Zusammen mit der Ankündigung eines neuen Star Fox Ablegers für Wii U wurde auch ein Titel unter dem Namen Project Guard vorgestellt. In den folgenden Monaten wurde das Projekt immer wieder erwähnt, jedoch war lange nicht klar, was nun aus dem Konzept werden sollte. Jedoch haben damals bereits viele vermutet, dass es etwas mit Star Fox zu tun haben könnte, was nun bestätigt wurde.

Aus Project Guard wird Star Fox Guard, wie während der neueste Nintendo Direct-Ausgabe bekannt gegeben wurde. Die Geschichte handelt von Slippy und seinem Onkel Grippy, der seltene Metalle im Weltall sammelt. Dabei wird er jedoch regelmäßig von Feinden attackiert, weshalb sein Neffe ihm mit einer ganz besonderen Erfindung aushilft. Durch diese können 12 Kameras die verschiedenen Anlagen überwachen, und der Spieler muss immer zur passenden schalten, um die Gegner abzuwehren. Der Umfang soll mit über 100 Missionen nicht gerade gering ausfallen, doch selbst das ist noch nicht alles. In einem weiteren Modus können die Spieler die Feinde selbstständig platzieren, und ihre Herausforderungen anschließend anderen Spielern zur Verfügung stellen, oder selber eine herunterladen und ausprobieren. Dabei ist das Ziel immer, wertvolle Materialien zu sammeln.

Star Fox Guard erscheint am 22. April exklusiv für Wii U. Zusätzlich zur digitalen Veröffentlichung können die Spieler auch ein Bundle der Handels-Version mit Star Fox Zero erwerben, das jedoch nur einen Download-Code für das Verteidigungs-Spiel beinhalten wird.