Als die kleine weiße Wunderkiste von Nintendo gegen Ende des Jahres 2006 weltweit auf den Markt kam, hatte keiner damit gerechnet, dass sich die neue Heimkonsole bis Ende des Fiskaljahres 2011 ca. 86,01 Millionen Mal verkauft (mittlerweile 87,57 Millionen, Stand: 30. Juni 2011). Somit zerschlug die Wii mit ihren stets wachsenden Verkaufszahlen sämtliche Prognosen von Analysten und Kritikern, die Nintendo keine glorreiche Zukunft voraussagten. Zur Erinnerung, man vermutete die „Revolution", so wurde sie genannt, könne aufgrund ihrer mangelhaften Spezifikationen nicht mit den HD-Systemen der Konkurrenz mithalten.

"Software sells Hardware." - Satoru Iwata, Reggie Fils-Aimé



Wenn man nun der Aussage des weltweiten Firmenchefs und auch der des CEO von
Nintendo of America Glauben schenkt, so sollte man parallel dazu einen Blick auf die Liste von Nintendos aktuellstem Jahresbericht zum Ende des diesjährigen Fiskaljahres werfen, welche die kommerziell erfolgreichsten, von Nintendo entwickelten Wii-Titel aller Zeiten zeigt. Die Liste wurde von der Website Siliconera erstellt, die sich an den offiziellen Bericht hielt. Lediglich das Erscheinungsdatum des Spiels wurde hinzugefügt.

Bild



Wie es nicht anders zu erwarten war, rangiert das schon seit dem Release der Konsole beigelegte Spiel Wii Sports mit etwa 76,76 Millionen unangefochten auf Platz eins und ist somit das meistverkaufte Spiel überhaupt. Überraschend waren jedoch die Verkaufszahlen von
The Legend of Zelda: Twilight Princess, bei dem man höhere Zahlen erwartet hatte.

Man beachte beim Betrachten der Liste, dass Wii Sports in allen Ländern (mit Ausnahme von Japan und Südkorea) im Package der Wii-Konsole enthalten war. Zudem ist Wii Sports Resort, das zuvor als Stand-Alone mit der Wii Motion Plus-Peripherie vertrieben wurde, seit letztem Jahr ebenfalls im Umfang der schwarzen Wii enthalten. Auch Mario Kart Wii erhielt dieses Jahr ein eigenes Bundle, das jedoch nicht mehr für die oben stehenden Verkaufszahlen der Spiele relevant ist.