« ... 53453503543551552553554555 ... »
  1. #5521
    Avatar von Ryo Hazuki
    Registriert seit
    31.05.2023
    Ort
    Erde
    Beiträge
    378
    Konsolen
    3DS PSP DS GBA SNES GB
    PSX, PS2, Saturn & Dreamcast.
    Mega geschrieben Marlon
    Schaue ich mir auf jeden Fall Mal an das Spiel!

  2. #5522
    Avatar von Marlonius
    Registriert seit
    04.03.2022
    Beiträge
    556
    Konsolen
    Danke euch!

    Ich hab hier noch einen interessanten Nachtrag.

    Blinx war eines der vielen Spiele, welches Jahre später nochmal als Platinum Hits Version erschien:



    Die Entwickler haben wohl eingesehen, dass das Balancing an allen Ecken des Spiels daneben war.
    Und so wurde in dieser Version viel abgeändert.
    Viele Gegner wurden abgeschwächt, viele sehr gemein platzierte Gegner und Fallen umversetzt, mehr Gold in den Welten verteilt und alle 30.000G teuren Outfits auf 1.000G runterreduziert.

    Leider gibt es diese Version nur in Nordamerika. In Japan gab es die abgeänderte Version auch, dort allerdings noch ohne die Preisanpassungen im Shop.
    Unsere PAL-Versionen gibt es nur in bockschwer und unfair.

    Das habe ich nicht gewusst und absolut nicht erwartet und hätte mir die 30.000G zu erfarmen gerne gespart. Hat mich einige Stunden gekostet..

    Noch nie habe ich erlebt, dass ein Spiel mit solch drastischen Änderungen nochmal als Platinum-Version erscheint.
    Gibt es noch mehr solche Fälle? Bei GameCube Players Choices doch niemals, oder?

  3. #5523
    Avatar von Rincewind
    Registriert seit
    04.08.2002
    Beiträge
    20.962
    Spielt gerade
    kein großes Projekt
    Konsolen
    Switch PS4 PS Vita 3DS PS3 XBOX 360 GC N64 SNES GB
    Sea of Stars (ps5+)

    juhu endlich kam der Patch . gamebreaking bug (im letzten Dungeon lel) ist damit endlich passé

    + sehr liebevoll gestaltetes (J)RPG der alten Schule
    + sehr angenehme Spielbarkeit und Spielhilfen
    + Story ist lighthearted knuffig und gerade die Nebencharaktere glänzen ...

    - .. leider sind die beiden Hauptcharaktere dagegen seeehr öde
    - einige Spielmechaniken wie z.B. Angeln , Skills (es kommen kaum neue dazu oO why ?) , Waffen/Ausrüstung (oft findet man "leicht bessere" Varianten in den Dungeons gähn) usw wirken ein wenig halbarschig / fast schon "zu casual"
    - ähnlich ala Starfield lässt mich das Ende hier mit einem großen hmmmmmmm zurück . ja ein richtig starkes Ende erschaffen ist sicher bockschwer ... aber mir fehlte da Irgendwas . hard to tell

    7,8/10 für ein bockstarkes Indie RPG . hatte sehr viel Spaß mit dem Teil und es verpasst die 8 eigentlich nur knapp weil ich mir etwas mehr Mut und Tiefe gewünscht hatte


    Rinzi Game Awards (Juli 2021 Update)

  4. #5524
    Avatar von _Alucard_
    Registriert seit
    17.08.2016
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    2.261
    Spielt gerade
    Cult of the Lamb, Elden Ring,
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U 3DS Wii PS3 GC N64 SNES GB
    Playstation 5, XBox Series S
    A Plague Tale: Requiem (Gamepass)

    Ich hab es letztes Jahr schon angefangen aber irgendwann weg gelegt weil ich zum einen von den Stealth Abschnitten genervt war und allgemein die Stimmung des Spiels mich etwas runter zog und davon eine Pause haben wollte.

    Jetzt versuche ich meinen Backlog aufzuarbeiten und habe es endlich geschafft es durch zu spielen.
    Die Kritik an den Stealth Passagen ist nicht mehr gerechtfertigt weil man eigentlich immer genug unterschiedliche Möglichkeiten hat.
    Gerade mit den verschiedenen Begleitern die alle noch eine "Fähigkeit" mitbringen hat man eine große Abwechslung.

    Die "Stimmung" hat sich aber leider nicht geändert.
    Ich ging damals schon vom Schlimmsten aus aber die Story und besonders das Ende haben mich emotional doch nochmal echt mitgenommen.

    Unterm Strich finde ich aber nichts worüber ich meckern kann.
    Die Story ist packend und emotional.
    Das Gameplay ist immer schön abwechslungsreich.
    Die Grafik ist der Hammer.

    Ich vergebe 10/10

    (Bin gespannt ob es einen 3 Teil geben wird und wie er dann aussehen wird)


  5. #5525
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    37.788
    Spielt gerade
    Deep Rock Galactic, Zelda
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Gaming-PC
    Cult of the Lamb
    Der Sommerhit 2022 wurde von mir leider damals ausgelassen, weil das Spiel als Roguelike vorgestellt wurde. Doch Cult of the Lamb ist kein Roguelite wie Hades, wo man einfach nur immer wieder dieselben Areal neu zusammengewürfelt durchläuft und zwischendurch marginal stärker wird. Cult of the Lamb hat zusätzlich zu Dungeons kurzen max. 15min-Dungeons noch einen ganzen Teil, in dem man sich ein Dörfchen für seinen eigenen Kult aufbaut. In Kreuzzügen Geld und Anhänger zu sammeln und dann den Kult aufzubauen, sich in der Anbetung der Kultisten zu suhlen, damit neue Upgrades freischalten und das Leben und Wirken der vielen Tiere zu bestimmen macht wirklich ungemein Spaß und ist eine fantastische Abwechslung zum Kämpfen. Das Kämpfen selbst funktioniert auch verdammt gut und macht richtig viel Spaß. Nachdem ich die Hauptstory abgeschlossen habe, war eigentlich der perfekte Punkt, erstmal aufzuhören.
    Unvernünftigerweise machte ich weiter. Hier hatte mich das ganze Konzept dann leider etwas verloren. Ich war steinreich und hatte im Lager keine wirklichen Aufgaben mehr und das Spiel schickte mich in den Post-Story-DLC (gratis) Relics of the Old Faith, in dem ich schwerer Versionen der bereits abgeschlossenen Level spiele. Ich kann dem Spiel aber natürlich nicht vorwerfen, nach dem Ende der Hauptstory den Reiz zu verlieren, schließlich ist ein Post-Story für genau die Leute, die nicht genug bekamen. Am Ende war aber doch wieder ein leichter Funke geweckt und ich erspielte mir noch sämtliche Anhänger-Formen und ich glaube, ich werde für ein bis zwei Achievements auch nochmal reinschnuppern.
    Mich hat auch der doch ein wenig an Paper Mario erinnernde Grafik-Stil begeistert. Vor allem gepaart mit dem doch sehr makabren und brutalen Themen, ist das vielleicht nicht für jeden etwas, hat aber voll meinen Geschmack getroffen. Auch der Soundtrack ist richtig gut.
    Ich kann euch deshalb Cult of the Lamb absolut empfehlen. 35h haben mich Hauptspiel und DLC gekostet.
    9/10 für das Hauptspiel und7/10 für einen doch eher zweckdienlichen Gratis-DLC.

    The Frog For Whom The Bell Tolls (Kaeru no Tame ni Kane wa Naru) ist vielen von euch kein Begriff, dafür aber der Charakter Richard aus The Legend of Zelda: Link's Awakening, der gern mit Fröschen abhängt und der Prinz, der als Helfertrophäe in Super Smash Bros. Ultimate Frösche und Schlangen loslässt und in cartoonigen Staubwolken mit jedem rauft, der sich ihm in den Weg stellt. Diese beiden Kerle sind Rivale und Hauptheld dieses nie im Westen veröffentlichten Game Boy-Spiels. Und mir will auf Teufel komm raus nicht in den Kopf warum dieser Quasi-Vorgänger von Link's Awakening nie in den Westen kam, denn es ist wirklich eines der besten Spiele auf dem grauen Klotz und ein Spiel wie dieses habe ich selten erlebt. Viele denken, dass es sich wohl wie Zelda spielt, doch nein, es ist eher ein Erkundungs- und Rätsel-Spiel als ein Action-Adventure. Gerade Kämpfe laufen komplett automatisch ab. Sobald man auf einen Gegner trifft gerät man in die oben erwähnten Cartoon-Rauf-Wolken und der Prinz und der Gegner ziehen sich gegenseitig abwechselnd Herzen ab und wer zuerst stirbt, verliert. Stirbt der Spieler wacht er in der letzten Stadt im Krankenhaus auf, stirbt der Gegner, hinterlässt er Geld, Herzen oder Items. In der Welt findet man hingegen Power-Ups, mit denen man Stärke, Verteidigung, Herzanzahl und Geschwindigkeit erhöht, um nach und nach stärkere Gegner besiegen zu können. Dies nutzt das Spiel vor allem am Anfang, wo man alle Truhen in einem Gebiet finden muss, um sich einem starken Gegner zu stellen, den man nur mit einem bestimmten Fähigkeiten-Level oder einem neuen, stärkeren Schwert besiegen kann. Außerdem gibt es noch die Frosh- und Schlangen-Form, in die der Prinz sich mal absichtlich, mal unabsichtlich verwandelt, um bestimmte Aufgaben zu lösen. Dieses System macht dieses Spiel zu einem doch sehr einzigartigen Abenteuer.
    Man sollte übrigens fleißig von der Speicherfunktion Gebrauch machen, die setzt einen nämlich immer genau da ab, wo man aufgehört hat. So spart man sich nach dem Tod den oft langen Weg vom Krankenhaus.
    Über Grafik und Sound brauchen wir nicht zu reden, aber Kazumi Totaka hat hier wirklich alles aus dem Game Boy rausgeholt.
    Ich empfehle jedem Game Boy-Enthusiasten mal einen GB-Emulator, die Rom und den Fan-Patch online rauszukramen und diesem Spiel eine Chance zu geben. Es lohnt sich wirklich!
    9/10 für eines der coolsten und einfallsreichsten GB-Games.

  6. #5526
    Avatar von kingm
    Registriert seit
    26.11.2015
    Beiträge
    2.707
    Spielt gerade
    Mario Bros Wonder, Kirby Planet Robobot, Lego Skywalker Saga, Last of Us
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PS3 GC GBA GB
    PS2, PS5
    Neben den größer werdenden Kindern, Job usw. ist die letzten zwei Jahre bei mir kaum noch Zeit fürs zocken geblieben, eine Sportverletzung mit längerem Krankenstand hat dem jetzt zumindest an den Vormittagen, wo die Kids in der Schule und Kindergarten sind, Abhilfe verschafft und ich hatte endlich Zeit

    TLOZ Tears of the Kingdom
    durchzuspielen

    Allzu viel will ich aber gar nicht dazu schreiben. Im großen und ganzen war es wie der Vorgänger ein großartiges Spiel, leider gab es aber wieder keine richtigen Dungeons. Dazu habe den Untergrund zwar zuerst als tolle Idee empfunden, das herum irren im Dunkel war aber recht schnell nervig. Ansonsten gibt es nicht wirklich was zu bemängeln. Tolles Spiel.

  7. #5527
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    37.788
    Spielt gerade
    Deep Rock Galactic, Zelda
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Gaming-PC
    100 Hidden Cats
    War'n Wimmelbild für 99 Cent. Innerhalb von 15min hat man alles gefunden. Es hätte sich gern mehr bewegen können.
    4/10

  8. #5528
    Avatar von Rincewind
    Registriert seit
    04.08.2002
    Beiträge
    20.962
    Spielt gerade
    kein großes Projekt
    Konsolen
    Switch PS4 PS Vita 3DS PS3 XBOX 360 GC N64 SNES GB
    The Dark Pictures Anthology: The Devil in Me (ps5)

    + unterhaltsamer Scheiß ^^ (für 14€ mal eingetütet)
    + die spielbare Gruppe macht bis auf ein paar Ausnahmen einen recht solide geschriebenen Eindruck

    - leider spielt sich das immer noch deutlich zu steif , vor allem nerven unsichtbare Wände
    - mit Man of Medan wohl der schwächste Teil , das Setting ist zwar schick aber sehr unlogisch
    - hat unfassbare Längen . allein diese Kletterpassagen .. wtf

    Fazit : ja schade . also insgesamt wurde ich schon gut unterhalten aber es hat mich längst nicht so "gepackt" wie z.B. The Quarry , Until Dawn oder die Dark Pictures Games ala House of Ashes oder Little Hope
    knapp noch die 6/10 erreicht

    nächste Haltestelle : Baldurs Gate 3 . da habe ich schon ca 30 Std reingesteckt und Spoiler : mein zweitgrößter Kritikpunkt "es spielt sich zu sehr nach Divinity Original Sin"


    Rinzi Game Awards (Juli 2021 Update)

  9. #5529
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    37.788
    Spielt gerade
    Deep Rock Galactic, Zelda
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Gaming-PC
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    Baldurs Gate 3 [...] mein zweitgrößter Kritikpunkt "es spielt sich zu sehr nach Divinity Original Sin"
    Ich bin gespannt, inwieweit das ein Kritikpunkt sein soll, schließlich ist ja Divinity: Original Sin in gewisser Weise die Wiederbelebung des "toten" Genres der CRPGs (wie Baldur's Gate 1 und 2 oder später Disco Elysium), was ja Baldur's Gate 3 logischerweise ebenfalls sein möchte (wenn auch mit gewissen Abstrichen bzw. Modernisierungen). Außerdem ist es ja auch derselbe Entwickler. Dass man hier auf den guten Learnings aus den letzten beiden Divinity-Spielen aufbaut ist ja nur logisch und wünschenswert.

  10. #5530
    Avatar von Rincewind
    Registriert seit
    04.08.2002
    Beiträge
    20.962
    Spielt gerade
    kein großes Projekt
    Konsolen
    Switch PS4 PS Vita 3DS PS3 XBOX 360 GC N64 SNES GB
    jo ist es der gleiche Entwickler das macht es ja gerade etwas brisant das man viele Mechaniken wie Movement (KI der eigenen Helden ist genau so doof : laufen in Fallen rein , blockieren sich die Wege , bleiben hängen usw <-- ist btw mein größter Kritikpunkt) , Shop/Item System sowie Kampfsystem wirklich sehr ähnlich ...
    aber wenn das schon die schlimmsten Dinge sind die mich stören dann kann das Game eigentlich nur auf einem sicheren 8-9/10 Weg sein . oder ?


    Rinzi Game Awards (Juli 2021 Update)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden