Spiele • Switch

Pokémon (Nintendo Switch)

Mehr zum Spiel:

GameFreak: Pokémon für Switch wird von Veteranen-Team entwickelt

Während GameFreak noch an der Fertigstellung von Pokémon Ultrasonne und Ultramond arbeitet, werkelt ein zweites Team im Verborgenen bereits am angekündigten Nachfolger für die Nintendo Switch. Die Aufteilung in zwei Teams scheint das Studio aber nicht auszubremsen, wie aus einem Interview mit GameSpot hervorgeht.

Producer Shigeru Ohmori erklärte, dass sich GameFreak aus jüngeren Entwicklern und Veteranen zusammensetzt, die schon lange an der Pokémon-Reihe arbeiten. Im Fall von Pokémon Ultrasonne und Ultramond seien derzeit hauptsächlich jüngere Mitarbeiter mit der Entwicklung vertraut. Dies biete die Chance sich weiterzuentwickeln, während die Veteranen damit beschäftigt seien am Switch-Projekt zu arbeiten. Dieser Ansatz wurde bei GameFreak schon oft verfolgt, so Ohmori.

Wer befürchtet, dass unter dieser Aufteilung die Qualität von Pokémon Ultrasonne und Ultramond leiden könnte, darf beruhigt sein. Wie Ohmori weiter erklärte, habe man erfahrene Mitarbeiter darauf angesetzt die Qualität der Spiele zu überprüfen. Mit Shigeki Morimoto arbeite beispielsweise jemand am Kampfsystem mit, der seit Pokémon Rot und Blau bei GameFreak angestellt ist.

Pokémon Ultrasonne & Ultramond erscheinen am 17. November exklusiv für Geräte der Nintendo 3DS-Familie. Die Spiele sollen einen doppelt so großen Umfang bieten wie Pokémon Sonne & Mond. Auf der E3 2017 hatten Nintendo und die Pokémon Company bestätigt, dass das nächste Pokémon-Spiel für Switch entwickelt wird.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread
Weitere Infos im Hub

Pokémon

Gotta catch 'em all – Alle Infos und News zu den Taschenmonstern!

Bisher gibt es 18 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von urmel64
    urmel64 26.10.2017, 18:11
    Das Problem ist, dass die Erwartungshaltung wit der Wartezeit immer größer wird.
    Ich erwarte mal nicht zu viel, mir persönlich würde schon was in Richtung XD-Der dunkle Sturm reichen, alles darüber hinaus würde ich feiern ;-)
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 26.10.2017, 10:46
    Ich bin ja gespannt. Ein "richtiges" Pokémon, von Anfang an für eine "größere" Konsole entwickelt.
  • Avatar von Ch.R.iS
    Ch.R.iS 24.10.2017, 19:14
    Zitat Zitat von Br1ind31d Beitrag anzeigen
    @*jaspis*

    Ich bin da ganz bei dir immer mehr Pokémon haben

    Ich fand ursprünglich die UB doof und dachte WTF?!?! aber es sind halt die Wesen die Menschen aus anderen Universen als Pokémon ansehen und daher sehen die eben anders aus als die bisherigen

    Und generell finde ich kommt da frischer Wind auf.


    An die beiden Genwunner die nur die ersten 151 sehen wollen

    Dann spielt eben Rot/Grün/Blau/Gelb und schon habt ihr was ihr wollt
    [emoji23] herrlich. Ist mir neu, dass man keine Wünsche äußern darf.

    Du kannst ja genauso die neueren Spiele spielen. Da haste was du willst. Lächerlich so eine Reaktion.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  • Avatar von Br1ind31d
    Br1ind31d 24.10.2017, 17:24
    @*jaspis*

    Ich bin da ganz bei dir immer mehr Pokémon haben

    Ich fand ursprünglich die UB doof und dachte WTF?!?! aber es sind halt die Wesen die Menschen aus anderen Universen als Pokémon ansehen und daher sehen die eben anders aus als die bisherigen

    Und generell finde ich kommt da frischer Wind auf.


    An die beiden Genwunner die nur die ersten 151 sehen wollen

    Dann spielt eben Rot/Grün/Blau/Gelb und schon habt ihr was ihr wollt
  • Avatar von *jaspis*
    *jaspis* 24.10.2017, 16:39
    Glaube bin einer von den wenigen, die nicht genug von neuen Pokemon bekommt.

    Ein Open World wäre sicherlich eine sehr große Herausforderung aber eine, die machbar wäre.

    Wünschen würde ich mir auch, das die Serie General überholt wird. Diesen Pixelbrei, mag ich einfach nicht mehr haben.
  • Avatar von Tobias
    Tobias 23.10.2017, 22:33
    Seit Alpha Saphir hab ich auf neue Pokémon-Spiele keine Lust mehr. Mit Pokémon Gold in der 3DS-VC hab ich dafür im Moment unverschämt viel Spaß.
  • Avatar von Ch.R.iS
    Ch.R.iS 23.10.2017, 21:00
    Zitat Zitat von KaiserGaius Beitrag anzeigen
    Oh ja und der Rest wird dann ein kostenpflichtiger DLC oder über Amiibos freigeschaltet
    So sieht es aus. [emoji28] oder nintendo springt auf den Zug der lootboxen auf.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  • Avatar von KaiserGaius
    KaiserGaius 23.10.2017, 20:24
    Ich würde ja begrüßen, wenn sie keine neuen pokemon erfinden würden, sondern ein Spiel mit den 151 ersten machen. Das würde mir vollkommen reichen.
    Oh ja und der Rest wird dann ein kostenpflichtiger DLC oder über Amiibos freigeschaltet
  • Avatar von ReeN
    ReeN 23.10.2017, 19:08
    Zitat Zitat von Ch.R.iS Beitrag anzeigen
    Ich würde ja begrüßen, wenn sie keine neuen pokemon erfinden würden, sondern ein Spiel mit den 151 ersten machen. Das würde mir vollkommen reichen.
    Da schließe ich mich an.
  • Avatar von Soren
    Soren 23.10.2017, 19:06
    Gamefreak sollte es Zelda gleich tun und in Richtung Open World gehen. Pokemon wäre eine der wenigen Serien, bei denen ich den Open World Schritt wirklich gerne sehen würde. In den meisten Open Worlds erkundet man ein neues Gebiet und findet manchmal nur unnötige Items, aber hier könnte man an jeder Ecke andere Pokemon verstecken. Allerdings wäre das vom Aufwand her so hoch, dass sie ihren fast jährlichen Release nicht hinbekommen würden und das wollen sie vermutlich nicht. Ein Pokemon im Stile der alten Spiele würde mich leider nicht mehr begeistern.
  • Avatar von attilarw
    attilarw 23.10.2017, 18:35
    Zitat Zitat von Mc_Rib Beitrag anzeigen
    In Japan steht Veteran für alte Leute
    Sprich mehr Handholding und größere Texte incoming?
    In Japan?

    Veteran steht für älter dienende/altgediente und erfahrene Personen. Meistens als Bezeichnung für Soldaten kann aber auch wie hier abweichen.
  • Avatar von Br1ind31d
    Br1ind31d 23.10.2017, 17:33
    Ich find es viel störender, wie einfach die Spiele mittlerweile geworden sind.

    Am Anfang erstmal ein Tutorial (was sich über Stunden hinwegzieht) und mach bloß dies, tu das und gehe bloß nicht dorthin, es sei denn wir erlauben es dir -.-

    Rivalen die mehr Kumpel als Rivale sind und sich selbst über Niederlagen freuen, anstatt es sich als Ziel zu setzen besser und stärker zu werden (und dazu noch Typ Nachteil)

    Auf Switch dürfen gerne auch wieder die Arenen kommen, denn die vermisse ich. Inselprüfungen hin oder her, aber schwer waren die keinesfalls und einfallsreicher als Arenen Designs waren die auch nicht.

    Grad bei S/M gab es vieles was mich störte, das einzig geile war dass man mal wirklich den Titel als Champ verteidigt hat.

    Ich frag mich ob wir eine "abgespeckte" Version erhalten mit weniger Pokémon, da man die ganzen HD Modelle braucht und sowas ja auch enorm zeitintensiv ist oder dann noch keine neue Generation sondern vielleicht doch noch mal Alola.

    Kuhl wäre es auch, wenn einem das Pokémon wieder hinterherläuft, die Kampfzone wieder auftaucht und man wieder mehr als eine Region bereisen kann, sowie einen auswählbaren Schwierigkeitsgrad.

    PS: Lasst mich träumen :P
  • Avatar von Ch.R.iS
    Ch.R.iS 23.10.2017, 17:26
    Zitat Zitat von Quexlaw Beitrag anzeigen
    Ich würde ja hoffen, dass Pokemon eine ebenso grundumfassende Neuerfindung widerfährt wie Monster Hunter.
    Die Welten werden immer linearer und langweiliger, die Pokemon Designs sind des öfteren... gewöhnungsbedürftig (ist schon klar, dass das bei 700+ Pokemon der Fall sein würde) und statt Pokemon sinnvoll auszubauen bekommen wir komische Mega-Evolutionen, weil ihnen die Ideen für orginelle Pokemon ausgehen.

    Ich denke einfach, Pokemon wurde viel zu lange "safe" weitergeführt, weswegen es in der Vergangenheit feststeckt ohne großartig sinnvolle Neuerungen erhalten zu haben. Es werden beliebte Features eingeführt und in der nächsten Version wieder entfernt, statt die Formel auszubauen. Die ersten drei Generationen waren meine Lieblingsgenerationen einfach weil die Welten ziemlich atmosphärisch waren, die Pokemon Designs noch nicht ausgelutscht waren und es einigermaßen viele Secrets oder versteckte Orte gab. Kann auch sein dass das zunehmende Alter da eine Rolle spielt, aber offener waren die Welten sicherlich.

    Aber immerhin ist es gut zu wissen, dass es kein simples Spinoff wird und es anscheinend als "das nächste Pokemon" behandelt wird. Sie mussten und müssen weg vom 3DS.
    Ich würde ja begrüßen, wenn sie keine neuen pokemon erfinden würden, sondern ein Spiel mit den 151 ersten machen. Das würde mir vollkommen reichen.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  • Avatar von Laritou
    Laritou 23.10.2017, 15:13
    Zitat Zitat von Quexlaw Beitrag anzeigen
    Ich würde ja hoffen, dass Pokemon eine ebenso grundumfassende Neuerfindung widerfährt wie Monster Hunter.
    Die Welten werden immer linearer und langweiliger, die Pokemon Designs sind des öfteren... gewöhnungsbedürftig (ist schon klar, dass das bei 700+ Pokemon der Fall sein würde) und statt Pokemon sinnvoll auszubauen bekommen wir komische Mega-Evolutionen, weil ihnen die Ideen für orginelle Pokemon ausgehen.

    Ich denke einfach, Pokemon wurde viel zu lange "safe" weitergeführt, weswegen es in der Vergangenheit feststeckt ohne großartig sinnvolle Neuerungen erhalten zu haben. Es werden beliebte Features eingeführt und in der nächsten Version wieder entfernt, statt die Formel auszubauen. Die ersten drei Generationen waren meine Lieblingsgenerationen einfach weil die Welten ziemlich atmosphärisch waren, die Pokemon Designs noch nicht ausgelutscht waren und es einigermaßen viele Secrets oder versteckte Orte gab. Kann auch sein dass das zunehmende Alter da eine Rolle spielt, aber offener waren die Welten sicherlich.

    Aber immerhin ist es gut zu wissen, dass es kein simples Spinoff wird und es anscheinend als "das nächste Pokemon" behandelt wird. Sie mussten und müssen weg vom 3DS.
    Stimme dir zu 100% zu. Danke dafür!
  • Avatar von Garo
    Garo 23.10.2017, 14:47
    Zitat Zitat von Quexlaw Beitrag anzeigen
    Ich würde ja hoffen, dass Pokemon eine ebenso grundumfassende Neuerfindung widerfährt wie Monster Hunter.
    Die Welten werden immer linearer und langweiliger, die Pokemon Designs sind des öfteren... gewöhnungsbedürftig (ist schon klar, dass das bei 700+ Pokemon der Fall sein würde) und statt Pokemon sinnvoll auszubauen bekommen wir komische Mega-Evolutionen, weil ihnen die Ideen für orginelle Pokemon ausgehen.

    Ich denke einfach, Pokemon wurde viel zu lange "safe" weitergeführt, weswegen es in der Vergangenheit feststeckt ohne großartig sinnvolle Neuerungen erhalten zu haben. Es werden beliebte Features eingeführt und in der nächsten Version wieder entfernt, statt die Formel auszubauen. Die ersten drei Generationen waren meine Lieblingsgenerationen einfach weil die Welten ziemlich atmosphärisch waren, die Pokemon Designs noch nicht ausgelutscht waren und es einigermaßen viele Secrets oder versteckte Orte gab. Kann auch sein dass das zunehmende Alter da eine Rolle spielt, aber offener waren die Welten sicherlich.

    Aber immerhin ist es gut zu wissen, dass es kein simples Spinoff wird und es anscheinend als "das nächste Pokemon" behandelt wird. Sie mussten und müssen weg vom 3DS.
    Ich muss ganz ehrlich sagen: Alola ist die erste Pokémon Welt, die sich wie eine Welt anfühlt. Die alten Welten fühlten sich zu sehr nach Raster-RPG-Maker-Spielen kann. Außerdem waren die früheren Routen einfach für eine echte Welt vollkommen unpraktisch und klar auf das Spiel ausgelegt und somit ziemlich unimmersiv. Z.B. hier:

    Welchen Zweck erfüllt diese Straße? Es ist absolut sinnlos, so ein Geflecht aus Zäunen zu bauen.
    Die Routen in Kalos wirken da viel eher wie echte Straßen oder Gebirgspfade.

    Natürlich zerstört das Handholding das komplett.
  • Avatar von Quexlaw
    Quexlaw 23.10.2017, 14:29
    Ich würde ja hoffen, dass Pokemon eine ebenso grundumfassende Neuerfindung widerfährt wie Monster Hunter.
    Die Welten werden immer linearer und langweiliger, die Pokemon Designs sind des öfteren... gewöhnungsbedürftig (ist schon klar, dass das bei 700+ Pokemon der Fall sein würde) und statt Pokemon sinnvoll auszubauen bekommen wir komische Mega-Evolutionen, weil ihnen die Ideen für orginelle Pokemon ausgehen.

    Ich denke einfach, Pokemon wurde viel zu lange "safe" weitergeführt, weswegen es in der Vergangenheit feststeckt ohne großartig sinnvolle Neuerungen erhalten zu haben. Es werden beliebte Features eingeführt und in der nächsten Version wieder entfernt, statt die Formel auszubauen. Die ersten drei Generationen waren meine Lieblingsgenerationen einfach weil die Welten ziemlich atmosphärisch waren, die Pokemon Designs noch nicht ausgelutscht waren und es einigermaßen viele Secrets oder versteckte Orte gab. Kann auch sein dass das zunehmende Alter da eine Rolle spielt, aber offener waren die Welten sicherlich.

    Aber immerhin ist es gut zu wissen, dass es kein simples Spinoff wird und es anscheinend als "das nächste Pokemon" behandelt wird. Sie mussten und müssen weg vom 3DS.
  • Avatar von 1NZANE
    1NZANE 23.10.2017, 11:36
    Freue mich drauf Obwohl es bestimmt haargenau wie die 3DS Teile werden wird. Vielleicht mit minimal verbesserten grafischen Elementen und höherer Auflösung. Hab mich aber schon längst von den ganzen 3DS Teilen satt gesehen.
  • Avatar von Mc_Rib
    Mc_Rib 23.10.2017, 10:19
    In Japan steht Veteran für alte Leute
    Sprich mehr Handholding und größere Texte incoming?