1. #1

    Registriert seit
    02.07.2020
    Beiträge
    1

    Nintendo switch lässt sich nicht einschalten

    Moin, ich habe eine nintendo switch bekommen (gebraucht) habe aber das problem das diese nicht angeht wollte erst fragen obs da ne lösung gibt bevor ich sie zurückschicke.

    Aktuell ist die Switch mit dem Orginal Kabel seit über 1 stunde in die Steckdose direkt eingesteckt (ohne dock) das einzige was passiert ist
    das alle 3-6 sekunden oben links ein batterie symbol zu sehen ist wo ung 10% gefüllt ist (grün) und daneben ein blitz symbol danach wird das bild wieder schwarz und es geht von vorne los wenn ich versuche die switch dann anzumachen kommt kurz der nintendo schriftzug geht wieder weg und das spiel mit dem batteriesymbol geht von vorne los

    ist die switch defekt oder übersehe ich da etwas
    zur veranschaulichung was ich meine

  2. #2
    Avatar von Tiago
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Irgendwo in den unendlichen Weiten der Pixel und Polygone
    Beiträge
    25.455
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 GC GBA N64 SNES GB
    SNES Mini, PlayStation, PC
    Klingt für mich stark nach einem Defekt.

    Twitter @Turbo_Tiago



  3. #3
    Avatar von Chrischii
    Registriert seit
    26.06.2012
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    1.235
    Spielt gerade
    Mario Kart 8 Deluxe, ARMS
    Konsolen
    Switch
    Hallo, probier dies mal:

    Halten Sie zum Ausschalten der Konsole den POWER-Knopf 12 Sekunden oder länger gedrückt. Drücken Sie danach den POWER-Knopf erneut, um die Konsole wieder einzuschalten.

    Quelle: nintendo
    Nintendo 3DS Freundescode: 7634 0319 5479 1082
    (bitte per PN melden wenn ihr mich addet)

    Nintendo Network ID: Chrischii

  4. #4

    Registriert seit
    17.08.2020
    Beiträge
    3
    Ich habe den gleichen Fehler bei meiner Switch 20 Monate alt, Kontakte am USB Port verbogen durch das ständige laden in der (original) Konsole. Dadurch kann der Akku nicht mehr geladen werden. Meiner Meinung nach ein Problem bzw. häufiger Defekt bei der Switch. Reparatur kostet bei Nintendo 170EUR, der Service tauscht das komplette Mainboard, trotz einiger Emails keine Kullanz, keine Gewährleistung, sehr enttäuschend. Ich habe mir die unrepariert zurückschicken lassen. Ich lass die jetzt woanders reparieren und bin dann fertig mit Nintendo (mindestens für die nächsten Jahre). Schade die Idee der Konsole ist gut, Qualität und Service machen die Kundenbindung kaputt.

  5. #5

    Registriert seit
    17.08.2020
    Beiträge
    3
    Kurze Ergänzung, ich habe eben den USB Port in einem Reparaturdienst (nicht Nintendo) tauschen lassen, hat 50€ gekostet. Der Techniker sagte die kriegen auffällig viele Switch mit diesem Fehler rein. Fazit, besser nicht die Dockingstation benutzen.

  6. #6
    Avatar von Phondrason
    Registriert seit
    25.04.2017
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.130
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PSP PS3 GC GBA N64 SNES GB NES
    Oder richtig nutzen. Keiner den ich kenne, und das sind aufgrund der local Smash Szenen die ich besuche nicht wenige, haben jemals so ein Problem mit ihrer Dockingstation gehabt bzw einen Fehler gehabt der durch diese verursacht wurde.

  7. #7
    Avatar von Karltoffel
    Registriert seit
    09.07.2015
    Beiträge
    2.065
    Spielt gerade
    Monster World IV, Resident Evil 3 Remake, Super Mario 64
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS GC GBA N64 SNES GB NES
    Der USB-Anschluss ist direkt auf das Mainboard aufgelötet. Wenn er ernsthaft verbogen ist, sollte man davon ausgehen, dass auch das Mainboard an eben dieser Stelle einen Defekt haben kann. Hebelwirkung und so. Und das an einer Stelle, an der die Stromzufuhr zum Akku liegt...

    170€ mag teuer klingen, aber faktisch wird die komplette Switch außer Display und Joycons ausgetauscht. Für diesen Preis kannst du dir sicher sein, dass die Switch wie neu ist, und der Akku nicht in Zukunft in Flammen aufgeht.

    Da man eine Switch auch kaum schief in ein Original-Dock schieben kann, wurde die Konsole vermutlich eher mit einem 3rd-Party-Dock genutzt. Oder anderweitig falsch mit der Konsole umgegangen. Man kann Nintendo sicherlich vorwerfen, dass die Qualität der Hardware seit dem NES deutlich abgenommen hat – beim Stromanschluss hat Nintendo sich meines Wissens nach bisher aber keinen Pfusch erlaubt. Anders als die 3rd-Party-Docks aus China.

  8. #8

    Registriert seit
    17.08.2020
    Beiträge
    3
    Ich kann nur von meinen Erfahrungen berichten, wenn ihr die Docking benutzt seit vorsichtig, der USB ist schnell beschädigt. Ich habe nur die original Docking benutzt. Ich habe auch nicht gedacht, dass man den USB beschädigen kann, ist aber passiert!

    Nintendo tauscht halt nur das Mainboard aus, das geht schneller und da lässt sich mehr verdienen, das machen andere auch so, das ist heute normal. So ist leider das Geschäft, auch der Servicedienstleister muss guten Profit machen. Ich denke es ist klar, dass das Mainboard in der Produktion nur ein Bruchteil des Reparaturpreis kostet. Daher halte ich 170EUR für zu teuer, auf jeden Fall für meinen Defekt. 100EUR hätte ich noch akzeptiert, das wäre dann ca. 1/3 des Neupreis, da hatte ich auf etwas Kulanz gehofft. Aber das ist ein anderes Thema...

    Ich habe jetzt nur den USB tauschen lassen (nicht bei Nintendo), mehr war ja nicht defekt, hat jetzt 50EUR gekostet und läuft wieder.
    Bei 50EUR gibt es auch nichts zu meckern, das ist echte Handwerkskunst . Der Stecker kostet ca. 7EUR mit 1-2 Stunden Arbeit ist das absolut ok.

    Was ich gehört habe ist, dass der defekte USB Anschluss ein häufiger Defekt ist. Wenn ihr nicht betroffen seit, seit froh. Erinnert euch an mich, wenn es jemanden im Umfeld erwischt.

    Ich ärger mich jetzt nicht mehr über die Switch und freue mich lieber auf die PS5.

Ähnliche Themen

  1. "Ladesymbol" blinkt und Switch lässt sich nicht aufwecken!?
    Von MarcW. im Forum Nintendo Switch-Hardware und -Zubehör
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.03.2017, 21:57
  2. Nintendo Network ID lässt sich nicht auf anderen Wii Us verwenden
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.10.2013, 13:46
  3. Ds Lite lässt sich nicht mehr einschalten
    Von dagobert im Forum Nintendo DS Soft- und Hardware
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 15:16
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.12.2009, 19:07
  5. Nintendo lässt sich nicht aufkaufen
    Von DirtyFox im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 05.08.2004, 21:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden