Der farbenfrohe Twin-Stick-Shooter Aperion Cyberstorm befindet sich auf dem Weg in den Wii U eShop und stellt gleichzeitig das Debüt des britischen Entwicklerstudios aPriori Digital dar. Obwohl das Genre an sich eine recht klare Vorstellung davon bietet, wie sich ein solches Spiel steuern lässt, wird der Shooter auf der Wii U mehr Steuerungsmöglichkeiten bieten, als man vielleicht annimmt.

Der Shooter unterstützt nämlich nahezu jede erdenkliche Steuerungsmethode der Wii U. Vom offensichtlichen Wii U GamePad über Classic Controller (Pro) und Wii U Pro Controller bis hin zu der Kombination von Wii-Fernbedieung und Nunchuck wird alles geboten. Doch damit nicht genug, kann sogar die Wii-Fernbedienung als eigenständiger Controller genutzt werden. In einem Interview sprachen die Entwickler darüber, wie es überhaupt möglich ist, einen Twin-Stick-Shooter mit der Wii-Fernbedienung zu spielen.

Demnach wurde versucht, jede offizielle Option ins Spiel zu integrieren – das heißt, sofern dies im Bereich des Möglichen liegt. Allen, die nun auf das Balance Board hofften, erteilen die Entwickler somit leider eine Absage. Da es sich bei Aperion Cyberstorm unter anderem um einen Mehrspieler-Titel für bis zu fünf Spieler handelt, ist die Frage nach der Verfügbarkeit einzelner Controller ein wichtiger Punkt. Laut Entwickler sind Wii-Fernbedienungen bei den Spielern häufig in Massen anzutreffen und außerdem recht günstig zu erwerben, sodass es ein Leichtes sein sollte, genügend Controller für eine spaßige Mehrspieler-Partie aufzutreiben. Doch wie genau funktioniert nun die Steuerung in einem Twin-Stick-Shooter, mit einem Controller, der über keinerlei Analog-Sticks verfügt?

Die Entwickler haben die Eigenschaften der klassischen Twin-Stick-Shooter-Steuerung auf die Wii-Fernbedienung abgebildet. Umgesetzt wird diese mittels „Golf-Griff“, das heißt, der Spieler hält die Wii-Fernbedienung ähnlich wie einen Golfschläger in den Händen. Gezielt wird ganz einfach per Zeiger-Funktion der Fernbedienung, während die Bewegung über das Steuerkreuz realisiert wird. Auf den Knöpfen 1 und 2 liegen die jeweiligen Fähigkeiten der Schiffe. Wem das zu kompliziert erscheint, der hat außerdem die Möglichkeit, eine Auto-Schuss-Option zu aktivieren.

Die Kombination aus Wii-Fernbedienung und Nunchuck funktioniert ähnlich. Auch hier gibt es die Auto-Schuss-Option, die Bewegungen und das Aktivieren der Fähigkeiten erfolgen jedoch über den Nunchuck. Da individuelle Spieler auch unterschiedliche Vorlieben in Bezug auf die Steuerung haben, wurden diese Optionen als Teil der Schiffs-Auswahl integriert. So kann jeder seine favorisierte Methode direkt und einfach auswählen und anpassen.

Einen genauen Termin für Aperion Cyberstorm gibt es bislang nicht, die folgenden Trailer zu den Modi „Versus“ und „Onslaugt“ verschaffen euch aber schon einmal einen kurzen Eindruck vom Spiel.