« ... 338388428436437438439440 ... »
  1. #4371
    Avatar von _Alucard_
    Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    636
    Spielt gerade
    Red Dead Redemption 2, Starlink, SSBU,
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U 3DS Wii PS3 GC N64 SNES GB
    The Sexy Brutale (PS4)

    Und täglich grüßt das Murmeltier...
    In The Sexy Brutale erleben wir in dem gleichnamigen Casino immer wieder den gleichen Tag neu.
    Hinzukommt das wir miterleben müssen,
    wie die Gäste auf teilweise morbide Art und Weise vom Personal des Casinos ermordet werden.
    Unsere Aufgabe ist es nun, mit Hilfe einer Taschenuhr mit der wir die Zeit beinflussen können, diese Morde zu verhindern.

    Das mal kurz zum Inhalt.
    Brechen wir das Spiel auf das runter was es im Kern ist, bleibt ein nettes kurzweiliges (ca 7 Stunden) Rätsel Adventure.
    Die große Stärke des Spiels ist meiner Meinung nach die Inszenierung und die Story.
    Auf die weitere Story möchte ich gar nicht weiter eingehen.
    Aber es gibt zum Schluß, soviel sei gesagt,
    (für die Thematik Zeitreise typisch) einen ziemlich krassen und coolen Plot Twist.
    Zur Inszenierung:
    Es ist einfach spannend erstmal mit ansehen (zu müssen) was, wann, wo mit wem passiert.
    Dann daraus die Schlüsse zu ziehen und die Lösung zu finden.
    Es sei aber gesagt das alles liniar abläuft.
    Man kann sich nicht aussuchen wo man als nächstes hingeht.
    Erst zum Schluss hin, kann man alles frei erkunden und sich die paar Collectables holen die das Spiel hat.

    So, hab mehr geschrieben als ich wollte.

    Für die 10 Euro die ich bezahlt habe wurde ich ca. 7 Stunden (ca. 8 Stunden für 100%) wunderbar unterhalten.
    Aber bin einfach auch ein großer "Zeitreise" Fan

    7/10

  2. #4372
    Avatar von Karltoffel
    Registriert seit
    09.07.2015
    Beiträge
    947
    Spielt gerade
    Dead Cells, Star Ocean, Dragon Quest 11
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    7/10 ... pffff... Wegen dem Twist am Ende habe ich The Sexy Brutal wirklich geliebt. Aber auch vorher gehörte das Spiel für mich schon zu den Top-5-Indiespielen auf der PS4. Für mich eine klare 9/10, und unbestreitbar Tequila Works' Meisterwerk.

    Eine 7/10 würde ich eher Baphomets Fluch 5 geben.

    Selbst als Broken-Sword-Fan war das Spiel schwere Kost. Irgendwie sterile, leblose Hintergründe, hölzere Dialoge, lange Wartezeiten (George spaziert ganz ganz langsam, selbst wenn er kurz davor ist, den Feuertod zu sterben). Das konnten dann auch die paar wenigen guten Rätsel und der im zweiten Teil doch in Fahrt kommende Plot und langsam interessantere Artworks nicht mehr wettmachen. Auch nicht der Versuch, die Ziege mit TNT in die Luft zu sprengen.

    Da es so großartige Titel wie Thimbleweed Park, Broken Age oder Deponia gibt, kann ich das Spiel echt niemandem empfehlen.

  3. #4373
    Avatar von Heavydog
    Registriert seit
    30.01.2017
    Ort
    Nahe Köln
    Beiträge
    1.710
    Spielt gerade
    Starlink, Smash Ultimate
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U 3DS Wii DS PS3 GC GBA N64
    Eine 7/10 würde ich eher Baphomets Fluch 5 geben.
    Meh. Eher eine 5/10 ^^
    Das Spiel ist wirklich nicht gut.

  4. #4374
    Avatar von Rincewind
    Registriert seit
    04.08.2002
    Beiträge
    15.890
    Spielt gerade
    Räd Däd Zwei ! was sonst ?
    Konsolen
    PS4 PS Vita DS PS3 XBOX 360 GC N64 SNES GB
    jo das klingt sehr nach 5/10 "Genre Durchschnitt" . eine 7 ist doch echt gut

    The Council (ps4)

    hui hätte man die Qualität wie in Episode I durchgängig beibehalten hätte ich wohl Life is Strange vom Genrethron werfen müssen

    schnelle 2 top , 1 meh , 1 flop Liste :

    ++ richtig cooler Genre Mix aus Point & Click (ja es gibt Rätsel, schlauchiges erkunden) , telltalige Spielmechanik und RPG (unterschiedliche Skills z.B. Fachwissen , Diebeskünste , Etikette , Okkultismus usw) mit einem hauch Item Managemt . fühlt sich extrem frisch an !
    + im großen und ganzen bin ich mit den Charakteren und der Story schon sehr zufrieden . schön : es gibt unterschiedliche Endings , es wirkt alles nicht so "Illusion of Choice" telltale mäßig , man kann auch mal Dinge verbocken ohne das ein Game Over Screen aufploppt , diese tollen Momente wo man sich entscheiden muss und man darüber nachgrübelt <3 usw

    0 natürlich spielt man technisch gesehen nicht in der Champions League . ein paar Ladezeitenbreaks weniger , ein paar Locations mehr , hier und da ein paar bessere Animationen (sagte der Andromeda Verteidiger xD) wären machbar gewesen

    - insgesamt fehlten mir dann aber doch die großen emotionalen Momente , die "großen" Rätsel wirken etwas over the top (gerade bei einem wäre ich ohne Lösung nicht weitergekommen) , das Gameplaysystem nutzt sich natürlich mal ab und schade das man auch hier in die Klischee Storyschublade greifen musste

    eine ganz eindeutige Wertung . 8/10 für ein phantastisches Abenteuer das endlich mal neue Wege und Möglichkeiten ausprobiert . damit wohl das beste Focus Home Game ever ^^ und ja das Spiel ist wirklich nicht für Jedermann

  5. #4375
    Avatar von kingm
    Registriert seit
    26.11.2015
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.368
    Spielt gerade
    FE - Radiant Dawn, Metroid Zero Mission
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PS3 GC GBA GB
    PS2
    Yomawari - Night Alone

    Ich hab ja aus Versehen den zweiten Teil der Serie vor Night Alone gespielt. Das spoiler zwar nicht die Handlung, weil die beiden unabhängige Storys haben, der aber in allen Aspekten deutlich weiter entwickelte Nachfolger (Story, Umfang, Abwechslung, Locations, Boss“Kämpfe“, und und und) lässt den Erstling ziemlich alt aussehen. Es fällt mir deshalb auch schwer hier ein Urteil zu fällen. Vermutlich hätte mir Night Alone ohne das Vorwissen sehr gut gefallen, so hat einfach einiges gefehlt.


  6. #4376
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    22.553
    Spielt gerade
    Pokémon Let's Go Evoli, Assassin's Creed Odyssey
    Network ID
    Garo263
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Damit ich meine Meinung zu Crash Bandicoot (er wird nur gefeiert, weil es auf PS1 kein Mario 64 gab) auch fundiert wiedergeben kann habe ich nun den ersten Teil dank der Crash Bandicoot N. Sane Trilogy durchgespielt, was natürlich 103% bedeutet.
    Zu allererst: Meine Meinung bleibt dieselbe. Crash ist kein besonders gutes Spiel. ABER: Es ist auch kein schlechtes Spiel. Es macht durchaus Spaß, die wirklich hübsch anzusehenden Level zu durchstreifen.
    Jedoch gibt es kleine wie große Mängel, die das Gesamterlebnis herunterziehen.
    • Der schlimmste Frevel zuerst: Es ist so gut wie gar nicht möglich, Entfernungen abzuschätzen. Die meisten Level sind so konzipiert, dass man geradeaus läuft und springt, da die Kamera aber genau hinter einem und in einem flachen Winkel ist, macht es nur schwer möglich, abzuschätzen wo man landet. Gerade in Hängebrücken-Stages, wo man zwischen schmalen, herabstürzenden Brettern hin- und herspringen muss, ist es frustrierend und ätzend.
    • Der Standardspruch: Ein 3D-Jump'n'Run mit Steuerkreuz? Wer kam auf die Schnapsidee. Dadurch, dass beim Remake der Joystick seine Eingaben nicht analog, sondern digital weitergibt, bleibt dieser Kritikpunkt auch bestehen.
    • Das Gegnerdesign ist dumm. Bei den meisten Spielen sieht man dem Gegner an, ob man auf ihn draufspringen kann, oder nicht. Bei Crash aber nicht. Es gibt mehrere Gegner, die den Anschein erwecken, man könne auf sie draufspringen, stirbt jedoch beim Versuch. Außerdem wurden die Buschmänner mit den Schilden nicht (wie es ein gutes Spiel tun würde) in einer sicheren Umgebung vorgestellt, denn sie rennen auf einen zu und schubsen dich von der Platform. Das erste Aufeinandertreffen mit ihnen ist kaum möglich zu überleben, da er einen sofort in den Abgrund schubst.
    • Spielzeitstreckung: In Crash Bandicoot ist das Collectible Kisten und es macht durchaus Spaß, alle Kisten eines Levels zu finden, um den Kristall am Ende abzugreifen... wenn es nicht in min. 50% der Level beim ersten Mal unmöglich ist, weil oftmals eine Platform in Areale mit zusätzlichen Kisten führt, diese jedoch erst aktiv werden, wenn man einen der sechs farbigen Kristalle eingesammelt hat. Bis auf einen sind diese natürlich alle in der letzten Welt versteckt, um einen von ihnen zu finden, braucht man sogar einen farbigen Kristall aus einem späteren Level und natürlich kommt es kaum (ich glaube ein oder zweimal) vor, dass man zum ersten Mal in ein Level kommt, wo ein Kristall benötigt wird, den man schon hat.
    • Dieser Puntk baut auf dem vorherigen auf, denn um die farbigen Kristalle zu finden, muss man nicht nur alle Kisten in einem Level zerstören, sondern darf dabei nicht sterben. Aufgrund der unpräzisen Kontrolle und einigen billigen Tricks des Spiels ist es eine einzige Tortur und alles andere als Spaß. Vor allem, da es keinen "Level neu starten"-Button um Menü gibt. Du stirbst, wartest darauf, dass du am Checkpoint wieder rauskommst, gehst ins Menü "Zurück zur Karte", Ladebildschirm, Level auswählen, Ladebildschirm und jetzt darfst du es erneut probieren. Dumm und unnötig.

    So! Genug gerantet. Den laienhaft künstlich erhöhten Schwierigkeitsgrad mit den Kristallen mal außen vor, war das Spiel alles andere als schwer, obwohl es mir immer als schwer empfohlen wurde. Die Checkpoints sind fair verteilt und man wird geradezu mit Leben überhäuft (ungefähr ab Mitte der zweiten Welt kam ich nicht mehr unter 90 Leben). Selbst Stormy Ascent, das angeblich (wie ich gehört habe) aus dem Original entfernt wurde, weil es zu schwer sei, empfand ich als durchschnittlich. Außerdem ist es ziemlich kurz. Trotz der penetranten Spielzeitstreckung hat es nur 7,2h gedauert, die 103% zu erreichen.
    Alles in allem ein okayer Platformer, der mir durchaus Spaß gemacht hat, es jedoch von vielen groben Schnitzern vermiest wurde. Ich bin schon gespannt, ob Naughty Dog aus ihren Fehlern gelernt haben und der zweite Teil tatsächlich ein wirklich gutes Spiel ist.
    Crash Bandicoot erhält von mir eine 6/10.
    PS: Die Time Attack lasse ich links liegen. Kein Bock! Die Idee mit den Kisten, die die Uhr kurz einfrieren ist aber cool.


  7. #4377
    Avatar von Tiago
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Irgendwo in den unendlichen Weiten der Pixel und Polygone
    Beiträge
    21.835
    Network ID
    DonTiago
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 GC GBA N64 SNES GB
    SNES Mini, PlayStation, iPad Pro, iPhone 6S, Raspberry Pi, PC
    Auf welcher Plattform hast du es gespielt? Ich bin ehrlich gesagt super überrascht, dass du das Spiel nicht als schwer empfunden hast. Ich bin an manchen Stellen fast wahnsinnig geworden und war echt froh, als ich es endlich durch hatte.

    Twitter @Turbo_Tiago | DeviantART TurboTiago



  8. #4378
    Avatar von Greg
    Registriert seit
    25.02.2014
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    7.713
    Spielt gerade
    Däumchen drehen, Taschenbilliard, Räuber und Gendarm
    Konsolen
    Wii U PS3 SNES GB
    Nintendo 2DS
    @Garo: dann darf ich froh sein, dass ich nur 19,43€ für die Trilogie gezahlt habe? Habe Crash Bandicoot früher nie selbst gespielt, bin aber etwas gehyped, weil ich für weniger als 20€ gleich alle drei Teile und auch noch remastered bekommen habe. Deiner Wertung nach hätte ich mich sicher geärgert, wenn ich den Vollpreis von 40€ gezahlt hätte.





  9. #4379
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    22.553
    Spielt gerade
    Pokémon Let's Go Evoli, Assassin's Creed Odyssey
    Network ID
    Garo263
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Auf welcher Plattform hast du es gespielt? Ich bin ehrlich gesagt super überrascht, dass du das Spiel nicht als schwer empfunden hast. Ich bin an manchen Stellen fast wahnsinnig geworden und war echt froh, als ich es endlich durch hatte.
    Ein Blick in meine Sig oder ein bisschen Kenntnis meiner Person sollten diese Frage beantworten. :P
    Inwieweit sollte die Platform den Schwierigkeitsgrad beeinflussen?
    Zitat Zitat von Greg Beitrag anzeigen
    @Garo: dann darf ich froh sein, dass ich nur 19,43€ für die Trilogie gezahlt habe? Habe Crash Bandicoot früher nie selbst gespielt, bin aber etwas gehyped, weil ich für weniger als 20€ gleich alle drei Teile und auch noch remastered bekommen habe. Deiner Wertung nach hätte ich mich sicher geärgert, wenn ich den Vollpreis von 40€ gezahlt hätte.
    Bedenke, dass ich nur den ersten gespielt habe, von dem mir auch Heidi einst abgeraten hatte.
    Bei mir waren's übrigens 25€.
    Geändert von Garo (11.02.2019 um 10:46 Uhr)


  10. #4380
    Avatar von Tiago
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Irgendwo in den unendlichen Weiten der Pixel und Polygone
    Beiträge
    21.835
    Network ID
    DonTiago
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 GC GBA N64 SNES GB
    SNES Mini, PlayStation, iPad Pro, iPhone 6S, Raspberry Pi, PC
    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Ein Blick in meine Sig oser ein bisschen Kenntnis meiner Person sollten diese Frage beantworten. :P
    Stimmt eigentlich.

    Zitat Zitat von Garo Beitrag anzeigen
    Inwieweit sollte die Platform den Schwierigkeitsgrad beeinflussen.
    Die Aussage war ehe unabhängig von der ersten.

    Twitter @Turbo_Tiago | DeviantART TurboTiago



« ... 338388428436437438439440 ... »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden