« ... 95999107108109110111119159209 ... »

Thema: Xbox One

  1. #1081
    Avatar von Serocool
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    Niedesachsen
    Beiträge
    1.936
    Spielt gerade
    Forza Motorsport 7, Zelda Breath of the Wild
    Konsolen
    Switch Xbox One 3DS N64 SNES NES
    Wirklich gute Arbeit konnte er garnicht leisten. Die besten MS Entwicklerstudios wurden ja vorher schon runtergewirtschaftet...
    "Hack the Planet"

  2. #1082

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    8.688
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 XBOX 360
    PC
    Zitat Zitat von Serocool Beitrag anzeigen
    Wirklich gute Arbeit konnte er garnicht leisten. Die besten MS Entwicklerstudios wurden ja vorher schon runtergewirtschaftet...

    Natürlich. Deswegen hat sich die Xbox 360 auch nicht verkauft. Keine Sau wollte die schlechten Exclusives. Letztendlich hatte Don Mattrick echt nur mit Flaschen zu tun, die genau so miese Games entwickelt haben. Eine Zumutung für ihn. Und der furchtbare Online-Dienst erst - da fang ich lieber gar nicht erst an. [/sarcasm off]
    Geändert von Heldengeist (04.07.2013 um 20:01 Uhr)

  3. #1083
    Avatar von Serocool
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    Niedesachsen
    Beiträge
    1.936
    Spielt gerade
    Forza Motorsport 7, Zelda Breath of the Wild
    Konsolen
    Switch Xbox One 3DS N64 SNES NES
    Du bekommst es auch nie hin ma ernsthaft zu diskutieren...
    Ich habe nicht behauptet das es keine guten Spiele gab oder der Online Dienst schlecht war/ist.


    Aber was hat MS den bitte so gutes mit seinen Top Entwicklern gemacht? Bungie? Rare? Esemble Studios? Bizzarar Creation?Lionhead Studios?
    Überall sind Top Entwickler weg, die Studios wurden geschlossen oder haben sich von MS abgewand.
    Was hat MS jetzt noch an eigenen Studios? 343,Turn 10 und Lionhead ohne Peter Molyneux.
    Restliche Exklusivgames müssen se sich zusammenkaufen.
    Soviel zu diesem Thema....
    "Hack the Planet"

  4. #1084

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    8.688
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 XBOX 360
    PC
    Zitat Zitat von Serocool Beitrag anzeigen
    Du bekommst es auch nie hin ma ernsthaft zu diskutieren...
    Ich habe nicht behauptet das es keine guten Spiele gab oder der Online Dienst schlecht war/ist.


    Aber was hat MS den bitte so gutes mit seinen Top Entwicklern gemacht? Bungie? Rare? Esemble Studios? Bizzarar Creation?Lionhead Studios?
    Überall sind Top Entwickler weg, die Studios wurden geschlossen oder haben sich von MS abgewand.
    Was hat MS jetzt noch an eigenen Studios? 343,Turn 10 und Lionhead ohne Peter Molyneux.
    Restliche Exklusivgames müssen se sich zusammenkaufen.
    Soviel zu diesem Thema....
    Wie soll ich auf eine dahin geschmissene Aussage reagieren, die nicht weiter begründet wird? Und was macht schlechte Entwickler aus? Richtig, schlechte Games, ergo <insert text here>. Zumal du jetzt auch noch einige Studios auslässt.

    Was soll mit Bungie sein? Die haben ein grandioses Halo 3 und zwei Top-Titel (Reach, ODST) abgeliefert. Was wurde da runtergewirtschaftet? Jetzt machen die halt keine Exklusiv-Titel mehr, so what? Ohne Halo wären Konsolen-Shooter nicht das, was sie heute sind und Halo hatte damals den größten Impact auf das Genre seit GoldenEye.

    RARE war schon damals, als man es erworben hat, nicht mehr das RARE, was man früher kannte, weil da auch viele Leute gefehlt haben von früher. Tut mir zwar Leid für so ein ehemals geiles Studio, aber so ist das nun mal, Leute kommen, Leute gehen.

    Bizarre Creation wurde von Activision aufgekauft nach PGR4, was ist daran "runtergewirtschaftet"?

    Soviel zu den alten bzw. "glanzloseren" Studios.

    Lionhead Studios konnte nicht ans alte Fable anknüpfen, trotzdem sind Teil 2 und 3 bei weitem keine schlechten Games. Ich freue mich auf das Anniversary-Game und auf einen 4.Teil. Peter Molyneux kann ja jetzt woanders den Leuten den geilsten Shit versprechen und dann nicht liefern.

    Remedy Studios hat ein richtig gutes Game namens "Alan Wake" an den Start gebracht und liefert nächstes Jahr "Quantum Break" nach, danach eventuell einen zweiten Alan Wake-Teil. Auch kein Inhouse-Studio, aber durch MS bei dem Projekt (mit-)finanziert.

    343 Studios haben Halo 4 gemacht und das Studio ist noch äußerst jung. Für Halo gibt es, für mich persönlich, nicht mal annähernd etwas, was bei den PS-Exclusive-Shootern mithalten kann, erst recht kein Killzone.

    Turn 10 liefert seit Jahren einen guten Simulations-Racer mit Forza Motorsport. Kommt meiner Meinung nach nicht gegen Gran Turismo an, aber dennoch gut einen feinen Racer als Exclusive zu haben.

    Epic Games hat eine geniale Serie (Teil 1 und 2) mit Gears of War gestartet, es mit Teil 3 schleifen lassen und leider endgültig mit der Vergabe an People can Fly und Judgement in die Wand gerast. Ich hoffe dennoch, das man nach 2-3 Jahren wieder einen guten GoW-Teil auf der One finden wird. Ist zwar kein MS-Studio, aber Gears of War bleibt eine Xbox-Marke.

    Respawn Studios veröffentlichen (zeit(?))-exklusiv "Titanfall" für die Xbox 360, Xbox One und den PC. Kein eigenes Studio, aber das ist ja egal, weil es ein Exclusive erstmal bleibt.

    Und schlussendlich gibt es den wohlmöglich interessantesten Kandidaten: Black Tusk Studios, welches vor einem Jahr neustrukturiert aus den Vancouver-Studios entstammte (wie kann das sein? Microsoft wirtschaftet doch nur runter!), wo gerade 4 Titel in der Mache sind, alle, laut eigenen Angaben, von AAA-Format (Ja, ja, Marketing und so).

    Mal ganz abgesehen davon, das man sich einige Exclusives wie Dead Rising 3 (<3) oder Ryse gesichert hat - warum auch nicht? Ohne MS wäre Dead Rising 3 nicht möglich gewesen.

    Das oben schildert nur meine Sicht der Dinge, wer das anders sieht, darf dies auch gerne tun. Letztendlich bleibt es Geschmackssache und von den Exclusives her gefällt mir Microsofts Portfolio ein gutes Stück besser als Sonys, aber dennoch werde ich weiterhin beide zocken, weil auch Sony richtig gute Sachen am Start hat (Heavy Rain <3, usw.). Für ein gutes Lineup muss man nicht zwangsweise auf Inhouse-Studios setzen, sondern kann auch outsourcen, ähnlich wie es Nintendo zum Beispiel schon mal mit Donkey Kong gemacht hat. Es spricht nichts dagegen, gute, externe Titel zu finanzieren, bevor man eventuell schlechte Eigen-Produktionen an den Start bringt.


    Ich kann dieses furchtbare Fanboy-Gelabber im generellen nicht ausstehen. Du äußerst dich hier im Thread praktisch nur negativ und dann auch gerne mit teils sinnloser Argumentation (Stichwort TV). Wenn du die Xbox/Microsoft/Gott und die Welt eh nur schlecht findest, dann lass es doch einfach, anstatt hier eine über weite Strecken sinnvolle, nüchterne und konstruktive Diskussion immer mal wieder mit deiner komischen Expertise zu unterbrechen.

    Ich steig auch nicht weiter auf deine "Diskussion" und deine nachfolgenden "Argumente" ein, weil du der erste User in diesem Forum bist, der es für mich geschafft hat, ein an und für sich angenehmes Diskussions-Klima immer wieder zu stören und daran werde und will ich mich nicht weiter beteiligen.
    Geändert von Heldengeist (04.07.2013 um 22:56 Uhr)

  5. #1085

    Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    546
    Spielt gerade
    halo4
    Konsolen
    Wii U XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB
    ps2,xbox
    Zitat Zitat von Warpath Lord Beitrag anzeigen
    Das ändert aber nichts daran, dass Mattrick in den Jahren vorher teils hervorragende Arbeit geleistet hat. Und was gute CEOs für ein Unternehmen bewirken können, hat man spätestens bei Apple gesehen.


    mhh...das sehe ich etwas anderst.
    aber es kommt darauf an von welcher seite man es nun betrachtet.
    für verkaufszahlen war es sicherlich gut was mattrick gemacht hat.
    aus sicht eines gamers eher nicht.
    was hat mattrick gemacht ?
    er hat die 360 von einer reinen spielekonsole zu einer entertainment box umfunktioniert.
    vergleiche einfach mal das launch dashboard mit dem heutigen.
    und dann.....kinect.
    man merkt auch gut wie der output guter exclusives abgerissen ist,als mattrick zum zug kam.
    da wurde vollstens auf cod und multititel gesetzt.
    wenn man an die anfangszeiten denkt...mass effect,bioshock usw.
    fand es unter peter moore deutlich besser.
    aber egal...sobald ein neues halo erscheint,steht das ding eh bei mir

    zu deinem letzten post kann ich nur sagen top.
    alles richtig gesagt und aufn punkt gebracht.

  6. #1086

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    8.688
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 XBOX 360
    PC
    Zitat Zitat von TomClancy Beitrag anzeigen
    mhh...das sehe ich etwas anderst.
    aber es kommt darauf an von welcher seite man es nun betrachtet.
    für verkaufszahlen war es sicherlich gut was mattrick gemacht hat.
    aus sicht eines gamers eher nicht.
    was hat mattrick gemacht ?
    er hat die 360 von einer reinen spielekonsole zu einer entertainment box umfunktioniert.
    vergleiche einfach mal das launch dashboard mit dem heutigen.
    und dann.....kinect.
    man merkt auch gut wie der output guter exclusives abgerissen ist,als mattrick zum zug kam.
    da wurde vollstens auf cod und multititel gesetzt.
    wenn man an die anfangszeiten denkt...mass effect,bioshock usw.
    fand es unter peter moore deutlich besser.
    aber egal...sobald ein neues halo erscheint,steht das ding eh bei mir

    zu deinem letzten post kann ich nur sagen top.
    alles richtig gesagt und aufn punkt gebracht.
    Alleine aus Microsoft's Sicht hat er es ja ganz gut hinbekommen, die Xbox als feste Größe zu etablieren und damit auch gut Kohle zu scheffeln.

    Aus Gamer-Sicht bin ich ganz bei dir. Mir gefällt diese neuere Richtung absolut nicht und in den letzten Jahren hat man sich, meiner Meinung nach, aus spielerischer Sicht teilweise sehr stark ins Bockshorn jagen lassen. Ob man BioShock und Mass Effect als Exclusive hätte halten können? Ich glaube eher nicht, vor allem nicht bei Mass Effect nach dem BioWare aufgekauft wurde. Aber bei der erste Hälte des Konsolen-Zyklus hat Microsoft mir besonders gut gefallen. Nachdem sich aber die Exclusives fast nur noch auf schlechte Kinect-Games beschränkt haben, hat man auch enorm abgebaut. Nach der Präsentation war ich sehr skeptisch, was die One angeht - und bin es immer noch. Bei mir entscheidet sich viel über die Exclusives, da sind mir auch Multimedia oder Social-Features weitgehend egal - leider haben sich aber bisher beim Stichwort Exklusivtitel weder Sony noch Microsoft mit Ruhm bekleckert, meiner Meinung nach. Bisher trifft MS meinen Geschmack eher. So oder so - bisher haben die 3rd-Party-Entwickler die geilsten Games angekündigt ^^.

    Besten Dank fürs Feedback.
    Geändert von Heldengeist (04.07.2013 um 23:29 Uhr)

  7. #1087
    Avatar von Serocool
    Registriert seit
    08.04.2008
    Ort
    Niedesachsen
    Beiträge
    1.936
    Spielt gerade
    Forza Motorsport 7, Zelda Breath of the Wild
    Konsolen
    Switch Xbox One 3DS N64 SNES NES
    Gegen Outsourcing spricht ja ansich garnichts. Nur wenn sowas "Zeitexklusiv" ist, dann ist der Vorteil den man sich mit Exklusiv Games verspricht schnell dahin.
    Ich persöhnlich glaube nicht das solche Spiele dann so Starke Systemseller sind wie "echte" Exklusiv Spiele.
    Daher sprechen schon paar Dinge für Starke eigene Entwickler. Diese sollten halt dann auch gut unterstützt werden. Was MS ja jetzt anscheinend mit 343 und Turn10 macht. Bungie hat man damals ja eher geknebbelt.
    Das heißt nun nicht das andere Hersteller das besser machen. Sony hat das ja auch schon oft Verkackt.


    Punkto TV.
    Ich war hier fest der Meinung das sowas alles über Stream läuft. (Gerade weil damals alles always on sein sollte und man mindestens 1,5mbit braucht usw.)
    Darum auch meine Komentare dazu.
    Aber warum dachte ich das? Genau weil MS es momentan einfach nicht schaft wirklich zu erklären wie das alles läuft. Hat beim Familie Sharing nicht geklappt, hat am Anfang bei Kinect nicht geklappt. Ihre DRM und Gebrauchtspiel Geschichte konnten sie dem Verbraucher/Kunde auch nicht richtig vermitteln. Dann jetzt die Geschichte mit dem Arbeitspeicher...
    Das ist alles einfach schlechtes Marketing. Daran hat Mattrick sicher einen großen Teil beizutragen.... (Ihr habt kein Internet, kauft ne Xbox360. WTF?)

    Ein IGN Redakteur, Colin Moriarty, hat kurz nach der One 180 Wende, wie ich finde, etwas ziemlich kluges gesagt:
    "Microsoft hat nach dieser Aktion seine Vision für die Xbox One komplett verloren"

    -Sony kauft Gaikai: Microsoft setzt verstärkt auf die Cloud
    -Sony bringt die PS4 ohne Online-Zwang und Gebrauchspielsperre heraus: Microsoft ändert das gesamte Verfahren zur Aktivierung der Spiele, obwohl bei weitem nicht alle Ideen schlecht waren.
    -Sony baut die leistungsstärkere Konsole: Microsoft erfindet irgendeinen Blödsinn weshalb die Xbox One auf einmal leistungsstärker ist als angenommen, anstatt den Kunden zu erklären, warum man so viel Ressourcen für andere Zwecke als Gaming verwendet.
    -Sony setzt verstärkt auf Indie-Entwickler: Microsoft schafft die Gebühren für Patches ab

    Erst war Multimedia das wichtigste und Zunkunftsträchtig. Jetzt will man zwanghaft zeigen, dass die Xbox One der PS4 in nichts nachsteht.
    Wenn ich dann auch noch lese, dass man nach dem Abgang von Mattrick die Xbox-Sparte vielleicht mehr oder weniger mit Surface und co. zusammenwerfen will, weiß ich nicht wo das hinfürhen soll....

    Das soll nun nicht heißen das das Sony oder Big N hier jetzt der Weisheit letzter Schluß sind. Aber das was MS da momentan fabreziert is für mich uninteressant. Zumindest was den momentan kauf der Konsole angeht. Das ändern die 2-3 guten Release Games leider nicht.
    Darum äußere ich mich auch negativ. Weils in meinen Augen einfach so ist.
    Und das obwohl ich mit meiner 360 recht zufrieden bin.
    Geändert von Serocool (04.07.2013 um 23:54 Uhr)
    "Hack the Planet"

  8. #1088

    Registriert seit
    24.03.2013
    Beiträge
    8.688
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 XBOX 360
    PC
    Gegen Outsourcing spricht ja ansich garnichts. Nur wenn sowas "Zeitexklusiv" ist, dann ist der Vorteil den man sich mit Exklusiv Games verspricht schnell dahin.
    Ich persöhnlich glaube nicht das solche Spiele dann so Starke Systemseller sind wie "echte" Exklusiv Spiele.
    Daher sprechen schon paar Dinge für Starke eigene Entwickler.
    Sehe ich genau so, mich haben diese Zeitexklusiv-Deals, sei es jetzt mit Games und DLCs, tierisch genervt - und das, obwohl ich sowieso dabei nicht verloren habe. Aber ich würde mir wünschen, man würde das Geld lieber in echte Exclusives stecken. Letztendlich habe ich von 4 Wochen früheren CoD-Add-Ons und ähnlichem nicht wirklich was. Aber externe Entwickler heißt ja nicht zwangsweise, dass es nur zeitexklusive Games sind, siehe Gears of War oder Alan Wake. Vielleicht ist es auch nicht die schlechteste Idee, eigenen Studios wie Black Tusk mehr Zeit zu geben (kein Titel auf der E3) für ihre Titel und dafür erstmal andere Titel von externen Entwicklern am Start haben (Dead Rising 3, Ryse, Sunset Overdrive etc.)

    Bungie hat man damals ja eher geknebbelt.
    Ist ja auch nicht wirklich weiter schlimm, wenn man bedenkt, das Microsoft da entsprechend Kohle reingesetzt hat.

    Aber warum dachte ich das? Genau weil MS es momentan einfach nicht schaft wirklich zu erklären wie das alles läuft. Hat beim Familie Sharing nicht geklappt, hat am Anfang bei Kinect nicht geklappt. Ihre DRM und Gebrauchtspiel Geschichte konnten sie dem Verbraucher/Kunde auch nicht richtig vermitteln. Dann jetzt die Geschichte mit dem Arbeitspeicher...
    Das ist alles einfach schlechtes Marketing. Daran hat Mattrick sicher einen großen Teil beizutragen.... (Ihr habt kein Internet, kauft ne Xbox360. WTF?)
    Ich glaube, da gibt es kaum zwei Meinungen, die Kommunikation zum Konsumenten war ein reines Fiasko. Ich sage ja auch nicht, dass Mattrick unschuldig ist oder das er gar als CEO bleiben sollte, im Gegenteil, ich bin eher froh, dass wohl möglich dann neuer frischer Wind kommt, mit seinem Abgang. Nur ist nicht alles schlecht, was er auf die Beine gestellt hat, darum ging es mir.

    Ein IGN Redakteur, Colin Moriarty, hat kurz nach der One 180 Wende, wie ich finde, etwas ziemlich kluges gesagt:
    "Microsoft hat nach dieser Aktion seine Vision für die Xbox One komplett verloren"
    Kann man ihnen aber auch nur bedingt auf die Minusseite anrechnen, meiner Meinung nach. Der Druck und Shitstorm war wirklich enorm, nicht zuletzt deswegen, weil viele sich nicht wirklich Gedanken gemacht haben, welche Vorteile damit einhergeganen wären.

    Erst war Multimedia das wichtigste und Zunkunftsträchtig.
    Das ist ja nicht unbedingt verkehrt, der Trend geht nunmal dazu, möglichst viele Geräte in einem zu vereinen. Zum zocken nutze ich eine der Konsolen, zum Blu-Ray gucken muss ich zur PS3 greifen, wenn ich im Internet surfe entweder das Smartphone oder den PC usw. Wäre ja erstmal nicht verkehrt, wenn man das alles auf ein Gerät bringt, solange man aber nicht den Hauptfokus aufs Gaming verliert. Ich hab es schon in diversen anderen Foren erwähnt, aber hier noch nicht: Wenn ich es möglichst objektiv bewerten müsste, dann hat die PS4 ganz klar die Nase voraus. Bessere Hardware, günstigerer Preis, PSN+ and so on. Nur kommt es letztendlich auf den persönlichen Geschmack an. Ich habe gespannt auf die E3 gewartet, da die Games für mich der absolute Hauptgrund sind, mich für eine Konsole zu entscheiden. Aber das Lineup beider Giganten war, meiner Meinung nach, nicht gerade glorreich. Während Microsoft für mich persönlich immerhin einen Wunschtitel (Dead Rising 3) und 2-3 andere interessante Titel am Start hatte, hat Sony, für mich, weniger an interessantem gehabt. Ich verstehe aber, das dass viele anders sehen und diese Meinung respektiere ich und versuche nicht, die PS4 schlecht zu machen, wo es nur geht. Letztendlich landen sowieso beide in meine Beutekiste. Außerdem haben sowieso großteils die 3rd-Party-Entwickler die eigentlichen Highlights am Start.

    -Sony setzt verstärkt auf Indie-Entwickler: Microsoft schafft die Gebühren für Patches ab
    Das ist doch super. Wenn man bedenkt, was das für eine mittelschwere Katastrophe bei Fez HD war.

    Darum äußere ich mich auch negativ. Weils in meinen Augen einfach so ist.
    Ist ja auch nicht weiter verwerflich und dein gutes Recht. Wenn es auch wirklich sinnvoll argumentiert ist, wie in diesem Post von dir, dann kann man auch gut darüber diskutieren, dann bin ich auch gerne zum Gedankenaustausch bereit. Nur solche Posts wie diverse davorgehende bringen nichts weiter.
    Geändert von Heldengeist (06.07.2013 um 05:35 Uhr)

  9. #1089
    Avatar von Goldi
    Registriert seit
    22.10.2009
    Ort
    Andernach
    Beiträge
    2.991
    Spielt gerade
    Super Mario Odyssey
    Konsolen
    Switch Wii U 3DS Wii DS GC GBA N64 SNES NES
    Beitrag kann gelöscht werden
    Geändert von Goldi (11.07.2013 um 13:26 Uhr)
    !false
    It's funny because it's true.

  10. #1090
    Avatar von padlord
    Registriert seit
    06.07.2012
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    4.350
    Spielt gerade
    siehe Signatur
    Konsolen
    Switch
    Xbox Series X
    Es wurde eine Petition gestartet, damit die XBoxOne zum DRM system zurückkehrt. Es gibt bereits 26.000 Unterzeichner.

    http://www.change.org/petitions/micr...omised-at-e3-2

Ähnliche Themen

  1. Xbox 360: Weitere Xbox Games spielbar
    Von Gonzo im Forum Multiplattform- und Microsoft-Spiele
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 14:18
  2. Xbox: "OutRun 2006" auch für Xbox
    Von Gonzo im Forum Multiplattform- und Microsoft-Spiele
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 01:20
  3. Xbox: "The Suffering" Sequel auch für Xbox
    Von Gonzo im Forum Multiplattform- und Microsoft-Spiele
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.01.2005, 12:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden