123 ... »
  1. #1
    Avatar von Shiek
    Registriert seit
    16.02.2006
    Ort
    Werder Havel (BRB)
    Beiträge
    7.320
    Spielt gerade
    Dead by Daylight, Persona 5 (PS4)
    Konsolen
    PS4 PS Vita PS3 GC GBA N64 GB
    GB | [früher mal SNES] | GBC | N64 | PC | GC | GBA SP (Zelda Limited), PS Vita, PS3, PS4

    Daumen hoch! Euer erstes Zelda-Spiel


    Bei all dem Hype um Ocarina of Time 3D hier kam ich auf die Idee für diesen Thread. Ich hoffe, so einen gab es in den letzten Jahren noch nicht.

    Vorneweg, hier geht es nicht darum, welches euer Lieblingsteil ist. Ich würde gerne wissen, wann ihr das erste Mal mit Zelda in Berührung gekommen seid. Wie alt wart ihr damals und welches Spiel ist es gewesen? Erzählt doch mal die ein oder andere Anektdote dazu, die euch noch in den Sinn kommt, oder woran ihr euch dabei erinnert. Einfach mal drauf losschreiben. Zeit für Zelda-Nostalgie!

    -----------------------

    Mein erstes Zelda war "Link's Awakening", damals noch auf dem dicken, grauen Klopper von Gameboy. Weiß scho gar nicht mehr, wie alt ich da genau war, aber wird wohl so 5 oder 6 in etwa gewesen sein.

    Weiß noch wie ich am Strand krampfhaft nach den 980 Rubinen gegraben hab, um mir den Bogen kaufen zu können. Denn ich wollte meinen coolen Namen behalten, und nicht das gesamte Spiel durch DIEB genannt werden. Ich weiß schon gar nicht mehr, ob ich das als Kind scho durchgeschafft habe, oder erst später. Ich glaube, spätestens beim Windfischei-Labyrinth hatte ich damals so meine Probleme. Jedenfalls verehre ich das Spiel auch heute noch und krieg jedes Mal sowas von eine Gänsehaut, wenn ich das Windfisch-Lied höre, in jeglichen Versionen und Neuaufbereitungen auf Youtube. Ganz dicke Gänsehaut! Hat meine frühen Videospielerfahrungen sehr geprägt, und ich bin bis heute ein dicker Fan der Serie.

  2. #2

    Registriert seit
    01.06.2009
    Beiträge
    5.430
    Network ID
    astein
    PSN-ID
    a_stein_
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB
    Playstation 2
    Mal eben kurz nachschlagen...

    The Legend of Zelda: The Minish Cap erschien am 12. November 2004 in Europa, ergo muss ich es zum folgenden Weihnachten bekommen haben. Damals war ich zarte 10 Jahre alt und noch perfekt durch die Werbung beeinflussbar. Müsste diese hier gewesen sein, nur eben auf Deutsch verständlicherweise

    [ame]http://www.youtube.com/watch?v=0yocQhCnfDg[/ame]

    Wenn ich mir das jetzt so ansehe, habe ich ehrlich keine Ahnung warum, aber ich war von diesem Spiel einfach verdammt beeindruckt. Wahrscheinlich waren es noch andere Dinge, die eine Rolle gespielt haben, nur ist mir das nicht mehr so bewusst. Auf jeden Fall war mir der Name Zelda schon immer ein Begriff gewesen, auch wenn ich damals mich noch nicht so intensiv mit Videospielen beschäftigt habe, wie heute. Damals reichte auch einfach nur das neuste Pokémon Immerhin war ich aber überrascht, als Zelda auf einmal die Prinzessin war und nicht der kleine Kerl mit der grünen Mütze. Allzu viel was ich von der Reihe wusste, konnte es also doch nicht gewesen sein.

    Auf jeden Fall habe ich mir das Spiel dann von meinen Eltern schenken lassen und habe es auch mit Begeisterung gespielt, bin jedoch relativ früh im Spiel hängen geblieben, sodass es leider relativ schnell in der Ecke landete, bis ich einige Zeit später mit meinem eigenen Internetanschluss auf die Idee gekommen bin, nach einer Lösung zu googlen

    Das müsste vor dem Goronen-Berg gewesen sein, wenn ich mich nicht irre. Auf jeden Fall ging es dann sehr schnell weiter und ich habe einen Tempel nach dem anderen gemeistert. Gebremst wurde ich dann erst wieder von Vaati, der es für mich damals echt in sich hatte (sollte es auch heute noch einmal probieren). Mit genügend Geduld und den nötigen Tipss diverser Internet-Seiten habe ich dann jedoch auch diesen besiegt und habe somit mein erstes Zelda-Spiel durchgespielt, auch wenn es aus den Händen Capcoms stammte

    Positiv an dem Spiel fand ich einfach die Grafik und Gestaltung, die Abwechslungsreichen Elemente und vor allem noch die vielen Dinge, die man nach dem Abspann erledigen konnte. Vor allem die Glücksfragmente waren etwas ganz besonderes

  3. #3
    Avatar von Shiek
    Registriert seit
    16.02.2006
    Ort
    Werder Havel (BRB)
    Beiträge
    7.320
    Spielt gerade
    Dead by Daylight, Persona 5 (PS4)
    Konsolen
    PS4 PS Vita PS3 GC GBA N64 GB
    GB | [früher mal SNES] | GBC | N64 | PC | GC | GBA SP (Zelda Limited), PS Vita, PS3, PS4
    Das finde ich gerade sehr interessant, denn auch mich hat (trotz dem Fakt dass ich zu dieser Zeit schon 15-16 war) eine Werbung zu diesem Spiel und der damit verbunden Special GBA Edition sehr beeinflusst. Hab mir damals NUR auf Grund dieser Print-Werbung das Spiel im Pack mit dem goldenen GBA SP gekauft (spontan, für mal eben gut 200 Euro!), find das heute noch scharf.

    Spoiler


    Finde ich heute noch richtig gut gemacht, die ganze Werbung dazu. Aber ich will nicht so sehr abschweifen, bin gespannt was ihr alle noch so erzählt.
    Geändert von Shiek (20.06.2011 um 00:42 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Burak
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    2.329
    Network ID
    onKarub
    Super Thread! Ich lasse mich dann auch mal von der Zelda-Nostalgie treiben.

    Mein erstes Zelda war auf dem Super Nintendo, A Link to the Past. Mein Vater hatte die Konsole, so genau weiß ich das gar nicht mehr, kurz nach meiner Geburt gekauft. Damals noch für meinen älteren Bruder. Es war eigentlich immer so, dass mein Vater gespielt hat und wir immer daneben saßen und zugeschaut haben, bis dann mein Bruder den Controller übernahm. Ich war dann ca. bis zu meinem vierten Lebensalter immer noch der Zuschauer, habe ab und zu auch mal gespielt, jedoch nie wirklich auf die Dauer.

    Ich kann mich aber an ein Ereignis ganz besonders erinnern. Es war wieder so, dass mein Bruder gerade gespielt hatte, wir waren beim vorletzten Level bei Agahnim. Auf einen Anruf entschied er sich jedoch aufzuhören, da er zu einem Freund gehen wollte. Ich fragte ihn, ob ich denn mitdarf. Verständlicherweise wollte er aber alleine hingehen und hat zu mir gemeint, dass ich doch mal einfach weiterspielen soll. Ich hatte zuvor nie wirklich die Story fortgetragen und mein Bruder dachte sich auch wohl, dass ich wahrscheinlich am vorletzten Level verzweifeln werde.

    Überraschenderweise habe ich dann Agahnim besiegen können. Daraufhin startete ich für mich auch ein Spiel und versuchte alleine A Link to the Past zu meistern. Das war dann meine erste Berührung mit der Zelda-Reihe und spiele sogar den SNES-Teil heute noch sehr gerne, so wie alle anderen Titel.

    Musikalisch ist es bei mir das Dark World-Lied, das mir eine Gänsehaut verpasst.

  5. #5
    Avatar von kugelmanno
    Registriert seit
    19.11.2010
    Beiträge
    218
    Konsolen
    Wii GC
    Mein erstes war Ocarina Of Time, aber nicht für 3DS und auch nicht für N64, sondern für Gamecube. Ich selbst bin kein so ein großer Fan von den Spielen, Mariogames haben mir eig. immer besser gefallen.

  6. #6
    Avatar von Daniel
    Registriert seit
    23.04.2003
    Ort
    bei Münster (Westf)
    Beiträge
    20.750
    Spielt gerade
    Dragon Quest XI (Switch), Bus Simulator (PS4)
    Network ID
    DerDani84
    Konsolen
    Switch PS4 3DS
    Von nem Kumpel ausgeliehen und dabei quasi nur angezockt habe ich A Link to the Past, aber nie wirklich intensiv damit beschäftigt.

    Selber hatte ich dann was später Link's Awakening - auf englisch! Da war ich so 11 glaube ich, und in der Schule hatte grade erst der Englischunterricht angefangen Grundkenntnisse hatte ich auch so schon und die haben für das Spiel auch ausgereicht, aber zB wusste ich nicht, warum mich alle "Thief" nennen

    Spielerisch ist es auf jeden Fall einfach genial. Viele große, herausfordernde Dungeons haben mich damals lange an das Game gefesselt. Habe es zig mal durchgespielt, und auch die DX Version für dem Game Boy Color habe ich mir zugelegt (direkt zum Release) und ebenfalls paar mal beendet.

    Und natürlich musste dann auch die VC Version für den 3DS her Kenne das Game aber immer noch so gut, dass ich es quasi an 2 Tagen durchgezockt habe, Spielzeit würde ich da mal auf ca. 8 Stunden schätzen.

  7. #7
    Avatar von Chronoswelle
    Registriert seit
    17.04.2011
    Beiträge
    165
    1996 war ich mal für mehrere Wochen im Krankenhaus und da konnte ich mal Link's Awakening von meinen Zimmernachbarn etwas zocken, aber ich habe keine Ahnung wie weit ich gekommen bin. Das Game habe ich bis heute nicht durchgespielt, reizt mich aber auch nicht so.

    Ende 1998 überlegte ich mir, endweder Zelda OOT oder Turok 2 zu holen. Ich entschied mich für letzteres und hatte zum Glück im Januar '99 schon genügend Geld mir dann auch noch OOT zu holen. Das war letztendlich dann das bessere Game und mein richtiger Einstieg in die Serie. Das Game war auch mein erstes Game mit einer richtigen Handlung, davor gab es höchstens Lylat Wars und Super Mario 64, die nicht so viel in Sachen Story bieten können.

  8. #8
    Avatar von rowdy007
    Registriert seit
    11.05.2002
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    27.672
    Spielt gerade
    Tales of Vesperia, Pokémon Go
    hm ja meine erste Begegnung mit Link. Damals war ich ca. 6-7 Jahre alt Anfang der 90er mein Bruder und ich haben für unseren NES die beiden Zelda Spiele The Legend of Zelda und The Legend of Link bekommen. Der erste Teil war nicht besonders textlastig und man konnte ihn ohne Englischkenntnisse spielen. Beim zweiten Teil sah das ganze schon anders aus, da das Spiel eher RPG mäßig aufgebaut war und somit recht textlastig war, saß ich als 7 jähriger mit einem deutsch/englisch duden vor der Konsole und zockte mich durchs Spiel. Das ganze hat auch wunderbar funktioniert.

  9. #9
    Avatar von Rincewind
    Registriert seit
    04.08.2002
    Beiträge
    17.169
    Spielt gerade
    mit dem Gedanken sich ne Switch zu gönnen , bald The Outer Worlds und vllt Life is Strange 2 weiter ...
    Konsolen
    PS4 PS Vita DS PS3 XBOX 360 GC N64 SNES GB
    puh garnicht so einfach ...
    Link to the past fand ich damals eigentlich garnicht soooo toll ... das hatte einen verdammten Grund ... : Squaresoft mit Secret of Mana ... multiplayer metzeln mit rollenspiel flair , mit 14 Jährchen wusste ich damals schon das das Zelda mich nie so fesseln würde wie der Mana Drache und die Schlammbomben ^^

    aber Links Awakening war echt n Knaller ,so eine liebevolle Story , spannende Dungeons .. herrlich auch die Geschichte mit dem DIEB ^^

    mit Ocarina of Time dann ein riesen Hit , zu zweit saßen wir vorm Bildschirm und haben es abwechselnd gespielt

    daher ist es bei mir auch Links Awakeining , die alten NES Teile hatte komischerweise niemand in meinem Freundeskreis ... Atari, C64, Amiga500 , SNES war die Reihenfolge bei uns

  10. #10
    Avatar von Seesternmann
    Registriert seit
    05.09.2009
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    1.082
    Spielt gerade
    s. Signatur
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 Wii U PS3 XBOX 360
    Klasse Idee, da schreib sogar ich mal wieder was ^^.

    Und ich kann mich da eig. nur anschließen: Auch bei mir war es Links Awakening. Damals aber schon in der DX Fassung. Aber wie alt ich war? Puuh, muss so um die 8 oder 9 Jahre gewesen sein. Was ich heute noch weiß ist, dass Zelda mir dato noch gar kein Begriff war. Ich hatte das Spiel nämlich auch nur von nem Freund ausgeliehen. Und auch nach dem Durchspielen hab ich mich nicht weiter nach Zelda umgehört. Gefallen hat mir das Spiel damals allerdings seeeehr gut. Viel Spaß gemacht!

    Jahre später (ich muss so 12/13 gewesen sein) hab ich dann Wind Waker auf dem Gamecube und Minish Cap auf dem GBA mal angezockt. Ab da wurde mir langsam bewusst, dass Zelda wohl eine bereits etwas ältere Serie sein muss und die Spiele durchgehend sehr anständig sind. Daher hab ich mir dann die Collectors Edition für den GC geholt, um bewusst einmal Zelda nachzuholen (Edition enhält Zelda I + II, OoT und Majoras Mask). Hab dann mit Ocarina of Time angefangen und das Spiel hat mich umgehauen. Wochenlang wurde also ein portiertes N64 Spiel auf meinem Gamecube gezockt. Und obwohl ich teilweise auch mal ne Woche an einer Stelle gehangen habe, hab ich täglich gespielt. Und als ich (endlich) durch war, machte sich eine gewisse Resignation breit, weil es dann schließlich doch zu Ende war. Ab diesem Zeitpunkt bin ich zu 100% Zelda Fan und habe fast alle Teile für die Heimkonsolen durchgezockt (nur Zelda II konnte mich nicht bis zum Ende motivieren). Aber ich denke, dass mich wohl kein Teil mehr, wie OoT es damals getan hat, umhauen wird.

    Trotzdem kaufe ich mir die Zelda Titel heute blind. Trailer guck ich mir häufig schon gar nicht mehr an.
    "Meinst du, dass sie die Gedanken genommen haben, die wir gedacht haben und wollen, dass unsere Gedanken, die wir gedacht haben, die Gedanken sind, die wir jetzt denken? Denkst du das?"



123 ... »

Ähnliche Themen

  1. Euer erstes Nintendospiel
    Von Andi im Forum Allgemeines Videospiele-Forum
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 02.02.2017, 18:02
  2. Was war euer erstes Videospiel?
    Von NDSzogger im Forum Allgemeines Videospiele-Forum
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 22:40
  3. euer erstes ava ?
    Von Ðe3pthrøAt im Forum Off Topic
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 01.01.2005, 00:49
  4. Was war euer erstes Gamecube Spiel ?
    Von Zeldafreak im Forum GameCube-Soft- und -Hardware
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 05.10.2004, 07:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden