« 123 »
  1. #11
    Avatar von Naska
    Registriert seit
    16.01.2017
    Beiträge
    2.877
    Spielt gerade
    Xenoblade Chronicles 2, Super Mario Odyssey und Dragonball Xenoverse 2
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PSP PS3 SNES GB
    Playstation und Playstation 2
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    wer flüchtet, ist ein Flüchtling. Da steckt gar keine Wertung hinter. Diese entsteht erst, wenn man jeden Flüchtling pauschal zum z.B. Wirtschaftsflüchtling erklärt.
    Wenn man alle Flüchtlinge über einen Kamm schert entwertet man die vor einem Krieg fliehenden die einen deutlich besseren Grund haben um entkommen zu wollen.

  2. #12
    Avatar von Karltoffel
    Registriert seit
    09.07.2015
    Beiträge
    2.297
    Spielt gerade
    Ys - The Ark of Naphishtim, Fire Emblem Radiant Dawn, Velocity Ultra
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS GC GBA N64 SNES GB NES
    Nein, wenn man alle Flüchtlinge über einen Kamm scherrt, zeigt es einfach nur, wie bedeutungslos das Wort ist.

    Ich stamm aus einer Flüchtlingsfamilie, denn meine Großeltern mussten 1945 vor den Russen flüchten. Freunde von mir sind Flüchtlinge, die aus der DDR geflüchtet sind.

    Ich glaube auch, dass niemand freiwillig nach Deutschland oder Europa flüchtet, wenn er nicht einen verdammt guten Grund dafür hat.

  3. #13
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    30.786
    Spielt gerade
    Animal Crossing: New Horizons, Minecraft, Horizon: Zero Dawn, Sunset Overdrive, Dark Souls III
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Gaming-PC
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Nein, wenn man alle Flüchtlinge über einen Kamm scherrt, zeigt es einfach nur, wie bedeutungslos das Wort ist.

    Ich stamm aus einer Flüchtlingsfamilie, denn meine Großeltern mussten 1945 vor den Russen flüchten. Freunde von mir sind Flüchtlinge, die aus der DDR geflüchtet sind.

    Ich glaube auch, dass niemand freiwillig nach Deutschland oder Europa flüchtet, wenn er nicht einen verdammt guten Grund dafür hat.
    Nicht unbedingt. Wie ich mal in einem Interview mit einem Wirtschaftsflüchtling gesehen habe, habe die eingetrichtert bekommen, Deutschland sei das Land, wo Milch und Honig fließt und nahezu jeden aufnehmen. Wer wöllte sich und seiner Familie denn so etwas vorenthalten?
    Wie groß der Anteil derer ist, kann man aber wohl schwer sagen.


  4. #14
    Avatar von Shoashi
    Registriert seit
    13.09.2014
    Ort
    Topf voller Gold am anderen Ende des Regenbogens
    Beiträge
    991
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii DS GC GBA N64 GB
    Texas Instruments Voyage 200
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    nein, ich meine, dass es für Gewalt oder dessen Ausbleiben auch andere Ursachen geben kann. Wenn du Videospiele als Ursache betrachten willst, brauchst du eine Kontrollgruppe, die keine spielt.
    Da schalte ich mich mal ein
    Ich möchte jetzt nicht grundsätzlich komplett widersprechen oder so, aber:
    -in der Studie wurde auf hohe Heterogenität geachtet (die Teilnehmer haben wohl kaum alle dieselbe Gemeinsamkeit, außer Videospiele)
    -ich denke sie wurde mit den Werkzeugen der Statistik ausgewertet

    Es kann zwar grundsätzlich sein, dass manche Personen wegen bestimmten Gründen nun aggressiv werden oder nicht, aber sofern, es kein anderes universelles Merkmal der TeilnehmerInnen gibt (das mit Aggression korreliert), kann mit Hilfe der Statistik sehr wohl korrekt rückgeschlossen werden. Einfache Testverfahren, die das Nahe legen, aber selbstverständlich nicht ausreichend sind, lernt man bereits in der Schule.
    Wie auch immer, eine Kontrollgruppe wäre sicher gut.
    Wozu eine Signatur, wenn man auch so lustig sein kann?

  5. #15
    Avatar von Naska
    Registriert seit
    16.01.2017
    Beiträge
    2.877
    Spielt gerade
    Xenoblade Chronicles 2, Super Mario Odyssey und Dragonball Xenoverse 2
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PSP PS3 SNES GB
    Playstation und Playstation 2
    Zitat Zitat von Karltoffel Beitrag anzeigen
    Nein, wenn man alle Flüchtlinge über einen Kamm scherrt, zeigt es einfach nur, wie bedeutungslos das Wort ist.

    Ich stamm aus einer Flüchtlingsfamilie, denn meine Großeltern mussten 1945 vor den Russen flüchten. Freunde von mir sind Flüchtlinge, die aus der DDR geflüchtet sind.

    Ich glaube auch, dass niemand freiwillig nach Deutschland oder Europa flüchtet, wenn er nicht einen verdammt guten Grund dafür hat.
    Ja, das unterscheidet sich wenig von dem was ich mir dazu denke am Ende, der Grund ist mir eben auch deutlich wichtiger.

    Jemand der einen guten Grund hat und sich ordentlich Verhält ist für mich auch nicht das Problem, dabei schließe ich aber andere wie Geld, Platz ect nicht aus.

    Bei einem Interview gab es einen der in die USA "flüchtete" wegen "Buffalo Wild Wings", es gibt Menschen die absolut irrational und bescheuerte Gründe haben.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    - Albert Einstein (hoffe das stimmt so :X)
    Geändert von Naska (21.01.2021 um 13:36 Uhr)

  6. #16
    Avatar von Rincewind
    Registriert seit
    04.08.2002
    Beiträge
    19.037
    Spielt gerade
    Afterparty <3
    Konsolen
    Switch PS4 PS Vita DS PS3 XBOX 360 GC N64 SNES GB
    "Der beliebteste Fehler unter den Leuten, die etwas absolut idiotensicheres konstruieren wollen ist der, dass sie den Erfindungsreichtum von absoluten Idioten unterschätzen"
    - Douglas Adams

    - Rincewind´s Reviews - Stand : Juli 2020

  7. #17
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    30.786
    Spielt gerade
    Animal Crossing: New Horizons, Minecraft, Horizon: Zero Dawn, Sunset Overdrive, Dark Souls III
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Gaming-PC
    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    - Albert Einstein (hoffe das stimmt so :X)


  8. #18
    Avatar von Karltoffel
    Registriert seit
    09.07.2015
    Beiträge
    2.297
    Spielt gerade
    Ys - The Ark of Naphishtim, Fire Emblem Radiant Dawn, Velocity Ultra
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS GC GBA N64 SNES GB NES
    Zitat Zitat von Shoashi Beitrag anzeigen
    Da schalte ich mich mal ein
    Ich möchte jetzt nicht grundsätzlich komplett widersprechen oder so, aber:
    -in der Studie wurde auf hohe Heterogenität geachtet (die Teilnehmer haben wohl kaum alle dieselbe Gemeinsamkeit, außer Videospiele)
    Es sind alles Amerikaner, die 4 Jahre Trump aushalten mussten. Alleine das kann das Gewaltverhalten beeinflussen, sei es durch Aggression oder Depression.

    Eine seriöse Studie braucht immer eine Kontrollgruppe. Weil empirische Beweisführung sonst nicht funktioniert.

  9. #19
    Avatar von Naska
    Registriert seit
    16.01.2017
    Beiträge
    2.877
    Spielt gerade
    Xenoblade Chronicles 2, Super Mario Odyssey und Dragonball Xenoverse 2
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PSP PS3 SNES GB
    Playstation und Playstation 2
    Wir antworten hier unter einer Studie die aufzeigt das man schon einen an der Waffel haben muss, demnach wären die Leute die in den USA Gewaltbereit sind und das auf Trump schieben dann wohl auch bereits vorher allgemein Gewaltbereit gewesen? Anders als in den Studien zu Videospielen (wo sie nur kurzzeitig nachgewiesen wurde) ist hier die Gewaltbereitschaft über Monate gewesen.
    Aber lass es mich nicht einfach nur sagen, lass mich einen Artikel von den Ausschreitungen zeigen die nicht aufgehört haben was ein sehr guter Grund ist zu glauben das es entweder mit Biden genau das selbe ist oder die voll einen an der Waffel haben.
    https://www.nytimes.com/2021/01/21/u...tle-biden.html
    Aber man kann auch einfach auf Mittel setzen über die man sich vorher beschwert hatte und als Faschismus betitelt worden wären.

    Trump ist ein Narzisst der unbedingt von allen geliebt werden wollte, dafür war er auch mal bereit etwas zu tun.
    Bin gespannt wie sich Biden verhalten wird, wenn gestern ein Hinweis ist dann wird er wohl die "überwiegend friedlichen Proteste" zerschlagen.
    Geändert von Naska (21.01.2021 um 18:35 Uhr)

  10. #20
    Avatar von Mr. Murdock
    Registriert seit
    12.07.2012
    Ort
    USA
    Beiträge
    1.231
    Spielt gerade
    Tetris DX (Game Boy Color), Monopoly (Nintendo 64)
    Konsolen
    Switch PS4 3DS GC GBA N64 SNES GB NES
    Sega (Master System, Genesis), Playstation 1 und 2, Atari (VCS 2600, Lynx, Jaguar), PC (Linux)
    Bevor ich sachlich werde (was ich eigentlich nur sein moechte zum Hauptthema): Auch ich gratulierte Mr. President Joseph R. Biden zum Wahlsieg und zur gestrigen Vereidigung! Die Untersuchungen wegen moeglicher Wahlfaelschungen laufen sowieso noch, aber was mir so richtig den Magen verdreht ist immer, wenn jemand ueber egal welchen Staatsoberhaupt ohne Hirn und Verstand laestert. Normalerweise darf man es nirgends, auch in Deutschland nicht. Naska hat es mit seiner eigenen Art ziemlich gut mal wieder auf dem Punkt gebracht.

    Gewalt in Videospielen erhoeht ganz sicher nicht die Agression. Vorrausgesetzt, inwieweit man Realitaet und Fiktion auseinanderhalten kann, kann das Spiel so gewaltlos wie gewalttaetig sein, und ist da nur ein grenzwertiger Vorwand. Man denke an x-beliebige Amoklaeufer aus der Vergangenheit, und in D-Land war 2002 einer dabei, dessen Lieblingsspiel das PC-Spiel offensichtlich Counter Strike gewesen war. Dieser junge Mann war schon ohne die PC- und Videospielwelt einer mit erheblichen Minderwertigkeitsgefuehlen gewesen, der zum Glueck nicht bei noch mehr Schuelern und Lehrern abgedrueckt hatte, als einer seiner ehemaligen Fachlehrer ihm "im Griff" hatte.

    Einer, der von Grund auf Andere und nicht sich selbst fuer sein Versagen verantwortlich machen wollte, was mit Videospielen gar nichts zu tun gehabt hatte. Da muessten vor Allem in Amerika ja bis auf paar Ausnahmen alle um sich nach einem Jahr wahllos schiessen, Gewalttaetigkeit in Medien war in den USA schon immer gefragt, und 75 % all derer sind bis Heute noch sogar unbescholten.

    Erst wenn es sehr viel weiter geht, wenn Grenzen ueberschritten werden, wird ab und zu beschlagnahmt.
    Geändert von Mr. Murdock (21.01.2021 um 18:43 Uhr)
    ..../\....
    ./\/\..

    May the Tri-force be with us!

« 123 »

Ähnliche Themen

  1. Gewalt in Videospielen: Ein Tabu-Thema?
    Von Tiago im Forum Multiplattform- und PC-Spiele
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.08.2013, 08:51
  2. Miyamoto über Konkurrenz & Gewalt in Videospielen
    Von Nintendo-Online im Forum Nintendo-Online.de News
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.06.2012, 14:26
  3. Gewalt in Videospielen - Here we go again
    Von KaiserGaius im Forum Multiplattform- und PC-Spiele
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.2010, 20:24
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.03.2006, 01:11
  5. Bericht: Gewalt in Videospielen und Filmen
    Von Varuna im Forum Off Topic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.01.2006, 21:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden