Spiele • Wii U

Star Fox Zero

Gerücht: Entwicklungsprobleme bei Star Fox Zero

Mit der Ankündigung von Star Fox Zero vor eingen Monaten, verbreitete sich zunächst Freude, die recht schnell der Ernüchterung weichen musste. Auch in unseren Anspielsessions bekamen wir keinen all zu guten Eindruck vom Spiel. Offensichtlich, zumindest laut aktuellen Gerüchten,  scheint es allerhand Probleme bei der Fertigstellung des Spiels geben, das nach jetzigem Stand im April 2016 erscheinen soll.

Laut der Quelle scheinen die Probleme vor allem die Steuerung und das Verwenden der beiden Bildschirme (TV und GamePad) betreffen. Aufgrund dessen sei das Spiel auch nicht durch die Qualitätssicherung von Nintendo gekommen. Eine erneute Verschiebung des Titels sei somit nicht unwahrscheinlich. Eine offizielle Bestätigung dieser Gerüchte, gibt es nicht.

Weiterführende Links: Quelle, Forum-Thread

Bisher gibt es 54 Kommentare

Du bist nicht angemeldet. Logge dich ein oder registriere dich, um kommentieren zu können.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 12.02.2016, 09:48
    Zitat Zitat von FallenDevil Beitrag anzeigen
    Als Wii game gehts geradf noch durch? Was ist denn mit dir los?

    Die Weitsicht, die Schärfe der Texturen, die Lichteffekte, die butterweiche konstante framerate..auch wenn es nicht das große high end produkt wird - jedes Wii spielt kackt doch optisch dagegen ab. Vielleicht nicht was die gesamte darstellung angeht, Starfox hat ja schon nen sehr sterilen Stil. Aber imo kann sich das Spiel immernoch sehen lassen. Es soll eine Neuinterpretation von Lylatwars sein und genau da bzw am 3D Remake knüpft es an. Wenn Mario plötzlich ne realistische Gesichtstextur hätte würde das auch krass ungewöhnlich wirken. So sieht Starfox nach 3 fremdausflügen endlich wieder nach Nintendo aus.

    Und ich finds unfair sehr frühe screenshots zu verwenden und gegen spiele aufzuwerten die für ein leistungsfähigeres System erschienen sind und/oder schon fortgeschrittener in der Entwicklung sind. Dass sich hinter Starfox Zero ein altes Wii spiel steckt kann man natürlich nicht abstreiten.

    Die Leute die hier am lautesten mosern haben das Spiel eh schon abgeschrieben als es auf der E3 gezeigt wurde. Aber nächste Woche brüllen wieder alle nach Metroid, F-Zero und Kid Icarus. Statt sich zu freuen, dass Nintendo die "geliebten" Marken überhaupt noch unterstützt nachdem sich für die Vorgänger nur 4 Leute interessiert haben, wird nur nachgetreten.

    Ich freue mich übrigens immernoch total auf Starfox Zero und fänds echt schade wenn es sich wieder verschiebt. Aber Nintendo vertröstet mich ja mit nem 10 Jahre alten Gamecubespiel. Und während das alle feiern und nen harten bekommen, stirbt eine andere Marke an den zu hohen Ansprüchen der potentiell Interessierten.


    Dann hätten die damit vielleicht auf dem 3DS bleiben sollen?

    Die Leistung einer Hardware auszureizen, von einer Konsole die sowieso schon nicht auf höhe der Zeit ist, ist also eine zu hohe Erwartung?


    Und was unfair an Vergleichen zu anderen Wii U Titeln sein soll erschliesst sich mir auch nicht. Das Spiel erscheint auf der Wii U und wird auch dementsprechend in jedem Test gewertet werden. Da gibt niemand eine bessere Wertung weil es für ein Wii Spiel gut aussieht.

    Das sie diesen Entwicklungsabbruch aus dem Keller geholt haben ist doch Nintendos "wir müssen mit allen Mitteln den Spiele-output auf der Wii U erhöhen" Strategie geschuldet.

    Ein zu Wii Zeiten abgebrochenes Projekt ist mit vergleichsweise niedrigerem Aufwand fertig als eine komplette Neuentwicklung die auf die aktuelle Konsole zugeschnitten ist.

    Diese Schnellschüsse sind gut dazu die Palette der AAA Produktionen zu ergänzen aber nicht um sie zu ersetzen.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 12.02.2016, 09:41
    Zitat Zitat von Heldengeist Beitrag anzeigen
    Naja, "wir machen Star Fox 64-Optik" ist natürlich denkbar dankbarer und einfacher, als zu sagen, "wir holen dass Maximum an optisch möglichen auf der Wii U heraus". Die Entwicklungskosten möglichst zu drücken spielt hier, einmal mehr, sicherlich keine unwesentliche Rolle bei Nintendo.
    Natürlich. Das schwingt da definitiv mit. Wollte das jetzt damit auch nicht gänzlich ausschließen.

    Und ansonsten kann ich wirklich nur nochmal den Blick auf einen Post-E3-Trailee empfehlen. Als das Spiel zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal gezeigt wurde, war ich positiv überrascht, dass es doch gar nicht so schlecht aussieht (auch wenn mir natürlich nicht die Kinnlade runterklappt). Da wurde ordentlich nachgebessert.
  • Avatar von Hunter 117
    Hunter 117 12.02.2016, 09:25
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Nintendo wollte auch ganz bewusst die Lylat Wars-Optik erhalten. Die haben wohl nicht damit gerechnet, dass die Leute das nicht so cool finden.
    Da gab's in letzter Zeit so einiges was Nintendo falsch eingeschätzt hat. Das sind alles noch Iwatas Hinterlassenschaften.

    Versteht mich nicht falsch, Iwata war ein ganz Großer. Leider war er aber für zwei der größten Flops Nintendos verantwortlich, ebenso für die zwei größten Hits.

    Ich hoffe auf Kimishima. Man kann ja der Innovator der Branche bleiben, aber eben nicht mit Cel Shading.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 12.02.2016, 09:25
    Als Wii game gehts geradf noch durch? Was ist denn mit dir los?

    Die Weitsicht, die Schärfe der Texturen, die Lichteffekte, die butterweiche konstante framerate..auch wenn es nicht das große high end produkt wird - jedes Wii spielt kackt doch optisch dagegen ab. Vielleicht nicht was die gesamte darstellung angeht, Starfox hat ja schon nen sehr sterilen Stil. Aber imo kann sich das Spiel immernoch sehen lassen. Es soll eine Neuinterpretation von Lylatwars sein und genau da bzw am 3D Remake knüpft es an. Wenn Mario plötzlich ne realistische Gesichtstextur hätte würde das auch krass ungewöhnlich wirken. So sieht Starfox nach 3 fremdausflügen endlich wieder nach Nintendo aus.

    Und ich finds unfair sehr frühe screenshots zu verwenden und gegen spiele aufzuwerten die für ein leistungsfähigeres System erschienen sind und/oder schon fortgeschrittener in der Entwicklung sind. Dass sich hinter Starfox Zero ein altes Wii spiel steckt kann man natürlich nicht abstreiten.

    Die Leute die hier am lautesten mosern haben das Spiel eh schon abgeschrieben als es auf der E3 gezeigt wurde. Aber nächste Woche brüllen wieder alle nach Metroid, F-Zero und Kid Icarus. Statt sich zu freuen, dass Nintendo die "geliebten" Marken überhaupt noch unterstützt nachdem sich für die Vorgänger nur 4 Leute interessiert haben, wird nur nachgetreten.

    Ich freue mich übrigens immernoch total auf Starfox Zero und fänds echt schade wenn es sich wieder verschiebt. Aber Nintendo vertröstet mich ja mit nem 10 Jahre alten Gamecubespiel. Und während das alle feiern und nen harten bekommen, stirbt eine andere Marke an den zu hohen Ansprüchen der potentiell Interessierten.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 12.02.2016, 08:48
    Dito. Ein new super Mario Bros. sieht doch auch besser aus als ein super Mario Bros. Und bleibt sich aber trotzdem treu beim Wiedererkennungswert.

    Star Fox sieht einfach nur unterdurchschnittlich aus für ein Wii U Game. Als Wii Game mag es gerade noch so durchgehen.

    Ich unterstütze diese schnell und billig produzierten Spiele nicht mehr.
  • Avatar von fearly
    fearly 12.02.2016, 08:44
    Trotzdem sieht der Anflug auf die Stadt Corneria für 2016 ziemlich mies aus.

    StarFox steht doch eigentlich für Spiele die grafisch überzeugten, da das Gameplay doch recht einfach ist.
    Ich hatte bei der Ankündigung wirklich ein Optisch opulentes Weltall Action Spiel erwartet.
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 12.02.2016, 08:44
    Naja, "wir machen Star Fox 64-Optik" ist natürlich denkbar dankbarer und einfacher, als zu sagen, "wir holen dass Maximum an optisch möglichen auf der Wii U heraus". Die Entwicklungskosten möglichst zu drücken spielt hier, einmal mehr, sicherlich keine unwesentliche Rolle bei Nintendo.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 12.02.2016, 08:29
    Das eine ergibt sich doch aber aus dem anderen. Finde ich.

    Und zumindest bei den Effekten konnte man ganz gut sehen, dass sich das gebessert hat. Späteres Material sah schon merklich besser aus.
  • Avatar von Garo
    Garo 12.02.2016, 08:22
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Es geht ja nicht direkt um die Texturen, sondern um das Look and Feel. Ich finde schon, dass man die Intention dahinter erkennen kann, wenn man es weiß. Als Ausrede empfinde ich das auch nicht.
    Das stimmt! Look and Feel sind da und das hat auch kaum einer angekreidet, sondern eher die lahme Effekte und Texturen.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 12.02.2016, 08:16
    Es geht ja nicht direkt um die Texturen, sondern um das Look and Feel. Ich finde schon, dass man die Intention dahinter erkennen kann, wenn man es weiß. Als Ausrede empfinde ich das auch nicht.
  • Avatar von tiki22
    tiki22 11.02.2016, 22:13
    Das war einfach nur eine Ausrede, weil es halt im Grunde ein Wii Port ist.
  • Avatar von Garo
    Garo 11.02.2016, 21:33
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Nintendo wollte auch ganz bewusst die Lylat Wars-Optik erhalten. Die haben wohl nicht damit gerechnet, dass die Leute das nicht so cool finden.
    Ein Spiel ansichtlich mit miesen Texturen ausstatten? So dumm ist nicht mal Miyamotos Team.
  • Avatar von Tiago
    Tiago 11.02.2016, 20:47
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    Ja es ist ein Wii Spiel deswegen ist es ja grafisch nur Durchschnitt.
    Nintendo wollte auch ganz bewusst die Lylat Wars-Optik erhalten. Die haben wohl nicht damit gerechnet, dass die Leute das nicht so cool finden.
  • Avatar von tiki22
    tiki22 11.02.2016, 18:07
    Ich weiß nicht ob ich es hier oder woanders gelesen habe, aber einige meinen, dass das Spiel lieber für NX erscheinen sollte. Fände ich aber auch nicht gut, wenn das Spiel schon seit der Wii in Entwicklung ist.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 11.02.2016, 18:00
    Ja es ist ein Wii Spiel deswegen ist es ja grafisch nur Durchschnitt.
  • Avatar von tiki22
    tiki22 11.02.2016, 17:57
    War das Spiel nicht sogar schon für die Wii mal in der Entwicklung?
  • Avatar von Garo
    Garo 11.02.2016, 17:09
    Zitat Zitat von TheMcMaster1999 Beitrag anzeigen
    Hab echt nicht erwartet, dass die Steuerung der Hauptgrund ist, warum sie das Game immer verschieben, ich dachte das liegt eher daran, dass das Spiel grafisch nicht der Burner war und deswegen nachbessern wollten. Jetzt hoffe ich aber schon, dass die Probleme mit der Steuerung bald behoben sind und man sich auf den Release freuen kann. ^^
    Die Grafik war der erste Letdown. Der zweite folgte dann bei den Anspielstationen auf Messen, wo auch die Spieler sagten, es spiele sich angeblich nicht wirklich gut. Klar reagiert Nintendo da auf beides.
  • Avatar von TheMcMaster1999
    TheMcMaster1999 11.02.2016, 16:55
    Hab echt nicht erwartet, dass die Steuerung der Hauptgrund ist, warum sie das Game immer verschieben, ich dachte das liegt eher daran, dass das Spiel grafisch nicht der Burner war und deswegen nachbessern wollten. Jetzt hoffe ich aber schon, dass die Probleme mit der Steuerung bald behoben sind und man sich auf den Release freuen kann. ^^
  • Avatar von KaiserGaius
    KaiserGaius 11.02.2016, 11:54
    Keine Ahnung was ihr habt. Media Markt hat(te) das Spiel zum 15.02. gelistet. Wird also kommen, ohne Probleme und RTL

    Ich denke auch, dass man sich mit dem Konzpt total verrant hat. Da wollte der Mimo zeigen, was man mit dem Tablett alles anstellen kann und dann dauert das so lange und geht so schlecht voran, dass die nächste Konsole schon von weitem winkt. Lohnt sich doch gar nicht mehr, das Spiel rauszuhauen.
  • Avatar von Garo
    Garo 10.02.2016, 23:20
    Zitat Zitat von tiki22 Beitrag anzeigen
    Seit dem TV Total Ausschnitt von RTL kann ich dieses Wort nur noch als Anal-Phabeten lesen und aussprechen
    Bei mir dasselbe nur ohne TV total und RTL.
  • Avatar von tiki22
    tiki22 10.02.2016, 22:36
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Kannst du nicht lesen? In der Überschrift steht doch: "Fakt: Entwicklungsprobleme bei Star Fox Zero". Immer diese Analphabeten hier.
    Seit dem TV Total Ausschnitt von RTL kann ich dieses Wort nur noch als Anal-Phabeten lesen und aussprechen
  • Avatar von fearly
    fearly 10.02.2016, 22:34
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Immer diese Analphabeten hier.
    Sorry ^^

    Mein Tipp, das zielen via Gamepad fällt weg, dafür gibts nen two player simultan modus.
  • Avatar von tiki22
    tiki22 10.02.2016, 22:32
    Zitat Zitat von Shaiger Beitrag anzeigen
    Hmm seltsam, dass denen das so "kurzfristig" auffällt. Naja lieber spät als nie. Aber einen Gefallen tun die sich damit garantiert nicht!
    Das Spiel scheint ja auch nicht lange in Entwicklung zu sein. Man ging wohl einfach davon aus, dass die Entwicklung ohne Probleme innerhalb einem Jahr fehlerfrei verläuft. Also ich hätte wirklich nichts dagegen, wenn Nintendo das Konzept nochmal überdenkt und das Spiel auf Weihnachten 2016 verschiebt.
  • Avatar von Garo
    Garo 10.02.2016, 22:14
    Zitat Zitat von FallenDevil Beitrag anzeigen
    Gerüüühüüücht

    Geeerrüüüüühüüüücht

    Und ja das ist der verzweifelte Versuch der Verdrängung eines Fanboys xD
    Kannst du nicht lesen? In der Überschrift steht doch: "Fakt: Entwicklungsprobleme bei Star Fox Zero". Immer diese Analphabeten hier.
  • Avatar von KaiserGaius
    KaiserGaius 10.02.2016, 22:11
    Wenn es die Qualitätsprüfung meistert, dann wird es kommen. Wenn nicht, dann wird man sich überlegen müssen, ob man das Konzept umstellt oder es ganz sen lässt. Auf jeden Fall hiese das wohl eine erneute Verschiebung.
  • Avatar von FallenDevil
    FallenDevil 10.02.2016, 21:54
    Gerüüühüüücht

    Geeerrüüüüühüüüücht

    Und ja das ist der verzweifelte Versuch der Verdrängung eines Fanboys xD
  • Avatar von Shaiger
    Shaiger 10.02.2016, 21:45
    Hmm seltsam, dass denen das so "kurzfristig" auffällt. Naja lieber spät als nie. Aber einen Gefallen tun die sich damit garantiert nicht!
  • Avatar von Tiago
    Tiago 10.02.2016, 21:29
    Starfox ist aber Starfox und ist als solches immer noch ein Prestige-Spiel, bei dem sich Nintendo sehr wohl bewusst ist, dass die Marke auf Messers Schneide steht.

    Ich persönlich bin mir relativ sicher, dass man sich mit dem ursprünglich erdachten Konzept (mit den zwei verschiedenen Perspektiven) in etwas verrannt hat. Die Kritik war letztlich immer die selbe: Es fühlt sich hektisch, konfus und wenig intuitiv an und eigentlich liegt das Problem eben schon im Konzept. Das wird Nintendo auch erkannt haben. Aber was macht man jetzt? Konzept umwerfen? So lange daran feilen und ein bisschen Nintendo-Magic mit reinrühren, damit plötzlich doch alles ganz intuitiv funktioniert? Schwierig. Ich bleibe aber mal optimistisch. Die werden das Ding schon irgendwie schaukeln und notfalls wird es eben nicht weltbewegend, sondern "nur" solide. Schlechter wird es sicherlich nicht werden, wenn es dann raus ist.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 10.02.2016, 21:21
    es wirkt leider wie eine "Wie machen wir aus einem 55/100 Starfox noch ein 75/100 Stairfax" Rettungsmaßnahme ...

    Starfox ist keine wichtige Reihe weil : Mario oder Pokemans machen da nicht mit . Punkt
  • Avatar von Heldengeist
    Heldengeist 10.02.2016, 20:42
    Die Reihe wurde schon sehr stiefmütterlich behandelt, was sicherlich auch daran liegt, dass Assault und Command nicht annähernd an den Erfolg von Star Fox 64 anknüpfen konnten. Gerade nach Command hat die Serie, was den Stellenwert bei Nintendo angeht, wohl stark eingebüßt.
  • Avatar von Garo
    Garo 10.02.2016, 20:31
    Zitat Zitat von tiki22 Beitrag anzeigen
    Also wenn das Gerücht wirklich stimmt und das Spiel nicht durch die Qualitätssicherung gekommen ist, dann frag ich mich wie schlecht das Spiel aktuell ist..

    Was da schon alles durchgewunken wurde, muss man sich echt fragen wie abgrundtief schlecht Starfox Zero im aktuellen Zustand ist.
    Ich glaube eher, da wird mit zweierlei Maß gemessen. Starfox ist eine wichtige Reihe. Da darf man sich keine Schnitzer erlauben. Deshalb ist die Qualitätssicherung hier etwas strenger als bei einem Mario Tennis Ultra Smash.
  • Avatar von tiki22
    tiki22 10.02.2016, 17:40
    Also wenn das Gerücht wirklich stimmt und das Spiel nicht durch die Qualitätssicherung gekommen ist, dann frag ich mich wie schlecht das Spiel aktuell ist..

    Was da schon alles durchgewunken wurde, muss man sich echt fragen wie abgrundtief schlecht Starfox Zero im aktuellen Zustand ist.
  • Avatar von smario66
    smario66 10.02.2016, 17:20
    Hier wird wieder geredet, als ob StarFox Zero schon gecancelt wurde. Darf ich daran erinnern, dass es sich um ein Gerücht handelt?
    Zu der GamePad-Diskussion möchte ich noch hinzufügen: Das mehrere-GamePads-an-einer-Konsole-Konzept ist nicht primär an den Ideen oder der Rechenleistung der Konsole gescheitert, sondern an einem viel banaleren Grund: Um das GamePad in Echtzeit mit 480p@60fps und Stereo-Sound zu versorgen nutzt die Wii U einen extra dafür eingebauten 5 GHz WLAN-Sender/-Empfänger. Prinzipiell lassen es die Spezifikationen der Wii U ja mittlerweile zu auch zwei GamePads zu nutzen (zumindest wurde das von Nintendo mal bei einem Update so gesagt). Allerdings muss das mit qualitativen Einschränkung verbunden sein: Schlechteres Bild (niedriegere Auflösung, mehr Kompressionsfragmente) und schlechterer Ton. Eventuell wäre die Verbindung auch instabil. Noch mehr GamePads sind undenkbar, es war im Wii U-Konzept einfach nicht vorgesehen. Und es hätte sich wohl nicht gelohnt für ein paar wenige Ausnahmen die Konsole mit WLAN-Adaptern voll zu stopfen - wobei dabei dann eh wieder das Problem der Rechenleistung in den Vordergrund gerückt wäre. Aber das als Hauptgrund zu nennen ist Schwachsinn. Wenn es nämlich danach geht, ist nie genug Rechenleistung vorhanden. Wäre die Wii U technisch auf PS4-Niveau, würden alle Entwickler in "PS4-Grafik" entwickeln wollen. Für die Unterstützung mehrerer GamePad-Bildschirme müssten sie die aber auch wieder extra runterschrauben müssen - demnach ist es nie genug, weil sie immer Anpassungen machen müssen, so ist das nun mal.
  • Avatar von tiki22
    tiki22 10.02.2016, 15:49
    Die Wii U kämpft ja schon damit ein Gamepad gescheit einzubinden. Zwei Gamepads wären zwar für einige Spielideen interessant geworden, bei dem der andere Spieler nicht sehen darf, was der andere tut, aber dafür würde die Rechenleistung auf keinen Fall ausreichen.
  • Avatar von Garo
    Garo 10.02.2016, 15:48
    Zitat Zitat von fearly Beitrag anzeigen
    Das Pad hat n' Screen und wäre für Lokalen Multiplayer ideal, da es nicht auf 4 (5) Spieler begrenzt wäre.

    Drücke ich mich wirklich wieder so undeutlich und kompliziert aus? ^^
    Ne, ich habe falsch gedacht. Ich war in Gedanken bei Smash, wo das ja möglich ist, aber da spielt sich ja alles auf einem Screen ab, nicht auf mehreren wie in Rennspielen.
  • Avatar von fearly
    fearly 10.02.2016, 15:40
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Was hat das Gamepad mit der Anzahl an verbindbaren Controllern zu tun?.
    Das Pad hat n' Screen und wäre für Lokalen Multiplayer ideal, da es nicht auf 4 (5) Spieler begrenzt wäre.

    Drücke ich mich wirklich wieder so undeutlich und kompliziert aus? ^^

    Aber ja, die U wäre wohl zu schwach.
  • Avatar von Garo
    Garo 10.02.2016, 15:01
    Zitat Zitat von fearly Beitrag anzeigen
    Richtig. Vier bez. Fünf. Aber mit mehreren Gamepads könnte man die Anzahl erhöhen.

    Beispiel. Ein Kollege macht zu Hause ein F-Zero U Abend mit Bier, Pizza und Freunden. Seine Freunde nehmen ihr eigenes Gamepad mit und koppeln es an seiner U, und schon düssen sie zu 6 oder 8 über die futuristischen Strecken.

    Potential wäre da.. aber wird nicht genutzt. Ich hoffe auf etwas ähnlichem dann auf der NX.
    Was hat das Gamepad mit der Anzahl an verbindbaren Controllern zu tun? Die Beschränkung auf vier bzw. fünf Controller ist doch ein ganz anderer Karton. Dafür müsste man einfach mehr Pro Controller, Wii-FBs oder generell mal den GCN-Adapter für andere Spiele zulassen. Außerdem bräuchte das Gerät mehr Rechenpower.
  • Avatar von fearly
    fearly 10.02.2016, 14:25
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    Wieso? Bei Mario Kart gibt's doch auch vier separate Bilder im Splittscreen uns bei Sonic sogar fünf.
    Richtig. Vier bez. Fünf. Aber mit mehreren Gamepads könnte man die Anzahl erhöhen.

    Beispiel. Ein Kollege macht zu Hause ein F-Zero U Abend mit Bier, Pizza und Freunden. Seine Freunde nehmen ihr eigenes Gamepad mit und koppeln es an seiner U, und schon düssen sie zu 6 oder 8 über die futuristischen Strecken.

    Potential wäre da.. aber wird nicht genutzt. Ich hoffe auf etwas ähnlichem dann auf der NX.
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 10.02.2016, 12:36
    Wieso? Bei Mario Kart gibt's doch auch vier separate Bilder im Splittscreen uns bei Sonic sogar fünf.
  • Avatar von fearly
    fearly 10.02.2016, 12:27
    Mehrere Gamepads wären doch ideal für nen Lokalen Multiplayer. Jeder hätte seinen eigenen Screen. Mario Kart, F-Zero, ein 3D Mario ect. Aber das würde die U wohl gar nicht packen ^^
  • Avatar von Garo
    Garo 10.02.2016, 12:15
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    man hat es ja nicht mal geschafft 2 dieser Pads gleichzeitig (lokal) zu nutzen (welch wasted potential ... )
    klar hat Nintendoland gute Einbindung fürs Pad. (man hat ja gesehen wie überzeugt man vom Spiel war ... 0 dlc und Nachfolger ...) Mario Chase z.B. , aber das sind halt wieder diese derpy fun games . ähnlich wie bei der Move Sports Champions oder Kinect Dance Kram. Fun Spiele ohne Tiefgang halt

    dazu höhere Produktionskosten und Aufwand ... die Bemerkungen der Thirds "das Gamepad ist so kreativ ! ... aber für unser ist Spiel ist uns nichts eingefallen bla bla ... aber hey ! eine Karte !" Ausrede xD
    Mir fällt's echt schwer hier den Sarksamus zu finden.
    Zwei Pads sind eh unsinnig, wenn man nicht mal für ein ordentliche Ideen hat.
    Nintendo Land war eine Minispielsammlung, die zeigen soll, was das Gamepad alles kann und das hat sie gut gemacht. Warum DLC und Nachfolger? Das Spiel hat seinen Zweck erfüllt. Weiter geht's.
    Der letzte Absatz ist klar und ich stimme zu.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 10.02.2016, 11:40
    man hat es ja nicht mal geschafft 2 dieser Pads gleichzeitig (lokal) zu nutzen (welch wasted potential ... )
    klar hat Nintendoland gute Einbindung fürs Pad. (man hat ja gesehen wie überzeugt man vom Spiel war ... 0 dlc und Nachfolger ...) Mario Chase z.B. , aber das sind halt wieder diese derpy fun games . ähnlich wie bei der Move Sports Champions oder Kinect Dance Kram. Fun Spiele ohne Tiefgang halt

    dazu höhere Produktionskosten und Aufwand ... die Bemerkungen der Thirds "das Gamepad ist so kreativ ! ... aber für unser ist Spiel ist uns nichts eingefallen bla bla ... aber hey ! eine Karte !" Ausrede xD
  • Avatar von Garo
    Garo 10.02.2016, 10:26
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    Man hat dadurch aber auch Nachteile. Das Gamepad ist klobig, schwer und bietet unzureichende Akkulaufzeit.

    Nintendo hat das Gamepad so verkauft, dass es eine ganz neue Erfahrung des Gaming ist die nur mit dem Gamepad möglich ist. Das trifft aber auf 90% der Spiele nicht zu und das sie selbst kaum Ideen für eine sinnvolle Einbindung haben zeigen ja Spiele wie Mario Kart oder, um den Bogen zurück zum Thema zu bekommen, Starfox Zero.
    Das ist nun wieder (teilweise) richtig. Ich möchte hier aber anmerken, dass es einen besseren Akku gibt und ich zwar nicht weiß, was für Streichholzärmchen du hast (:P), ich es aber überhaupt nicht als schwer empfinde.
    Außer Super Mario Maker und den typischen Partygames Nintendo Land, Wii Party U, Game & Wario Mario Party 10 und vllt Animal Crossing fällt mir nichts ein, wo Nintendo dieses Versprechen wahr gemacht hätte und das ist doch wirklich recht dürftig. Klar ist Off-TV-Play eine schöne Idee und klar bietet das Gamepad in Splatoon, Zelda und Pikmin nette Vorteile, aber das ist alles nix, wo ich wirklich merke, dass das Gamepad DAS neue Eingabegerät ist.
    Und dann gibt's Fälle wie Mario Kart. Thirds wie Tecmo Koei, Traveller's Tale und SEGA zeigen super, wie man das Gamepad im Multiplayer nutzt und zwar indem man einen Spieler aufs Gamepad auslagert und Nintendo stellt sich ohne erkennbaren sinnvollen Grund dagegen und das ist einfach armselig.
  • Avatar von fearly
    fearly 10.02.2016, 10:14
    Das ungenützte Potenzial des Gamepads wäre eigentlich einen eigenen Thread wert. ^^

    Aber ja, der Akku ist ne Katastrophe
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 10.02.2016, 09:54
    Man hat dadurch aber auch Nachteile. Das Gamepad ist klobig, schwer und bietet unzureichende Akkulaufzeit.

    Nintendo hat das Gamepad so verkauft, dass es eine ganz neue Erfahrung des Gaming ist die nur mit dem Gamepad möglich ist. Das trifft aber auf 90% der Spiele nicht zu und das sie selbst kaum Ideen für eine sinnvolle Einbindung haben zeigen ja Spiele wie Mario Kart oder, um den Bogen zurück zum Thema zu bekommen, Starfox Zero.
  • Avatar von fearly
    fearly 10.02.2016, 09:08
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    Mario Maker ist der einzige Titel der ohne Gamepad nur schwer möglich wäre. Die anderen Spiele funktionieren auch gut ohne.
    Hab nicht geschrieben das die Spiele ohne Pad nicht funktionieren würden, sondern das das Pad sehr wohl gut integriert werden kann. ;-)
  • Avatar von Garo
    Garo 10.02.2016, 08:50
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    Mario Maker ist der einzige Titel der ohne Gamepad nur schwer möglich wäre. Die anderen Spiele funktionieren auch gut ohne.
    Falls das eine Gegenbehauptung zu fearlys Beitrag sein soll: Sinnvolle Einbindung heißt nicht, dass das Konzept ohne Gamepad nicht funktionieren würde.

    Ich möchte der Liste noch was hinzufügen:
    Nintendo Land (funktioniert als Minigame-Sammlung und Demonstration der Gamepad-Möglichkeiten super)
    Zelda TWW HD (ausgelagertes Inventar und Karte und Zielen mit Gyrosensor möchte ich nicht mehr missen)
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 10.02.2016, 08:43
    Mario Maker ist der einzige Titel der ohne Gamepad nur schwer möglich wäre. Die anderen Spiele funktionieren auch gut ohne.
  • Avatar von fearly
    fearly 10.02.2016, 08:37
    Zitat Zitat von Rayray Beitrag anzeigen
    Wieder ein Beispiel dafür, dass eine Sinnvolle Padeinbindung so gut wie unmöglich ist. Das ding ist einfach kaum bis gar nicht zu gebrauchen.
    Quatsch.. gibt genügend Beispiele die aufzeigen das man das Gampad gut einsetzten kann.

    - Affordable space adventures
    - Typoman
    - Wonderful 101
    - ZombiU
    - Mario Maker
    - XenobladeX (ja die Navi via pad ist sehr hilfreich und sinnvoll)
    usw...



    Aber hier bei Starfox wirkt es in der Tat sehr aufgezwungen und deplatziert.
  • Avatar von Rayray
    Rayray 10.02.2016, 07:46
    Wieder ein Beispiel dafür, dass eine Sinnvolle Padeinbindung so gut wie unmöglich ist. Das ding ist einfach kaum bis gar nicht zu gebrauchen.
    Und wenn Nintendo seiner Linie treu bleibt werden wir lange nichts von Starfox hören. Floppt ein Titel einmal, so verschwindet die Marke meist über Jahre in der Schublade. Auch wenn eher die Entwickler schuld sind als die Marke. Schade
  • Avatar von Garo
    Garo 09.02.2016, 21:45
    Ist dieser Liam Roberts der neue Emily Rogers? Er hat ja auch ihren Weggang verkündet.

    Meiner Meinung nach wirkt dieses Gamepad-Feature viel zu erzwungen und umso trauriger ist es, dass die Qualität des Spiels darunter wohl leidet...
  • Avatar von Demon
    Demon 09.02.2016, 20:54
    Sieht schlecht aus für Stairfax. Naja, hoffe trotzdem mal, dass sie das gebacken kriegen. Wäre schade.
  • Avatar von Rincewind
    Rincewind 09.02.2016, 20:50
    hat man quasi schon beim ersten Trailer gesehen das da was nicht stimmt ...
  • Avatar von rowdy007
    rowdy007 09.02.2016, 20:26
    Ich hab meine Vorbestellung auch vor kurzem storniert. Erstmal abwarten was da überhaupt kommt.