« 12345 ... »
  1. #21
    Avatar von Samb
    Registriert seit
    08.05.2002
    Beiträge
    8.084
    Original von mutant
    1. wenn man auf dieser flöte spielt, dann den adler zu dem affen schickt funktioniert alles.
    schicke ich den adler zur katze passiert gar nichts.
    was sollte denn passiern? klappe zu,katze tot?

    Original von mutant
    2. man kann die katze nicht wegscheuchen. die läuft ewig den selben weg. aber nie zum haus der verkäuferin.
    warum sollte sie auch?

    Original von mutant
    3. sachen die im seichten wasser liegen, dieser korb, kann nicht aufgehoben werden, sondern muss mühselig geschoben werden.
    ja... link kann keine sachen aufnehmen wenn er schwimmt. da hast du absolut recht.
    aber nintendo hat dran gedacht das du den korb z.b. vom land aus ausm wasser aufheben kannst wenn er vor dir ist

    Original von mutant
    4. oben bei den erhebungen aus dem wasser wo die flötenpflanzen drauf sind, kann man nur schwer springen. link fängt immer an zu flöten. das nervt.
    ... hör auf den A knopf beim springen zu drücken?
    er flötet nur wenn du auch A drückst

    Original von mutant
    5. wenn man aus dem wasser kommt, sind zwar "nasse" fussabdrücke vorhanden, aber man selbst ist trocken wie ein furz.
    doch, wird er. im anfangsgewand müsste er zumindest schon tropfen.


    das sind alles keine bugs...
    wären das bugs dann wäre jedes spiel eine buggrube
    Das was du beim sterben hörst:
    Eh eh eh eh eh eh..... eh eh eh eh

  2. #22

    Registriert seit
    30.03.2003
    Ort
    Dahoam
    Beiträge
    10.570
    Konsolen
    Wii XBOX 360 GC N64
    Original von mutant
    1. wenn man auf dieser flöte spielt, dann den adler zu dem affen schickt funktioniert alles.
    schicke ich den adler zur katze passiert gar nichts.
    Wenn da was passieren würde ist das wohl weniger ein Bug sondern ein von dir vermisstes extra Besser gesagt ein Easteregg.
    Genauso, wie man im Angelhaus angemeckert wird, wenn man ständig rumspringt. Sowas ist kein Bug im Sinne eines Programmierfehlers.

    2. man kann die katze nicht wegscheuchen. die läuft ewig den selben weg. aber nie zum haus der verkäuferin.
    Uii uii Programmierfehler? XD
    Nintendo hat das absichtlich so gemacht, die Katze will ja beim Bach bleiben. Außerdem sollst du in diesem Tutorial Level ja auch darauf kommen, wie du sonst die Katze zurück bringen kannst.

    Also "gravierende Bugs", find ich schon lustig Wie beschreibst du dann ein EA Game? Dafür müssteste ja ein eigenes Adjektiv erfinden.

    Und ma nebenbei... du solltest doch wissen dass es in Zelda kein Springkommando gibt, deswegen man gar net auf A drücken muss Oo

  3. #23
    Avatar von lado
    Registriert seit
    29.09.2002
    Beiträge
    2.330
    Spielt gerade
    Rocket League, Rainbow Six Siege, Ghost Recon Wildlands & Star Wars Battlefront 2
    Konsolen
    Switch Xbox One Wii U 3DS Wii PSP DS PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB
    Original von mutant
    ich hab nach ner stunde schon n paar bugs entdeckt:

    1. wenn man auf dieser flöte spielt, dann den adler zu dem affen schickt funktioniert alles.
    schicke ich den adler zur katze passiert gar nichts.

    2. man kann die katze nicht wegscheuchen. die läuft ewig den selben weg. aber nie zum haus der verkäuferin.

    3. sachen die im seichten wasser liegen, dieser korb, kann nicht aufgehoben werden, sondern muss mühselig geschoben werden.

    4. oben bei den erhebungen aus dem wasser wo die flötenpflanzen drauf sind, kann man nur schwer springen. link fängt immer an zu flöten. das nervt.

    5. wenn man aus dem wasser kommt, sind zwar "nasse" fussabdrücke vorhanden, aber man selbst ist trocken wie ein furz.

    du bist voll der bug entdecker?! da ist aber keine einziger dabei!!!
    das ist alles so gewollt.
    Wer ist Jonathan?

  4. #24
    Avatar von spZ.maR
    Registriert seit
    26.07.2004
    Beiträge
    326
    Original von Brahmstein
    @spZ.maR

    Ich zähle zu eben jenen leuten die mehr gefallen daran finden miniquest zu lösen. und sachen zu entdecken sowie auch von der story etwas in erfahrung zu bringen.

    in diesem zelda kommt das alles zu kurz. Ich hatte nach dem masterschwert schon die wenigen minispiele gemacht und da gab es auch nichts mehr zu entdecken. sowas ist mir bei einem zelda so früh noch nie passiert.

    Dann kommen die Aufträge wo man die Scherben suchen muss. Ab diesem Zeitpunkt sank für mich die Wertung des spiels. Man geht in den tempel nimmt die scherbe. (bekommt nichts von der story mit) geht zum nächsten tempel usw...

    irgendwie fehlt dem spiel diese zeldaliebe zum detail und auch die Spieltiefe
    Minigames gibt es doch nunr wirklich mehr als in jedem anderem Zelda allein das Angel (welche man zum einem überall wo wasser ist, zum anderen aber im genialen angelteich vollziehn kann), die Kanufahrt, die Mini Game am Hylia see (2 soweit ich weisS), die Mini Games in Hyrule City, die Schneepiste, Das Fangen der Insekten und Geisterseelen, der Goronen Ringkampf, das Katzenspiel und und und
    ausserdem gibt es generell in der Welt ziemlich viel zu entdecken wie ich finde...
    Gut die Story und die Art und Weise wie sie erzählt wird, die kommt nicht an Ocarina of Time ran aber der Rest des Spiels sowie der Umfang und vor allem die wunderbare Welt sind meiner Meinung nach schon erste sahne
    Edit by Raffaele: Unzulässiges Angebot entfernt

  5. #25

    Registriert seit
    11.07.2003
    Beiträge
    4.023
    es ist mir schon klar
    dennoch ist das doof.

  6. #26

    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    1.131
    öde das es nur diesen weg mit dem abgefuckten fisch gibt.
    OmG, der arme Fisch, was für eine Redeart

    Also wäre es weniger öde das Rätsel weg zu lassen und die Katze einfach nur zum Haus der Verkäuferin hinzuscheuchen... oder hinzutragen? ^^

  7. #27

    Registriert seit
    09.03.2005
    Beiträge
    2.031
    das mit den blauen und gelben rubinen war wirklich selten nervig und unnötig..

    mutant: nur weil du gewisse sachen nicht kannst sind es keine fehler, es nervt dich höchstens das du sie nicht beherrschst, kein grund was an dem spiel auszusetzen..

    edit:
    ein auch erwähnenswerter manko ist der schwierigkeitsgrad.. bin in den 45 stunden nicht einmal(!) gestorben.. selbst die endbosse waren immer n klacks, das hat ich auch noch bei keinem zelda

  8. #28
    Avatar von greedy
    Registriert seit
    14.11.2004
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    4.162
    Original von Henning
    ein auch erwähnenswerter manko ist der schwierigkeitsgrad.. bin in den 45 stunden nicht einmal(!) gestorben.. selbst die endbosse waren immer n klacks, das hat ich auch noch bei keinem zelda
    Ein schwieriges elda hat es bisher sowieso noch nie gegeben.
    Das einfachste Zelda ist es jedoch nicht.
    greedy the planetarian

  9. #29

    Registriert seit
    11.07.2003
    Beiträge
    4.023
    mutant: nur weil du gewisse sachen nicht kannst sind es keine fehler, es nervt dich höchstens das du sie nicht beherrschst, kein grund was an dem spiel auszusetzen..
    oh doch. tut ja sonst keiner

  10. #30
    Avatar von greedy
    Registriert seit
    14.11.2004
    Ort
    Luzern
    Beiträge
    4.162
    Ich wünsche unserm kleinen Mutanten viel Spass beim Lösen der "wirklich knackigen" Rätseln.

    Vielleicht kriegt er ja nächste Weihnachten den Spieleberater geschenkt. Damit schafft er dann endlich den Waldschrein, in dem er ein Jahr lang herumgeirrt ist....
    greedy the planetarian

« 12345 ... »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden