl: random encounters (nicht schlimm per se, ich hätte aber lieber umherziehende Gegner), aber vor allem die Linearität; das kann dem ersten Chapter geschuldet sein, aber ich mag es, wenn RPGs versuchen, den Spieler eher unbewusst zu lenken und ihm Freiheiten zu geben. Beispielsweise fand ich es interessant, dass Olberic nach dem Betreten der Höhle sofort mit Lampe herumlief; ich hätte es lieber, wenn man sich eine Lampe für etwas Geld kaufen könnte.

    Das ist nur ein kleiner Unterschied, aber solche Dinge fallen mir immer sofort ins Auge, da sie in der Masse den Unterschied zwischen eigenem Abenteuer-Management und, nunja, automatischem Management ausmachen.
    Solche kleinen Aktivitäten versüßen mir das Abenteuer; weniger "von A nach B und ständig alles kloppen" und mehr "herausfinden wie man von A nach B kommt und Vorbereitungen treffen" eben. Da fällt auch der Reisende darunter, bei dem man speichern kann. Der steht gefühlt alle fünf Meter. So kommt auch nicht wirklich Abenteuer-Feeling auf.
    Wenn man schon immer nach ein bis zwei random encountern speichern kann, kann man sich den Reisenden auch gleich sparen und einfach ein normales Speichersystem nutzen.

    Das sind aber nur die Negativpunkte; stimmige Optik, ganz gutes Voice Acting, tolle Effekte, interessante Kampfmechaniken. Das wird definitiv sofort gekauft. Die Charaktere und Story machen bisher auch ganz gut was her. Obwohl plot-mäßig nichts komplexes vorkam war die Umsetzung bisher interessant genug um mich für mehr zu begeistern.
  • Avatar von bartimäus
    bartimäus 14.09.2017, 23:41
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    hab ca 2 Std reingeschaut und mir gefällt es echt gut !

    was ich nicht sooo gut finde :
    - Spielwelt könnte lebendiger sein (aber hey Demo .. aber Dorfbewohner könnten ruhig mal etwas mehr umherwandern usw)
    - dieses "Support" System finde ich noch sehr seltsam .. einfach einen unbekannten Dude auf der Straße ansprechen/bezirzen und der wackelt einem dann hinterher und hilft im Kampf .. da kommt doch keine "Party" Stimmung auf :/ (zumindest sehr seltsame Mechanik , aber hey nach 2 Std Demo .. vllt hat das alles mehr Sinn als gedacht)
    - Random Encounter .. tja hm .. muss das sein ? ^^
    Wow! Du hast ja mal vergleichsweise wenig zu meckern!

    - ja stimmt das Dorf ist leer. Es ist halt ein Retro-Spiel. Übersichtlichkeit geht über "Ich will ein übervölkerte Großstadt haben."
    sein wir mal ganz ehrlich viele RPGs kränkeln noch heute mit leeren Städten mit Dorfbewohnern die nichts anderes zu tun haben als Holz zu hacken und abends in ihren Hütten zu sitzen.

    - "Support"-System: Es lockert das Spiel auf und hilft Neulingen sich mit dem Spiel vertraut zu machen. UUnd es ist eine ART das Spiel mit einem Charakter zu spielen! Ich kann mir gut vorstellen dass entweder ähnlich mit den anderen Hauptfiguren verfahren wird oder Sie lassen sich gänzlich anders spielen. Primrose´s Buffs sind richtig geil. Aufgeladener magischer Angriff mit magie Buff. In your face!

    Die Mechanik ist schon gut. Ich vertrau den Entwicklern die haben schon richtig gute Ideen. Ich denke sowieso, dass alle Geschichtsstränge der Haupthelden ab einem gewissen Punkt auf einander zulaufen um dann zu merken, dass Sie einem Mega Großem Übel entgegentreten werden.

    - Random Encouter gehören zu einem JRPG dazu!! (Hust level grinden Hust) Ich bin z. B. viel zu schwach zum Helgenish Kampf gekommen und wurde arg vermöbelt. Ohne Geld grinden für Ausrüstung, Tränke und Level grinden geht es nicht. Wenn es dir nicht gefällt dann ist es vielleicht doch nicht dein Spiel. Außerdem kannst du wenn du stark genug bist aus den Random Kämpfen "fliehen"
  • Avatar von bartimäus
    bartimäus 14.09.2017, 23:12
    Ich schrieb vor einiger Zeit dieses hier im Tokio Games show Thread:

    Project Octopath Traveler! Endlich ich dachte schon, dass erst im nächten Jahr Neuigkeiten kommen werden. Ich habe mir den Trailer noch einmal angesehen und auf der Landkarte des Videos pausiert. Alter so viele Orte waren dort eingezeichnet. Das Spiel von den Bravely Default Entwicklern wird verdammt groß werden und dann noch mit dem SNES RPG Retro Charme ist dieses Spiel sowas von gekauft. Die geschichte wird bestimmt auch gut, da der Titel schon suggeriert, dass viel auf die Hintergrundgeschichte der 8 Helden abzielt oder 8 Wege anzeigt wie das Spiel durchgespielt werden kann. Freu.
    Siehe da! Wie geil!
    Als es letztes Jahr angekündigt wurde konnte ich es nicht abwarten dieses Spiel zu spielen! Einige Mechaniken kennt man aus Bravely Default 3DS oder aus Final Fantasy 4 Heroes of Light für den NDS. Im Grunde ist es angelehnt an die Final Fantasy Abenteuern aus der Super Nintendo Ära und älter. Die Bosskämpfe sind einfach nur toll.
  • Avatar von Naska
    Naska 14.09.2017, 22:00
    Wünsche dir auch viel Spaß, eine Weile kannst damit hinkommen zumal Mario und Rabbids 100% echt ok macht.
  • Avatar von fearly
    fearly 14.09.2017, 21:26
    Zitat Zitat von Quexlaw Beitrag anzeigen
    So, hab jetzt eine Switch und Mario + Rabbids.
    Mal fleißig aufbauen gehen. Die Demo wird auch geladen.
    Okay.. das ging jetzt schnell ^^

    Viel Spass damit.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 14.09.2017, 20:22
    viel Spaß mit der Switch . ohne BotW bist du statistisch damit ja ein Outsider ^^
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 14.09.2017, 18:52
    So, hab jetzt eine Switch und Mario + Rabbids.
    Mal fleißig aufbauen gehen. Die Demo wird auch geladen.
  • Avatar von Mjyrn
    Mjyrn 14.09.2017, 17:41
    Das Spiel hat wirklich einmal einen erfrischenden Grafikstil, vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber mir gefällt er sehr. Auch das Spielprinzip scheint sehr interessant, die Bravely-Developer haben sich dahingehend ja bereits bewiesen.
    Wird definitiv ein Pflichtkauf, sobald ich meine Switch habe. :3
  • Avatar von Naska
    Naska 14.09.2017, 17:31
    In Deutschland wird die Switch eher nicht günstiger werden am Blackfriday, aber es gibt zB Amazon Angebote in größerer Zahl (Nintendo ist selten dabei und meist nur die 0/8/15 Spiele).
    Hier kannst eben nur wenige Dinge in kleiner Zahl günstiger bekommen, in den USA nahe zu alles was es gibt aber auch nur kleine Stückzahl.
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 14.09.2017, 16:57
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Also ohne ein echtes Spiel, dass dich JETZT interessiert, würde ich auch nicht zuschlagen. Black Friday und Co kommen ja auch noch.
    Ist Black Friday hier in Deutschland überhaupt relevant? Jedenfalls, der ist deutlich nach Odyssey Release und spätestens da würde ich mir wohl eine zulegen. Das ist eben die Sache: ich glaube nicht, dass bis zu Odyssey sich irgendwo noch ein Schnäppchen ergibt und die 10€ die man sich irgendwo mal sparen kann sind für mich auch kein Grund zu warten. Neulich gabs auf Prime ja mal ein BotW Bundle mit Season Pass und Tasche für 400€. Als Schnäppchen würde ich das aber nicht bezeichnen.

    Andererseits, wenn ich mir da so die Metacritic Liste anschaue, sehe ich kaum was, was mich wirklich interessiert oder die hohen Preise rechtfertigt. Größtenteils Ports, Ports, Ports oder ziemlich teure kleinere Spiele (I Am Setsuna z.B.). Schwierig.

    Rabbids würde mich noch interessieren. Ach man.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 14.09.2017, 16:41
    Also ohne ein echtes Spiel, dass dich JETZT interessiert, würde ich auch nicht zuschlagen. Black Friday und Co kommen ja auch noch.
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 14.09.2017, 16:25
    Ich bin gerade echt schwer in Versuchung, mir eine Switch zuzulegen.
    Jetzt wo ich eh schon alles rund um XC2 pre-ordered habe und klar ist, dass es weder ein XC2 bundle noch ein für mich sinnvolles Odyssey Bundle gibt (Downloadcode sei dank) und ich auch nicht glaube, dass die Switch in den 2-3 Monaten im Preis großartig fallen wird, könnte ich mir auch schon vorher eine zulegen.

    Octopath Traveler wäre z.B. ein Grund; ich finde die Ästhetik wunderbar ansprechend und was ich so vom Game Design gesehen habe gefällt mir ebenfalls. Ist halt leider nur 'ne Demo. Hm..
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 14.09.2017, 16:09
    hab ca 2 Std reingeschaut und mir gefällt es echt gut !

    was ich nicht sooo gut finde :
    - Spielwelt könnte lebendiger sein (aber hey Demo .. aber Dorfbewohner könnten ruhig mal etwas mehr umherwandern usw)
    - dieses "Support" System finde ich noch sehr seltsam .. einfach einen unbekannten Dude auf der Straße ansprechen/bezirzen und der wackelt einem dann hinterher und hilft im Kampf .. da kommt doch keine "Party" Stimmung auf :/ (zumindest sehr seltsame Mechanik , aber hey nach 2 Std Demo .. vllt hat das alles mehr Sinn als gedacht)
    - Random Encounter .. tja hm .. muss das sein ? ^^
  • Avatar von Naska
    Naska 14.09.2017, 16:04
    Leute vorwerfen das sie "mal runter kommen sollten" ist eine der unsinnigsten Angewohnheiten bei uns... wenn man entspannt ist in Wirklichkeit wird man davon agro und wenn man agro ist holt es keinen runter.
    Wahnsinn ist wenn man das selbe immer wieder tut und was anderes erwartet.

    Wie dem auch sei, du hast einen vergleich gezogen der eben vollkommen hinkt, hunderte Spiele haben in etwa die Perspektive... und Pixelart ist jetzt auch nicht einzigartig.
    edit: Nachdem ich das Spiel angespielt habe, es hat nicht einmal den selben Blickpunkt, bei Octo ist es ein recht tief sitzender Winkel von oben/vorne und bei RPG Maker eher oben.
  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 14.09.2017, 15:57
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    Wo hat das bitte Ähnlichkeit mit einem RPG Maker Spiel?
    Das sind vom Grafikstsyle Welten! Hab ja nichts dagegen wenn es einfach nicht jemandes Geschmack ist aber Apfel und Birne vergleichen ist nicht nur weil beides Obst ist.
    Eeeh, chill mal. Ich hab durchaus Interesse an dem Spiel, es erinnerte mich nur etwas (!) daran, ungefähr gleiche Perspektive, Pixelart etc. Das es viel besser aussieht als Rpg Maker spiele ist klar, wär schlimm wenn nicht
    Einfach mal aus der Hose springen ist nicht, nur weil man mit dem falschen Fuß aufgestanden ist.
  • Avatar von Naska
    Naska 14.09.2017, 15:20
    Wo hat das bitte Ähnlichkeit mit einem RPG Maker Spiel?
    Das sind vom Grafikstsyle Welten! Hab ja nichts dagegen wenn es einfach nicht jemandes Geschmack ist aber Apfel und Birne vergleichen ist nicht nur weil beides Obst ist.
  • Avatar von Heavydog
    Heavydog 14.09.2017, 15:10
    Erinnert mich irgendwie ein bisschen an RPG Maker VX ACE/MV Spiele
  • Avatar von Tiago
    Tiago 14.09.2017, 14:25
    Hab mir grad mal auf Youtube ein paar Sachen angeguckt und das ganze ist schon irgendwie arg blurry, oder?
  • Avatar von Nebura
    Nebura 14.09.2017, 13:20
    Finde den Grafikstil absolut genial.
    Wird wohl ebenfalls ein Pflichttitel für mich.
    Würde gerne die Demo testen, wenn ich doch nur einen Switch hätte...
  • Avatar von HeyDay
    HeyDay 14.09.2017, 11:16
    In der Demo kann man sowohl das erste Kapitel von Primrose als auch von Olberic spielen.
    Habe jetzt den Primrose-Strang angefangen und 45 Minuten bis zum Ende der Demo gebraucht. Den anderen Strang geb ich mir später.
    Aber bisher gefällts mir echt sehr gut. Das Art-Design ist bombastisch und der Grafikstil sehr cool. Kampfsystem ist auch nice.
    Bisher stört mich nur die Kombination aus deutschem Bildschirmtext und englischer Sprachausgabe.
  • Avatar von TheGreenChris
    TheGreenChris 14.09.2017, 09:51
    Bei der ersten Ankündigung vor Monaten ließ mich der Titel noch recht kalt. Nachdem was ich heute aus der Direct gesehen habe werde ich mir heute Abend erstmal die Demo geben und dann voraussichtlich voller Ungeduld auf den Release warten.

    Der Grafik Style und das Kampfsystem treffen nach dem gesehenen einfach voll meinen Geschmack.
  • Avatar von HeyDay
    HeyDay 14.09.2017, 09:45
    Wer heute auch mal einen Blick in die Demo werfen.
    Das Spiel sieht sehr vielversprechend aus.
  • Avatar von Spade
    Spade 14.09.2017, 08:53
    Ich bin kein Demospieler, aber hier muss ich schon hart dagegen ankämpfen. Der Hype ist extrem hoch bei mir. Allein der Wiederspielwert. Ich denke das Spiel könnte ich etwa... acht mal durchspielen.

    Für mich das Highlight der Direct. Xenoblade 2 ist auch geil, aber eben auch genau so wie ich es mir vorgestellt habe. Da triftt mich neu schon eher.
  • Avatar von Naska
    Naska 14.09.2017, 07:26
    Werde nach der Arbeit mir die Demo richtig ansehen, habe aber schon paar Minuten angespielt und fand es recht angenehm.
    Hab hier Hoffnung, zumal ich an Braverly einige Stunden Spaß hatte.
  • Avatar von Garo
    Garo 14.09.2017, 03:43
    Zitat Zitat von Starkirby Beitrag anzeigen
    Finde den Grafikstil zwar interessant, die Figuren selbst sind mir dann doch etwas zu pixlig. In der Umgebung sieht das aber schon toll aus.
    Das ist der Sinn dahinter. Die Vereinigung von Retro und Neuzeit. Und ich finde, das ist den Entwicklern gabz hervoragend gelungen.
  • Avatar von Starkirby
    Starkirby 14.09.2017, 03:08
    Finde den Grafikstil zwar interessant, die Figuren selbst sind mir dann doch etwas zu pixlig. In der Umgebung sieht das aber schon toll aus.
  • Avatar von fearly
    fearly 14.09.2017, 01:58
    Habe es vorhin gerade runtergeladen und kurt angezockt.
    Deutsche Texte und Englische Sprachausgabe.
    Die Musik überzeugt bereits im Titelscreen. Die Grafik wird wohl nicht allen recht sein.. hat aber seinen Charme. Mir gefällts.
  • Avatar von Laritou
    Laritou 14.09.2017, 01:50
    Mein Highlight der Direct. Finde den Grafik Stil richtig toll. Und dass die Macher von Bravely Default dahinter stecken lässt vermuten, dass das Spiel wirklich großartig werden könnte! Kommt direkt auf meine Wunschliste^^