Letzten Donnerstag veröffentlichte Nintendo drei der Super Mario Advance-Remakes im eShop der Wii U – darunter auch Super Mario Advance 4, die GBA-Neuauflage von Super Mario Bros. 3. Damals war es durch die kuriose e-Reader-Peripherie möglich, Karten einzuscannen und dadurch zahlreiche brandneue Level im Spiel freizuschalten. Allerdings blieb dies anno 2003 dem europäischen Markt leider vorenthalten.

Wie nun bekannt wurde, enthält die eShop-Wiederveröffentlichung von Super Mario Advance 4 all jene e-Reader-Bonuslevel. Damit sind diese in Europa zum ersten Mal verfügbar, und das sogar ohne Aufpreis. Warum Nintendo selbst dies nicht mitgeteilt hat – immerhin ist dies ein Kaufargument für all jene, die Super Mario Bros. 3 bereits in einer anderen Form besitzen –, leuchtet uns indes nicht ein.

Das Beweisfoto von NintenDaan auf Twitter: Die e-Reader-Level sind auf der Wii U verfügbar