123 »
  1. #1

    Registriert seit
    27.09.2002
    Beiträge
    5.432

    NVIDIA: 'Es wird zukünftig keine PC-exklusiven Spiele mehr geben'

    Die Tage von PC-exklusiven Spielen sind gezählt. Zumindest, wenn man den Aussagen von NVIDIAs Vice President of Content Business Development, Roy Taylor, glaubt.

    "Ich denke, wir müssen den Tatsachen ins Auge blicken. Der Wert der Konsolen ist so groß, dass künftig niemand mehr einen PC-exklusiven Titel machen wird. Warum auch? Warum sollten sie die Konsolen ignorieren?", so Taylor gegenüber Eurogamer.

    "Abgesehen davon ändert sich das PC-Gaming - und Konsolen stellen keine Gefahr dar. Sie sind lediglich anders. Meiner Meinung nach ist es sehr, sehr wichtig, dass man dies versteht und sich daran anpasst."

    "Die meisten PC-Spieler besitzen auch eine Konsole. Nicht alle, aber viele von ihnen. Ja, wir sehen gerade, dass die Leute für Xbox 360 und PlayStation 3 entwickeln - sie entwickeln aber ebenso für den PC."


    Quelle: Eurogamers .de


    Jo und schon wieder tritt wahrscheinlich eine Sache ein , die die großen "Klugscheisser " , wie ich ja einer bin , schon vor einigen Jahren kommen sehen habe.

    Der PC ist nun , zumindest bei dem Herrn oben , nicht mehr Priorität 1 .
    Die Konsolen sind nun leistungstark genug und mit der Verbreitung der HD Ready und Full HD Fernseher , hat man den letzten Trumpf der PC auch egalisiert.

  2. #2
    Avatar von Linky
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.273

    Next-Gen vor PC?

    bestimmt ist es so manchen in letzter zeit schon aufgefallen... ich bin der meinung dass die entwickler lieber für Next-Gen-Konsolen (hauptsächlich 360 und PS3) entwickeln, als für den PC
    Z.b. kam GTA 4 (noch?) nicht für den PC raus, oder auch Star Wars The Force Unleashed wird definitiv nicht für den PC erscheinen, ebenfalls ist bis jetzt auch nur bekannt, dass Star Wars BF3 für PS360 erscheint
    und das sind auch nur ein paar beispiele (glaub ich ^^) oder Call of Duty 3 (ok is schon etwas älter :P) erschien auch nicht für den PC

    was meint ihr? wird der PC "aussterben"? ich meine, das es bald sehr viel weniger Spiele für den PC entwickelt werden, nicht dass es bald GAR KEINE spiele für den PC mehre entwickelt werden

  3. #3
    Avatar von KaiserGaius
    Registriert seit
    18.10.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.246
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 Wii U 3DS Wii PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Es gibt halt Genres die eignen sich für den PC, Echtzeitstrategie z.B., und es gibt Genres wie Jump N Run oder Rennspiele die gehören auf die Konsole. Dazu kommt, dass auf dem PC Markt jeder Mist erhältlich ist wie das x-te Poker-Spiel oder auch das x-te Barbie-Spiel während auf dem Konsolenmarkt doch eher die etablierten Marken und Spiele gehandhabt werden.

    Ich denke aber der ausschlaggebenste Unterschied ist, dass die Programmierer auf eine zugeschnittene Hardware programmieren können ohne eine nervige Mindestanforderung einzuhalten.

    Nintendo ID: Kaiser-Gaius

  4. #4
    Avatar von Cleese
    Registriert seit
    24.02.2003
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.738
    Konsolen
    Also ich denke nicht, dass der PC aussterben wird. Allein schon wegen dem eSport wird der PC erstmal die Plattform bleiben.

    Zudem gibts weiterhin massig Games für den PC. Er wird jedoch mehr auf MMORPG, Echtzeitstrategie und 3d-Shooter ausgelegt sein. Die anderen Games spielen sich imho besser an der Konsole (Obwohl Rollenspiele ala Diablo2 auf dem PC dank dem Internet wesentlich geiler sind, als solche Hack & Slay Games für die Konsolen).

  5. #5
    Avatar von Linky
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    1.273
    aber zb. Battlefield: Bad Company erscheint auch nur auf den Next-Gen-Konsolen

    ja es stimmt zwar dass MMORPGs, Echtzeitstragie und 3d-shooter auf dem PC besser zu steuern sind, aber ich finde Rennspiele sind auch sehr gut für den PC...
    man beachte einfach die Pfeiltasten, mit denen kann man doch super steuern, präziser als mit einem Controlstick finde ich

    übrigens ist es ja selbstverständlich dass es auf dem PC mehr sinnlose und total überflüssige games gibt... der PC lebt schon ein paar jährchen länger
    und außerdem wird die Wii eh bald den PC in sachen "sinnlose schlechte überflüssige spiele" überbieten ^^ aber die wii lassen wir jetzt hier außenvor

    PES 08 ist uach nicht auf dem PC erschienen, aber FIFA 08... ok es ist schon wahr dass man fußballspiele mit der tastatur nicht so gut steuern kann aber es haben ja auch viele leute gamepads

  6. #6
    Avatar von Cleese
    Registriert seit
    24.02.2003
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.738
    Konsolen
    Ich finde, dass gerade bei Rennspielen das Feeling enorm wichtig ist. Mit einem FF-Lenkrad macht es einfach mehr Spaß. Es ist zwar schwerer, aber der Spaß steht ja an oberster Stelle.

    Da nehmen sich Konsolen und PC's wenig, wobei so ein Rennspiel mit 6 Bildschirmen muß auch ein Erlebnis sein

  7. #7
    FanGamers größter Fan

    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    1.935

    RE: Next-Gen vor PC?

    Original von Linky
    was meint ihr? wird der PC "aussterben"? ich meine, das es bald sehr viel weniger Spiele für den PC entwickelt werden, nicht dass es bald GAR KEINE spiele für den PC mehre entwickelt werden
    Seh ich eigentlich genau so.

    Der PC ist und bleibt z.B. die eSport Domäne. Daran wird sich in naher Zukunft auch nichts ändern. Gerade die relevanten Spiele wie FPS und RTS steuern sich auf Konsolen im direkten Vergleich einfach miserabel. Da wird der PC noch lange die Nase vorn haben. Wer mal z.B. Team Fortress 2 auf Konsole und PC gespielt hat, weiß wahrscheinlich genau was ich meine.

    Ansonsten verlagert sich imho eher der Schwerpunkt hin zu anderen Spielkonzepten. Klar gehen die Verkaufszahlen von "großen" PC-Spielen im Vergleich zu den Konsolen immer mehr zurück, aber man spielt ja mit dem PC zum Beispiel auch Flash-Spiele und kleine Freeware-Games. Und das völlig kostenlos. Und wenn man sich mal Verkaufszahlen von z.B. Popcap anschaut, da träumen WiiWare, XBLA und PSN nur davon.

    Und auch die Independent-Szene der Spieleentwickler ist auf dem PC ungeschlagen stark. Da ist zwar XBLA mit XNA ein starker Konkurrent auf Konsole, aber alles in allem wird der Löwenanteil nach wie vor auf dem PC entwickelt. Eben auch bedingt dadurch, dass man in der Wahl der Mittel zur Entwicklung völlig frei ist. Bei XNA muß man ja z.B. auf C# zurückgreifen und zahlt darüber hinaus auch noch Geld wenn man für die Xbox 360 entwickeln möchte.

  8. #8

    Registriert seit
    27.09.2002
    Beiträge
    5.432

  9. #9
    FanGamers größter Fan

    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    1.935
    Hab die Themen zusammengefügt. So ist's besser für die Übersicht.

    Wobei der Herr von Nvidia in einem Punkt imho Unrecht hat. Echtzeit-Strategie wird auch weiterhin großteils ein exklusives PC-Genre sein. Zumindest so lange, wie sich eine Pointer-Funktion oder ähnliches wie bei der Wii nicht bei allen Konsolenherstellern als Standard durchgesetzt hat (wenn überhaupt). Eine Steuerung mit Gamepad bei RTS-Spielen ist einfach grausam im Vergleich zur Maus.

  10. #10
    Avatar von KaiserGaius
    Registriert seit
    18.10.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.246
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 Wii U 3DS Wii PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    Die Wii Steuerung wäre genau so mieß. Maus und Tastatur sind einfach unschlagbar für RTS. Finds auch irgendwie dämlich das PS3 und 360 Ports für Maus und Board haben, es teilweise auch genutzt wird aber nicht für die Spiele einbindbar ist.

    Nintendo ID: Kaiser-Gaius

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden