In den letzten Tagen häuften sich die Gerüchte über eine erneute Verschiebung von Star Fox Zero, weshalb viele sich schon darauf eingestellt hatten, noch länger auf den neuesten Ableger der Reihe warten zu müssen. Mit diesem Gerüchte räumte Nintendo nun direkt zum Start der neueste Nintendo Direct-Ausgabe auf und präsentierte neue Infos sowie ein konkretes Datum.

Demnach soll die Struktur ähnlich wie schon auf dem Nintendo 64 sein. Das bedeutet, dass sich ein erneutes Durchspielen der Level lohnt, da sich alternative Pfade entdecken lassen, die in einen ganz neuen Verlauf münden. Doch nicht nur das, dadurch werden auch neue Level freigeschaltet, weshalb kein Spieler bei seinem ersten Durchlauf alles sehen wird. Zudem wurde die neue Stage mit dem Namen Fortuna vorgestellt. Bei dieser handelt es sich um eine mechanische Welt, in der die Spieler viele Überraschungen erleben werden. Zudem wurde ein asynchroner Multiplayer-Modus integriert, bei dem ein Spieler mit dem Gameplay auf die Gegner schießt, während der andere das Raumschiff steuert. Zudem kann man den Star Fox amiibo benutzen, um das klassische Raumschiff aus dem ersten Teil der Reihe zu nutzen.

Star Fox Zero erscheint am 22. April exklusiv für Wii U. Wer bei der First Print Edition zuschlägt, kann sich das Spiel zusammen mit einem Steelbook sowie einem Downloadcode von Star Fox Guard sichern.