1. #1
    Avatar von Verwirrter
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.673
    Spielt gerade
    Super Mario Odyssey, Pokémon: Let's Go, Pikachu!
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii DS GC N64 SNES GB

    Midnas "Sprache" und fehlender Ton zu bewegten Mündern ^^

    Wisst ihr, was sie da eigentlich faselt? Sie ist im ganzen Spiel ja im Prinzip die einzige Figur (genau genommen sogar die Erste in der gesamten Zelda-Reihe), die so etwas bekommen hat, was man an sich eigentlich schon "Sprachausgabe" nennen kann. Dass sich bei ihr jeder Satz anders anhört ist zwar nicht der Fall, aber immerhin sagt sie nicht nur "Ohhhhhh", "AAAAAAARRGH", "HAAAAAYAAAA, "Hihihihihi", etc.
    Für mich hören sich ihre Ausdrücke wie "Japanisch zurückgespult" an - oder ist es vielleicht sogar Hylianisch rückwärts? Immerhin kommt sie aus der Schattenwelt, also sprechen die dort vielleicht einfach umgekehrt. Was meint ihr?

    Ach ja, nun zu "fehlender Ton zu bewegten Mündern". ;-)
    Tja, das Thema Sprachausgabe in Zelda-Spielen wurde und wird ja schon oft genug durchgekaut. Also, sollte es dazu kommen, dass man sich entscheidet volle Sprachausgabe zu verwenden, dann wär ich mit der Lösung zufrieden, die Eiji Aonuma mal in einem Interview andeutete: Alle labern, bis auf Link (abgesehen von Kampfschreien, etc. natürlich ^^). Nur das Problem ist, dass Sprachausgabe nach hinten losgehen kann. Beispiel, das mir immer noch im Herzen wehtut: Monkey Island 3. Konnte man sich in den beiden ersten Teilen sich die Stimmen und vor allen Dingen die StimmLAGEN selber ausmalen, wurde einem mit der Sprachausgabe im dritten Teil die ganze Phantasie geraubt. In meiner Vorstellung hätte Guybrush Threepwood niemals seine Sätze so monoton runtergeleiert wie es Sprecher Norman Matt tat.
    Als weiteres Beispiel könnte man "Bücher und ihre Verfilmungen" nennen...

    Schlimm sind auch immer die U.S.-Synchronsprecher, die immer viel zu pathetisch und gekünstelt sprechen. "Sailor Moon" auf Englisch ist die Hölle, selbst für Hardcore-Fans... Und als Beispiel für Videospiele kann ich ganz klar "Super Mario Sunshine" nennen. Gut, die Sprachausgabe hielt sich in Grenzen, aber das war auch noch das einzig gute daran. Bis auf die Standardstimme von Peach (Jen Taylor) waren die restlichen Amis einfach ... so wie ich es am Anfang des Abatzes beschrieben habe. Mir kommt der Graus, wenn ich da an eine mögliche Sprachausgabe bei Zelda denke, oder besser gesagt an eine westliche Sprachausgabe...

    Oh... ich bin jetzt aber vom Thema abgekommen. Sorry. Was ich mit "fehlender Ton zu bewegten Mündern" meinte ist: Nun, ich empfinde die Mundbewegungen zu den Texten ziemlich... ich will nicht sagen "realistisch", aber doch ziemlich aufwendig gestaltet. Ich frage mich, ob es nicht blöd von Nintendo war die Münder zu den Texten bewegen zu lassen. Da kann man ja nachvollziehen, dass sich einige fragen, warum man keine Sprachausgabe hinzugefügt hat... Zudem bewegen sich die Münder manchmal noch, obwohl der Text schon abgelaufen/ausgeblendet ist - das fällt besonders bei Cutscenes auf. Kann es vielleicht sein, dass Nintendo für "Twilight Princess" ursprünglich Sprachausgabe geplant hatte?

  2. #2

    Registriert seit
    22.09.2003
    Beiträge
    5.744

    RE: Midnas "Sprache" und fehlender Ton zu bewegten Mündern ^^

    Original von Verwirrter
    Da kann man ja nachvollziehen, dass sich einige fragen, warum man keine Sprachausgabe hinzugefügt hat... Zudem bewegen sich die Münder manchmal noch, obwohl der Text schon abgelaufen/ausgeblendet ist - das fällt besonders bei Cutscenes auf. Kann es vielleicht sein, dass Nintendo für "Twilight Princess" ursprünglich Sprachausgabe geplant hatte?
    Die Münder bewegen sich parallel zu den auf dem Textfeld erscheinenden Buchstaben. Wenn du B drückst, sodass der gesamte Text erscheint und ihnd ann mit A weg drückst ist es klar, dass der Text fertig ist, bevor die Person fertig ist mit Reden

    HIM - Die Beste Band der Welt

  3. #3
    Avatar von Datankian
    Registriert seit
    03.05.2003
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    7.878
    Konsolen
    Wii DS XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB
    Playstation 1, Playstation 2
    naja, aufwendig sind die mundbewegungen bestimmt nicht. Sah teils einfach nur so aus mund auf, mund zu gemacht.. da würde nie was rauskommen :P


    das midna immer labert stimmt, jeder satz. Da frag ich mich wieos sie das getan haben. wieos nur bei ihr?
    Bei ihr hatte ich das gfühl gehabt das die son britischen akzent hatte XD

  4. #4
    Avatar von Verwirrter
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.673
    Spielt gerade
    Super Mario Odyssey, Pokémon: Let's Go, Pikachu!
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii DS GC N64 SNES GB

    RE: Midnas "Sprache" und fehlender Ton zu bewegten Mündern ^^

    Original von Skully
    Die Münder bewegen sich parallel zu den auf dem Textfeld erscheinenden Buchstaben. Wenn du B drückst, sodass der gesamte Text erscheint und ihnd ann mit A weg drückst ist es klar, dass der Text fertig ist, bevor die Person fertig ist mit Reden
    Das stimmt in den meisten Fällen, aber wie gesagt ist das bei Cutscenes anders. Als Beispiel fällt mir gerade die Szene ein nachdem Link Colin vor King Bulblin gerettet hat und alle Kakarikorikaner (sagt man das so? ^^) bei Colin und Link an der Quelle sind. Dort sagt Colin an einer Stelle nichts weiter als "Tatsächlich..." und für diesen kurzen Text braucht es 5 Sekunden Mundbwegungen bis endlich der nächste Text erscheint. Es hat also nicht unbedingt was mit zu schnellem Wegdrücken des Textes zu tun - zumindest bei Cutscenes ist das der Fall.

  5. #5

    Registriert seit
    22.09.2003
    Beiträge
    5.744

    RE: Midnas "Sprache" und fehlender Ton zu bewegten Mündern ^^

    Original von Verwirrter
    Original von Skully
    Die Münder bewegen sich parallel zu den auf dem Textfeld erscheinenden Buchstaben. Wenn du B drückst, sodass der gesamte Text erscheint und ihnd ann mit A weg drückst ist es klar, dass der Text fertig ist, bevor die Person fertig ist mit Reden
    Das stimmt in den meisten Fällen, aber wie gesagt ist das bei Cutscenes anders. Als Beispiel fällt mir gerade die Szene ein nachdem Link Colin vor King Bulblin gerettet hat und alle Kakarikorikaner (sagt man das so? ^^) bei Colin und Link an der Quelle sind. Dort sagt Colin an einer Stelle nichts weiter als "Tatsächlich..." und für diesen kurzen Text braucht es 5 Sekunden Mundbwegungen bis endlich der nächste Text erscheint. Es hat also nicht unbedingt was mit zu schnellem Wegdrücken des Textes zu tun - zumindest bei Cutscenes ist das der Fall.

    ????

    Von welchem Zelda hast dus grade?

    HIM - Die Beste Band der Welt

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden