1. #1
    Avatar von Marc
    Registriert seit
    14.01.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.843

    Notebookkaufberatung gesucht

    Hallo alle zusammen und danke das ihr erschienen seid

    es geht um folgendes:

    Ich, der gute DEATH, habe vor mir ein Notebook zuholen, nun habe ich ein paar fragen an euch:

    1) Wie weit ist es möglich mit einen Notebook die aktuellen Toptitel zu zocken?
    2) Gibt es in Notebooks auch schon Intel Dual Core Prozessoren?
    3) Welche ist die beste Notebookmarke derzeit, die Qualität, Service und Leistung verspricht und sie auch hält?

    Ich dachte an einen Sony Vaio, da mein Kumpel ein etwas älteres Modell hat aber vollstens zufrieden damit ist!

    Mein Preislimit welches ich ausgeben würde, wäre in einen Rahmen von 0000,00 - 1400,00 € !

    Ich danke schon einmal im Voraus!

    MFG DEATH

  2. #2
    Avatar von Yoshilain
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Bedburg
    Beiträge
    615
    Spielt gerade
    Schule 3 - The Revenge
    Konsolen
    Wii DS XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Atari 2600
    ich kann dir zwar nich ganz helfen aba zu 1) und 2)
    1) Kommt drauf an es gibt natürlich wirklich gute Notebooks die dazu fähig sind ^^ und für 1,4k gibs bestimmt was nur solche spiele wie fear oda so die hapern vielelicht ^^
    2) Soweit ich weis hat jedes Macbook nen intel dualcore prozessor ^^ und wen apple sowas hat dann andere bstimmt auch notfalls musst du vieleicht nen notebook nehmen das nen AMD dualcore hat ^^

  3. #3
    FanGamers größter Fan

    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    1.935
    Moin Deathy

    1) Möglich ist es prinzipiell schon, allerdings sind Notebooks eben eigentlich nicht zum spielen gedacht. Das betrifft zum ersten die relativ schwache Hardware im Vergleich zu Desktop-PCs und zum anderen die Mangelnde Wärmeabfuhr. Das Notebook wird beim spielen recht heiß und ist deswegen Prinzipbedingt nicht unbedingt geeignet. Das nächste wäre die Akkulaufzeit bei einer zum daddeln geeigneten Hardware. Die wird zwangsläufig im Vergleich zu einem "Arbeitsnotebook" in den Keller sinken.
    Aber möglich ist es definitiv. Allerdings wirst du vermutlich um aktuelle Titel richtig spielen zu können (mal mit Blick auf F.E.A.R. oder Oblivion) deine 1400€ leider überschreiten.
    Wenn du unter Umständen noch 200€ drauflegen würdest, gäbe es da schon einiges was sich gut zum spielen eignen würde. Als Beispiel das hier: http://www.heise.de/preisvergleich/a217241.html

    2) Ja, schon seit längerem.

    3) Imho Vaio, auch wenn sie vor etwa einem Jahr massive Qualitätsprobleme hatten. Hat sich mittlerweile aber extrem gebessert. Die Akkulaufzeiten sind mit die besten, die Verarbeitung ist sehr gut, der Service ist schnell und relativ kompetent, sie sind leicht und sie sehen einfach genial aus. Allerdings haben VAIOs eben auch ihren Preis. Sony ist einer der teuersten Hersteller auf dem Mainstream-Sektor.
    Ich habe mir auch vor etwa einem halben Jahr ein Vaio gekauft und bin absolut damit zufrieden. Ist allerdings kein Notebook zum zocken sondern lediglich um vernünftig damit zu arbeiten.

  4. #4
    Avatar von Yoshilain
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Bedburg
    Beiträge
    615
    Spielt gerade
    Schule 3 - The Revenge
    Konsolen
    Wii DS XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Atari 2600
    In der neuen Pc-Welt (0,99 €)
    Ist nen test von 7 Core 2 Duo Notebooks ^^ kannste dir ja kaufen
    99 cent is nich viel geld ^^
    falls nich dabei kam raus:
    1 Dell Isnpiron 640m --> 1205€
    2 Asus A8JP --> 1480 €
    3 Lenovo Thinkpad R60 --> 1100€

    Soweit ich weiß kannste diesen test aba auch auf der website anguggn ^^

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden