1. #1
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.049
    Spielt gerade
    Days Gone
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Gaming-PC

    Life is Strange: True Colors

    life-is-strange-true-colors-logo-BCHwd4xDa.png
    Genre: Adventure
    Release: 10.09.2021

    Im dritten Hauptteil der Life Is Strange-Reihe spielen wir Alex Chen, die mit der Fähigkeit Emotionen anderer Menschen wahrzunehmen versucht das Mysterium, das den Tod ihres Bruders umgibt zu lüften.

    Zum ersten Mal in der Reihe verzichtet Dontnod auf einen episodischen Release. Am 10.09. erscheint somit das gesamte Spiel.
    Ebenfalls neu ist, dass das ganze Spiel deutsch synchronisiert wird. Bekannte Persönlichkeiten wie Gronkh und Lisa Vicari sind mit an Bord.



    Freut ihr euch auf Life Is Strange: True Colors? Werdet ihr zum Release zuschlagen? Spielt ihr O-Ton oder auf deutsch? Und wie gefällt euch der Abschied vom episodischen Format?


  2. #2
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.049
    Spielt gerade
    Days Gone
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Gaming-PC
    Ich bin vorhin mit Kapitel 1 fertig geworden und bin wirklich begeistert. Anfangs wurde ich mit Alex nicht wirklich warm, aber im Verlauf des ersten Kapitels wuchsen sie und die meisten Einwohnung der Stadt mir doch ganz gut ans Herz.
    Es folgen Spoiler zu Episode 1:
    Spoiler

    Meine Entscheidungen entsprachen bis auf eine der Entscheidung der meisten:
    • Ich habe Gabe erzählt, dass Ethan auf Erkundungstour geht (gute Entscheidung, sonst hätte das später sicher Stunk gegeben).
    • Ich habe Riley gesagt, dass ihr Freund ein verlogener Arsch ist (das wird sich sicher noch rächen, aber ich wollte nicht, dass Gabe als der Schuldige da steht).
    • Ich habe Gabe von meiner Kraft erzählt (nicht, dass das jetzt noch viel ausmachen würde; mir kam es einfach richtig vor, die Wahrheit zu sagen).

    Es folgen noch die kleineren Entscheidungen:
    • Ich habe Gabe umarmt.
    • Ich habe Riley geraten, bei der Beschreibung ihrer Schwächen clever zu sein (das Spiel nennt es angeben ).
    • Ich habe dem Zwerg die Sonnenbrille aufgesetzt (das war eine Entscheidung?).
    • Ich habe mir ein Lied im Laden angehört (wo ist das eine Entscheidung? Ich mache halt alles!).
    • Ich habe Ryan gesagt, Gabe sei krass.
    • Ich habe mit der Besengitarre gerockt.
    • Ich war nicht sicher, was ich von Haven hielt (natürlich nach der Aktion).
    • Ich habe die Wahrheit über Alex fehlende Kellnererfahrung erzählt (warum sollte ich lügen?).
    • Ich habe gesagt, ich liebe die Gitarre.

    Zu meinen Erfolgen:
    • Jed war von mir als Kellnerin beeindruckt.
    • Steph hat das Jukebox-Spiel verloren (das hat echt Spaß gemacht).
    • Riley hat sich getrennt (ergab sich ja aus großer Entscheidung 2).
    • Und Ducky hat seinen Whiskey bekommen.

    Außerdem habe ich den Highscore bei Arkanoid eingesackt und bin zumindest in der Top Ten von Mine Hunt! (das ist echt schwer).
    Ich habe auch alle optionalen Erinnerungen (Achievements) gefunden. Ich habe knapp unter 5h gebraucht.

    Das Ende des ersten Kapitels hat mich ziemlich erschüttert.

    Gott sei dank gibt es nicht mehr das Season-Modell. Ich starte sofort in die zweite Episode!

    Bin ich der einzige hier, der das spielt?

    EDIT:
    Und Episode 2 abgeschlossen.
    Spoiler
    Diese Episode fühlte sich nach nicht viel mehr als einer Verarbeitung des Finales von Episode 1 an. Der hauptsächliche Inhalt ist sehr dünn und man könnte das Kapitel in so verdammt kurzer Zeit abschließen, dabei verpasst man aber einen riesigen Batzen optionalen Contents, der in dem überraschend offenen Areal gestreut ist. Freilich habe ich alles gemacht und fand es großartig. Trotzdem fühlte sich die ganze Episode ziemlich kurz an. Ich war etwas überrascht, dass es dann doch um die 4 Stunden waren. Ich glaube, gäbe es noch das alte Season-Modell wäre ich nach eineinhalb bis drei Monaten Wartezeit mit weiteren Monaten bis zu Kapitel 3 etwas angepisst. So, ist es aber sehr passend und gefiel mir gut.
    Mein Hauptentscheidungen:

    • Natürlich habe ich Mac bei seiner Panikattacke geholfen. Der Junge hatte Angst. Er ist nicht Schuld.
    • Eleanor konnte ich nicht erzählen, dass Gabe tot war. Nicht, nachdem sie so happy war, sich zu erinnern. Ein wenig bereue ich es, denn ich glaube, der Abschied auf der Brücke hätte ihr gut getan.
    • Ich habe Charlotte geraten, die Abfindung nicht anzunehmen und bereue das kein bisschen. So haben wir doch noch etwas in der Hand.

    Die Nebenentscheidungen:
    • Ich habe beim Dock gesessen (Klar ich mache immer alles!).
    • Ich habe natürlich die Wohnung aufgeräumt.
    • Ich habe das Album auf die Gedenktafel gelegt, weil es mir als eine wichtigere Erinnerung bzgl. der beiden erschien.
    • Ich habe ein trauriges Gesicht auf die Dartscheibe gemacht, weil es die Situation besser wiederspiegelt.
    • Für das LARP nannte ich mich Alwynn, weil der Name im Comic stand und ich hoffe, dass in der nächsten Ausgabe, in der sie vorkommt, diese von meiner Performance inspiriert sein wird.
    • Natürlich saß ich auch auf dieser endgeilen Terrasse.
    • Außerdem habe ich gesagt, den Anruf nicht gehört zu haben, weil ich es einfach nicht genau wusste und nicht aufgrund von Vermutungen eine Schlägerei vom Zaun brechen wollte.
    • Ryan habe ich geraten, sich selbst zu vergeben, weil das nun mal der Hauptgrund war.
    • Ich habe Ryan umarmt, weil das nach der Offenbarung am besten schien. (Hoffentlich habe ich damit keine Romanze getriggert, denn ich hoffe eigentlich auf eine Chance bei Steph)
    • Apropos Steph: Ich habe sie plattgemacht und bin Kicker-Champ.
    • Der LARP-Boss ist Sturmbringer der Untote (erschien einfach cooler).
    • Ich habe geholfen den Bussard...
    • ... und den Hund zu finden.

    Wie gesagt, war ein gutes Zwischenchapter.

    Ich glaube, ich spiele gleich weiter.

    EDIT2 (einen halben Tag später): Und Episode 3 durch. Echt unerwartet, was DONTNOD mit der Episode angestellt hat. Es war wirklich sehr sehr cool umgesetzt.
    Spoiler
    Schade, dass das Ende die tolle Atmosphäre wieder so krass runtergezogen hat. Für den Moment war es aber sehr cool. Mittlerweile habe ich gerafft, dass es die Möglichkeit gibt, entweder Steph oder Ryan zu romancen. Ich habe ein paar Fehlentscheidungen Richtung Ryan getroffen, habe aber (hoffentlich) geschafft, dass zu kitten...
    Die Hauptentscheidungen:
    • Ich habe Ryan gewählt, um Diane abzulenken, weil es mir statstisch wahrscheinlicher erschien, dass Diane heterosexuell ist, nicht weil ich ihn heiß finde oder so. Das hat mich etwas abgefuckt. Ab dem Moment wusste ich, was ich zu tun hatte.
    • Ich habe Charlotte ihre Wut gelassen. Möglicherweise ein Fehler, aber die Wut in Alex aufzunehmen hätte evtl. noch schlimmere Konsequenzen gehabt. Siehe Life Is Strange 1...

    Die Nebenentscheidungen:
    • Ich habe Diane wütend gemacht (vermutlich war ich wütend auf sie...)
    • Ich habe mir Kings of Leon angehört (der Rest sah strange aus...)
    • Ich habe Unkraut gejätet.
    • Wir sind im Kampf nie K.O. gegangen. Wenn man clever ist, gibt es nur zwei Kämpfe. Easy. Musste nicht mal Schriftrollen einsetzen.
    • Der Troll wurde mit magischem Puder verzaubert (Bestechung 4G VS Puder 3G erschien mir sinnvoll)
    • Die Schlange wurde eingeschläfert.
    • Steph hat mir geholfen, Typhoons Pläne herauszufinden. Oh Gott, ich hätte es mir mit Steph versauen können. Ein Glück ist das nicht passiert.
    • König Tharbor wurde besiegt (Easy)
    • Riley hat von Eleanors Demenz erfahren. Und außer mit 0% der anderen Spieler? Wie kann sie nicht davon erfahren? Ist das ein Bug?
    • Ich habe der Studentin geholfen, sich zu konzentrieren (nettes Quest).
    • Ich habe das Rätsel des Narren gelöst...
    • ... und dem Schmieds geholfen.


    Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht, werde aber wohl damit bis nächste Woche warten...
    Geändert von Garo (12.09.2021 um 16:35 Uhr)


  3. #3
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.049
    Spielt gerade
    Days Gone
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Gaming-PC
    Ich habe gerade weitergespielt. Die Episode war eine Achterbahnfahrt der Gefühle:
    Spoiler
    Am Ende knabbere ich noch sehr während ich das schreibe. Aber hey, ich habe endlich Steph abschleppen können. Das macht mich zumindest etwas happy.
    Kommen wir zur einzigen Hauptentscheidung:
    • Ich habe unterschrieben. Mir ging's dabei auch um Alex', Stephs und Ryans Wohlbefinden nach dem Spiel, aber auch darum, dass ich in der letzten Episode entschieden habe, niemandem die schlechten Emotionen zu nehmen, weil mir das zu riskant ist.

    Zu den Nebenentscheidungen:
    • Ich habe natürlich Steph die Rose gegeben. Als ich von der Rose hörte, jubelte ich innerlich. Endlich konnte ich die Entscheidung treffen.
    • Ich saß freilich am Lagerfeuer...
    • ... und auch auf der Couch. Ich mag diese ruhigen Momente, in denen man alles rekapitulieren kann.
    • Auf dem Dach fiel meine Wahl auf Berlin. Klar, bin ein Deutscher.
    • Und natürlich haben wir uns geküsst. Keine Frage.
    • Charlotte und ich hatten unseren kleinen Moment. Die Alternative zeigt mir hier, wie richtig ich lag, ihr nicht die Emotionen zu nehmen.
    • Riley ging nicht aufs College. Ich weiß nicht, was ich hier hätte anders machen können, aber es ist wohl gut so...
    • Ich habe mit Ducky getanzt. Hat sich gut angefühlt, dem alten Mann zu helfen.
    • Ich habe dem Geleebohnen-Zähler geholfen...
    • ... und dem Diner-Typen...
    • ... und dem Päärchen. Sehr coole Momente.


    Leider habe ich nicht alle Erinnerungen gefunden. Ich muss da nach dem Durchspielen wohl nochmal ran. Dürfte nur eine gewesen sein.
    Aber jetzt spiele ich erstmal weiter.

    EDIT: Und das war's! Was für ein Erlebnis, was für ein tolles Spiel! Ich schreibe nachher (oder im Verlauf des Tages noch einen kurzen Abschlussbericht in den Durchgespielt-Thread.
    Spoiler
    Die Flashbacks fand ich etwas aufgezwungen und hätte es besser gefunden, sie irgendwie verteilt über das Abenteuer zu erleben, aber es war schon ganz okay.
    Die Hauptentscheidung wieder zuerst:
    • Ich ließ Alex in Haven bleiben. Sie hatte nie ein zuhause und obwohl ich damit Stephs Träume etwas untergrub, war ich der Meinung, dass Alex das brauchte und verdiente.

    Zum Rest:
    • Ich habe Jed nicht vergeben. Ich war stinksauer, vor allem nachdem er allen frech ins Gesicht log.
    • Ich habe im Gespräch mit der "Therapeutin" gesagt, ich hätte gelernt, Emotionen nicht zu fürchten...
    • ... und ich sagte, ich wolle in Zukunft mehr Menschen helfen.
    • In der Wohnung habe ich mir Zeit zum Überlegen genommen (wie immer)
    • Ryan habe ich leider nicht nochmal gesehen. :/
    • Charlotte stand mir zur Seite, wofür ich sehr dankbar war.
    • Eleanor, die olle Bitch hat mir nicht geglaubt. Das hat mich hart getroffen.
    • Pike ebenfalls nicht, aber das habe ich auch nicht erwartet.
    • Ducky stand mir aber zur Seite. Danke, Ducky!
    • Ryan hat mir nicht geglaubt, aber das verstehe ich. Jed ist sein Vater und Held.
    • Und natürlich hielt Steph bis zum Ende zu mir. Sie ist der beste Charakter in der ganzen Reihe.

    Diesmal habe ich wieder alle Erinnerungen gefunden. Ich hole mir noch das fehlende und dann schließe ich ab. Es war eine tolle Reise!


    Ich find's nach wie vor schade, dass niemand hier im Forum mitgemacht hat und ich hier Selbstgespräche führe. Das hat das Spiel nicht verdient. Es ist großartig.
    Geändert von Garo (Gestern um 02:08 Uhr)


  4. #4
    Avatar von Laritou
    Registriert seit
    05.10.2014
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    4.002
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U 3DS DS PS3 GBA GB
    PC, PS2
    Hab Life is Strange und Before the Storm gespielt. Wahnsinnig gute Spiele, in meinen Augen. LiS2 hat mir aber so überhaupt nicht zugesagt. Ich hab damals nicht weiter als Episode 1 gespielt.

    Deshalb bin ich bei True Colors vorsichtig. Es sag von der Qualität aus, als wäre es wieder auf dem Niveau vom ersten Spiel. Aber ich warte trotzdem noch ab. Außerdem sollen ja anscheinend noch DLC kommen

    Also ganz ruhig Garo, zumindest einer im Forum wird es sich iwann in den nächsten Wochen holen und spielen

  5. #5
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    32.049
    Spielt gerade
    Days Gone
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Gaming-PC
    Es ist mehr wie Teil 1, aber anders verpackt. Die Hauptstory ist eher schmal. Das Hauptaugenmerk liegt auf den Charakteren, die man von Episode zu Episode besser kennenlernt und ihnen mit ihren Problemen helfen kann. Mir selbst hat das verdammt gut gefallen, vor allem weil man als unaufmerksamer Spieler eine Menge verpassen kann.

    Der DLC ist eine in sich geschlossene Story, in der es um den einzigen wiederkehrenden Charakter Steph (bekannt aus Before the Storm) geht.
    Geändert von Garo (Gestern um 10:19 Uhr)


  6. #6
    Avatar von Rincewind
    Registriert seit
    04.08.2002
    Beiträge
    19.570
    Spielt gerade
    Gamepass Stuff
    Konsolen
    Switch PS4 PS Vita DS PS3 XBOX 360 GC N64 SNES GB
    man könnte auch sagen das es sehr schade ist das hier im Deathloop Review Thread tote Hose ist . soll ja ein Ausnahmetitel sein
    der September ist halt einfach crazy : Deathloop , Tales of Arise , Eastward , Wario Ware , Life is Strange TC , Fist , Lost Judgment , Lost in Random und natürlich Poker Pretty Girls Battle usw
    denke mal das viele einfach etwas überfordert sind bei der Auswahl und lieber noch ihre alten Schätze zocken (ich spiele z.B. gerade gern am Nintendo 3DS statt ps5 ^^) bis irgendwann das Mindset "click" macht und man richtig Bock "auf das eine Spiel!" hat . vllt geht s da vielen ähnlich

    für mich ist LiS True Colors ein absoluter Pflichttitel . aber ca 8-11 Std für Vollpreis 60€ fühlt sich dann irgendwie uncool an weil man telltale+ like halt kaum "Spiel" bekommt und die Illusion of Choice Mechanik halt eingebrannt ist (cd key shops unterstütze ich nur bei absoluten Ausnahmen oder bei Firmen bei dämlicher DLC Politik ala Civilization)

    Steph ? uff da musste ich ehrlich gesagt googeln wer das ist ..
    Geändert von Rincewind (Gestern um 11:43 Uhr)


    Rinzi Game Awards (Juli 2021 Update)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.2021, 09:52
  2. Life is Strange
    Von Garo im Forum Multiplattform- und PC-Spiele
    Antworten: 400
    Letzter Beitrag: 02.09.2018, 13:01
  3. Life is Strange (PSN)
    Von Nintendo-Online im Forum PS-NOW.de News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.11.2015, 14:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden