123 ... »
  1. #1
    Beste Schmierfinken 2015

    Registriert seit
    05.10.2014
    Beiträge
    4.048
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U 3DS DS PS3 GBA GB
    PC, PS2

    Gedanke des Tages - Politische Themen bannen?!

    Guten Morgen!

    Gestern fand ja eine kleine oberflächliche Diskussion aus rund 4 Beiträgen statt, bei denen es um Amerika kritische Haltungen ging. Es war letztlich auch mehr Gewitzel. Der Hinweis danach, man sollte solche Themen doch unterlassen, irritiert mich.

    Zitat Zitat von Phondrason Beitrag anzeigen
    Diese Themen sind nunmal prädestiniert um sich dadurch angegriffen zu fühlen und wie die Vergangenheit zeigt, sorgen sie jedesmal für unsachliche Anfeindungen die dann eskalieren...
    Zitat Zitat von Heavydog Beitrag anzeigen
    @Laritou

    Viel besser als Phondrason hätte ich es nicht ausdrücken können. Sehr ähnliche Themen haben übrigens bereits dazu geführt, dass sich Nutzer angegriffen gefühlt haben und dementsprechende Reaktionen und Gegenreaktionen gefolgt sind.

    @Karltoffel

    Solche Statements mögen für dich mit einem Post erstmal erledigt sein, für die Leser deines Beitrags dann aber eben nicht, um wieder auf Phondrason's Beitrag zurückzukommen. Die Spaßecke ist unserer Auffassung nach also tatsächlich nicht der richtige Ort.
    Diese Aussagen beziehen sich ja auf die Art des Diskussionsthemas. Heißt das also, dass generell politische Themen nun nicht mehr im Gedanke-des-Tages-Thread erwähnt werden dürfen? Denn fast alle politische Themen sind kontrovers, da es natürlich immer gegensätzliche Sichtweisen gibt. Ich finde es ehrlich gesagt sehr irritierend, dass in einem Thread, dessen Titel eigentlich schon aussagt, dass hier eigentlich ALLES an Themen rein kann, eine Beschneidung der Themenauswahl seitens der Moderation stattfindet nur weil es MÖGLICH wäre dass sich einige User angegriffen fühlen KÖNNTEN. Sowas killt in meinen Augen in gewisser Weise auch den Umgang miteinander. Wenn sich User TATSÄCHLICH wegen Aussagen eines poltischen Themas angegriffen fühlen, dann ist es fraglich ob eine Internetforum die richtige Platform für diesen User ist. Denn es geht nun mal um verschiedene Meinungen. Solange man nicht angegriffen wird, sollte man ja wohl die Meinung von Anderen aushalten können, sofern diese den Regeln des Gesetzes und des Forums entspricht.

    Wenn jemand persönlich angegriffen wird, Beleidigungen oder zynische Bemerkungen zu einer Person fallen, dann ist das etwas anderes. Aber das ist in der Diskussion über Amerika mit 4(!!!) Beiträgen nicht passiert. Ich finde ein Einschreiten der Moderation bei sensiblen Themen sinnvoll, z.B. durch Hinweis auf die Forenregeln. Aber als Vorbeugungsmaßnahme einfach Themen zu bannen weil sich User angegriffen fühlen KÖNNTEN sehe ich extrem kritisch.

    Also wenn ihr es ernst meint, müsste man laut den zitierten Aussagen alle kontroversen aka politische Themen konsequent aus dem Thread bannen, denn die Natur der Politik ist das Aufeinanderprallen unterschiedlicher Haltungen und Diskussionen darüber und es sich immer jemand findet, der nicht zustimmt oder "sich angegriffen fühlt".

    Würde mich über eine Antwort freuen, denn wie gesagt, dass irritiert mich ein wenig..

    Edit: Hmm...

    17. Anstößige und kontroverse Inhalte

    Nutzer*innen sind dazu angehalten, Beiträge zu anstößigen bzw. kontroversen Inhalten (u.a. Politik, Religion...) ausschließlich in solchen Threads zu verfassen, die einen direkten Bezug dazu aufweisen. Ausdrücklich nicht geeignet für derartige Beiträge sind Themen aus dem Bereich der Spaßecke, insbesondere auch der "Gedanke des Tages"-Thread.
    Laut den Regeln sollten diese Themen also tatsächlich nicht im Gedanke des Tages Thread erwähnt werden. Damit hat sich dieser Thread auch eigentlich selbst erledigt, obgleich ich diese Regel nicht ganz optimal finde. Dann bitte closen
    Geändert von Laritou (05.07.2021 um 09:47 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Heavydog
    Registriert seit
    30.01.2017
    Ort
    Click Clock Wood
    Beiträge
    3.127
    Spielt gerade
    Banjo-Kazooie
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U 3DS Wii DS PS3 GC GBA N64
    Hi Laritou,

    uns geht es hier nicht darum Themen grundsätzlich zu killen. Unser Anliegen ist vielmehr allen Nutzern irgendwo gerecht zu werden. Viele kommen hier hin wegen ihres Hobbys und/oder über unkomplizierte Themen zu chatten.

    Das wird aber erschwert, wenn in allen möglichen Threads politische oder ideologische Statements getroffen werden, die, wie du ja selber sagst, von Natur aus anstößig sind.

    Die Bitte, die wir an euch stellen ist also, solche Themen in eigenen Threads zu behandeln, damit Leute, die sich hier damit nicht auseinandersetzen möchten, eine Möglichkeit haben solchen Beiträgen besser aus dem Weg zu gehen. Theoretisch wäre auch ein Politik-Sammelthread im Off-Topic Bereich möglich, solange es dort sachlich bleibt.

  3. #3
    Avatar von Tiago
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Irgendwo in den unendlichen Weiten der Pixel und Polygone
    Beiträge
    26.786
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 GC GBA N64 SNES GB
    SNES Mini, PlayStation, PC
    Hintergrund war auch einfach, dass sehr erschlagende Diskussionen im GdT Thread geführt wurden. Das ist für manche, die vor allem im Spaßbereich ein bisschen Zerstreuung suchen, einfach zu schwere Kost und zu anstrengend.

    Ziel der Regeländerung ist also nicht, Gespräche zu den Themen zu unterbinden, sondern nur zu verlagern, in Threads, die speziell dafür da sind.

    Ich denke keiner sagt was, wenn ein Gedanke mal politischer Natur ist oder eine Antwort dazu kommt, aber wenn ein harmloser Post der Marke (erfundenes Beispiel) „puh, 60€ finde ich für Zelda schon ein bisschen viel“ in eine 30 Seiten Debatte mündet, warum die Welt von Kapitalisten regiert wird, was Trump alles kaputt gemacht hat und überhaupt, dass wir auf eine Klimakatastrophe ohne gleichen zusteuern, weil die Menschheit ein ignoranter, bequemer Haufen ist, … dann ist das vielleicht nicht ganz das Gespräch, dass in diesem Thread stattfinden sollte. Zumal es auch irgendwann immer weiter abdriftet und für manche User nur noch anstrengend wird. Darum gehts.

    Twitter @Turbo_Tiago



  4. #4

    Registriert seit
    07.07.2019
    Beiträge
    1.169
    Spielt gerade
    Crusader Kings III (PC)
    Konsolen
    Switch PS4
    PC
    For what it's worth, ich muss da dem Team beipflichten und finde es gut, dass da reagiert wird (ohne jetzt spezifisch Laritous Beispiel zu meinen). In den letzten Monaten ist es echt ziemlich anstrengend geworden, dass auch inn- und außerhalb des GdT ständig Threads in irgendwelche Nonsense-Politdebatten, USA-Bashing, Klimakatastrophen und zuletzt in irgendwelche verschwörungstheoretischen Hirnfürze abgedriftet ist. Das viele dann auch noch glauben, dass sie die Wahrheit für sich gepachtet haben und - sind wir uns ehrlich - sich für schlauer in Themen halten, als sie sind, hat dann in ellenlangen Diskussionen und verhärteten Grabenkämpfen gemündet. Das mögen für sich ja interessante Themen sein (oder auch nicht ), aber ob das NO bzw. jeder Thread dafür die die richtige Plattform ist, wage ich zu bezweifeln. Man mag es zwar kaum glauben, aber hier wurde früher vor allem über Videospiele diskutiert .

    Also an der Stelle von mir ein "Danke!" an's Team und ich hoffe, dass wir uns im Forum wieder mehr den eigentlichen Themen widmen können und wer unbedingt im Detail über Gott und die Welt debattieren will, findet im Internet mehr als genug Plattformen oder zumindest den passenden Thread hier.

    Ich möchte auch noch mal explizit festhalten, dass ich nicht Laritou bzw. Laritous Beispiel meine.
    Geändert von Majin Lokan (05.07.2021 um 12:38 Uhr)


  5. #5
    Avatar von Mr. Murdock
    Registriert seit
    12.07.2012
    Ort
    Geheimer Schrein von Ikana
    Beiträge
    1.377
    Spielt gerade
    Aqua Moto Racing Utopia (Nintendo Switch), Simutrans Pak64 (Linux)
    Konsolen
    Switch PS4 3DS GC GBA N64 SNES GB NES
    Sega (Master System, Genesis), Playstation 1 und 2, Atari (VCS 2600, Lynx, Jaguar), PC (Linux)
    Gute Regelaenderung, Danke! Gestern hatte ich lediglich einen schoenen Feiertag gewuenscht und keine Diskussion damit begonnen und es auch nicht wollen. Weil aber ab und zu es paar Leuten offensichtlich nicht in dem Kram passt, dass ich hier aktiv bin (ich wuesste zudem gerne wieso ueberhaupt, man kennt mich doch gar nicht), habe ich wiederum oft gar keine Lust mehr, auf solche Kommentare einzugehen.

    Durch diese Regelung steht alles zu solchen Themen, vor Allem Politik, endlich nur in den entsprechenden Hauptthemen und nicht im halben Forum.
    ..../\....
    ./\/\..

    May the Tri-force be with us!

  6. #6
    Avatar von Arcade
    Registriert seit
    02.05.2021
    Beiträge
    251
    Konsolen
    Switch 3DS Wii SNES GB NES
    Mein Feedback zu dem Thema:

    Ich bin der Ansicht, dass etwas unternommen werden sollte, wenn jemand versucht irgendwelche getarnte Politikerschelte, Verschwörungstheorien oder Ähnliches bewusst in anscheinende Ontopic-Beiträge zu verkleiden. Den Beitrag https://nintendo-online.de/forum/sho...=1#post1730704 finde ich weiterhin daneben, zumal auf Nachfrage nicht einmal ein Hinterbänkler in einem deutschen Landtag hervorgezaubert werden konnte, der diese angeblich Forderung vertrat, von der hier "gemunkelt" wurde. Beim Versuch das klarzustellen, fiel mir jemand vom NO-Team - Fehler passieren eben - in den Rücken.

    Ähnliches habe ich z.B. auch im Fussballthread gelesen, z.B. das hier:
    https://nintendo-online.de/forum/sho...=1#post1729498
    Da wird einfach mal was fallen gelassen und der User erweckt (bewusst) einen falschen Eindruck. In Wahrheit war schon damals klar, dass die "ausländischen Fans" in England wohnende Italiener usw. waren. Das war auch kein Geheimnis und wurde in der Berichterstattung dazu gesagt. Also entweder hat sich da jemand quer informiert oder bewusst seine Botschaft fallen lassen.

    Gewisse hetzerische Botschaften unterzuschieben ist seit ein paar Jahren so ein Trend im Internet. Leider erkennen das viele Leser nicht direkt oder gehen naiver Weise davon aus, dass das nicht so schlimm ist oder zumindest nicht bewusst passiert. (Wir reden hier auch nicht von Sprüchen, die jemand an der Theke sagt, damit er oder sie überhaupt etwas zu sagen hat.) Desto eher man diesen maskierten Botschaften entgegentritt, desto besser für das Forum.
    Die Zeiten, wo sich Extremisten offenkundig als solche vorstellen, sind schon lange vorbei. Heutzutage tarnt man sich als netter Nachbar oder harmloser Videospielfan. Diese Menschen haben dadurch mehr Versuche, ihre Botschaften unterzubringen. Die Heftigkeit wird dann immer dem jeweiligen Publikum angepasst, da gibt es richtige Profis. Das ist natürlich für Mitmenschen ein bisschen anstrengender und man übersieht das gerne mal oder interpretiert es als "nicht so schlimm", wenn man keine Lust auf Widerspruch oder Diskussion hat. Es kann aber nicht Sinn der Sache, dass man dann noch den Leuten in den Rücken fällt, die sich trauen etwas zu sagen oder sich die Zeit dafür nehmen. Wenn ich als Nicht-Mod nur auf eine Missinformation hinweise, dann werde ich anscheinend schon als Störenfried empfunden, also führt das zu nichts. Ich habe im übrigen auch Besseres zu tun und finde es daher schon schwierig, wenn ich inzwischen damit rechnen muss, dass mir sogar jemand vom NO-Team in den Rücken fällt. Das führt nämlich jetzt dazu, dass ich mich gar nicht mehr traue so solchen Sachverhalten etwas zu sagen, während andere oder zukünftige User mit ihren "Botschaften" in Zukunft wohl einfach fröhlich weiter machen können. Daher auch meine reduzierte Aktivität in den letzten Wochen.

    Die bewusste Suggestion von Verschwörungstheorien in nicht zugehörigen Threads gehört gebannt, von mir aus mit einer Verwarnung, ohne wenn und aber. Die Nennung von GdT in den Regeln führt eher dazu, dass es dann eben nur in anderen Threads (siehe oben) versucht wird.

    Kurz vor den Wahlen wird das mit der unterschwelligen Hetze online vermutlich zunehmen, daher weise ich jetzt schon auf die Problematik hin, damit man sich im Team ein paar Gedanken machen kann. Ich kann nur hoffen, dass man im Team mein Feedback wenigstens teilweise annimmt und nicht versucht es sich einfach zu machen und meine Person als Problem hinstellt, nur weil ich gewagt habe das noch einmal anzusprechen.

  7. #7
    Avatar von Tiago
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Irgendwo in den unendlichen Weiten der Pixel und Polygone
    Beiträge
    26.786
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 GC GBA N64 SNES GB
    SNES Mini, PlayStation, PC
    Es tut mir leid, aber das Ausmaß, dass du hier schilderst, erkenne ich beim besten Willen nicht - weder in den Beiträgen, noch generell bei uns im Forum.

    Über eine Impfpflicht, bzw. Einschränkungen für jene, die sich nicht impfen lassen wollen, wird tatsächlich diskutiert - das kriege sogar ich am Rande mit, der sich kaum mit Politik beschäftigt und es wurden auf der nächsten Seite auch Artikel diesbezüglich verlinkt (unter anderen von der Süddeutschen Zeitung) - und die Fußballaussage wurde nur zwei Beiträge später von Fabian ins richtige Licht gerückt. Da sehe ich in beiden Fällen überhaupt keinen Grund einzuschreiten.

    Natürlich hast du recht damit, dass es eine gewisse Sensibilität und vor allem gesunde Skepsis bei gewissen Themen geben muss - erst recht in Zeiten von Fake News und Verschwörungstheorien - , aber erstens, brauchst du definitiv keine Sorge haben, dass dir ein Moderator in den Rücken fällt, wenn du ruhig und sachlich einen Beitrag richtigstellst und zweitens muss man es mit der Sensibilität auch nicht übertreiben. Wir befinden uns hier im Forum und nicht auf einer Tagung hochrangiger Politiker, bei dem jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird.

    Apropos Forum: Ich denke schon, dass wir im Querschnitt eine sehr vernünftige und weltoffene Community sind, bei der es auch mal ordentlich Gegenwind gibt, wenn jemand fragwürdige Aussagen tätigt. In der Dramatik, mit der du dein Problem hier schilderst, kann ich dir wirklich absolut nicht folgen.

    Twitter @Turbo_Tiago



  8. #8
    Avatar von Mr. Murdock
    Registriert seit
    12.07.2012
    Ort
    Geheimer Schrein von Ikana
    Beiträge
    1.377
    Spielt gerade
    Aqua Moto Racing Utopia (Nintendo Switch), Simutrans Pak64 (Linux)
    Konsolen
    Switch PS4 3DS GC GBA N64 SNES GB NES
    Sega (Master System, Genesis), Playstation 1 und 2, Atari (VCS 2600, Lynx, Jaguar), PC (Linux)
    Man sollte aber Arcade zu einem Punkt prinzipiell Recht geben: Leute, die im Netz irgendwelche einfachen Internetnutzer z.B. verleumden, erpressen oder ehrverletzen bzw es versuchen, laufen ganz sicher nicht mit einem Schild herum und schreiben im Internet oeffentlich, was die beabsichtigen, wenn die es tun. Sehr viel mehr ueben die ihre Rolle gut genug ein.

    Auch wenn Tiago damit im Grunde genommen Recht hat, dass normalerweise versucht werden sollte, dies jemandem nachzuweisen. Allerdings verhalten sich die meisten Stoerer derart offensichtlich in diese Richtung gehend, dass die selber schuld daran sind, wenn man diese Leute irgendwie derartigen Sachen bezichtigt. Man sollte niemals vergessen, dass immer wieder Leute, die vorher nicht einmal einer Fliege etwas zu Leide tun konnten, erst so gemacht wurden. Der eine eher, der andere spaeter.
    ..../\....
    ./\/\..

    May the Tri-force be with us!

  9. #9
    Avatar von Naska
    Registriert seit
    16.01.2017
    Beiträge
    3.197
    Spielt gerade
    Xenoblade Chronicles 2, Super Mario Odyssey und Dragonball Xenoverse 2
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PSP PS3 SNES GB
    Playstation und Playstation 2
    Ich bin an sich der Meinung das Sonnenlicht das beste Mittel zum desinfizieren ist.
    Eine random Verschwörungsnonsense Theory ist erst einmal nur eine Theory und somit nichts bewiesenes, man kann dann argumentieren und es sollte den meisten Menschen klar sein das es Unsinn ist oder eben das es nicht bewiesen ist, solange die Person versteht das nicht alles auf einmal damit zu tun hat.
    Was generell politische Themen angeht, eine Person die erwachsen ist sollte Problemlos damit umgehen können! Bei Kindern ist es etwas anderes, sowas in einen Thread zu verlegen der entsprechend benannt ist damit, immerhin ist sowas Kindern meist egal, durchaus ok.
    Die Frage die ich mir stelle ist, wo ist die Differenzierung? Ein Spiel hat eine politische Message einer mag die der andere nicht, darf das diskutiert werden? Was wenn es weitergehendes dazu zu besprechen gibt das nicht im Spiel ist weil der Entwickler es nicht im Spiel haben wollte, zB weil er die Meinung die davon profitiert hätte nicht teilt?

    Ansonsten ist es aber am Ende nicht mein Forum also entscheide ich es auch nicht.

  10. #10
    Avatar von Arcade
    Registriert seit
    02.05.2021
    Beiträge
    251
    Konsolen
    Switch 3DS Wii SNES GB NES
    Zitat Zitat von Mr. Murdock Beitrag anzeigen
    Man sollte aber Arcade zu einem Punkt prinzipiell Recht geben: Leute, die im Netz irgendwelche einfachen Internetnutzer z.B. verleumden, erpressen oder ehrverletzen bzw es versuchen, laufen ganz sicher nicht mit einem Schild herum und schreiben im Internet oeffentlich, was die beabsichtigen, wenn die es tun. Sehr viel mehr ueben die ihre Rolle gut genug ein.
    Es gibt dafür regelrecht professionellen Support, sofern man es nicht selber hinbekommt. Gerade in Zusammenhang mit Covid bin ich immer wieder auf das Phänomen im erweiterten Bekanntenkreis gestoßen, dass die selben Leute, die eine Verschwörungstheorie albern finden, bei der nächsten plötzlich auf den Zug springen. Da wird eben vielerorts geködert und sich dem Publikum entsprechend angepasst. Es ist davon z.B. auszugehen, dass sich nur ein Bruchteil der Querdenker & Co wirklich über die "Info" radikalisiert hat, wo angeblich Klein-Lisa wegen dem Tragen einer OP-Maske erstickt ist.
    Der eigentliche Wahlkampf geht bei uns jetzt erst los und daher sage ich es schon am Anfang. Wenn sich hier nichts Schlimmes ereignen sollte, dann umso besser.


    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    Ich bin an sich der Meinung das Sonnenlicht das beste Mittel zum desinfizieren ist.
    Eine random Verschwörungsnonsense Theory ist erst einmal nur eine Theory und somit nichts bewiesenes, man kann dann argumentieren und es sollte den meisten Menschen klar sein das es Unsinn ist oder eben das es nicht bewiesen ist, solange die Person versteht das nicht alles auf einmal damit zu tun hat.
    Nur ging es mir in dem Zusammenhang nicht um eine von vorneherein geplante Diskussion einer zufälligen Verschwörungstheorie. Da sind sowieso bei jedem Mitleser die Alarmglocken an. Das Beispiel aus dem Fussballthread zeigt doch, dass einfach mal nebenbei so ein Spruch fallengelassen wird, wo man ihn nicht erwartet. Die wird bei den meisten Mitlesern nicht verfangen, aber bei Einzelnen schon. Das müssen nicht einmal registrierte User sein.


    Zitat Zitat von Naska Beitrag anzeigen
    Was generell politische Themen angeht, eine Person die erwachsen ist sollte Problemlos damit umgehen können! Bei Kindern ist es etwas anderes, sowas in einen Thread zu verlegen der entsprechend benannt ist damit, immerhin ist sowas Kindern meist egal, durchaus ok.
    Die Frage die ich mir stelle ist, wo ist die Differenzierung? Ein Spiel hat eine politische Message einer mag die der andere nicht, darf das diskutiert werden? Was wenn es weitergehendes dazu zu besprechen gibt das nicht im Spiel ist weil der Entwickler es nicht im Spiel haben wollte, zB weil er die Meinung die davon profitiert hätte nicht teilt?
    Dieser Sonderfall mit dem Spiel wäre wiederum eine bewusste Diskussion. Ob man die nochmal gesondert ausklingt oder Anderes, wäre nochmal ein anderes Thema, da magst du recht haben. Mir ging es - ist auch nicht mein Forum - um ein Feedback zu der Regelung und nicht um eine allgemein gültige Handlungsanweisung. Ich sehe in der Änderung einen Schritt in die richtige Richtung, aber keinen allgemeinen Schutz gegen gewisse unschöne mögliche Vorhaben. (So war es vermutlich auch nicht gedacht.) Ich sehe da eher eine Verlagerung in andere Threads, wo das nebenbei passiert. Abgesehen davon, scheinen die meisten User doch prima damit auszukommen, hier nicht irgendwelche Hetze im Subtext ihrer Nachrichten rauszulassen. Es ist eigentlich nicht einzusehen, warum man dieses Privileg hier irgendjemandem indirekt einräumt und dann jedesmal erst darüber diskutieren muss, ob das jetzt schlimm war oder nicht. Das führt nämlich nur zu Zwietracht zwischen Leuten, die im Grundsatz normalerweise keine hätten. Leider ist das kein theoretischer Satz mehr. Da diese Themen aber nicht wirklich hierher gehören, ergibt sich nicht immer gezwungenermaßen in naher Zukunft eine Situation, bei der sich das wieder klärt.

123 ... »

Ähnliche Themen

  1. Euer Gedanke des Tages!
    Von Zeldafreak im Forum Spaßecke und Chat
    Antworten: 41308
    Letzter Beitrag: Gestern, 21:46
  2. mir kam da so ein gedanke
    Von Dr.EVIL im Forum Nintendo DS Soft- und Hardware
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 20:58
  3. Bannen von Fuck Gamecube
    Von NGC-Maniac im Forum Off Topic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2002, 22:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden