1. #10651
    Avatar von matzesu
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.850
    Spielt gerade
    Viel zu viel Snowrunner (Switch)^^
    Konsolen
    Switch Xbox One PS Vita 3DS PSP DS GBA GB
    NEW 2DS XL, Pandora, GBA SP IPS Picachu Edition, Dragonbox Pyra
    Final Fantasy XII (The Zodiac Age) Nintendo Switch OLED
    Ich hatte heute mal die Muße weiterzumachen nachdem ich das letzte mal an diesem doofen Schleich Mini Spiel erst mal pausiert hatte,
    wer kommt eigendlich auf die Idee das die spaß machen würden?
    Dank dem Lösungsbuch von der PS2 Version hat das dann aber flott geklappt, konnte ich halt nur letzte Woche nicht mit in den Garten nehmen..
    Dann eine Flucht durch die Kanalisation, mit Fran und Balthier, und dieser einen Dame die wohl die Prinzessin sein soll , eine Menge Kämpfe die aber dank Gambit und schnellerem Gameplay nicht ganz so nervig sind, und ein Bosskampf gegen ein Feuerpferd Pokemon ^^

    Ich denke mal für den rest brauche ich kein Lösungsbuch erst mal, also kann ich da wieder am Samstag im Garten spielen ..

  2. #10652
    Avatar von Sepp91
    Registriert seit
    04.01.2012
    Ort
    Kleines Kaff in der schönen Oberpfalz
    Beiträge
    4.314
    Spielt gerade
    Dies und Das
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii DS GC GBA GB
    PC
    Elden Ring

    Also ich hab ja noch nie nen Magier in einem Soulsteil gespielt, hier ist es jetzt das erste Mal. Es ist schon ganz witzig, aber irgendwie fühlt es sich auch falsch an. Der Nahkämpfer/Stärkebuild wird für mich immer Nr 1 bleiben.

    Wie auch immer, 5 Stunden im Spiel und gestern Schloss Morne abgeschlossen inkl. Boss und dann noch durch Schloss Sturmschleier inklusive Boss (ich mag den Dungeon, richtig hart atmosphärisch) gemacht. Noch kurz in Caelid vorbei geschaut für den Meteoritenstab (warum kann ich den beim Schmied nicht verbessern?) mit dazugehörigen Zauber.

    Optionales wie die Höhlen/Gräber hab ich noch gar nicht, weiß ich ehrlich gesagt auch nicht, ob ich die mache. Vielleicht schau ich mal in nem Guide nach den wichtigsten Items für Magier und Klapper dann nur die ab. Das hat sich in meinem ersten Durchgang dann nämlich schon irgendwann nach Arbeit angefühlt.

    Wie auch immer, heute Abend geht's in die Akademie und dann vielleicht zu Radahn, mal schaun

  3. #10653

    Registriert seit
    26.03.2020
    Ort
    Yokosuka, Japan
    Beiträge
    1.246
    Spielt gerade
    AC:NH
    Konsolen
    Switch PS Vita

    Ich bin alt und hasse alles

    Eigentlich wollte ich einen eigenen Thread/Rubrik öffnen mit dem Titel „Ich bin alt und hasse alles“ eröffnen aber ich packe es Mal hier rein. Das sind soweit alle Spiele die ich dieses Jahr angefangen und abgebrochen habe und ich denke mein Gamelog wird dieses Jahr mehr abgebrochene als beendete Spiele aufweisen aber was soll? Das moderne Videospiel und der alten Ryo passen (fast) nicht mehr zusammen und deshalb eine Hoch auf die Indie Szene! Ich denke mit solchen Blockbuster Games wird es nicht mehr mit mir. Hier einmal die chronologische Reihenfolge.

    Need for Speed: Hot Pursuit Remake (Switch)
    Habe das Spiel spottbillig bei Amazon bekommen. Hier noch einmal Danke an das NO Team. Früher hat man sich bei solch einem Spiel eine Strecke und ein Auto ausgesucht und hatte Spaß mit den Freunden. Heute geht das nicht mehr. Man muss eine Karriere spielen, Kurse sind vorgegeben, Rundstrecken gibt es nicht mehr und Couch Co-Op auch nicht!!! Hat kein Spaß gemacht und kam wieder weg.

    Ni No Kuni 2 – Schicksalsjahre einer Kaiserin (Switch)
    Der Vorgänger war auf Seite des reinen Gameplays (Pokemon Klon) nichts Besonderes, hatte aber aufgrund der Zusammenarbeit mit Studio Ghibli einen besonderen Charme. Story, das Design der Charaktere, Filmsequenzen und Musik, waren absolut einmalig. Beim Nachfolger hat man es nicht wirklich geschafft diese Magie wieder einzufangen, wollte darum aber in Sachen Gameplay punkten. Das Spiel hat ist nun ein Action RPG. Man bewegt sich frei bei Kämpfen, wie z.B. bei der Tales of Serie. Der Vergleich ist aber eine Frechheit. Ich habe, abgesehen von der Ys Serie, noch nie so gerne in einem (A)JRPG gekämpft wie bei T.o. Vesperia oder Berseria, während mir hier der extrem vollgestopfte Kampfbildschirm mit seinen zig überladenen und unnötigen Mechaniken auf den Senkel geht. Dabei performt die Switch Version im Vergleich auch wirklich schlecht, in den Kämpfen. Daneben wollte man mit zusätzlichen Strategie und „Aufbausimulation“ – Parts punkten aber auch hier empfinde ich es eher als nervig, überladen und deplatziert anstatt als Auflockerung. Hier wäre insgesamt weniger mehr gewesen und man hätte man sich lieber auf eine Sache konzentieren und lieber die Kämpfe interessanter gestalten sollen. Story und Charaktere (besonders der König ist eine Zumutung „Gosh“ my Ass!) haben mich auch nicht abgeholt. Während das Design der Hauptfiguren im Vergleich zum Vorgänger „noch befriedigend sind“, sehen manche Nebenfiguren aus wie aus einem Random Generator, besonders die Luftpiraten, von denen zwei sogar Teil der Party werden sind, vom Design wirklich sehr hässlich.

    Kirby und das vergessene Land (Switch)
    Ich war zuerst sehr gehyped auf das Spiel, weil Kirby mein Lieblings Nintendo-Vieh ist. Dann habe ich die Demo gespielt die ich sehr ernüchternd fand und habe es mir aus einer Laune heraus dann doch gekauft Ich kann die guten Wertungen verstehen, die sehr guten allerdings nicht. Ich habe nach Welt 5 aufgehört, weil es mir einfach keinen Spaß gemacht und dann macht es ja auch kein Sinn am Ball zu bleiben. Ich fand die Grafik schön, die Framerateeinbrüche im Hintergrund haben mich nicht gestört, Steuerung war gut aber eben nicht perfekt, gerade auch bei den Straßen der Schätze wo es sehr kleinteilig und hektische wird. Die typische Nintendo-Formel (wiederhole den Level um dies und das alles zu finden) finde ich lahm und mir fehlt auch die Option der alten Teile, Level auf verschieden Arten, mit verschieden Fähigkeiten, zu beenden. Hier ist es sehr starr. Wenn ich noch einmal jung wäre, würde ich es bestimmt feiern aber für den alten Ryo ist das nichts mehr.

    Red Dead Redemption 2 (Xbox Series S)
    Den Vorgänger habe ich geliebt. Hier habe ich nach guten 10+ Stunden aufgehört. Der Anfang (und quasi Tutorial) im Schnee war gut gemacht. Danach fühle ich mich vom Spiel stark ausgebremst und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Es fühlt sich alles extrem träge an. Das sagen ja auch die Macher, dass dies mit Absicht so ist, weil es realistischer sei. Die Grafik ist gut, die Umwelt, Flora und Fauna, wirklich super und auch die Geschichte und Dialoge sind gut aber man bewegt sich hier viel zu gemächlich durch die Welt. Dazu und das finde ich noch viel nerviger, muss ich mich um ALLES kümmern. Angefangen beim Pferd, wo man aus der Thematik eine komplette Wissenschaft macht, um die Figur selbst, wo ich drei Stats im Auge behalten muss, um das Lager, weil die Bewohner hier einfach nichts können und ich muss u.a. jagen, was ich in Spielen hasse, nicht will und auch noch viel zu realistisch ist für meine Geschmack. Ich kann mir vorstellen, dass RDR2 richtig bockt, wenn man sich auf das alles einlassen kann, ich kann es nicht. Ich wollte hier GTA Wild West mäßig abgehen wie im Vorgänger und habe das was ich wollte nicht bekommen.

    Cyberpunkt 2077 (Xbox Series S)
    Yeah, endlich ein Spiel wo man seine Penisgröße bestimmen kann! Da man sich in Videospielen ausleben kann und Dinge anders sein können als in der Realität habe ich mich für einen kleinen entschieden. Ich wollte schon immer einmal wissen wie das ist Die Erstellung des Charakters hat aber wirklich Spaß gemacht, weil man hier wirklich viel einstellen kann um die Figur aussehen zu lassen wie man will. Insgesamt habe ich übrigens auch keine technischen Probleme gemerkt. Das Spiel läuft auf der Xbox Series S flüssig, ich hatte keine Ruckler, Einbrüche der Framerate, aufpopende Fahrzeuge, Figuren, Häuser usw. Night City sah sah super aus. Mich haben eher andere Sachen gestört. Zum Beispiel dass das Spiel so erzwungen edgy sein möchte. Wirkt wirklich wie GTA Cyberpunk DLC. Die Figuren sind unsympatisch, das Gun Play ist einfach schlimm und wie ich schon bei Kirby schrieb, dass Spiel hat mir einfach keinen Spaß gemacht, weshalb ich wie bei RDR2 bei guten 10+ Studen (ich glaube es waren 12) aufgegeben habe.

    Sea of Thieves (Xbox Series S)
    Hatte ich Bock drauf, vor allem auch aufgrund der Thematik und der doch coolen Optik. Da ich das Spiel noch nicht kenne, starte ich mit dem Tutorial. Der Anfang ist ganz charmant gemacht und der Piraten Lord erklärt mir die Grundlagen. Das funktioniert auch ganz gut, bis man das Übungschiff erreicht, da hört das Spiel dann plötzlich auf Dinge genauer zu erklären Ich soll irgendwas los machen, damit ich den Schiffsmast hochziehen kann. Da ich das Spiel wie gesagt nicht kenne, weiß ich natürlich nicht wo dieses Ding ist, also klettere ich einfach wagemutig den durchgebrochenen Mast hoch und…bleibe hängen. Unsauber programmiert. Ich kann machen was ich will aber das Spiel ist hier für mich vorbei, also beende ich das Tutorial und muss wieder von vorne anfangen^^ Keine Speicherfunktion! Erinnert mich an Conkers: Live & Reloaded, wo man auch einfach Mal irgendwo eine Brücke runterfallen konnte, diese nichts mehr hochkam und man umzingelt von Lava war, also Selbstmord. Screw you Rare! Beim zweiten Versuch finde ich das Teil, repariere den Mast und fahre los. Soweit so…okay. Kameraperspektive kann ich während der Schifffahrt nicht verändern und in der Perspektive sehe ich so gut wie nichts. Chapeau! Dann taucht ein gegnerisches Schiff auf und ich kann hier das erste Mal einen Kampf üben. Theoretisch. Ich soll also erst einmal Kanonenkugeln holen. Auch hier erklärt mir das Spiel nicht wo diese sind also suche ich im Unterdeck was falsch ist und als ich wieder hoch komme ist das gegnerische Schiff weg, es kommt kein neues und das Tutorial geht nicht weiter, da ich wohl zuerst das Schiff hätte erledigen müssen. Hier habe ich das Spiel beendet. Sea of Thieves ist bestimmt ein cooles Spiel, wenn man es beherrscht aber das Tutorial war für mich der erste Eindruck und der war Scheiße. Außerdem versucht das Spiel einen auch alle drei Monate eine Season Pass anzudrehen und um das Aussehen der Spielfigur anpassen zu können, muss man Echtgeld ausgeben und so was geht mir schon bei Fortnite auf den Sack (aber das macht mir wenigsten Spaß) da brauche ich nicht noch einen weiteren Geldfresser. Schade aber ich habe es versucht!

    The Outer Worlds (Xbox Series S)
    Endlich Mal ein Spiel mit guten Dialogen! Das Ganze ist eine Science Fiction Komödie und nimmt sich im Gegensatz zu Fallout überhaupt nicht ernst aber das finde ich nicht schlimm. Macht wirklich Spaß, ist aber auch ganz schön knackig teilweise. Leider habe ich aufgrund von Arbeit und der ganzen Lebensscheiße, Krankenhaus usw. aufgehört und widme mich wieder eher kleineren Projekten aber vielleicht schaue ich hier irgendwann noch einmal rein.
    Geändert von Ryo Hazuki (19.06.2022 um 23:23 Uhr)
    Ihn ist das alles egal.

  4. #10654
    Avatar von Rincewind
    Registriert seit
    04.08.2002
    Beiträge
    20.466
    Spielt gerade
    Assassins Creed Valhalla
    Konsolen
    Switch PS4 PS Vita 3DS PS3 XBOX 360 GC N64 SNES GB
    freut mich das dir The Outer Worlds gefällt . eine wirklich gute Alternative zum Fallout Universum

    eine kleine Nachfrage zu RDR 2 :

    Ich wollte hier GTA Wild West mäßig abgehen wie im Vorgänger und habe das was ich wollte nicht bekommen.
    also ich hatte RDR 1 auch schon als eher ruhigen Open World Vertreter in Erinnerung (aber ca 10 Jahre her , also bin ich mir nicht 100 pro sicher ^^) . also wenig "GTA Style" . ich denke mal diesen bekommt man dann im Online Bereich (der so beliebt ist das sich kein single player dlc lohnt )


    Griftlands (ps5)

    da nächste Woche die Playstation Premium Welle mit gefühlt 1000 Games angespült wird wollt ich kein großes Projekt starten und etwas feines zum "Nebenher Zocken" haben

    + richtig feines Deck Building Game , sogar die Gamepad Steuerung funzt überraschend gut
    + 3 Helden die sich auch wirklich unterschiedlich spielen (neben dem Kämpfen spielt auch ein "Verhandlungs Kampfsystem" eine Rolle
    + im Gegensatz zu Slay the Spire gibts hier auch ne Story und Charaktere ...

    - ... die leider keine Bäume ausreißen
    -- leider wird viel wiederholt / sehr wenige wirkliche Überraschungen

    Fazit : für 13€ ein richtig feiner Snack . habe es mit 2 von 3 Charakteren durchgezockt und es gibt noch tonnenweise Karten , Implantate und Co zu entdecken/freizuspielen . aber viel mehr mache ich auch nicht . das Spielchen ist für quasi ein Bilderbuchbeispiel für eine 7/10 ^^


    Rinzi Game Awards (Juli 2021 Update)

  5. #10655
    Avatar von matzesu
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    5.850
    Spielt gerade
    Viel zu viel Snowrunner (Switch)^^
    Konsolen
    Switch Xbox One PS Vita 3DS PSP DS GBA GB
    NEW 2DS XL, Pandora, GBA SP IPS Picachu Edition, Dragonbox Pyra
    Kingdom Come Deliverence (Xbox Series X)

    interessantes Konzept: ein Openworld RPG in einem realistischen Mittelalter Setting, mit ein paar Gemeinheiten für den Casual Spieler (Speichern nur im Bett oder mit einem schnappes der 100 Gold kostet )
    Man übernimmt die Rolle von Henry, Sohn des Schmiedes der ein geshiltes Leben in einem kleinen Dorf in Böhmen lebt (Heute Tschechien) , mit seinen Freunden Mist an Häuser unliebsamer Deutschlinge wirft zumbeispiel, Schwertkampf Unterricht nimmt und davon träumt einmal aus dem Dorf raus zu kommen..
    wärend der Rest des Spiels runtergeladen wurde konnte man zumindest den Teil im Dorf spielen, und nach 100 % Installation hat dann eine feindliche Armee das Dorf überfallen und Henry musste fliehen ..
    Das ganze ist auch gar nicht so einfach, wie der Alltag im echten Mittelalter..

    Star Wars Jedi Fallen Order (Xbox Series X)
    Auch wenn es hier Ritter gibt (also Jedi Ritter) ist das Gameplay und das Setting ziemlich anders: man spielt einen Rothaarigen Raumschiff Werft Arbeiter der für das Imperium alte Clone Schiffe demontieren soll , inclusive extrem cool gemachten animierten Level Hintergründen, wo man sieht wie die Schiffe auseinander genommen werden, oder so..
    alles gut bis das Imperium erfährt das man mal Jedi war und die einem die Macht Inqisitoren die man von Rebels oder Obi Wan Kenobi kennt auf den Hals jagen..

    Der erste Level hatte viel Kletterei wie bei Tompraider , der zweite genau so, ich hab gerade den Auftrag bekommen 3 Jedi Gräber zu suchen , macht schon mal eine Menge Spaß und ist toll insceniert
    Geändert von matzesu (20.06.2022 um 09:01 Uhr) Grund: Formatierung angepasst (Matze)

  6. #10656

    Registriert seit
    26.03.2020
    Ort
    Yokosuka, Japan
    Beiträge
    1.246
    Spielt gerade
    AC:NH
    Konsolen
    Switch PS Vita
    Zitat Zitat von Rincewind Beitrag anzeigen
    eine kleine Nachfrage zu RDR 2 :

    also ich hatte RDR 1 auch schon als eher ruhigen Open World Vertreter in Erinnerung
    Das stimmt schon. Es war natürlich insgesamt ruhiger bzw. gemächlicher als GTA, gerade auch weil man auf Pferden unterwegs ist aber Teil 2 ist noch um einiges entschleunigter im Vergleich zum Vorgänger. Das ist aber auch Absicht gewesen. Ich persönlich finde aber man hat es übertrieben. Bei RDR1 bist du irgendwo rumgeritten, hast unterwegs was erlebt, dann in der Stadt eine Mission oder Kopfgeld Jagd angenommen und hattest Spaß. Bei Teil 2 wird das Pferd müde, dann man selbst, dann wird es direkt dunkel, man braucht mindestens das doppelte am Zeit und dann muss man auch wieder ein Auge auf das Lager werfen usw. Wie gesagt, ich hate das Spiel nicht. Es gibt auch genug Leute die diesen Ansatz mögen aber für mich ist das nichts.
    Geändert von Ryo Hazuki (19.06.2022 um 22:39 Uhr)
    Ihn ist das alles egal.

  7. #10657
    Avatar von Buu
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    1.625
    Konsolen
    Wii PSP DS PS3 XBOX 360 GC N64 SNES
    RDR2 war cool für einen Durchgang, aber der übertriebene Realismus und die damit einhergehende Trägheit des Spiels machen müde. Muss in Videospielen nicht unbedingt alles wie im echten Leben sein.

    Mario Kart 8 Deluxe
    Um bisschen die Zeit totzuschlagen alle Cups auf 150cc durchgefahren. Meine Fresse, das Spiel weiß, wie man einen zur Weißglut bringen kann. Das Teil eignet sich ja besonders gut für Aggressionstherapien.

  8. #10658
    Avatar von kingm
    Registriert seit
    26.11.2015
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    2.599
    Spielt gerade
    Horizon Forbidden West, Xenoblade Chronicles 3
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS PS3 GC GBA GB
    PS2
    Realismus in RDR2 ist wirklich teilweise zu weit gegangen. Dass man darauf achten muss, ob der Gaul genug und richtig ernährt ist, hat mich zum Beispiel auch gestört. Von der Inszenierung her war es aber ganz ganz große Klasse.

    ich habe in letzter Zeit hauptsächlich zwei Spiele gespielt:

    Triangle Strategy

    Ich bin wohl kurz vor meinem ersten Ende, wobei ich mich entschieden habe
    Spoiler
    die Rosalie zu retten
    . Ich habe lange gebraucht, um mich mit dem Kampfsystem anzufreunden, mittlerweile gefällt es mir aber sehr gut.

    Horizon Forbidden West

    gefällt, wenn auch der große AHA-Effekt ausbleibt. Es ist doch viel More of the Same.

  9. #10659
    Avatar von Garo
    Registriert seit
    16.11.2009
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    34.734
    Spielt gerade
    Marvel's Spider-Man
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii XBOX 360 GC N64 SNES
    Gaming-PC
    Zitat Zitat von kingm Beitrag anzeigen
    Realismus in RDR2 ist wirklich teilweise zu weit gegangen. Dass man darauf achten muss, ob der Gaul genug und richtig ernährt ist, hat mich zum Beispiel auch gestört.
    Haben wir unterschiedliche Spiele gespielt? Man kann das Pferd mit Futter heilen und buffen, man kann ihnen aber auch das gesamte Spiel über nix geben.
    Auch das Camp überlebt ohne Arthur. Und Arthur und Pferd werden nicht müde. Es lässt nur die Ausdauer nach, die man auf unterschiedliche Weise easy wieder auffüllen kann.
    Klar kann man den Spiel deinen Realismus ankreiden, eure Punkte sind aber einfach nicht wahr.


  10. #10660
    Avatar von astriaa
    Registriert seit
    16.11.2021
    Beiträge
    19
    Ich spiele Immortals Fenyx Rising. Das Spiel macht wirklich Spaß.

Ähnliche Themen

  1. MKDS Habt ihr schonmal gegen TaiwanE55 gespielt??
    Von Marthverehrerin im Forum Pokémon-Welt
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 07:10
  2. Black & White - WIe fandet Ihr es? Wie habt Ihr es gespielt?
    Von MamoChan im Forum Multiplattform- und Microsoft-Spiele
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.05.2005, 11:23
  3. Mit wem habt ihr am meisten gespielt?
    Von Datankian im Forum Soul Calibur 2
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 23.01.2004, 18:34
  4. Was ist besser Tekken TT oder Tekken 4 bitte nur reinschreiben wenn ihr beide gespielt habt
    Von Datankian im Forum Multiplattform- und Microsoft-Spiele
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.06.2003, 15:42
  5. hab heute super mario sunshine gespielt
    Von cube66 im Forum Nintendo
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.09.2002, 22:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden