« ... 343515253

Thema: Zeugnis

  1. #521

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    8.686
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 XBOX 360
    PC
    Zitat Zitat von rowdy007 Beitrag anzeigen
    Eine schulische Ausbildung kannst du trotzdem nicht mit einer betrieblichen Ausbildung vergleichen.
    Darum ging's mir auch nicht, sondern nur um den Aspekt der Erfahrung, für alles weitere fehlt mir die Erfahrung in dieser mir fremden Branche, um seriös darüber urteilen zu können. Im kaufmännischen Bereich bzw. in der Marketing- und PR-Arbeit macht es, meiner Erfahrung nach, einen sehr großen Unterschied, ob man hierzulande mit Matura (z.B. HAK) abgeschloßen hat, studiert (hat) und parallel arbeitet oder ob man "nur" eine betriebliche Ausbildung hat. Wie gesagt, die Erfahrung ist wichtig und zu der kommt man ohnehin, wenn man arbeitet - einen "Bildungsrückstand" nachzuholen, ist da deutlich schwieriger und wird schwieriger, je älter man wird. Letztendlich kommt es darauf an, wohin man will und was man erreichen will.
    Geändert von anonym_240216 (02.07.2016 um 18:12 Uhr)

  2. #522
    Avatar von Geckolord
    Registriert seit
    12.04.2008
    Ort
    GL
    Beiträge
    4.450
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PS3 XBOX 360
    Zitat Zitat von Armin Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, die Erfahrung ist wichtig und zu der kommt man ohnehin, wenn man arbeitet - einen "Bildungsrückstand" nachzuholen, ist da deutlich schwieriger und wird schwieriger, je älter man wird. Letztendlich kommt es darauf an, wohin man will und was man erreichen will.
    Aber auf der anderen Seite wird mit zunehmender Erfahrung die Gewichtung der Bildung deutlich weniger.

    Its always sunny in Nintendo Wonderland

  3. #523

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    8.686
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 XBOX 360
    PC
    Zitat Zitat von Geckolord Beitrag anzeigen
    Aber auf der anderen Seite wird mit zunehmender Erfahrung die Gewichtung der Bildung deutlich weniger.
    Weniger, ja. Deutlich weniger? Würde ich pauschal so nicht sagen. Es gibt Stellen, Posten und Aufstiegsmöglichkeiten, die sich einem nie eröffnen werden, wenn man z.B. nicht entsprechend studiert hat. Das gilt umso mehr, je mehr man erreichen will. Zumindest meiner Erfahrung und logischem Verständnis nach. Das gleiche gilt natürlich für Erfahrung, aber diese sammelt man zwangsweise auf dem Arbeits- und Bildungsweg. Man darf außerdem nicht vergessen, dass man heutzutage ab einem gewissen Alter immer unattraktiver für viele Arbeitgeber wird. Da hilft es sicherlich, wenn man abseits davon noch etwas vorzuweisen hat. Aber es gibt sicherlich auch, je nach Branche und Unternehmen, Unterschiede. Ich glaube, ein solider Bildungsweg ist in jedem Fall eine gute Basis für alles weitere im Berufsleben - letztendlich braucht man beides. Deswegen ist der Einstieg in das Berufsleben auch für viele so schwierig. Meiner Erfahrung nach, ist berufsbegleitendes studieren ideal, aber eben auch entsprechend fordernd, da man eben beide Aspekte abdeckt, idealerweise beides im selben Bereich natürlich.
    Geändert von anonym_240216 (02.07.2016 um 19:53 Uhr)

  4. #524
    Avatar von tiki22
    Registriert seit
    17.11.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    15.267
    Spielt gerade
    Assassin's Creed: Origins, Cuphead, Pokémon Gold
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS PS3 XBOX 360 GC GBA N64 GB
    Mini NES, PS2, Sega MD, iPad, PC (i5-4570 4x3.20GHz | ASUS GTX 1080 11Gbps | 16GB RAM)
    Zitat Zitat von Armin Beitrag anzeigen
    Gratuliere, tiki! Weißt du schon, was du als nächstes machst?
    Danke. Ab September werde ich dann Wirtschaftsinformatik studieren, wenn alles klappt.

    @rowdy
    Aus diesem Grund gibt es auch ein 8-wöchiges Praktikum, was noch über die Ferien auf 2 Wochen ausgeweitet werden kann. Eventuell wird das Praktikum sogar noch in der Zukunft verlängert in dem Bildungsgang wurde uns gesagt. Ist zwar nur ein Praktikum aber dieses Praktikum kann man nicht mit den 3 Wochen Praktikum von den allgemeinbildenden Schulen vergleichen. Man wird wirklich als vollwertiger Mitarbeiter eingesetzt weil die Betriebe auch wissen was man mittlerweile im 3. Jahr drauf hat.

  5. #525
    Avatar von Geckolord
    Registriert seit
    12.04.2008
    Ort
    GL
    Beiträge
    4.450
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PS3 XBOX 360
    Rowdy meinte wohl die betriebliche Ausbildung, die ebenfalls 3 Jahre dauert, wo man z.B. mal 3 Wochen Schule hat und dann 1-3 Monate Vollzeit im Betrieb ist. Hier ist natürlich die Praxis deutlich höher als bei der rein schulischen Ausbildung selbst mit dem Praktikum.

    Dann schon mal viel Erfolg und Durchhaltevermögen. Ich studiere momentan ebenfalls Wirtschaftsinformatik nebenberuflich

    Its always sunny in Nintendo Wonderland

  6. #526
    Avatar von Sepp
    Registriert seit
    04.01.2012
    Ort
    Kleines Kaff in der schönen Oberpfalz
    Beiträge
    4.495
    Spielt gerade
    Dies und Das
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS GC GBA GB
    PC
    Zitat Zitat von Armin Beitrag anzeigen
    Weniger, ja. Deutlich weniger? Würde ich pauschal so nicht sagen. Es gibt Stellen, Posten und Aufstiegsmöglichkeiten, die sich einem nie eröffnen werden, wenn man z.B. nicht entsprechend studiert hat. Das gilt umso mehr, je mehr man erreichen will. Zumindest meiner Erfahrung und logischem Verständnis nach. Das gleiche gilt natürlich für Erfahrung, aber diese sammelt man zwangsweise auf dem Arbeits- und Bildungsweg. Man darf außerdem nicht vergessen, dass man heutzutage ab einem gewissen Alter immer unattraktiver für viele Arbeitgeber wird. Da hilft es sicherlich, wenn man abseits davon noch etwas vorzuweisen hat. Aber es gibt sicherlich auch, je nach Branche und Unternehmen, Unterschiede. Ich glaube, ein solider Bildungsweg ist in jedem Fall eine gute Basis für alles weitere im Berufsleben - letztendlich braucht man beides. Deswegen ist der Einstieg in das Berufsleben auch für viele so schwierig. Meiner Erfahrung nach, ist berufsbegleitendes studieren ideal, aber eben auch entsprechend fordernd, da man eben beide Aspekte abdeckt, idealerweise beides im selben Bereich natürlich.
    Du sagst es richtig, kommt auf die Branche an. Hab aber auch die Erfahrung gemacht, dass es mit unter drauf ankommt, wie man sich verkaufen kann bzw. wie gut man in seinem Job ist. Da kannste noch so viel studiert haben, wenn du einfach ne Pfeife bist, dann kommt man damit nicht weit. Dagegen gibt es auch die leider sehr sehr seltenen Fälle, die sich vom einfachen Arbeiter in die Leitungsebene hocharbeiten, wenn sie was drauf haben.

    Aber du hast sicherlich recht, wenn du sagst, dass eine gute Bildung schonmal eine gute Basis ist.

    Glückwunsch tiki! Ich hätte ja nicht die Ausdauer jetzt nochmal weiterzulernen... Bin froh, jetzt erstmal arbeiten zu können und in 1-2 Jahren werd ichs vielleicht auch angreifen mit dem Studium. Geht momentan eh noch nicht, weil meine Freundin studiert (bis nächstes Jahr) und einer bissle Geld verdienen muss.

  7. #527

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    8.686
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 XBOX 360
    PC
    Zitat Zitat von Sepp91 Beitrag anzeigen
    Du sagst es richtig, kommt auf die Branche an. Hab aber auch die Erfahrung gemacht, dass es mit unter drauf ankommt, wie man sich verkaufen kann bzw. wie gut man in seinem Job ist. Da kannste noch so viel studiert haben, wenn du einfach ne Pfeife bist, dann kommt man damit nicht weit. Dagegen gibt es auch die leider sehr sehr seltenen Fälle, die sich vom einfachen Arbeiter in die Leitungsebene hocharbeiten, wenn sie was drauf haben.

    Aber du hast sicherlich recht, wenn du sagst, dass eine gute Bildung schonmal eine gute Basis ist.
    Ja, auf jeden Fall. Schlussendlich ist es eine komplexere Materie und es gibt kein Patentrezept. Ein guter Bildungswegs, Erfahrung, Präsentationsfähigkeit, Fleiß etc. spielen alle da mit hinein. Ich habe damals z.B. meinen ersten Job dadurch bekommen, dass ich im Zivildienst sehr gute Arbeit geleistet hatte und man dann auf mich zugekommen ist.

  8. #528
    Avatar von Goldi
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Andernach
    Beiträge
    3.246
    Spielt gerade
    TloZ: TotK
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii DS GC GBA N64 SNES NES
    MSS 11 eines staatlichen Gymnasiums aus Rheinland-Pfalz, Qualifikationsblock I

    11/2

    Leistungskurse
    Mathematik: 13
    Griechisch/Altgr.: 10 (Grr. Muss ich mich verbessern)
    Chemie: 11 (Hier auch!)

    Grundkurse
    Deutsch: 07
    Geschichte: 07
    Sozialkunde/Erdkunde: 09
    Latein: 12 (Der Typ hat mir eine ungerechtfertigte Note gegeben. Ich will mal versuchen, in den LK zu kommen)
    Evangelische Religionslehre: 07
    Sport: 07
    Bildende Kunst: 06

    ---
    Schnitt (bei Doppelberechnung der LKs): 9,5 Punkte, entspricht ca. 2,5

    Ich ärgere mich. Ich möchte gerne, obwohl die 12/1 die Hölle sein wird, mich stetig verbessern. Vor allem in Griechisch und Chemie, in Reli und Latein.
    !false
    It's funny because it's true.

  9. #529
    Avatar von Basti
    Registriert seit
    22.02.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.156
    Spielt gerade
    The Witcher 3, Luigi's Mansion 3, Stardew Valley, Super Smash Bros. Ultimate
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii DS
    New 3DS XL, Laptop, Smartphone
    Informationstechnischer Assistent, Mittelstufe zweites Halbjahr:

    Mathe: 2
    Wirtschaftslehre: 2
    Englisch: 1
    Betriebssysteme/Netzwerke: 2
    Elektrotechnik/Prozesstechnik: 3
    Programmierung: 3
    Datenbanken: 3
    Automatisierungstechnik: 2
    Rechner- & Systemtechnik: 2
    Projektorganisation: 2

    Deutsch: 2
    Religion: 2
    Sport: 2
    Politik: 2

    Nur noch ein Jahr

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden