Nach dem Rekord des 3DS im Dezember, feiert nun auch die Wii U einen kleinen Meilenstein in Japan. So wurde die Konsole nun insgesamt drei Millionen Mal verkauft. Insgesamt hat die Konsole sich weltweit in etwa zehn Millionen Mal verkauft. Damit gehört die Wii U nach wie vor zu den schwächsten Konsolen, die von Nintendo veröffentlicht wurden.

Dennoch hat sich die Wii U zumindest in Japan immer noch öfter verkauft als die PlayStation 4. Diese befindet sich derzeit bei etwas mehr als zwei Millionen Verkäufen. Die Xbox One versucht derweil verzweifelt die 100.000er Marke zu knacken.