« 1234 »
  1. #21
    Avatar von dx1
    Registriert seit
    23.09.2005
    Beiträge
    2.735
    Spielt gerade
    PDQ#S7S, PDQ#Firefly/Serenity, PDQ#Aventurien, DX:HR-DC
    Konsolen
    DS XBOX 360 GC N64 SNES
    PC, Atari 2600, Xbox Media Center, PS2
    Original von Larso
    Hmm, die Texte erscheinen mir eigentlich weder hart noch erschreckend. Ich find die eigentlich nur stumpf und kann sie nicht leiden, weil sie einfach nur proletarisch sind und für mich nichts aussagen...
    [...], die sind einfach nur proletarisch, stumpf und alles andere als intelligent. [...]
    Proletarisch ist wohl das falsche Wort. Aggro Berlin hat weder etwas mit nicht versklavten Besitzlosen noch mit der Arbeiterklasse (Proletariat nach der aktuell gültigen Definition)zu tun.

    Zum Rest gebe ich Dir vollkommen Recht. (Ich hoffe, hier rät mir jetzt niemand, mich doch mehr mit den Inhalten zu beschäftigen, ich würde es schon verstehen und gut finden.)

    Diese Getue von wegen Gangster und Ghetto ist dermaßen daneben. Ich habe den Eindruck gewonnen, dass einige dieser 'Künstler' die Tatsachen nicht verstehen und das Leben als Gangster im Ghetto als erstrebenswert verkaufen wollen.

    Ursprünglich war Ghettomusik doch unter anderem für folgende Dinge gedacht:
    + Identifikation mit einer Gruppe,
    + Schildern der Umstände, Probleme, Wünsche in künstlerischer Form und dadurch
    + Herbeiführen von Veränderungen.

    Später führte das dazu, dass sich einzelne Gruppierungen mit anderen gemessen haben - im künstlerischen Wettstreit (Rap-Battle) oder im Kampf.

    Wenn jetzt ein Herr Ghettogangster sich darüber aufregt, dass ihm in Deutschland der Gang zur Schule verwehrt wurde, er deswegen keine Arbeit und kein Geld hat und er deswegen kriminell wurde dann ist dass unglaubwürdig.
    Wenn der Herr Ghettogangster nun auch noch das Ghetto schildert, in dem er gezwungen ist zu leben, dann [siehe oben]
    Wenn er ferner meint, er müsse über Vergewaltigung (im altehrwürdigen Sinn von "ich habe Dich besiegt und nehme Deine Frau, um Dich zusätzlich zu entehren" - Mittelalter lässt grüßen) und Mord texten zu müssen, dann ist er nur noch bemitleidenswert.
    Ein Problem mit seiner Glaubwürdigkeit als Opfer der Gesellschaft bekommt Herr Ghettogangster spätestens, sobald sich bei ihm komerzieller Erfolg einstellt und er nun trotz der angeblich fehlenden Möglichkeit von Schulbesuch und Arbeitsplatz ein regelmäßiges und nicht zu kleines Einkommen hat.

    Andere Künstler, die in eine solche Existenzkrise kommen, bringen sich dann einfach um (Michael Hutchence, Kurt Cobain), weil sie durch den Erfolg ihrer inhaltlichen Grundlage beraubt werden.

    Denkt mal drüber nach.
    [ agora mais :feio: ainda ]

  2. #22
    Avatar von Smokey
    Registriert seit
    27.04.2003
    Beiträge
    3.360

    10. Biermeile





    Vom 4. bis 6. August 2006 - 10. Biermeile (Internationales Berliner Bierfestival)
    ..vom 4. bis 6. August 2006 schlägt das Herz Berlins beim „10. Internationalen Berliner Bierfestival“ im „Gerstensaft-Rhythmus“. Das Jubiläum des „längsten Biergartens der Welt“, der traditionell über gut zwei Kilometer an der Karl-Marx-Allee zwischen Strausberger Platz und Frankfurter Tor eingerichtet wird..

    Supi entlich wieder soweit und ich bin zum 10mal in Folge da...
    also alle die mögen jetzt am Wochenende der längste Biergarten der Welt

    m.f.G. Smokey

  3. #23
    Avatar von Smokey
    Registriert seit
    27.04.2003
    Beiträge
    3.360

    ..und wieder ein Jahr rum

    11.Biermeile vom 3. bis 5. August


    Prost Smokey

  4. #24
    Avatar von mr.murdock
    Registriert seit
    12.07.2012
    Ort
    Ostküste/ USA
    Beiträge
    809
    Spielt gerade
    Yoshi's Crafted World (Nintendo Switch), Hunderte der besten NES-Spiele aller Zeiten
    Konsolen
    Switch N64 SNES NES
    PC (Linux)
    Wa, Keule? Icke bin auch irgendwie Berlina!

    Genauer war ich in meinem Leben sehr oft und zusammengerechnet sehr lange in Berlin gewesen. Komme wohl sehr schwer möglich wieder nach Berlin vorbei, wenn möglich, dann auf alle Fälle wieder

    Kurz, kaum ein Klischee über die Deutsche Hauptstadt stimmt wirklich. Es stimmt aber, daß Berlin vor allem sehr negative, zugleich aber sehr positive Seiten hat. Nur daß der Unterschied dessen sehr viel gravierender ist.

    Insgesamt war ich sowohl in ehemals Ost- als auch ehemals Westberlin gleichermaßen oft genug. Meistens aber in und um Neu-Hohenschönhausen. Sehr viele Etablissements, die es zumindest auf jeden Fall noch gab, als ich das letzte Mal dort war, empfehle ich auch wärmstens. Innenstadt ist aber natürlich sehr teuer, klarer Fall wie fast überall sonst

    Überall schmeckt die Currywurst verdammt gut, Nr. 1 ist für mich aber auch Konopke. Warum ich dieses Thema nach 12 Jahren wieder hervorhole? mich freuts sehr, daß u.a. Synthoras nicht der einzige Berliner hier im Forum ist, der auch gegenwärtig hier fleißig mitschreibt
    "Wir machen keine Filme für Kritiker, denn diese bezahlen keinen Eintritt."
    Charles Bronson

  5. #25
    Avatar von matzesu
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    3.913
    Spielt gerade
    Read Death Redemtion 2 (XBONEX), GOAT Simulator, Spintires American Wilds sowie New Super Mario Bros Deluxe auf Switch sowie Wario Ware Gold (New 2DS XL)
    Konsolen
    Switch Xbox One PS Vita 3DS PSP DS GBA GB
    NEW 2DS XL, Pandora, GBA Classic mit Backlight Mod
    In meinen 35 Jahren in denen ich hier schon bin, war ich genau einmal in Berlin,
    das war mit meiner damaligen Gruppe bei den Pfadfindern, war ganz interessant, wir haben einen unserer Mitglieder besucht der da gewohnt hat, wir waren in einem Museum, auf einem Fernsehturm, überall, sogar eines Abends in einer Schwulenbar einen trinken, derjenige den wir besucht haben ist nämlich auch sowas, war ganz interessant, aber ich wollte da nicht wohnen in Berlin..

  6. #26
    Avatar von SUPER NINTENDENNIS
    Registriert seit
    09.06.2019
    Beiträge
    528
    Konsolen
    3DS
    Berlin war ich auch schon mehrmals. Finde ich überhypted die Stadt (so wie Paris auch, btw.). Bin aber eh nicht der größte Fan von Großstädten. Im direkten Vergleich finde ich Dresden aber wesentlich interessanter. Oder auch Hamburg. Wenn es schon Großstädte sein müssen. Ich mag lieber kleiner bis mittelgroße Städte, wo man alles bekommt, mit viel Land&Natur drumherum. Deshalb fühle ich mich auch in der Schweiz sehr wohl.
    Cheers Bitches. This is my yard now!

  7. #27
    Avatar von mr.murdock
    Registriert seit
    12.07.2012
    Ort
    Ostküste/ USA
    Beiträge
    809
    Spielt gerade
    Yoshi's Crafted World (Nintendo Switch), Hunderte der besten NES-Spiele aller Zeiten
    Konsolen
    Switch N64 SNES NES
    PC (Linux)
    Überhypted? New York City ist viel hektischer als Berlin. Von meiner Ortschaft braucht man 10-15 Stunden bis dorthin, nur am Rande erwähnt

    Leider war ich bis Heute nicht ein einziges Mal im Berliner Fernsehturm. Paar mal wollte ich da rein, Geld spielte überhaupt keine Rolle, aber die Schlange war viel zu lang und schreckte mich ab. Zudem war ich oft genug ganz oben in Fernsehtürmen

    Oh ja, die Besenkammerbar am Alex kenn ich auch, einmal war ich aus Jux für eine halbe Stunde dort drin. Zwar zunächst nur deshalb, weil man dort 3 Uhr Nachts als einziges ein Bier als Normalsterblicher bezahlen kann. Lustig war es da trotzdem drin. Zumal der Alex einer meiner heiligsten Gegenden irgendwie weltweit überhaupt ist. Kenne diesen wie er von 1989 bis 2015 jedes Jahr immer ausschaute, noch ziemlich gut.

    Interesse an Ästhetik habe ich leider keine. Daher ist Dresden zwar nicht das was mich so sehr begeistert, weil ich Wolkenkratzer, Plattenbauten und U-Bahn-Netze am ehesten interessant finde, das Dixieland-Festival in Dresden wiederum gefiel mir schon sehr.
    "Wir machen keine Filme für Kritiker, denn diese bezahlen keinen Eintritt."
    Charles Bronson

  8. #28
    Avatar von SUPER NINTENDENNIS
    Registriert seit
    09.06.2019
    Beiträge
    528
    Konsolen
    3DS
    Also New York reizt mich auch überhaupt nicht. Wenn USA dann Wisconsins, die Four Corner States oder gleich Kanada
    Cheers Bitches. This is my yard now!

  9. #29
    Avatar von mr.murdock
    Registriert seit
    12.07.2012
    Ort
    Ostküste/ USA
    Beiträge
    809
    Spielt gerade
    Yoshi's Crafted World (Nintendo Switch), Hunderte der besten NES-Spiele aller Zeiten
    Konsolen
    Switch N64 SNES NES
    PC (Linux)
    wie wäre es mit Ohio? noch bin ich dort

    da fällt aber wohl für Dich Dayton, Springfield, Columbus, Cinniati und Cleveland flach, weil alles Großstädte mit Hochhäuser usw. Sonst ist dort aber so ziemlich alles sehr ländlich. und oft A.-kalt :(

    nebenbei kommen aus Berlin viele meiner Favouriten in Sachen Musik. Egal aus welcher Periode und auch Musikrichtung. Ansonsten, am Ehesten bin ich mit der Gegend direkt um die Normannenstraße sehr vertraut. Kein Witz Und paar Bier trinken war ich ab und zu mal in so einem Imbiß im Einkaufszentrum von Marzahn. Auch schon ewig her
    "Wir machen keine Filme für Kritiker, denn diese bezahlen keinen Eintritt."
    Charles Bronson

  10. #30
    Avatar von Ryumaou
    Registriert seit
    09.09.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.592
    Konsolen
    PS4 Wii U 3DS Wii DS GC GBA N64 SNES GB
    andere: PSX, PS2
    Zitat Zitat von mr.murdock Beitrag anzeigen
    Überall schmeckt die Currywurst verdammt gut, Nr.1 ist für mich aber auch Konopke.
    Mein Favourit ist da eher Curry36 (das Original am Mehringdamm). Und seit vor einigen Jahren der Hype um den Gemüse-Kebap nebenan losbrach, halten sich die Schlangen dort zum Glück in Grenzen.^^


« 1234 »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden