123 ... »

Thema: Kindle

  1. #1
    Avatar von blue88
    Registriert seit
    12.12.2007
    Beiträge
    1.462
    Konsolen
    3DS Wii XBOX 360 GBA
    PS2, Steam/Uplay

    Kindle

    Was haltet ihr von Amazons E-Book-Reader? Ich finde die Technik mit der E-Ink ja klasse und ich war echt sehr kurz davor mir einen zuzulegen.

    Allerdings stört mich, dass das Angebot an Fachliteratur sehr beschränkt ist. E-Books die ich für mein Studium/Beruf brauche wären eigentlich mein Hauptreiz mir nen E-Book-Reader zu beschaffen.

    Sehr schön ist allerdings, dass man sehr viel englische Literatur aus dem 19ten Jahrhundert kostenlos in den Store stellt. Das ist meine Lieblingszeit was Romane angeht. Damals wusste man eben noch, dass eine Geschichte spannend erzählt und mit lebhafter Sprache auf 250 Seiten ausgemahlt mehr wert ist, als eine Romanreihe mit 10 Bänden à 1000 Seiten schlampig dahergeschrieben. Von daher werd ich mir denk ich doch mal einen Kindle holen, wenn er noch etwas günstiger wird. 100€ sind zwar eigentlich ok, aber die Romane von denen ich rede kosten idr auch nur 2-3€, deshalb ist er mir momentan noch zu teuer.

    Achja, weshalb ich gerade jetzt das Thema eröffne:
    http://www.amazon.de/gp/feature.html...creative=19454
    Bei Amazon laufen gerade die Gratis-Kindle-Tage. Jeden Tag gibt es ein Buch umsonst! Natürlich auf mit der Kindle-Android-App lesbar, die ich nur empfehlen kann.

    Hat hier jemand einen echten Kindle? Erfahrungen würden mich interessieren.
    Follow me on twitter to track my recent gaming activity:
    https://twitter.com/bdhamster

  2. #2
    Avatar von Hakahori
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.318
    Network ID
    Hakahori
    Konsolen
    Switch
    Moin!
    Ich habe mir einen Amazon Kindle zu Weihnachten gewünscht bzw. bestellt und somit auch bekommen^^ Ich wollte einen E-Reader haben, weil ich mir immer ein Buch zur Arbeit mitschleppe, um es auf der längeren Bahnfahrt dorthin zu lesen. Bei dickeren Wälzern kann das die Tasche natürlich schon mal etwas schwerer machen, daher ist das Kindle die perfekte Lösung.

    Richtig viel kann ich Dir noch nicht sagen, nur erste Eindrücke. E-Ink ist wirklich perfekt. Das Display spiegelt in der Sonne nicht (wie bei anderen Tablets) und es lässt sich alles einwandfrei lesen. Das Blättern ist ebenfalls sehr angenehm, ebenso wie die einstellbaren Schriftgrößen.
    An sich hat das Teil direkt funktioniert. Ich war sofort angemeldet (da ja über meinen Amazon-Account bestellt) und konnte direkt loslegen. Habe mir erst mal Sherlock Holmes für Ümme "gekauft"
    Und ja, alle Bücher sind dort bisher nicht zu finden, leider. Aber moderne Romane bietet Amazon immerhin schon an.

    Einziges Manko ist bisher die nicht vorhandene Tastatur. Das macht das Eingeben von Romantiteln bei der Suche etwas langwierig. Sonst bin ich bisher aber sehr zufrieden und kann das Kindle jedem Bücherwurm nur wärmstens empfehlen.

  3. #3
    Avatar von Jens
    Registriert seit
    17.10.2002
    Ort
    Wolkenland
    Beiträge
    7.091
    Spielt gerade
    This is the police
    Network ID
    Tweek1981
    PSN-ID
    Tweek1981
    Konsolen
    Wii U 3DS PS3 GC GBA N64 GB
    "I Will Never Leave You... Tequil(l)a".
    Hallo, habe zu Weihnachten auch einen bekommen. Gerade im Urlaub habe ich keine Lust immer die schweren Bücher mitzunehmen. Allerdings ist die Buchauswahl noch sehr überschaubar. Habe mal die Reise zum Mittelpunkt der Erde (Jules Verne) gezogen und werde mir wohl die englischen Bücher zu Games of Thrones noch kaufen. Dann war es das im Moment leider aber auch schon.

  4. #4
    Avatar von Hakahori
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.318
    Network ID
    Hakahori
    Konsolen
    Switch
    Kostenlose Kindle-Bücher kann man sich btw HIER mal ansehen.

  5. #5
    Avatar von Christian
    Registriert seit
    26.08.2003
    Ort
    Gevelsberg
    Beiträge
    3.012
    Spielt gerade
    PUBG, FarCry 5
    Network ID
    nextmx
    Konsolen
    Switch Xbox One PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 XBOX 360 GC GBA N64 SNES GB NES
    XBOX, PS2, PS1, Dreamcast, MegaDrive, MasterSystem, GameGear
    Ich finde der Kindle ist ein interessantes Gerät. Allerdings deckt mein iPad 2 die eBook Funktion bereits ab und seit dem aktuellsten iBooks Update, kann man auch in einen speziellen Nachtmodus schalten, so ist dann auch das Lesen im Dunkeln angenehm.

    Viel mehr als der "normale" Kindle interessiert mich aber der Kindle Fire. Mal schauen wie das Gerät so ist.

  6. #6
    Avatar von Tiago
    Registriert seit
    03.03.2011
    Ort
    Irgendwo in den unendlichen Weiten der Pixel und Polygone
    Beiträge
    22.703
    Network ID
    DonTiago
    Konsolen
    Switch PS4 Wii U PS Vita 3DS Wii PSP DS PS3 GC GBA N64 SNES GB
    SNES Mini, PlayStation, iPad Pro, iPhone 6S, Raspberry Pi, PC
    Solange nicht irgendwie die möglichkeit besteht meine Bücher auf das Kindle zu ziehen ohne mir die extra nochmal kaufen zu müssen ist für mich jegliche Art von E-Book-Reader belanglos.

    Ich habs einfach gerne wenn ich was in der Hand halte und nach dem Lesen das Buch mit zufriedenem Lächeln zu den anderen ins Regal stellen kann. Dieses Gefühl möchte ich nicht missen (ist übrigens auch der Grund, warum ich mir ein Spiel immer als Retail-Version statt als Download kaufe).
    Außerdem halte ich die Preise für Download-Bücher für nicht gerechtfertigt. Wenn ich ein Buch kaufe weiß ich, dass ich zumindest bedrucktes Papier mit nem schönen Hardcover oder ähnliches bekomme. Bei einem E-Book hat der Herstelle fast keine Produktionskosten und die Preise sind hier und da fast identisch oder nur minimal günstiger...

    Twitter @Turbo_Tiago | DeviantART TurboTiago



  7. #7
    Avatar von Hakahori
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.318
    Network ID
    Hakahori
    Konsolen
    Switch
    Zitat Zitat von DonTiago Beitrag anzeigen
    Außerdem halte ich die Preise für Download-Bücher für nicht gerechtfertigt. Wenn ich ein Buch kaufe weiß ich, dass ich zumindest bedrucktes Papier mit nem schönen Hardcover oder ähnliches bekomme. Bei einem E-Book hat der Herstelle fast keine Produktionskosten und die Preise sind hier und da fast identisch oder nur minimal günstiger...
    Leider kann man hier keine größeren Sprünge erwarten, denn die gesetzliche Buchpreisbindung gilt faktisch auch für den E-Book-Markt. Leider. Ich wünschte auch, dass das anders wäre, aber da kann man nichts machen.

    Kann aber auch Deine Auffassung verstehen, dass Du lieber ein Buch in der Hand halten willst. Ich mag das auch und das Fehlen dieses "haptischen Erlebnisses" ist schon ein Nachteil. Auch das Zuklappen bzw. ins Regal stellen gehört irgendwie für mich zum Lesen/ Durchlesen dazu. Da muss man eben Kompromisse eingehen. Ein E-Reader ist nur für Unterwegs wirklich praktisch, im Urlaub oder sowas, wo man nicht ständig dicke Wälzer mit sich rumschleppen will.
    Wenn mich ein Buch vollends auf dem Kindle überzeugt, werde ich es mir früher oder später als "richtiges" Buch quasi noch mal zulegen, lesen und dann ins Regal stellen

  8. #8
    Avatar von Hakahori
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    5.318
    Network ID
    Hakahori
    Konsolen
    Switch
    Mittlerweile - um dem Thread mal wieder etwas Leben einzuhauchen - ist das Kindle seltener in Benutzung. Liegt aber viel mehr daran, dass ich noch einige ungelesene Bücher bei mir rumfliegen habe und Amazon nicht alle als Kindle-Version hat, die mich interessieren. Wenn ich meine derzeitigen drei Romane durch habe, werde ich mir aber mal wieder ein E-Book gönnen.

    Das Kindle scheint generell gut anzukommen. Im Urlaub habe ich einige Leute gesehen, die damit rumrennnen. Am Strand, Pool und sonst so. Erfolgreich, wie es scheint.

  9. #9
    Avatar von nostri
    Registriert seit
    14.11.2011
    Ort
    Glasgow
    Beiträge
    1.838
    Spielt gerade
    Euro Truck SImulator, Lotro
    Network ID
    nostri
    Konsolen
    Wii U 3DS Wii DS PS3 GBA GB NES
    Es gibt einen Kindle Thread, schön, den hatte ich bisher nur nicht gefunden. Ich pendle mit den Öffis, und da ist mir so manches Buch auf dauer zu schwer, dieses während der Fahrt zu lesen. Mit dem Kindle kann ich sogar im Stehen lesen (eine Hand für die Bahn, eine für den Kindle). Mit einem dicken Orkschinken kann ich das nicht, leider.

    Zitat Zitat von Tiago Beitrag anzeigen
    Solange nicht irgendwie die möglichkeit besteht meine Bücher auf das Kindle zu ziehen ohne mir die extra nochmal kaufen zu müssen ist für mich jegliche Art von E-Book-Reader belanglos.

    Ich habs einfach gerne wenn ich was in der Hand halte und nach dem Lesen das Buch mit zufriedenem Lächeln zu den anderen ins Regal stellen kann. Dieses Gefühl möchte ich nicht missen (ist übrigens auch der Grund, warum ich mir ein Spiel immer als Retail-Version statt als Download kaufe).
    Außerdem halte ich die Preise für Download-Bücher für nicht gerechtfertigt. Wenn ich ein Buch kaufe weiß ich, dass ich zumindest bedrucktes Papier mit nem schönen Hardcover oder ähnliches bekomme. Bei einem E-Book hat der Herstelle fast keine Produktionskosten und die Preise sind hier und da fast identisch oder nur minimal günstiger...
    Cross Cult hat dazu mal was auf ihrer Facebookseite gepostet, weil sich einige beschweren, daß der Preis (obwohl 7 Euro, anstatt 12 fürs richtige Buch) nicht gerechtfertigt ist. Was ich nicht wußte, auf die ebookfiles fallen die 19 Prozent MWST, während ein richtiges Buch nur 10% MWST hat. Hinzu kommt, bei Lizenzprodukten (Cross Cult bringt die derzeitigen Star Trek Bücher raus) zahlt mana uch mehr an Gebühr (man muß es zwar nicht mehr für eine komplette Auflage im vorhinein zahlen, aber pro ebookfile doppelt soviel im Nachhinein). Cross Cult behauptet, daß sie pro Buch doppelt soviel einnehmen wie pro file. (Auch dazu gerechnet, was der Print kostet, Regalplatzgebühren etc...) irgendwie pervers, aber jetzt kann ich verstehen, wieso in Europe die Preisdifferenz erheblich weniger ist als in den USA (zumal die dort die Buchpreisbindung auch nicht haben)

  10. #10
    Avatar von crimsonidol
    Registriert seit
    25.02.2012
    Beiträge
    4.032
    Die Buchpreisbindung hat absolut nichts damit zu tun, das ein eBook fast immer so viel kostet wie das gebundene Buch. Sie besagt lediglich, dass ein Exemplar einer Buch-Variante (Taschenbuch, Softcover, Hardcover, eBook...), sofern es vom Zustand her neu und nicht gebraucht ist, immer zum vom Verleger festgelegten Preis verkauft werden muss. Es bedeutet nicht, dass alle Varianten eines Buches zum selben Preis verkauft werden müssen.
    Wieso gibt es sonst preisliche Unterschiede bei Taschenbuch und gebundener Ausgabe?

123 ... »

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden